BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörSoftwareSoftwareHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
 Deutsche Bücher
weitere Sprachen
Autoren
Der Mutteratem in der Familienaufstellung, Rosina Sonnenschmidt

144 Seiten, geb.
erschienen 2011
Best.-Nr. 10965
Gewicht: 520g
ISBN: 978-3-941706-73-6
9783941706736

Der Mutteratem in der Familienaufstellung

Durch rhythmisches Atmen zur Selbstverwirklichung
Mit Beiträgen von Mechthild Scheffer und Harald Knauss

€ 34,00

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten ab € 120,00

Atem ist Leben und Bewusstsein. Die Mutter leiht dem werdenden Kind ihren Atem, ihren Atemrhythmus und das damit verbundene Denken, Fühlen und Handeln. Mit der Geburt atmet das Kind selbstständig. Dennoch ist in ihm noch die Erfahrung des Mutteratems lebendig. Dann folgen Ablösungs­prozesse zur Entwicklung des Eigenatmes und des eigenen Bewusstseins. Dieses Wissen um den Mutteratem und dessen Ablösung findet sich bereits im alten Indien.
Die Themen von Mutter, Vater und Ahnen werden in der Therapie der systemischen Familienaufstellung berücksichtigt. Ein zentrales Thema findet jedoch keine Beachtung: Der eigene Atem und die Überprüfung, ob man sich vom Mutteratem gelöst hat. Dies ist tatsächlich ein Geheimnis, das es auf dem Weg zur Selbstverwirklichung zu lüften gilt. Dies betrifft nicht nur den beruflichen Erfolg, sondern vor allem die Beziehungsfähigkeit, die Selbstwertschätzung, das positive Verhältnis zum eigenen Tun.
Rosina Sonnenschmidt beschreibt in ihrem bahnbrechenden Werk detailliert, wie die Loslösung vom Mutteratem anhand von Aufstellungsarbeit vollzogen werden kann und wie Homöopathie und rhythmisches Atmen hierbei unterstützen. In einem Beitrag erklärt die Bach-Blüten-Expertin Mechthild Scheffer, wie auch bestimmte Blütenessenzen bei der Loslösung helfen.
Aufschlussreich sind die Darstellung des lunaren und solaren Atemprinzips und die Möglichkeit der Atemübertragung im Sterbeprozess, welche den Übergang erleichtert. Harald Knauss beschließt das Werk mit einer Erläuterung der Symbolik von Mutter und Atem.
Das Buch ist eine Pionierarbeit über ein Thema, dessen Auswirkungen erst zu erahnen sind.

„Die Befreiung vom Mutter­atem in aller Dankbarkeit ist der Anfang eines spirituellen Weges.
Das letzte Geheimnis, vom Mutteratem zum eigenen Atem zu wechseln, ist ein Bewusstwerdungsprozess, der darauf ausgerichtet ist, in voller Eigenverantwortung sein Leben zu gestalten. Sind die letzten Bewusstseinsfasern des mütterlichen Atmens und Bewusstseins abgestreift, ist vorne der Weg frei.”

Rosina Sonnenschmidt

Der Mutteratem ist nur eine Leihgabe
Der Mutteratem ist die letzte Bindung, die viele Menschen unserer Zeit unbewusst aufrechterhalten, obwohl sie geboren, abgenabelt, erwachsen sind und vermeintlich einen eigenen Atem entwickelt haben.
Vom Mutteratem gilt es sich aber zu 100 % zu lösen, denn er ist nur eine Leihgabe der physischen Mutter, solange wir in ihrem Uterus zu Gast sind. Postnatal atmen wir selber und damit beginnt unser individueller Lebensweg. Darin eröffnet sich die Aufgabe, seinen eigenen Atem zu finden.
Rosina Sonnenschmidt

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten ab € 120,00

Auf meine Wunschliste

Kundenrezensionen zu Der Mutteratem in der Familienaufstellung


Order hotline
339-368-6613 at local rate
Mon-Fri 8 am-3.30 pm
Su 2.30-3.30 pm CST
Autor-Info
Rosina Sonnenschmidt
Rosina Sonnenschmidt
Lebenslauf
alle Bücher

Zahlungsmethoden:               

141.341 Kunden aus 146 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Kontakt