BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörSoftwareSoftwareHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
 Deutsche Bücher
weitere Sprachen
Autoren
Homöopathie für Pflanzen, Christiane Maute

192 Seiten, geb.
erschienen 2014
Best.-Nr. 09372
Gewicht: 555g
ISBN: 978-3-941706-42-2
9783941706422

9. deutlich erweiterte Auflage 2014.

Rezensionen zu diesem Buch

Homöopathie für Pflanzen
von Jörg Hildebrandt , erschienen in Homöopath. Österr. 2011;2:35-37

Homöopathie für Pflanzen

Ein praktischer Leitfaden für Zimmer-, Balkon- und Gartenpflanzen
Mit Hinweisen zur Dosierung, Anwendung und Potenzwahl. Mit Ergänzungen von Cornelia Maute

€ 24,00

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten ab € 120,00

Mit dem Erscheinen von Homöopathie für Pflanzen ist eine grüne Revolution losgetreten worden. Das Buch wurde fast 40.000 mal verkauft und in viele Sprachen übersetzt.

Es ist ein handlicher Ratgeber über die häufigsten Pflanzenerkrankungen, Schädlinge und Verletzungen und deren homöopathische Behandlung. Christiane Maute ist eine der Vorreiterinnen, die seit über 13 Jahren bei ihren Nutz- und Zierpflanzen Homöopathie einsetzt.

Ob bei Blattflecken-Krankheit der Rosen, Braunfäule der Tomaten, Feuerbrand an Obstbäumen, Blattläusen, Kräusel-Krankheit, Krebs, Mehltau, Monilia-Fruchtfäule, Schneckenbefall, Sternrußtau oder schwachem Wachstum – Frau Maute erläutert zu den häufigsten Erkrankungen die bewährten Mittel.

Auch bei Folgen von Frost, Hagelschäden, Verletzungen, Staunässe, Schnittwunden nach Baum- und
Strauchschnitt, Hitzeschäden und Umtopfen sind die Anweisungen klar und für Laien leicht umsetzbar.

Die meisten Erkrankungen sind mit Bildern dargestellt, damit auch ein Nicht-Fachmann die Erkrankung erkennen kann und zum richtigen Mittel findet. Genau beschrieben sind Dosierung und Anwendung. Ein kurze Arzneimittellehre rundet das Werk ab.

Die 9. Auflage wurde deutlich erweitert und enthält weitere Schädlinge und Erkrankungen wie Buchsbaumzünsler, Dickmaulrüssler, Wollläuse und Buchsbaumpilz.

Ein besonders für Hobbygärtner geeigneter Ratgeber, der durch Übersichtlichkeit besticht und auch Nicht-Homöopathen schnell zu begeisterten Anwendern werden lässt.

"Für homöopathische Pflanzenliebhaber und Biogärtner/-bauern ein sehr empfehlenswertes Buch, das seinem Anspruch gerecht wird, einen wichtigen Grundstein für das noch ausbaufähige Wissen über die Homöopathie bei Pflanzen zu setzen. Jörg Hildebrandt (Homöopath. Österreich, 2, 2011)

"Mit diesem Buch bricht für mich ein neues Gärtnerzeitalter an. Ich habe schon einiges ausprobiert und es funktioniert. Gartenfreunde nutzt dieses Wissen und macht es Euch zu eigen!" Gerda H.

9. erweiterte Auflage 2014.

Sets zum Buch von Christiane Maute mit homöopathischen Präparaten 

Homeoplant - Homöopathie für Pflanzen und Boden

Mittelliste

auch als Buchset erhältlich: Homöopathie für Pflanzen + Homöopathie für Rosen

Fernsehsendnung UNSER LAND im Bayerischen Fernsehen über Helix tosta bei Schnecken - mit Frau Maute und Herrn Schmözer

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten ab € 120,00

Auf meine Wunschliste

Kundenrezensionen zu Homöopathie für Pflanzen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Homöopathie als Retter
Susanne Weiss - 15.06.2014
Mein Erfolgserlebnis.
Ich bin stolze Besitzerin von 21 Orchideen, wo eine schöner blüht wie die andere und mich viele fragen, was ich mit ihnen mache. Ganz einfach: in Ruhe lassen und 1-2 mal im Jahr etwas Dünger. Das ging Jahre lang gut, bis Ende letzten Jahres.
Ich entdeckte an vereinzelnden Orchideen weiße klebrige Viecher, nun ging es los: 1 .was sind das für Viecher?
2. wo kommen die her ?
3. wie werde ich die wieder los?
Die erste Frage war schnell beantwortet: WOLLLÄUSE, aber bei den anderen 2 Fragen hörte und las ich Abenteuerliches. Es war egal wo ich nachfragte oder nachlas, ob in Internet, Fachbücher ,Fachgeschäfte oder bei Freunde und Bekannte.
Zu 2. hörte ich: trockene Luft, zu warm, zu viel Sonne, zu viel Wasser oder gar eingeschleppt, also nichts Konkretes.
Zu 3. waren die Antworten richtig gruselig , da war die Rede von frischem Knoblauch in die Orchideen- stinkt die ganze Wohnung nach, oder Tabak rein (Gift pur), mit Bier abwischen, mit ölhaltigen Substanzen einreiben, da würden die Viecher ersticken- und nicht nur die, die Pflanzen auch! Chemiekeule zum Einsprüchen ( aus dem Fachhandel)mit der Bemerkung wenn die Wollläuse im Holz sind(Luftwurzel) kann ich Sie weg schmeißen. Ach ja die einfachste Lösung war „gegen diese Plage hilft nichts außer wegwerfen, denn die Wollläuse befallen alle Orchideen. Lauter“ kluge“ Sprüche, aber richtig helfen konnte mir niemand. Wie gesagt es ging um 21 Orchideen.
Ich probierte als erstes die Chemiekeule aus dem Fachhandel, mit dem Ergebnis eine Orchidee war nicht mehr zu retten, aber die Wollläuse blieben und vermehrten sich, es blieb fast keine Orchidee verschont. Jetzt war Guter Rat teuer oder besser hilf Dir(deinen Orchideen) selber.

Erster Gedanke: was für ein Mittel empfehlt Fr. Maute bei Wollläusen , der zweite Gedanke: wie behandel ich die paar Blumen????
Petroleum rectificatum C30 und wie viel?? und wie??? ( höre auf dein Gefühl Susi) ich beschloss: 6, das ist meine Zahl.
Ich löste 6 Globuli in einem 5 l Wassereimer auf, holte die erste Orchidee stellte sie in den Eimer und fing an sie mit dem Wasser abzuwaschen. Ganz vorsichtig jedes Blatt von oben und unten, jede Blüte und jede Knospe einfach alles. Ich trug bei der Arbeit Einweghandschuhe und nahm ein weiches Papiertuch und Wattestäbchen, die ich in das Wasser tauchte, zur Hilfe. Ich arbeitete sehr genau und sehr vorsichtig. Wenn ich fertig war mit der Orchidee lies ich das übrige Wasser aus dem Topf laufen und stellte die Orchidee wieder an ihrem Platz, den ich vorher auch mit dem Petroleum Wasser abwischte. So behandelte ich nun alle 20 Orchideen und war damit gut beschäftigt. Ich wartete und beobachtete was sich tut. Nach 2,5 Wochen bekamen die Orchideen nochmal die selbe Behandlung, wobei ich sagen muss der Wollläusebefall war rapide zurückgegangen. Nach weiteren 3 Wochen tauchte ich die Blumen nur noch in das Petroleum C30 Wasser und besprühte den Rest der Blume mit Petroleum C30 Wasser. Und sehe da die ungebetenen Haustiere (Wollläuse) haben sich verabschiedet und ich habe keine von meinen 20 Orchideen wegschmeißen müssen, sie leben alle noch und erholen sich jeden Tag mehr.
Wunderbares Buch muss in jeden Haushalt
Silvia Iven - 27.08.2013
Mein wunderbarer Pfirsichbaum hatte wieder einmal die Kräuselkrankheit und sah ganz böse aus. Also habe ich das Buch von Frau Maute bestellt und den Baum mit Thuja behandelt und siehe da nach wenigen Tagen fielen die kranken Blätter ab und neues junges grün kaum zum Vorschein. Auch die anderen Pflanzen ob Birnbaum oder die Tomaten alles wurde behandelt und erfreut sich bester Gesundheit. Dieses Buch habe ich schon an viele meiner Kunden weiter empfohlen und alle sind damit sehr glücklich. Also erfreuen auch Sie sich ohne Chemie an ihren gesunden Pflanzen.
Ganz liebe herzliche Grüße


Order hotline
339-368-6613 at local rate
Mon-Fri 8 am-3.30 pm
Su 2.30-3.30 pm CST
Autor-Info
Christiane Maute
Christiane Maute
Lebenslauf
alle Bücher

Zahlungsmethoden:               

141.444 Kunden aus 146 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Kontakt