HomeBücherSeminareDVD, CD, EbookEtuis und ZubehörSoftwareHomeoplant, Homöopathie für PflanzenNaturkost, natürliche ProdukteSpektrum HomöopathieAkuelles aus der Homöopathie
 Deutsche Bücher
weitere Sprachen
Autoren
Jean-Lionel Bagot: Krebs und Homöopathie

344 Seiten, geb.
erschienen 2014
Best.-Nr. 13336
Gewicht: 780g
ISBN: 978-3-944125-15-2
9783944125152


Dieses Buch auf Englisch:
Cancer & Homeopathy
 
Dieses Buch auf Französisch:
Cancer et homéopathie
 

Rezensionen zu diesem Buch

Krebs und Homöopathie
von Bernard Poitevin , erschienen in La Revued’Homéopathie Vol 4 –n˚3, September 2013

Krebs und Homöopathie

Natürliche Hilfe bei den häufigsten Nebenwirkungen von Chemo-, Strahlentherapie und Operation

€ 29,00

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten ab € 120,00

Die Therapie von Krebserkrankungen hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. Jedoch müssen die Betroffenen während der Therapien oft vielfältige Nebenwirkungen inkaufnehmen, die die Lebensqualität sehr einschränken können.
Dr. Jean-Lionel Bagot behandelt seit vielen Jahren in einem Team mit Onkologen an einer Klinik in Strassbourg die verschiedensten Nebenwirkungen nach Chemotherapie, Radiotherapie, Hormontherapie und operativen Eingriffen mit großem Erfolg. Dabei kann er mit Homöopathie als zusätzliche Behandlung oft eine erstaunliche Linderung der Nebenwirkungen und krankheitsbedingter Beschwerden erzielen.
In seinem Standardwerk erklärt Dr. Bagot detailliert und systematisch, welche homöopathischen Mittel sich bei welchen Beschwerden bewährt haben - sei es bei Übelkeit, Empfindungsstörungen, Haarausfall oder Aphthen während Chemotherapie, Müdigkeit nach Operationen, Schmerzen, psychischen Problemen, Schwächung des Immunsystems und Hautreizungen bei Strahlentherapie.
Dr. Bagot verfügt über eine immense klinische Erfahrung bei den verschiedensten Beschwerden, was in seiner Art wohl einmalig ist. Seine Ratschläge sind erstaunlich spezifisch ausgerichtet, seien es homöopathische Therapieschemata bei den verschiedenen Chemotherapie-Protokollen oder detaillierte Anweisungen bei den verschiedensten chirurgischen Eingriffen. Die Homöopathie zeigt sich dabei als optimale Ergänzung zu den üblichen Krebs-Therapieschemata. Das Werk ist leicht verständlich geschrieben und einfach in die Praxis umzusetzen. Es ist eine unschätzbare Hilfe - sowohl für jeden Betroffenen als auch für den Therapeuten.

Kein anderes homöopathisches Buch ist so sehr auf die Kooperation mit der gängigen Medizin ausgerichtet. Das zeigt sich an einem für Bagot typischen Fall, in dem eine Krebspatientin eine Chemotherapie abbrechen musste, die den Tumor erfolgreich minimierte, aber zu starke Nebenwirkungen hervorrief. Nach der homöopathsichen Behandlung konnte die Chemotherapie erfolgreich fortgesetzt werden.

„Dieses Werk gibt eine Fülle an praktischen Tipps, um auf bestmögliche Weise die Nebenwirkungen der Behandlungen zu minimieren und sich den täglichen Herausforderungen zu stellen.“
Prof. Gilles Freyer, Onkologe Universitätsklinik Lyon, Frankreich

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten ab € 120,00

Auf meine Wunschliste

Kundenrezensionen zu Krebs und Homöopathie
Durchschnittliche Kundenbewertung:
fantastisch!
Sonja Weiss - 02.02.2014
dieses buch ist ein wahrer schatz an wissen! meine schwester ist an brustkrebs erkrankt, die diagnose erhielt sie ende november 2013. im dezember "fiel" mir dieses buch in die hände und ich bestellte es hier bei narayana für sie. seither nutzt sie sehr viele mittel aus diesem buch (derer zur zeit 12, tendenz steigend) zur unterstützung und vorallem zur bekämpfung der nebenwirkungen vom chemo und sämtlichen begleitenden medikamenten. natürlich immer in maßen und je nach bedarf, so wie es im buch beschrieben wird. es ist unglaublich, wie gut sie darauf anspricht, weil nicht nur die MITTEL, sondern auch die POTENZEN stimmen. auf die meisten dieser mittel wäre ich ohne dieses buch gar nicht gekommen, was es umso wertvoller für alle betroffenen macht. ich weiss seit vielen jahren aus eigener erfahrung, wie gut homöopathie wirkt und habe deswegen keinen augenblick gezögert, dieses buch zu bestellen. und wie sich herausstellte, war es neben meiner seelischen unterstützung das beste, was ich als aussenstehende für sie habe tun können. DANKE!!!!!

zum buch selbst:
es ist sehr gut gegliedert, man findet oft auch ohne register was man sucht. meine schwester berichtet beispielsweise von erheblichen gedächtnisstörungen nach jeder chemo. dennoch ist das buch so klar und logisch strukturiert, das sie selbst auch ohne meine hilfe in dieser zeit in der lage ist, ein passendes mittel für sich zu finden.

es beginnt mit der verarbeitung des schocks beim erhalt der diagnose, geht dann über die chemotherapie zur OP und bestrahlung und endet bei der begleitung während der rehamaßnahme. auch mittel zur ausleitung der chemomittel sind aufgeführt, sodass leber, lymphe und nieren unterstützt und entlastet werden. ein ganz wichtiges thema! dazu gibt es noch kapitel, die bestimmte, immer wieder auftretende nebenwirkungen als solche beschreiben, wie z.b. alle probleme, die im verdauungssystem auftauchen können. nach einer kurzen beschreibung des hauptproblems folgen die einzelnen symptome. darunter beispielsweise sodbrennen, verstopfung, durchfall u.v.m. die passenden mittel zum thema sind erst ist einer listenübersicht aufgeführt, danach näher unter dem jeweiligen symptom beschrieben. bei den unterschiedlichen problematiken mit der speiseröhre und sodbrennen helfen meiner schwester z.b. die im buch beschriebenen mittel robinia, asa foetida und abies nigra hervorragend.

gut finde ich zudem, das nur teile aus den jeweiligen arzneimittelbildern wieder gegeben werden. eben genau die, die das thema betreffen. das macht es auch für den laien absolut verständlich und hilfreich. wären jedes mal die gesamten arzneimittelbilder beschrieben, würde es sehr unübersichtlich, unnötig lang und letztendlich nur für homöopathen verständlich. aber die kurzen, prägnanten, themenbezogenen beschreibungen machen dieses buch schlichtweg jedem zugänglich, selbst wenn er sich nie zuvor mit homöopathie befasst hat. daher kann ich es jedem empfehlen, der selbst gerade "frisch" betroffen ist und natürlich auch angehörigen wie mir, die einen betroffenen unterstützen möchten, und zwar von anfang an!

desweiteren sind viele verschiedene chemotherapien und - zusammensetzungen beschrieben. dazu die jeweils passenden mittel (in diesem fall chemo-bezogen) mit dem entsprechenden einnahmeplan. allein der einnahmeplan erleichtert den umgang mit den mitteln enorm, weil auch dieser in tabellenform einfach und nachvollziehbar aufgezeichnet wurde. da meine schwester aber die chemo ansich (noch!) recht gut verträgt, suchten wir zunächst hauptsächlich nach mitteln, die die nebenwirkungen der begleitenden medikamente lindern, wie z.b. kortison. so fanden wir z.b. heraus, das die allseits gefürchtete übelkeit in ihrem fall gar nicht von den chemomitteln selbst kommt, sondern von der unverträglichkeit des verabreichten kortisons. ich vermute, das es vielen betroffenen ebenso geht, nur leider wissen es die wenigsten. das im buch empfohlene mittel dazu ist potenziertes kortison, genannt cortisonum, und wird in einer potenz empfohlen, die meiner schwester innerhalb von MINUTEN (!!!) besserung verschafft und nach einnahme einiger gaben die nebenwirkungen komplett nimmt! sollte die übelkeit doch vom chemomittel kommen, können die mittel nux vomica oder ipecacuanha linderung verschaffen. welches mittel in welchem fall und in welcher potenz zu bevorzugen ist, lesen sie bitte im buch nach, da ich hier keine empfehlungen aussprechen möchte.

meine schwester hat inzwischen die 3. chemo hinter sich. weitere 5 folgen. die erste hat sie absichtlich ohne jegliche einnahme lindernder mittel über sich ergehen lassen, damit sie für alles danach folgende in der lage war, vergleiche anstellen zu können. das war natürlich enorm hilfreich, um später sehr gezielt die passenden mittel wählen zu können, weil sie die symptome sehr gut beschreiben konnte. darüber führt sie genau buch, was ich an dieser stelle jedem betroffenen empfehlen möchte. leider bewirken viele chemomittel, das man unglaublich viel vergisst. für eine gute therapieunterstützung sind diese aufzeichnungen aber extrem wichtig! kaufen sie sich gleich zu beginn ein heft oder ein tagebuch und schreiben sie alles an symptomen und nebenwirkungen mit. daneben notieren sie am besten gleich die für sie individuell passenden mittel, sodass sie von chemo zu chemo im umgang mit allem viel sicherer werden und sich wesentlich gezielter linderung verschaffen können! auch die uhrzeiten, wann welches symptom aufgetreten ist, sind sehr, sehr wichtig! sie werden vielleicht genau wie meine schwester feststellen, das man nach dem auftreten mancher beschwerden die uhr stellen kann! das versetzt sie in die lage, das passende mittel rechtzeitig einzunehmen, um so die volle wucht der auswirkung gar nicht erst ertragen zu müssen. ich möchte allerdings an dieser stelle auch erwähnen, das sich die wenigsten homöopathischen mittel zur vorbeugung eignen. aus den erfahrungen meiner schwester kann ich aber sagen, das man z.b. körperliche und geistige ermüdung und gedächtnisschwäche rechtzeitig bekämpfen kann, wenn man sich die uhrzeiten eben dazu schreibt. wenn man also weiss, das man um die mittagszeit am tag nach der chemo total langsam, schwach und müde wird, kann man das oder die passenden mittel gleich am morgen dieses tages einnehmen und somit die spitzen der nebenwirkungen enorm abschwächen. in diesem speziellen fall helfen meiner schwester die mittel acidum phosphoricum und/oder graphites sehr gut.

so kamen im laufe der zeit immer mehr im buch beschriebene mittel zusammen, die beispielsweise auch die psychische komponente der therapie berücksichtigen. das hatte zur folge, das die mentalen "löcher" in die sie fiel, direkt nach mitteleinnahme gar nicht mehr so tief waren, wie zu beginn, und inzwischen fast ganz verschwunden sind. damit will ich sagen, das dieses buch mittel beschreibt, die den betroffenen wirklich ALLUMFASSEND helfen können, diese schwere zeit durchzustehen und trotzdem weiter den lebensmut zu behalten, von dem wir alle wissen, das er eine der wichtigsten komponenten für den therapieerfolg ist.

mein dank an jean-lionel bagot kann gar nicht groß genug sein, für diesen unbeschreiblichen schatz!!! als ich meiner schwester erzählte, das ich eine rezension zu diesem buch schreiben werde, sagte sie: "schreib bitte UNBEDINGT dazu, das ich ohne dieses buch nicht wüsste, wie ich das alles durchstehen soll! dank herrn bagot und seinen forschungen rückt die chemo und alles damit verbundene endlich in den bereich des erträglichen!" dem ist nichts mehr hinzuzufügen, oder?

zum schluss möchte ich dennoch etwas erwähnen: im buch wird immer wieder darauf hingewiesen, das alle aufgeführten mittel lediglich zur BEGLEITUNG einer chemotherapie anzuwenden sind. daran mag sich der ein oder andere stoßen, der einen ERSATZ zur chemo sucht. darüber, ob es wirklich wirksame ersatztherapien gibt, wird immer noch gestritten. und so lange dies der fall ist und es keine "echten" ersatztherapien gibt, sollte man auf dieses buch ausweichen. wer dieses buch aufmerksam liest und für sich die richtigen mittel heraussucht, kann und wird die chemotherapie WESENTLICH besser verkraften! diese mittel verschaffen nicht nur echte linderung, sondern sie sind aufgrund ihrer enormen wirksamkeit bestens dafür geeignet, auch die angst vor der chemotherapie zu lindern oder im besten falle, ganz zu nehmen!

ich wünsche allen betroffenen von ganzem herzen viel erfolg mit der chemotherapie und der anwendung dieses buches!!! alles, alles gute!
Order hotline
Tollfree
1-888-651-3332
Mon- Fri 9.00-18.00 EST
Autor-Info
Jean-Lionel Bagot
Jean-Lionel Bagot
Lebenslauf
alle Bücher

Zahlungsmethoden:               
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Impressum    Kontakt