BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostSportSportSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Kategorien
Autoren
Veganer Käse, Miyoko Schinner

216 Seiten, geb.
erschienen 2015
Best.-Nr. 16324
Gewicht: 1000g
ISBN: 978-3-944125-40-4
9783944125404

3. Auflage 2015

Veganer Käse

Miyoko Schinner

Über 30 Käsesorten selbst herstellen: Von Ricotta und Mozzarella bis zum kräftigen Gouda − mit vielen leckeren Rezepten

€ 24,80
inkl. MwSt.

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Gourmet-Köchin Miyoko Schinner ist weltweit eine der erfahrensten Expertinnen für veganen Käse. In ihrem ultimativen Leitfaden weiht sie uns in die Geheimnisse der veganen Käseherstellung ein.

Sie zeigt uns über 80 ihrer Lieblingsrezepte – vom schnell zubereiteten Ricotta oder Schnittkäse bis hin zu
gereiften Käsesorten. Die Aromen der Kreationen stehen herkömmlichem Käse aus Kuhmilch in nichts nach, werden aber aus pflanzlichen Milchalternativen und Nüssen hergestellt.

Diese reichen von gereiften Käsespezialitäten wie Cashew-Chèvre, Brie, weichem Greyerzer, kräftigem Cheddar, frischem Mozzarella und Macadamia-Ricotta über luftgetrockneten Käse wie Gouda, Emmentaler, Parmesan und Camembert bis zu schmelzfähigem Käse wie Münster und Monterey Jack.

Als Krönung verrät uns Miyoko Schinner, wie ihr handgemachter veganer Gourmetkäse in unseren Lieblingsrezepten Anwendung finden kann – über einfache Käsesaucen und Fondue, Caprese-Salat und gefüllte Kürbisblüten, leckere Käse-Gnocchi oder Pizza Margherita bis zu Himbeermousse und ihrem einzigartigen San-Francisco-Käsekuchen. Ein Buch, das keine Wünsche übrig lässt.

„Miyoko Schinner kreiert den edelsten veganen Käse, den ich jemals probiert habe. Er ist einfach göttlich.“
– Betsy Carson, Delicious TV

„Vegane Ernährung ... Geht nicht. Auf Käse würde ich nie verzichten! Das ist nun Vergangenheit! Dank "Veganer Käse" von Miyoko Schinner muss das nicht mehr sein! Ich hätte nie gedacht, dass ich selber Käse herstellen würde, noch dazu mit solcher Begeisterung - geschweige denn rein pflanzlichen. Aber es macht Spaß und die Geduld wird reichlich belohnt: Diese selbst gemachten Käse schmecken gut und lassen sich wunderbar weiter verarbeiten. Endlich veganer Käse, der wirklich schmilzt! Ein wunderschönes Koch-Buch, tolle Rezepte und eine Bereicherung für die vegane Küche!“
- Uma Sundari, GoYoga

"Der grösste Verzicht für viele Veganer hat ein Ende!
Denn mit den geschickt ausgetüftelten Rezepten von Miyoko Schinner gelingt es dir, einen Käse vollständig vegan herzustellen. Von weichem Greyerzer und frischem Mozzarella über luftgetrockneten Camabert bis hin zu schmelzfähigem Käse ist alles möglich. Ein tolles Buch mit schönen Fotos - empfehlenswert für alle ehemaligen und wiederaufblühenden Käseliebhaber!"
- Swissveg.de, Oktober 2015

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Wird oft zusammen gekauft
Veganer Käse, Miyoko Schinner+Vegane Vorratskammer, Miyoko Schinner
Gesamtpreis € 49,60
inkl. MwSt.

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Dieses Produkt: Veganer Käse von Miyoko Schinner
Vegane Vorratskammer von Miyoko Schinner

Auf meine Wunschliste

Kundenbewertung zu Veganer Käse
Mit Ihrer Bewertung helfen Sie anderen Kunden, die richtige Wahl zu treffen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
7
4 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Sterne
0

Top-Kommentare

Neueste Kommentare zuerst anzeigen

Annette Köhler, Heilpraktikerin Aus Kassel

vor 2 Jahre
Gefällt mir gut!
Mir gefällt das Buch gut. Die einzelnen Schritte bei der Käseherstellung sind gut erklärt.
Den Ricotta, alle Weichkäse und den Haferschmelzkäse haben wir als erstes zubereitet: lecker!

An die Rezepte für gereifte Käsesorten bin ich als zweites gegangen, denn sie brauchen ja etwas mehr Zeit. Zeit ist heute für eine berufstätige Frau wie mich ein Thema, aber ich nehme sie mir für gutes Essen gerne, denn ich habe ein Kind, welches keine Laktose verträgt, und die Käse mit den Rezepte aus diesem Buch sind für meinen Geschmack genial.

Die gereiften Käse, wie Cashew-Chèvre, Brie, weicher Greyerzer, kräftiger Cheddar waren lecker und einige habe ich jetzt zum zweiten Mal hergestelt, weil ich den Geschmack mag. Man sollte allerdings diesen veganen Käse nicht 1:1 mit Kuhkäse vergleichen. Der "geriebene Parmesan" aus Pinienkernen und Hefeflocken hat mir auch toll geschmeckt.

Alle Frischkäse kann auch ein unerfahrener Koch mit wenig Zeit schnell herstellen. Den Mozzarella oder Macadamia-Ricotta haben wir jetzt fest im Speiseplan. Mein Sohn und auch alle unsere Besucher essen diese beiden Käsesorten am liebsten, sind auch ein tolles Partymitbringsel!

Beim Rejuvelac, der zu vielen Käsesorten im Buch von Frau Schinner dazugehört, ist es für mich am besten, Quinoa zu nehmen. Quinoa ist zwar teuer, man braucht aber wenig und es keimt schnell und zuverlässig über Nacht. Man hat also bereits nach 2 Tagen die leicht säuerliche Flüssigkeit, die es braucht, um den Käse zu säuern. Bei der Fermentation der Quinoa-Keimlinge im Wasser entstehen viele gesundheitsförderliche Substanzen, die die Darmflora aufbauen und schützen.
2 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Flora's Schatzkiste

vor 2 Jahre
Einfach wunderbar. Ich bin im siebten Käsehimmel angekommen
Miyoko Schinner ist weltweit eine Expertin, wenn es um die Herstellung von veganem Käse geht. Mit ihrem Buch will sie den Leser in die sagenumwobenen Geheimnisse der veganen Käseherstellung einweihen. Sie ernährt sich seit 40 Jahren vegetarisch und seit 20 Jahren vegan.
Käse bzw. veganes Käseimitat – um genau zu sein – ist ein viel diskutiertes Thema in der veganen Kochszene. Jeder hat seinen Favoriten, egal ob es jetzt Hefeschmelz, Cashewcreme oder ein fertiger veganer Käse aus dem Supermarkt ist. Und doch, den ultimativen Käse scheint es – meiner Meinung nach – noch nicht zu geben. Man hat das Gefühl, ständig auf der Suche nach etwas Neuem zu sein. Und genau hier setzt dieses tolle Buch an. Denn genau in dem Moment, wenn man es in den Händen hält, hat diese Suche endlich ein Ende.
Es ist gespickt von 80 Rezepten rund um das Thema Käse. Es beginnt mit einer Einführung in die Käseherstellung. Dies ist sehr hilfreich, denn dieses Buch klappt man nicht wieder so schnell zu, wie man vielleicht meinen mag. Die Käseherstellung braucht Geduld, denn Käse muss viel reifen. Zugeben, man benötigt wieder die eine oder andere Zutat mehr, die man vielleicht noch nicht im Küchenschrank hat, aber diese Anschaffung lohnt sich.
So und jetzt geht es dann richtig los. Das erste Kapitel widmet sich den gereiften Käsen. Hier findet man verschiedenste Frischkäsesorten und alle Arten von Käse, die eben reifen müssen. Das Reifen wird durch verschiedenste Reifekulturen erzielt, wie man sie z.B. in Brottrunk oder Joghurt findet. Auch die anderen Kapitel sind jeweils bestimmten Käsethemen gewidmet. So findet man z.B. luftgetrocknete Käse, schmelzfähige Käse oder auch schnelle Käserezepte. Richtig toll finde ich jedoch die letzten 3 Kapitel. Hier werden verschiedenste Rezepte vorgestellt, mit denen man die Käse weiterverarbeiten kann. Ob Käsekuchen, Käsefondue oder Pizza Margherita, von süß bis herzhaft ist hier alles vertreten.
Mein Fazit für dieses Buch heißt: einfach wunderbar. Ich bin im siebten Käsehimmel angekommen. Das heißt auch, dass die Suche nach dem heiligen Gral…ähm Käse für mich vorerst beendet ist. Ich bin beeindruckt von der Vielzahl an verschiedensten veganen Käsen, Käsesaucen und anderen leckeren Produkten. Und man merkt deutlich, dass in diesem Buch sehr viel Liebe und Herzblut steckt.
So und um dem Ganzen jetzt noch die Krone aufzusetzen, habe ich für euch verschiedene Rezepte aus diesem Buch ausprobiert. http://www.floras-schatzkiste.de/tag/miyoko-schinner/
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
K.stocker, Schweiz

vor 9 Monate
Sehr spannend
Schön gestaltetes, interessantes Buch.
Soweit ich bis jetzt mit ausprobieren gekommen bin, halten die Rezepte was sie versprechen.
Für Veganer erschliesst sich hier eine neue Welt.
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Gabriele

vor 1 Jahr
Veganer Käse
„Miyoko Schinner verwendet für ihre Käse-Rezepturen auch Joghurt, aber als überzeugte Veganerin verwendet sie natürlich rein pflanzlichen Joghurt, zB. Reis- oder Sojajoghurt.“
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Elke Schweikert-Gall

vor 2 Jahre
interessant
Bisher habe ich das Buch nur genau angeschaut.
Leider konnte ich noch nichts ausprobieren.
Natürlich werde ich es noch nachholen.
Bin wirklich mal auf den Geschmack des "Käses" gespannt.
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Gutemine

vor 2 Jahre
käse!
als bisherig milchkäsebegeisterte (mit dem wunsch auch über meinen tellerrand hinausgehenden bedürfnissen besser rechnung zu tragen), habe ich mich mit schwung
in die vegane käseherstellung unter miyoko schinner's anleitung geworfen.
seit langem schon interessieren mich fermentationsprozesse jeglicher art und ich gehöre noch zur gattung, die an "gut ding will weile haben" glaubt, weiterhin verfüge ich über zeit und pedanterie...
also nichts wie ran an den käse, hab ich bei mir gedacht.
doch mit "weile" alleine kommt man hier nicht weit; zur sojamilch-herstellung schaffte ich mir einen soy-milk-maker an und für den oftmals benötigten (vorzugsweise selbstgemachten) sojayoghurt wäre auch ein yoghurt-maker durchaus angebracht... viele rezepte benötigen darüber hinaus rejuvelac, dessen herstellung zumindest 5tage benötigt und der sich danach nur ebensolange im kühlschrank hält;
also nichts vonwegen "den hab ich schonmal vorrätig".
"gereifte" käse brauchen dann weitere tage zeit um, nach wortlaut der autorin, subtilere aromen zu entwickeln, von der trocknung ganz zu schweigen und all das führt dann, meine versuche resümierend,
zu einem produkt, welchem ich eine verschwendung von zutaten und zuwendung anlasten möchte und dessen dominante und eindeutige säure ich nicht mit käse assoziere.
einzig der "geriebene parmesan" aus pinienkernen und hefeflocken hat mir toll (wennauch in nichts an den namensgeber erinnernd) geschmeckt und eventuel halten sich bei den "frischkäsen"
aufwand und ergebnis die waage.
insgesamt scheint mir dieses buch für alle mit sowas wie zeitmanagement oder vormaligem geschmack an echtem käse ungeeignet zu sein und basierend auf einer rezension,
die frau schinner als meisterin der veganen käseherstellung feiert, werde ich zukünftig wohl auch auf selbstgemachten ersatz verzichten..
(oder vielleicht noch dem englischsprachigen "the non diary evolution cookbook" des gentle chef's eine chance geben.)
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Detlef Pöhlmann

vor 1 Jahr
Titel ist etwas irreführend
an sich leitet der Titel ja auf vegane Käseherstellung, was mich nur verwundert ist, dass ein Teil der "alternativen Käsen" auch mit Joghurt hergestellt werden sollen - das irritiert mich leider etwas...
1 Person findet das nicht hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein


Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Autor-Info
Miyoko Schinner
Miyoko Schinner
Lebenslauf
alle Bücher

Zahlungsmethoden:                      

365.739 Kunden aus 153 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Kontakt