BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörSoftwareSoftwareHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostSportSportSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Homeoplant
Homeoplant Mittel
Kunden-
Erfahrungen
Order hotline
339-368-6613 at local rate
Mon-Fri 8 am-3.30 pm Su 2.30-3.30 pm CST

Erfahrungen zu Verletzungen und Umtopfen

Arnica montana

Kümmerwuchs bei Auberginen, Paprika und Fleißigen Lieschen

Bedingt durch das schlechte Wetter dieses Jahr konnten weder Auberginen, Paprika noch die fleißigen Lieschen rechtzeitig ausgepflanzt werden.
In ihren kleinen Töpfen konnten sie nicht wachsen und fingen an zu kümmern.
Schließlich verloren die Pflanzen im unteren Bereich ihre Blätter, auch setzten sie keine weiteren Blüten an und die neuen Blätter sahen sehr kümmerlich aus.
Nun erfolgte eine Behandlung mit Arnica D6.
Es wurden 10 Kügelchen in 10 Liter Wasser aufgelöst und die Pflanzen dreimal im Abstand von zwei Tagen übergossen.

Nach 10 Tagen trieben die Pflanzen neu aus, haben sattes Grün und auch die ersten Knospen sind zu sehen.

Beim Umtopfen und dem damit verbundenen Verletzungen der kleinen Haarwurzeln haben sich vor allem 2 Mittel aus dem Bereich der Korbblütler Calendula und Arnica immer wieder bewährt haben.

Arnica C30 / C200: Hagelschaden

Eine Baumschule am Staffelsee in Bayern wurde von einem kräftigen Hagelsturm heimgesucht. Ein Kirschlorbeer, von dem die Besitzer schon dachten, dass er sich nach dem Verpflanzen (Wurzeln stark verletzt) und dem schweren Winter nicht erholt, wurde noch einmal beschnitten und dann einmalig mit Arnica C30 und C 200 begossen. Er erholte sich prächtig.

Arnica + Calendula C 30: Anwachshilfe bei Verpflanzung im Sommer

Im letzten ausgehendem Frühjahr, Ende Mai, die Pflanzen im vollen Austrieb,verkaufte ich 3 wertvolle Gehölze, eine Eibe, ein besonderer Ahorn und
eine Gleditsia. Diese Pflanzen sollten ca. Mitte Juli in einen Kundengarten.Ich wollte, dass die Pflanzen sofort gegraben, in einen Einschlag gestellt und mit Arnica C 30 gegossen werden.( 3 bis 4 Globuli auf 10 l Wasser) Das Wetter war leicht  trüb und daher sehr günstig. Nach gut einer Woche kam ich in den Betrieb und sah,  dass die Bäume nicht gegraben waren. Natürlich wieder eine gute Woche im Austrieb.Unsere zwei Meister erklärten mich für verrückt, um diese Zeit gräbt man keine Großbäume mehr und weigerten sich die Pflanzen zu graben. Ich bestand darauf, dass sie heraus kommen und ich übernahm die volle Verantwortung für eine Ersatzpflanzung, wenn sie eingehen.
Die Pflanzen wurden gegraben, sorgfältig versorgt und mit Arnica C 30( bei Verpflanzschock und zur Wundheilung) angegossen. Nach einer Woche gossen wir noch Calendula C 30 (3-4 Globuli  auf 10 l Wasser) zur besseren Wurzelbildung. Die Gehölze zeigten überhaupt keine Schwäche.Mitte Juli wurden sie dann verladen. Da holte mich einer der Gärtner und sagte ich muß unbedingt die Bäume anschauen. Das neue Wurzelwerk war einfach wunderbar und es kam ein kleiner Stolz auf.
Bei sommerlichen Temperaturen wurden die Gehölze transportiert und am anderen Tag gepflanzt.
Die Bäume stehen im Garten, als ob sie schon ein Jahr stünden.

Arnika und Calendula sind meine Hauptmittel. Wir haben sie schon mehrfach mit Erfolg beim Pikieren, Umtopfen und Verpflanzen zum besseren Anwachsen und zur Wundheilung eingesetzt.

Herr S., Seehausen



» Arnica montana bestellen

Calendula

Calendula D6: Pickieren von Jungpflanzen

Nach dem Pickieren wurden  junge Salat- und Tomatenpflanzen im Gewächshaus mit Calendula D 6 im Gießwasser gegossen.Sie erholten sich auffallend schneller und wuchsen prächtig an.


Calendula - Kakteen

Nachdem ich die Kakteen im Frühjahr (bei Ende der Frostgefahr Anfang Mai) aus dem dunklen Vorratskeller ins Freiland geholt habe, übergieße ich sie als erste Maßnahme, um sich wieder an die Freiland-Umgebung zu gewöhnen und ggf. die Erde zu entsalzen, nach Empfehlung von Frau Maute mit Natrium chloratum C30.

Nach ca. 1 Woche folgt eine Behandlung mit Calendula C30 um ggf. Verletzungen etc. von der Winterruhe/Transport zu beseitigen.
Nach einer weiteren Woche behandle ich nochmals mit Silicea C30 und danach in unregelmäßigen Abständen ca. 3 x mit Silicea C200 zur allgemeinen Kräftigung.
Nachdem die Kakteen sich an das Außenklima gewöhnt haben, werden diese auch mit Arsenicum album C30 ca. 3 x im wöchentlichen Abstand behandelt.

Wie sie anhand der beigefügten Bildern ersehen können, haben die Kakteen einen wunderbaren Blühtrieb (Bild 1). Auch hat in diesem Jahr ein Kaktus "Königin der Nacht" nach über 20 Jahren Hege und Pflege zum allerersten Mal geblüht (bekam erstmals Arsenicum alb.C30) Bild 2+3. Offensichtlich kommt das von Arsenicum album.
Ein anderer Kaktus, der sich bei der enormen Hitze im August einen Sonnenbrand zugezogen hatte, blühte nach der Behandlung mit Arsenicum album C30 im Spätsommer zum 2. Mal im gleichen Jahr.

Die Ableger, welche ich teilweise zwecks Verjüngung meiner "Plantage" ziehe, werden alle im wöchentlichen Abstand 2 x mit Arnica C30 und danach nochmals mit Calendula C 30 übergossen. Seit diesem Procedere habe ich keinerlei Probleme mit dem Bewurzeln der Pflanzen. Auch bilden die Schnittstellen, an denen ich die einzelnen Segmente bei den Feigenkakteen getrennt habe, keinerlei Faulstellen und verwachsen mit einer kleinen Narbe vollständig.

* Die Beobachtungen an den Kakteen sind kein Beweis für eine homöopathische Mittelwirkung, doch legt die bisherige Erfahrung des Gärtners eine solche Wirkung nahe.
W. Seiler, Mühlenbach 2013


Calendula C30 - Mit Homöopathie in den Frühling

Mit homöopathischen Präparaten kann man den Pflanzen einen guten Start in den Frühling geben. Das Ziel ist sie vorbeugend so zu stärken, dass die Krankheiten gar nicht erst in ihnen Fuß fassen können. Im Folgenden haben wir einige Empfehlungen von Frau Maute aus Ihrem Buch: Homöopathie für Pflanzen zusammengestellt:

Wenn Frost droht empfiehlt Frau Maute eine vorbeugende Behandlung mit Aconitum C200, welches in den Wurzelbereich gegossen wird. Der Frost dringt dann nicht in die Leitungsbahnen ein. So kommen die Pflanzen weniger krankheitsanfällig in den Sommer. (6-8 Globuli auf 30L Wasser) 

Bei Folgen von Frost und nachfolgender Sonneneinstrahlung oder Sonnenbrand auf Blättern ist Belladonna C200 angezeigt. Die Pflanzen haben dann ein bräunlich-rotes Blattwerk, was bei Garten- und Zimmerpflanzen auftreten kann. (6-8 Globuli auf 30L Wasser)

Calendula C30 (Garten, Gewächshaus, Zimmerpflanzen) ist die dritte „Verbündete“ nach Frosteinwirkung und Wintersonne, wenn die Pflanzen Risse bekommen haben, z.B. an Obstbäumen. Besonders gut wirkt es bei Abschürfungen durch Schnitt oder Auslichtung an Sträuchern und Bäumen. (6-8 Globuli auf 30L Wasser). Calendula ist ein „Wachstumsstarter“, es fördert die Wurzelbildung und gesundes Wachstum, deshalb ist es nach pikieren, umtopfen oder versetzen unschlagbar in seiner Wirkung. Jungpflanzen taucht man vor dem Setzen kurz in ein Calendula-Bad.

Wurzelnackte Rosen werden vor der Pflanzung über Nacht an einem frostfreien Platz in einen Plastikeimer mit Calendula-Wasser getaucht. (10 Globuli auf ca. 10 - 15L Wasser).

Samen von Tomaten, Zucchini, Paprika, etc. können einige Stunden vor der Aussaat in einer Schale mit Calendula Wasser eingelegt werden. (6 Glob. auf 1 – 2L Wasser).


Calendula C30 - Pflanzzeit für wurzelnackte Rosen (eine Anleitung von Christiane Maute)

Wurzelnackte Rosen können von Oktober bis April bei frostfreiem Boden gepflanzt werden, deshalb ist Okt. - Nov. eine sehr gute Pflanzzeit.

Für mich ist wichtig, bei einem guten Züchter zu kaufen, möglichst nicht im Supermarkt.
Von wurzelnackten Rosen gibt es "A-Ware" = mit mindestens 3 starken Trieben.
"B-Ware" = immer noch sehr gute Ware, mit 2 - 3 Trieben.

Der Vorteil der "Wurzelnackten" liegt im Preis, sie sind deutlich billiger als Container-Ware (ca. € 5.- bis € 7.- pro Rose).

Vor dem Pflanzen: Die Rosen sofort nach Eintreffen vom Züchter in einen 10 Liter Eimer mit 6 Glob. Calendula-C 30 einstellen (Globulis im Wasser auflösen lassen und kräftig durchrühren) und 6-8 Std. danach pflanzen.

Wichtig: Die Rosenwurzeln dürfen niemals austrocknen. Die Veredelungsstelle muß nach der Pflanzung ca. 5 cm unter der Erdoberfläche liegen, anschl. wird gut gegossen und ausreichend mit Erde angehäufelt (verhindert Erfrierung).

Bei uns blühen jetzt - fast schöner als im Sommer: "Die schöne Koblenzerin", die "Bremer Stadtmusikanten" und die "Summer Memories" um die Wette. Alleine schon die Rosennamen sind etwas Besonderes, oder?

» Calendula bestellen


Zahlungsmethoden:               

253.236 Kunden aus 151 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Order hotline
339-368-6613 at local rate
Mon-Fri 8 am-3.30 pm
Su 2.30-3.30 pm CST
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Kontakt