BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostSportSportSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr auch Sa/So
Powerdrogen - Spektrum Homöopathie 01/2010



Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft

Powerdrogen - Spektrum Homöopathie 01/2010

Cacao, Cola, Coca & Co

Power-Drogen durchdringen unseren modernen Alltag, ihr Konsum ist allerdings ein kulturell altes menschliches Phänomen. Ephedrin zum Beispiel, heute weit verbreitetes Dopingmittel im Sport, ist seit mehr als 5000 Jahren in Gebrauch. Statt beschränkter ritueller oder medizinischer Verwendung in alten Kulturen aber dienen Stimulantien in unserer heutigen von Konkurrenz geprägten Gesellschaft v.a. zur täglichen Leistungssteigerung in allen Lebensbereichen. Sie machen schneller, besser, effektiver!

Für Spektrum 1-2010 (Februar) dürfen wir mit unserem zweiten Heft wieder namhafte Autoren zum aktuellen Thema der „Powerdrogen“ vorstellen. Andreas Richter, Anne Schadde, Jürgen Becker, Willy Neuhold, Norbert Enders, Peter Tuminello, Bernd Schuster, Sunil Anand, Dorothea Weihe, Massimo Mangialavori u.a. werden ihre Erfahrungen als Homöopathen einbringen. So werden unsere Leser Beiträge zu Coffea cruda und tosta, Guarana, Kola, Thea, Cacao und Chocolate, Mate, Ephedra, Coca, Damiana und den Piperaceae sowie – außerhalb der typischen Stimulantien – auch Tabacum finden.



NEU: Interaktive Leseprobe
Leseprobe lesen

News
Nachtrag zu diesem Heft

Korrektur der Tabelle "Coffea cruda - Coffea tosta" auf Seite 24-25 des Artikels "Kind sein verboten" von Andreas Richter.


PDF Datei herunterladen
Jörg Wichmann: Alte und neue Erregung
Die Mittelbilder der Powerdrogen im kulturellen Kontext: Ein Katalog der Arzneimittelprüfungen von Stimulanzien aus der Zeit Hahnemanns bis heute.


Andreas Richter: Kind sein verboten
Schnell allein erwachsen werden: Thematik der Stimulanzien aus Sicht der kindlichen Entwicklung, mit Beispielen zu Coffea cruda, Coffea tosta und Guarana (Paullinia sorbilis).


Massimo Mangialavori: Unreife Lust
Einer temperamentvollen Patientin mit Sucht nach Arbeit, Sex und Stimulation hilft Damiana in der körperlichen Symptomatik und bei Beschwerden im weiblichen Genitalbereich.


Bernd Schuster: Kaufen, Essen, Lieben
Unruhig getriebenes Verlangen nach mehr desselben kennzeichnet das Bild der Droge Kola, sowohl im körperlichen als auch im seelisch-geistigen Bereich.


Terje Wulfsberg: Nie gut genug
Permanente Unzufriedenheit und ein übersteigertes Bild von sich selbst sind wesentliche Themen von Kola nitida.


Peter Tumminello: Kaltblütige Leidenschaft
Vom höflichen Ritual des kultivierten Teetrinkers und dem dunklen Drang zur Gewalt: Ein beeindruckendes Fallbeispiel von Thea chinensis.


Gustavo Dominici: Moderner Mythos Mate
Mate hat als Alltagsdroge uralte Wurzeln und findet heute, speziell in Südamerika, weitverbreitete und vielseitige Verwendung.


Andreas Richter / Dorothea Weihe: Sehnsucht nach Bindung
Ehrgeizige Sinnsuche und emotionale Verletzlichkeit: Die Erregungsmuster von Theobroma cacao und Chocolate im Vergleich.


Dorothea Weihe: Überempfindlichkeit
Cacao in seinem Bezug zu Hautsymptomen und Lymphschwellungen in einem Fallbeispiel von Dorothea Weihe.


Andreas Richter: Zwischen Nähe und Distanz
Das Energiemuster von Chocolate zeigt sich auch in körperlichen Symptomen. Ein Fallbeispiel von Andreas Richter.


Jürgen Hansel: Höhenflug und Absturz
Unter Qualen lächeln bis zum Burnout: Ephedra als Doping- und Grippemittel.


Norbert Enders: Sehnsucht, Suche, Sucht
Das geistige Prinzip der Coca: göttliche Pflanze der Inkas - teuflische Droge des Westens.


Sunil Anand: Coca bei Kindern
Beobachtbare Ablenkbarkeit und mechanische Aktivität bei einem einjährigen Mädchen finden sich im Energiemuster seines Vaters wieder.


Willibald Neuhold: Die Würze des Lebens
Bei den Piperaceae steht die Empfindung Langeweile und Leid dem Verlangen nach Vergnügen und Ablenkung gegenüber.


Anne Schadde: Im Reich der Schneekönigin
Über den Umweg von Anhalonium, der Empfindung von Enge und Entgrenzung, wies die Empfindung von Eiseskälte den Pfad zu Camphora.


Jürgen Becker: Das blaue Licht
Kollektiver Nikotinmissbrauch und die heilende Tabakkraft: Erkenntnisse aus unterschiedlichen Verreibungsstufen.


Seiten: 1

Powerdrogen - Spektrum Homöopathie 01/2010




Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Kundenbewertung zu Spektrum der Homöopathie
Mit Ihrer Bewertung helfen Sie anderen Kunden, die richtige Wahl zu treffen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
sehr interessant
Sandesha - 31.07.2016
diese Ausgabe über die Lanthanide ist eigentlich zu mir gekommen, als dass ich sie ausgesucht habe. Wunderbare Ausgabe!
Sehr informativ
Sandra - 30.11.2016
Die Spektrum-Reihe gibt eine weitere interessante Sicht auf die viele Themen.
Sehr informativ
Sandra - 30.11.2016
Die Spektrum-Reihe gibt eine weitere interessante Sicht auf die viele Themen
sehr lesenswert
dr.b.stahlheber - 30.11.2016
viele Beträge von Autoren, die ich sehr schätze mit vielen guten Informationen für die Praxis
Sehr lesenswert
Barbara - 22.12.2016
Ich habe das Thema Sucht in allen Variationen schon lange im Auge, da es doch viele - insbesondere im Hinblick auf Handys - betrifft. Ich habe viel gelernt. Danke!
Ein wunderbarer Überblick
Barbara - 22.12.2016
Traumata sind für mich schon seit langer Zeit ein Thema. Hier habe ich noch eine ganze Reihe Mittel gefunden, die ich überhaupt nicht auf dem Schirm hatte, die aber sehr nützlich sein werden.
Wie immer informativ
Sol13 - 20.07.2016
Ich finde die Zeitschrift Spektrum der Homöopathie insgesamt sehr informativ, weil sie Artikel von verschiedenen Homoöpathinnen und Homöopathen vereint und damit tatsächlich ein breites Spektrum an Informationen liefert. Das Heft zu Allergien ist keine Ausnahme, im Gegenteil. Auch hier findet man Informationen, die (noch) in keiner MM zu finden sind. Die eBook-Ausgabe habe ich sehr schätzen gelernt, weil ich dadurch die Artikel jederzeit und (fast) überall abrufbar habe.
volle Zufriedenheit
andreas Strohecker - 18.11.2015
das große Spektrum, ihres Wissens-Angebotes, zum Thema alternatives Heilen , ist wirklich großartig. Es ist nicht die Quantität ihres Bibliothekarischen Angebots, sondern die enorme Qualität, zu den unterschiedlichsten Themengebieten, die mich fasziniert und immer wieder aufs Neue zum Stöbern in ihrer Schatzkiste veranlasst. Es geht doch nichts über einen dunklen und kalten Winterabend mit einem fesselndem Buch in der Hand, das mit Kurzweil gefüllt ist. So kommt man auch ganz gut über die für uns Menschen, nicht immer angenehme Zeit gut hinweg. Es kommt die Zeit des Lesens und sich Erfreuens an guten und interessanten Büchern u. Lektüren.

vielen Dank dafür, das sie mit ihrem schönen Angebot dazu einen Beitrag leisten

mit den besten Wünschen

Andreas Strohecker
E-Book Spektrum Homöopathie
Kathrin Thöni - 17.11.2016
Super Service, alles hat bestens geklappt. Leider ist das Format von Adobe nicht mit meinem Reader kompatibel. Es hat auch auf meinem Laptop mit Windows 10 nicht richtig funktioniert. Das ist schade. Ansonsten sehr zu empfehlen.
Schnelle und gute Lieferung
Annette Specht-Brehm - 12.11.2016
Heute bestellt und schon am nächsten Tag da,super
Vielen Dank dem Team !
empfehlenswert
flurina - 11.11.2015
es lohnt sich "spectrum der homöopathie" zu abonnieren. es sind immer interessante und wissenswerte artikel zu finden.
ich freue mich auf jede ausgabe.
für mich sehr informativ
Helene - 09.03.2016
Berichte sind sehr nachvollziehbar und teilweise einfühlsam geschrieben
Sterbebegleitung im Überblick
eggert4u - 07.08.2016
Ich habe diese Zeitschrift bereits mehrfach empfohlen (Anfängern wie Fortgeschrittenen). Sie ist besser als so manches Buch und man kann das Wissen sofort praktisch nutzen. Besonders spannend fand ich, wie verschieden wir Homöopathen arbeiten und dann hat jeder mit seinem Weg letztendlich dem Patienten helfen können. Mir persönlich hat es sehr geholfen, diesen Zeitpunkt beschrieben zu sehen, ab dem das Konstitutionsmittel aufhört zu wirken und der Bereich der "Sterbemittel" betreten wird. Neben der wunderbar ästhetischen Aufmachung (so dass das Auge selbst bei diesem Thema gerne alles aufnimmt), freue ich mich jedes Mal auch auf die Rubrik Panorama mit Inteview und Büchervorstellungen.
Vielfältig und eindrucksvolle Fallbeispiele
Veronika Ehrler, Ärztin - 01.06.2016
Sehr schöner Überblick über das neue Feld der Lanthanide. Eindrucksvolle Fallbeispiele, schön auch, das verschiedene Kollegen und Kolleginnen dort zu Wort kommen, die völlig anders jeweils arbeiten und ein unterschiedliches Patientenklientel präsentieren.
Besonders hilfreich der Artikel zur Charakterisierung der Lanthanide und der Stadieneinteilung von Ulrich Welte. Selbst für Praktiker wie mich, die nicht nach Scholten arbeiten eine undogmatische und praktikable Einführung.
sehr informativ
Brücklmaier Marianne - 17.11.2016
Die eingehende Erklärung finde ich sehr gut, ebenfalls die
Fallbeispiele
Übersicht und Einstieg
Sonnhild - 14.03.2016
als Übersicht und Einstieg in ein unvermeidbares Thema sehr gut;
Anstoß, sich lieber früher in ein Gebiet vorzuwagen, in dem nicht nur Düsternis droht, sondern auch viel Licht sein kann...
Besonders mahnend: nie Prognosen wagen und damit Urteile sprechen, sondern Hoffnung vermitteln, Entwicklungschancen aufzeigen und vor allem ganz pragmatisch symptomatisch lindern!!!
verstehen lernen
Hilke - 14.07.2016
viele lange Textbeospiele, keine Zusammenfassung (wäre zum Nachschlagen besser gewesen);
aber es läßt die Mittel verstehen

Zahlungsmethoden:               

305.490 Kunden aus 152 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Kontakt