Arthur Hill Grimmer

Arthur Hill Grimmer, 1874–1967
Grimmer wuchs in Kalifornien auf. Sein Vater besaß eine kleine homöopathische Hausapotheke. Als der gewitzte Arthur sieben Jahre alt war, kannte er bereits die Indikationen für sämtliche Heilmittel. Schon mit acht Jahren behandelte er erfolgreich.
1902 schrieb er sich an der Hering-Akademie in Chicago ein und wurde bald zum Schützling Kents. Er arbeitete mit Kent zusammen und lehrte für ihn, wenn Kent unabkömmlich war.
Nach Kents Tod übernahm Grimmer dessen Praxis. Er war Präsident der Internationalen Hahnemann-Vereinigung sowie des amerikanischen Instituts für Homöopathie.
Grimmer blieb in Chicago, bis er 1959 in den Ruhestand trat. Danach zog er sich nach Daytona Strand, Florida, zurück, wo er am 5. März 1967 starb.

Filtern / Sortieren
Artikel 1 bis 3 (von 3)

The Collected Works of Arthur Hill Grimmer

Edited by Ahmed N. Currim
889 Seiten, kart., Best.-Nr. 01025
€ 82,00
€ 42,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages

Arthur Hill Grimmer

Das Lebenswerk eines der bedeutendsten Homöopathen
632 Seiten, geb., Best.-Nr. 06697
€ 48,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages

Krebs und Krebssymptome

Homöopathische Behandlung von Krebs Schriftenreihe der Clemens von Bönninghausen-Akademie Band 17
172 Seiten, kart., Best.-Nr. 00741
€ 25,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages