Homöopathie und Naturheilverfahren
Bestellhotline 07626 974 9700
(täglich 8-20 Uhr auch Sa/So)

Das Impfschaden-Syndrom - E-Book

Tinus Smits

88 Seiten,
erschienen: 2012
Best.-Nr.: 13463
ISBN: 978-3-943309-18-8 9783943309188
5 Min. nach Bestellung erhalten Sie ein Email, wie Sie das E-Book downloaden können.

Das Impfschaden-Syndrom - E-Book

Tinus Smits

E-Book
€ 7,80
Gebundenes Buch
€ 9,80
€ 7,80
inkl. MwSt.
88 Seiten,
erschienen: 2012
Best.-Nr.: 13463
ISBN: 978-3-943309-18-8 9783943309188
5 Min. nach Bestellung erhalten Sie ein Email, wie Sie das E-Book downloaden können.

Die homöopathische Behandlung von Impfschäden mit potenzierten Impfstoffen ist einfach und sehr effektiv und erzielt wunderbare und überzeugende Ergebnisse. Ein anderer großer Vorteil dieser Methode ist ihr Nutzen als diagnostisches Hilfsmittel.

Wenn sich ein Patient von Symptomen, die nach einer bestimmten Impfung aufgetreten sind. Durch die Gabe einer homöopathischen Verdünnung dieses Impfstoffes wieder erholt. Ist damit der Beweis erbracht, dass die Impfung für die Symptome verantwortlich war.

Mit Erfolg wurden somit Tausende von Kindern und Erwachsenen behandelt und geheilt. Die Krankheitsbilder umfassen schwere und leichtere Erkrankungen wie Epilepsie, Autismus, chronisches Müdigkeitssyndrom, Allergien, Entwicklungs- und Verhaltensstörungen, Asthma, chronische Ohrinfektionen, Bronchitis, Ekzeme usw. Die Erfolgsrate von solchen Behandlungen ist hoch.

Aus dem Inhalt:
- Beschreibung des Impfschaden-Syndroms
- Die homöopathische Methode
- Das Impfschaden-Syndrom wird oft einfach geleugnet
- Ergänzende Kasuistik
(35 Fallbeschreibungen)

Das Impfschaden-SyndromTinus Smits

Tinus Smits (1946-2010)

Smits studierte Homöopathie bei der Gruppe Phosphorus in Belgien bei Jacques Imberechts und Alex Jacques.
Dr. Smits war niedergelassener Arzt und eröffnete 1986 seine eigene homöopathische Praxis in Holland.

Bekannt wurde Tinus Smits durch den im 2. Quartal 1992 in der Zeitschrift Homoeopathic Links erschienenen Artikel über Cuprum metallicum. Dafür wurde er 1992 mit dem UGA-Preis ausgezeichnet.

Tinus Smits war maßgeblich an der Gründung der Internationalen Homöopathischen Klinik in Bhaktapur, Nepal, beteiligt.
Er hielt Vorträge über Homöopathie in Europa und Nepal.

Zuletzt wurde er für die CEASE Therapie bei Autismus bekannt.
http://www.cease-autism.com/3842/autism.aspx

Tinus Smits erlag im Alter von 63 Jahren seinem Krebsleiden.

€ 7,80
inkl. MwSt.

Die homöopathische Behandlung von Impfschäden mit potenzierten Impfstoffen ist einfach und sehr effektiv und erzielt wunderbare und überzeugende Ergebnisse. Ein anderer großer Vorteil dieser Methode ist ihr Nutzen als diagnostisches Hilfsmittel.

Wenn sich ein Patient von Symptomen, die nach einer bestimmten Impfung aufgetreten sind. Durch die Gabe einer homöopathischen Verdünnung dieses Impfstoffes wieder erholt. Ist damit der Beweis erbracht, dass die Impfung für die Symptome verantwortlich war.

Mit Erfolg wurden somit Tausende von Kindern und Erwachsenen behandelt und geheilt. Die Krankheitsbilder umfassen schwere und leichtere Erkrankungen wie Epilepsie, Autismus, chronisches Müdigkeitssyndrom, Allergien, Entwicklungs- und Verhaltensstörungen, Asthma, chronische Ohrinfektionen, Bronchitis, Ekzeme usw. Die Erfolgsrate von solchen Behandlungen ist hoch.

Aus dem Inhalt:
- Beschreibung des Impfschaden-Syndroms
- Die homöopathische Methode
- Das Impfschaden-Syndrom wird oft einfach geleugnet
- Ergänzende Kasuistik
(35 Fallbeschreibungen)

Das Impfschaden-SyndromTinus Smits

Tinus Smits (1946-2010)

Smits studierte Homöopathie bei der Gruppe Phosphorus in Belgien bei Jacques Imberechts und Alex Jacques.
Dr. Smits war niedergelassener Arzt und eröffnete 1986 seine eigene homöopathische Praxis in Holland.

Bekannt wurde Tinus Smits durch den im 2. Quartal 1992 in der Zeitschrift Homoeopathic Links erschienenen Artikel über Cuprum metallicum. Dafür wurde er 1992 mit dem UGA-Preis ausgezeichnet.

Tinus Smits war maßgeblich an der Gründung der Internationalen Homöopathischen Klinik in Bhaktapur, Nepal, beteiligt.
Er hielt Vorträge über Homöopathie in Europa und Nepal.

Zuletzt wurde er für die CEASE Therapie bei Autismus bekannt.
http://www.cease-autism.com/3842/autism.aspx

Tinus Smits erlag im Alter von 63 Jahren seinem Krebsleiden.

In den Warenkorb

Dieses Ebook ist im Format
PDF für Adobe Digital Editions

Geeignet für Lesen am Computer.
Layout wie im Buch.
Hilfe zu Download und Installation


Kundenbewertung zu Das Impfschaden-Syndrom - E-Book
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.