BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostSportSportSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Kategorien
Autoren
Das Kriegsenkel-Trauma - Homöopathische Heilung für die Nachkriegsgeneration - 9 CD's, Andreas Krüger / Beate Latour

9 CDs, DVD
erschienen 2011
Best.-Nr. 11282
Gewicht: 355g

Das Kriegsenkel-Trauma - Homöopathische Heilung für die Nachkriegsgeneration - 9 CD's

Andreas Krüger / Beate Latour

€ 79,00
€ 81,00
inkl. MwSt.

nur noch wenige auf Lager, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten


Abspieldauer (ca.) 10 Std. 41 Min.

9 CDs in kompakter Buchformatbox


Der Herausgeber schreibt:

Ist der Krieg nicht längst vorbei?

Die heute lebenden Nachkommen der Weltkriegs- und Nachkriegsgeneration kennen jene schreckliche Zeit nur noch aus Erzählungen. Auf vielerlei Weise zeigt sich jedoch, dass traumatische Erlebnisse von Eltern oder Großeltern eine erhebliche systemische Wirkung auf ihre heute längst erwachsenenen Kinder, Enkel oder gar Urenkel haben können. Aus scheinbar unerklärlichen Gründen treten eine Vielzahl von Ängsten, Depressionen, Burn-Out-Phänomenen und emotionale Störungen in einer Generation auf, die eigentlich in "Frieden und Fülle" aufgewachsen ist und der es so gut geht wie nie zuvor in unseren Breiten. Trotzdem fällt es den "Kriegsenkeln" bisweilen sehr schwer, einfach glücklich zu sein.
Obwohl alles vorhanden zu sein scheint, herrscht ein Gefühl des Mangels vor, eine Sehnsucht und Gier nach mehr. Woher stammt dieser scheinbare Widerspruch?

Kinder, die im Krieg geboren werden, erleiden oft schon sehr früh schwere Traumen, die sie noch nicht bewusst einordnen und bewältigen können. Um die Seele zu schützen, wird das zu schmerzhaft erlebte Geschehen abgespalten und aus dem Bewusstsein verdrängt. So kann eine Schatten- oder Desintegrationsthematik entstehen, die unbewusst von Generation zu Generation weitergereicht wird. Solche Abspaltungs- oder gar "Abschaltungs"-Tendenzen können ein Leben lang fortbestehen. Sie machen es traumatisierten Eltern fast unmöglich, eine tiefe Beziehung zu ihren Kindern aufzubauen. Miasmatisch betrachtet stehen vor allem die Syphilinie und die Karzinogenie im Mittelpunkt, deren Ursprung in solchen Traumatisierungen liegen kann. Ihnen wird in diesem Seminar daher besondere Beachtung geschenkt. Beide Miasmen beinhalten eine starke Täter-Opfer-Thematik, wobei in der Syphilinie mehr die Täterebene und in der Karzinogenie mehr die Opferebene zum Ausdruck kommt.

Anhand moderner psychologischer Erkenntnisse erklären Dr. Beate Latour und Andreas Krüger typische psychische Reaktionsmuster und Störungen, die sich in Folge einer traumatischen Extremsituation zeigen können, wie die posttraumatische Belastungsstörung oder die Entwicklung einer schizoiden Persönlichkeitsstruktur. Mithilfe der im Seminar vorgestellten Körpertherapien, systemischen Arbeitsformaten und spezifischen homöopathischen Arzneimitteln wird von den Referenten ein Weg aufgezeigt, wie den verschiedenen Ausdrucksformen dieser Traumata begegnet werden kann. Verschiedene Trancereisen führen den Hörer in unterschiedliche innere Bildwelten und zu eigenen Erfahrungen. In der aktiven Begegnung mit erlebten Traumata wird auch eine erste Wandlung möglich. Wichtig in diesem Prozess ist an erster Stelle die Ehrung des "Opfertums" der unter dem Kriegstrauma Leidenden. Danach kann eine Annäherung an den inneren Täter
stattfinden, wodurch weitere zentrale Heilungsschritte möglich sind. Anschaulich demonstriert Andreas Krüger mittels einer "Leib-ATA" zum inneren Täter wie seine Integration gelingen kann. Wenn sowohl das Opfer- als auch das Täter-Ich (als zwei Seiten derselben Medaille) einen angemessenen Platz im Bewusstsein erhalten, verliert der Schatten an Mächtigkeit und kann überflüssig werden.

Auf Basis der langjährig erfahrenen homöopathischen und psychologischen Erkenntnisse beider Referenten wird dieses Thema von ihnen erstmals in so tabuloser Tiefe und Breite entschlüsselt. Auch mithilfe der vorgestellten Übungen entsteht eine sehr persönliche und tiefe Berührung. Im lebendigen Wechsel mit interessanten Fallbeispielen, offenen Einblicken in die persönlichen Familiengeschichten der Referenten und einer besonderen Carcinosin-Arzneimittelaufstellung wird dieses Seminar zu einem durchweg intensiven und äußerst lehrreichen Erlebnis.

Besprochene Arzneimittel in alphabetischer Reihenfolge:
Aconit, Arnica, Arsenicum, Aurum, Carcinosinum, Ferrum, Fluoricum Acid., Ignatia, Lac Humanum, Lycopodium, Opium, Stramonium

Inhalt
CD 1 (73:30)
Beate Latour:
1. Warum dieses Seminar? (10:01)
2. Sekundäres Trauma / Schutz-Mechanismen (09:20)
3. Ignatia: Schweigen und Leiden (10:39)
4. Leben in einer "Heilen Welt" (10:46)
5. Schmerz und Krieg / Traum und Lösung (10:33)
6. Schizoide Persönlichkeit / Beziehungslosigkeit (04:17)
Andreas Krüger:
7. Trance-Reise: Heilung der Kriegswunden (17:51)

CD 2 (72:51)
Andreas Krüger:
1. Gedanken zum Krieg (10:45)
2. Krieg und Miasma (09:13)
3. Ferrum-Fall: Panzerfahrer / Im Krieg (09:52)
4. Übung: Exquisites Zuhören (11:04)
Beate Latour:
5. Kriegskinder und Kriegsenkel (10:09)
6. Vater Latour / Ferrum (11:14)
7. Traumatisierung und Isolation (10:30)

CD 3 (73:53)
Beate Latour:
1. Kriegszitterer / Extremsituationen (11:37)
2. Posttraumatische Belastungsstörung (11:14)
3. Kollektive Verdrängung des Leids (13:23)
4. Wie haben meine Eltern den Krieg überlebt? (09:15)
5. Erfahrungsaustausch (16:23)
Andreas Krüger:
6. Männer und Krieg / Grundformen der Angst (11:50)

CD 4 (75:33)
Andreas Krüger:
1. Vater Krüger (11:52)
2. Trauma / Seelenverlust / Fixation (12:10)
3. Beim Zahnarzt / Aurum / Lac Lupi (11:24)
4. Opfer und Täter / Wir heilen als Täter (09:06)
5. Fluoricum Acid. / Nehmen und Lassen (07:34)
Beate Latour:
6. Heil-Trance (12:13)
7. Kriegskinder / Schock-Arzneien (11:11)

CD 5 (69:06)
Beate Latour:
1. Syphilinie: Arsen und Lycopodium / Kleinmachen (14:45)
2. Charakterisierung der Miasmen (09:47)
3. Karzinogenie: Versteckter Daseinswille / Egoismus (10:17)
4. Eltern der 60er Jahre / Stramonium (07:12)
Andreas Krüger:
5. Im Hier und Jetzt (13:44)
6. Vermeidung von Schuld / Carcinosinum / Pflichtgefühl (13:19)

CD 6 (74:01)
Andreas Krüger:
1. Erfolg und Schuld / Sexuelle Gewalt (15:05)
2. Heilung der Karzinogenie: Schuldig werden! (09:18)
3. Lieber krank als schuldig / Missbrauchs-Fall (11:07)
4. Nein! (10:38)
5. Demonstration: Leibarbeit (15:53)
6. Leib-ATA zur inneren Täterin (11:58)

CD 7 (78:56)
Andreas Krüger:
1. Leib-ATA zum inneren Täter 2 (13:54)
2. Erfahrungsaustausch (08:56)
3. Erschaffung von Realität (09:56)
4. Fragen zum Verfahren (12:47)
Beate Latour:
5. Vom Kleinsein und Sehnsüchten (08:39)
6. Lac Humanum: Einsamkeit (12:45)
7. Sehnsucht nach dem Ja (11:55)

CD 8 (58:18)
Beate Latour:
1. Lac Humanum: Mangel (09:01)
2. Übertragung des elterlichen Schattens (11:06)
3. Vernachlässigung durch die Mutter (05:44)
4. Trance: Verbindung mit dem inneren Kind (11:01)
Andreas Krüger:
5. Das Wesen von Arzneien / AMEA (11:48)
6. Carcinosinum-AMEA / Aufstellung der Teilnehmer (09:36)

CD 9 (62:23)
Andreas Krüger:
1. Carcinosinum-AMEA: Stellvertreter (12:20)
2. Carcinosinum C40 aus C5 (10:26)
3. Carcinosinum C220 (11:46)
4. C1300 Systemische Ebene (08:33)
5. C7800 Spirituelle Ebene (11:27)
6. Abschluss und Dank (07:47)

Veranstaltung/Aufzeichnung
Homöopathiezentrum Weiterbildung Rhein-Main, Bodenheim bei Mainz, 8./9. April 2011

nur noch wenige auf Lager, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Auf meine Wunschliste



Kundenbewertung zu Das Kriegsenkel-Trauma - Homöopathische Heilung für die Nachkriegsgeneration - 9 CD's
Mit Ihrer Bewertung helfen Sie anderen Kunden, die richtige Wahl zu treffen.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne




Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Autor-Info
Andreas Krüger
Andreas Krüger
Lebenslauf
alle Bücher
Beate Latour
Beate Latour
Lebenslauf
alle Bücher

Zahlungsmethoden:                      

560.727 Kunden aus 156 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt