Homöopathie und Naturheilverfahren
Bestellhotline 07626 974 9700
(täglich 8-20 Uhr auch Sa/So)
Buch: 352 Seiten, geb.
erschienen: 2018
Best.-Nr.: 22027
Gewicht: 920g
ISBN: 978-3-946566-92-2 9783946566922
Mit gezielter Ernährung den Heilungsprozess unterstützen
€ 24,80
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten
Buch: 352 Seiten, geb.
erschienen: 2018
Best.-Nr.: 22027
Gewicht: 920g
ISBN: 978-3-946566-92-2 9783946566922

Wie sehr unsere Ernährung einen entscheidenden Einfluss auf die Prävention von Krankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes, Allergien oder Osteoporose hat, konnte in zahlreichen Studien bestätigt werden. Dass aber eine Ernährungsumstellung maßgeblich dazu beiträgt, einer Krebserkrankung vorzubeugen oder nach einer Krebsdiagnose sogar die Überlebenschancen zu steigern, wird zu wenig beachtet.

Und doch: Forschungen zeigen, dass viele Lebensmittel, die Krebs vorbeugen, dazu verhelfen können, diesen auch zu bekämpfen. Die neuesten Erkenntnisse stellt Dr. Barnard, renommierter Arzt und Krebsforscher, in seinem bahnbrechenden Buch DEN KREBS ÜBERLEBEN vor.

Ganz oben auf der Liste der Nahrungsmittel, die aus unserem Speiseplan herausgestrichen werden sollten, stehen alle Lebensmittel, die Hormone beeinflussen und damit das Krebswachstum fördern. Stattdessen wird eine ballaststoffreiche, fettarme und fleischlose Ernährung gewählt, weil sie die Östrogene reduziert und den Darm entschlackt. Auch Milchprodukte sollten weitestgehend vermieden werden, da sie laut Studien u. a. das Prostatakrebsrisiko erhöhen.

Wahre Krebskiller sind Antioxidantien, die reichlich in Obst und Gemüse vorkommen. Auch Vitamine und Spurenelemente, die das Immunsystem stärken, sind sehr wichtig für die Krebsbekämpfung.

Dass unsere Lebensmittel Heilmittel sind, wenn sie richtig gewählt werden, zeigt das Praxishandbuch. Detaillierte Informationen über die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten und ihre hohe Konzentration an schützenden Substanzen, viele Tipps über die verschiedenen Zubereitungsarten und leicht nachzukochende Rezepte erleichtern den Einstieg in eine sehr bewusste Ernährungsweise.

„Dieses Buch ist nicht nur für jeden Krebskranken von besonderem Nutzen, sondern kann allen Menschen dabei helfen, die Ernährung auf einen gesünderen Weg zu bringen.“
– Vegetarian Journal

€ 24,80
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten

Wie sehr unsere Ernährung einen entscheidenden Einfluss auf die Prävention von Krankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes, Allergien oder Osteoporose hat, konnte in zahlreichen Studien bestätigt werden. Dass aber eine Ernährungsumstellung maßgeblich dazu beiträgt, einer Krebserkrankung vorzubeugen oder nach einer Krebsdiagnose sogar die Überlebenschancen zu steigern, wird zu wenig beachtet.

Und doch: Forschungen zeigen, dass viele Lebensmittel, die Krebs vorbeugen, dazu verhelfen können, diesen auch zu bekämpfen. Die neuesten Erkenntnisse stellt Dr. Barnard, renommierter Arzt und Krebsforscher, in seinem bahnbrechenden Buch DEN KREBS ÜBERLEBEN vor.

Ganz oben auf der Liste der Nahrungsmittel, die aus unserem Speiseplan herausgestrichen werden sollten, stehen alle Lebensmittel, die Hormone beeinflussen und damit das Krebswachstum fördern. Stattdessen wird eine ballaststoffreiche, fettarme und fleischlose Ernährung gewählt, weil sie die Östrogene reduziert und den Darm entschlackt. Auch Milchprodukte sollten weitestgehend vermieden werden, da sie laut Studien u. a. das Prostatakrebsrisiko erhöhen.

Wahre Krebskiller sind Antioxidantien, die reichlich in Obst und Gemüse vorkommen. Auch Vitamine und Spurenelemente, die das Immunsystem stärken, sind sehr wichtig für die Krebsbekämpfung.

Dass unsere Lebensmittel Heilmittel sind, wenn sie richtig gewählt werden, zeigt das Praxishandbuch. Detaillierte Informationen über die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten und ihre hohe Konzentration an schützenden Substanzen, viele Tipps über die verschiedenen Zubereitungsarten und leicht nachzukochende Rezepte erleichtern den Einstieg in eine sehr bewusste Ernährungsweise.

„Dieses Buch ist nicht nur für jeden Krebskranken von besonderem Nutzen, sondern kann allen Menschen dabei helfen, die Ernährung auf einen gesünderen Weg zu bringen.“
– Vegetarian Journal

€ 24,80
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten
Wird oft zusammen gekauft
Den Krebs überleben, Neal Barnard / Jennifer K. Reilly+Bio Brahmi - 500 mg - 150 Kapseln - von Unimedica =
Gesamtpreis € 41,30
inkl. MwSt.
Alle kaufen

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Dieses Produkt: Den Krebs überleben von Neal Barnard / Jennifer K. Reilly ‐ € 24,80
Bio Brahmi - 500 mg - 150 Kapseln - von Unimedica ‐ € 16,50

Kunden, die Den Krebs überleben gekauft haben, kauften auch

Kundenbewertung zu Den Krebs überleben
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
2
5 von 5 Sternen

Top-Kommentare

Neueste Kommentare zuerst anzeigen
Patricia

vor 3 Jahren
Den Krebs überleben
Krebs ist heilbar hilf dir selbst weiterlesen ...
6 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Markus

vor 2 Jahren
Dr. Barnard lesen lohnt sich!
Ich habe in diesem Buch erst ein bisschen gelesen. Bin aber total von der Art und Weise von Dr. Neal D. Barnard begeistert. Habe das Buch „Diabetes heilen ohne Medikamente - wissenschaftlich bewiesen“ fast fertig gelesen und liebe die Rezepte! Habe mir gleich „Raus aus der Käsefalle“, „Powerfoods für das Gehirn“, „Den Krebs überleben“ zum Buch „Dr. Barnards revolutionäre Methode gegen Diabetes“ gekauft. Sowas müsste man in der Grundschule bereits den jungen Menschen beibringen und in der Kochschule danach kochen! ....dann hätten wir die Probleme mit unserem „Gesundheitswesen“ nicht!... weiterlesen ...
1 Person findet das nicht hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein