BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Kategorien
Autoren
Die Fünfzigtausender-Potenzen in der Homöopathie, Robert Jütte

96 Seiten, geb.
Best.-Nr. 04703
Gewicht: 265g
ISBN: 978-3-00-022712-7
9783000227127

Die Fünfzigtausender-Potenzen in der Homöopathie

Robert Jütte

€ 29,80
inkl. MwSt.

keine Versandkosten


Der Herausgeber schreibt:

2007 feiert die ARCANA Dr. Sewerin GmbH & Co. KG ihr fünfzigjähriges Bestehen. Diese Gelegenheit war Anlass, nicht eine der üblichen Firmenfestschriften in Auftrag zu geben, sondern den Blick weiter in die Vergangenheit zu richten. So entstand die Idee zu einer Geschichte der Fünfzigtausender-Potenzen von den Anfängen bis in die Gegenwart. Eine solche Gesamtsdarstellung fehlte bislang in der Homöopathiegeschichte. Auch konnte kaum auf Vorarbeiten zurückgegriffen werden. Und erschwerend hinzukam, dass sich an den ultrahohen Potenzen bis heute die Geister scheiden. Umso mehr kam es für den Historiker darauf an, jegliche Parteinahme zu vermeiden und die verstreuten handschriftlichen und gedruckten Quellen kritisch zu sichten. Der Autor hofft, dass ihm dieses Unterfangen geglückt ist und der weiteren Legendenbildung ein Riegel vorgeschoben werden konnte.

Um den Leser nicht zu verwirren, sei angemerkt, dass die Bezeichnung für die Fünfzigtausender-Potenzen bis heute uneinheitlich ist. Sie variiert je nach Hersteller. Das hat historische Gründe. So verwenden einige Firmen die Abkürzung >Q<, andere wiederum die ursprüngliche Bezeichnung >LM-Potenzen<. Das offizielle Homöopathische Arzneibuch (HAB) lässt beide Möglichkeiten zu und trägt lediglich der Vereinheitlichung der Herstellungsvorschriften Rechnung. Die heutige Bezeichnung >Q-Potenz< (von lat. quinqua-ginta milia = 50.000) geht auf JOST KÜNZLI VON FIMMELSBERG (1915-1992) zurück. RUDOLF FLURY (1903-1977), der Wiederentdecker der HAHNEMANNSchen Fünfzigtausender-Potenzen, hatte dagegen die Abkürzung >LM< (entsprechend den römischen Zahlen L = 50, M = i.ooo) bevorzugt. Aus diesem Grund verwendet auch heute noch die ARCANA Dr. Sewerin GmbH & Co. KG diese Bezeichnung und verhält sich damit, wie auch andere Hersteller traditionsbewusst.

keine Versandkosten

Auf meine Wunschliste



Kundenbewertung zu Die Fünfzigtausender-Potenzen in der Homöopathie
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
1
4 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

Top-Kommentare

Neueste Kommentare zuerst anzeigen

Gerda Kunz

vor 2 Jahre
Hervorragende "Zeit-Geschichte" über die LM-Oder Q-Potenzen
Für die Anwendung in der Praxis nichts wirklich weiterhelfendes. weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein


Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Autor-Info
Robert Jütte
Robert Jütte
Lebenslauf
alle Bücher

Zahlungsmethoden:                      

781.053 Kunden aus 162 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt