Homöopathie und Naturheilverfahren
Bestellhotline 07626 974 9700
(Mo-Fr 8-20 Uhr Sa-So 8-18)

Drogenmittel in der Homöopathie

Peter Fraser

Buch: 376 Seiten, geb.
erschienen: 2017
Best.-Nr.: 21195
Gewicht: 890g
ISBN: 978-3-95582-114-2 9783955821142

Drogenmittel in der Homöopathie

Peter Fraser

Der Weg in den Himmel führt durch die Hölle
€ 39,00
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten
Buch: 376 Seiten, geb.
erschienen: 2017
Best.-Nr.: 21195
Gewicht: 890g
ISBN: 978-3-95582-114-2 9783955821142

Drogen machen krank. Verdünnt und potenziert man sie jedoch und wendet sie homöopathisch an, werden sie zu mächtigen Verbündeten bei der Heilung von Krankheiten.

Peter Fraser stellt in seinem neuesten Band der Schriftenreihe „Zwischen Himmel und Erde“ mehr als 75 Drogen und die aus ihnen gewonnenen Arzneimittel vor, zu denen natürlich auch solch alltägliche „Genussmittel“, wie Schokolade, Kaffee, Tee, Alkohol und Tabak gehören.

Nach ihrer Herkunft und ihrer Wirkungsweise teilt er alle Drogen in 22 Kategorien ein: Narkotika, Opiate, Opioide, Analgetika, Sedativa, Anästhetika, Halluzinogene, Psychedelika, Delirantia, Dissoziativa, Entheogene, Oneirogene, Stimulanzien, Amphetamine, Empathogene, Eugeroika, Gesellschaftsdrogen, Xanthine, Nootropika, Appetitzügler, Aphrodisiaka und Sexualdrogen. Jede Kategorie ist kurz und prägnant beschrieben.

Nach einer Einführung in die Chemie der Drogen folgen einige scharfsichtige soziologische Betrachtungen zum Drogengebrauch und zum Thema Sucht allgemein. Da viele Drogen noch gar nicht homöopathisch geprüft wurden, bezieht sich Fraser bei den Arzneimittelbeschreibungen auch auf die reichlich verfügbaren Erfahrungen von Drogenkonsumenten, was er im Kapitel „Der Trip als Prüfung“ erläutert. Ein Kapitel über die Differenzialdiagnose gibt wertvolle Hinweise auf die Unterscheidung der Drogenmittel von Gasen, Vogelmitteln, Insekten- und Spinnenmitteln, Lanthaniden, Milch- und Muttermitteln und sonstigen.

Jedem Mittelbild stellt er ein paar stichwortartige Informationen voran. Dazu gehören die Kategorien, zu denen die Droge passt, denn die meisten Drogenmittel können mehreren Kategorien zugeordnet werden, die wichtigsten aktiven Inhaltsstoffe und die Kategorie des Kohlenstoff-Skeletts. Bei chemischen Verbindungen wird die chemische Formel mit angegeben und bei Pflanzenmitteln die Pflanzenfamilie, wobei Fraser sich an die Cronquist-Systematik hält. Wo möglich, hat er die Zahlenkombinationen hinzugefügt, die Scholten in seinem Werk „Wunderbare Pflanzen“ verwendet.

Drogenmittel streben wie die Insekten von der Erde in den Himmel, immer getrieben von der Sehn-Sucht nach Erlösung, doch dazu müssen sie erst das Reich der Unterwelt durchmessen, getreu Dantes Motto: „Der Weg in den Himmel führt durch die Hölle“.
Ein umfassendes Werk über wichtige Mittel unserer Zeit.

Fraser Set: Spinnen, Vögel, Insekten, Schlangen und Drogenmittel in der Homöopathie

Fraser Set: Spinnen, Vögel, Insekten, Schlangen und Drogenmittel in der Homöopathie

€ 39,00
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten

Drogen machen krank. Verdünnt und potenziert man sie jedoch und wendet sie homöopathisch an, werden sie zu mächtigen Verbündeten bei der Heilung von Krankheiten.

Peter Fraser stellt in seinem neuesten Band der Schriftenreihe „Zwischen Himmel und Erde“ mehr als 75 Drogen und die aus ihnen gewonnenen Arzneimittel vor, zu denen natürlich auch solch alltägliche „Genussmittel“, wie Schokolade, Kaffee, Tee, Alkohol und Tabak gehören.

Nach ihrer Herkunft und ihrer Wirkungsweise teilt er alle Drogen in 22 Kategorien ein: Narkotika, Opiate, Opioide, Analgetika, Sedativa, Anästhetika, Halluzinogene, Psychedelika, Delirantia, Dissoziativa, Entheogene, Oneirogene, Stimulanzien, Amphetamine, Empathogene, Eugeroika, Gesellschaftsdrogen, Xanthine, Nootropika, Appetitzügler, Aphrodisiaka und Sexualdrogen. Jede Kategorie ist kurz und prägnant beschrieben.

Nach einer Einführung in die Chemie der Drogen folgen einige scharfsichtige soziologische Betrachtungen zum Drogengebrauch und zum Thema Sucht allgemein. Da viele Drogen noch gar nicht homöopathisch geprüft wurden, bezieht sich Fraser bei den Arzneimittelbeschreibungen auch auf die reichlich verfügbaren Erfahrungen von Drogenkonsumenten, was er im Kapitel „Der Trip als Prüfung“ erläutert. Ein Kapitel über die Differenzialdiagnose gibt wertvolle Hinweise auf die Unterscheidung der Drogenmittel von Gasen, Vogelmitteln, Insekten- und Spinnenmitteln, Lanthaniden, Milch- und Muttermitteln und sonstigen.

Jedem Mittelbild stellt er ein paar stichwortartige Informationen voran. Dazu gehören die Kategorien, zu denen die Droge passt, denn die meisten Drogenmittel können mehreren Kategorien zugeordnet werden, die wichtigsten aktiven Inhaltsstoffe und die Kategorie des Kohlenstoff-Skeletts. Bei chemischen Verbindungen wird die chemische Formel mit angegeben und bei Pflanzenmitteln die Pflanzenfamilie, wobei Fraser sich an die Cronquist-Systematik hält. Wo möglich, hat er die Zahlenkombinationen hinzugefügt, die Scholten in seinem Werk „Wunderbare Pflanzen“ verwendet.

Drogenmittel streben wie die Insekten von der Erde in den Himmel, immer getrieben von der Sehn-Sucht nach Erlösung, doch dazu müssen sie erst das Reich der Unterwelt durchmessen, getreu Dantes Motto: „Der Weg in den Himmel führt durch die Hölle“.
Ein umfassendes Werk über wichtige Mittel unserer Zeit.

Fraser Set: Spinnen, Vögel, Insekten, Schlangen und Drogenmittel in der Homöopathie

Fraser Set: Spinnen, Vögel, Insekten, Schlangen und Drogenmittel in der Homöopathie

€ 39,00
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten

Wird oft zusammen gekauft
Drogenmittel in der Homöopathie, Peter Fraser+Schlangen in der Homöopathie - Restposten, Peter Fraser =
Gesamtpreis € 50,80
inkl. MwSt.
Alle kaufen

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Dieses Produkt: Drogenmittel in der Homöopathie von Peter Fraser ‐ € 39,00
Schlangen in der Homöopathie - Restposten von Peter Fraser ‐ € 11,80

Kunden, die Drogenmittel in der Homöopathie gekauft haben, kauften auch


Kundenbewertung zu Drogenmittel in der Homöopathie
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten und subjektive Einzelbewertungen der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Wir zensieren sie nicht aufgrund der Meinungsfreiheit. Wir distanzieren uns jedoch von den entsprechenden Angaben und können und wollen diese weder als richtig noch als falsch bewerten. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Bewertung erstellen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4
4,8 von 5 Sternen

Top-Kommentare

Neueste Kommentare zuerst anzeigen
B. Wiegard

vor 3 Jahren
Zufriedenstellend
Die Beschreibung der aufgeführten Mittel ist
durchaus gefällig. Ich vermisse allerdings ein bißchen die chemische Struktur der Mittel. Punktabzug gibt es aber auch weil einige sehr gängige Mittel nicht aufgeführt wurden zB Polamidon,
Methadon und Propofol. Auch unzureichende Beschreibung von Oxycodon. Insgesamt
aber zufriedenstellend.
weiterlesen ...
4 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Andrea Drosten

vor 2 Jahren
Dauerhaft zufrieden
Mit der Lieferung und dem Produkt bin ich , wie bisher immer, zufrieden. Die erste Übersicht über Inhalte und Text geben auch keine Beanstandung, weiteres muss ich mir noch erarbeiten weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Silke Pietsch

vor 2 Jahren
Umfassend
Sehr übersichtlich. Ein sehr schönes Buch. weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Susanne

vor 2 Jahren
Endlich mal ein anderer Blick auf die "bösen" Drogen ...
kurz und doch präzise beschreibt Peter Fraser alle bekannten und (mir) unbekannten Drogen, vor allem auch die gesellschaftlich anerkannten Drogen wie Alkohol, aber auch die nicht als Droge erkannten Mittel wie Zucker und Schokolade. Ich bin froh, dass ich auf diesen wahren Schatz gestoßen bin! weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein