BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Kategorien
Autoren
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr auch Sa/So

Heile dich selbst mit Sonnenlicht von Andreas Moritz, Rezension

Heile dich selbst mit Sonnenlicht / Andreas Moritz

Andreas Moritz

Heile dich selbst mit Sonnenlicht   

Nutze die geheimen Heilkräfte der Sonne, um Krebs, Herzerkrankungen, Diabetes, Arthritis, Infektionskrankheiten und vieles mehr zu heilen

   

von Johanna aus Kassel

erschienen in Amazon-Rezension

Sonne heilt

Einfacher geht es eigentlich gar nicht: ab in die Sonne und dann gesund werden.

Na ja, ganz so einfach ist es dann doch nicht, wenn man aber dies Buch liest, bekommt man viele Infos, worauf man achten kann, damit die die natürlich Sonne ein wirkliches Heilmittel wird, und zwar für jeden. Sonne ist ein kostenloses Heilmittel, so der Tenor des Buches.

?Nach einer allgemeinen Einleitung über Sonnenlicht als Medizin der Natur wird die Sonne als der ultimative Lebensquell auf Erden beschrieben. Ein Fokus des Buches liegt speziell auf den Heilkräfte des ultravioletten Lichts, die an verschiedenen Stellen im Buch immer wieder sehr fundiert beschrieben werden.

Eine wichtige Frage wird im Buch gestellt: kann UV-Strahlung Hautkrebs vorbeugen und heilen? Die grundlegende These des Autors Andreas Moritz: je mehr UV, desto weniger Krebs. Das war noch vor wenigen Jahren revolutionär. Heute sagen (seit wenigen Jahren) sogar Ärzte und Wissenschaftler: „die Sonne ist wichtig. Keine Angst vor der Sonne!“ Aber die Verwirrung ist doch auch in Fachkreisen noch recht groß.?

Was ist also richtig?
Nun, wie bei allem ist einfach auch das rechte Maß notwendig, um die heilsame Wirkung der Sonne zu nutzen. Heilsam sind die Sonnenstrahlen für den ganzen Menschen. Mit diesem Buch wird klar, weshalb es so wichtig ist, in die Sonne zu gehen und so oft, wie möglich auf Sonnenschutzmitel zu verzichten. Denn dieses schaden mehr als, sie nutzen, und das belegt der Autor mit vielen Studien. Vitamin D reduzuiert Entzündungen. Der Blutzuckerspiegel von Diabetikern sinkt, wenn sie sich sonnen und trainieren (unbedingt auch trainieren, sonnen allein reicht nicht). Eine Studie zeigt auch, dasss MS-Betroffene, die sehr hohe Vitamin-D-Dosen einnahmen eine Verbesserung ihrer Krankheit erlebten (14.000 IE pro Tag). Wobei die Universität Toronto feststellte, dass Dosen bis zu 10.000 Vitamin D pro Tag in Ordnung sind. Sichrerer, so der Autor, ist natürlich die Bestrahlung mit Sonne, denn die Sonne kann man kaum überdosieren, wen man vorsichtig ist. Zu hohe Dosen von künstlich eingenommenen Vitamin-D-Dosen hingegen kann man überdosieren. Besonders wichtig ist dabei die ultraviolette Strahlung. Auch Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz haben zu wenig Vitamin D im Blut. Es braucht kein Studim, um sich darüber ins Klare zu kommen, dass die Aufnahme von Vitamin D hier hilfreich ist.

Wichtig dabei ist, so der Autor, sich schrittweise an die Sonne zu gewöhnen und das ist genau ein Problem, denn geht man gleich zu schnell in die Sonne, dann hat man einen SonnenBRAND und der führt zu Schäden, die schlimm sind. Insbesondere, wenn man öfters einen Sonnenbrand hat! Insbesondere bei Kindern ist das gefährlich, denn das summiert sich noch auf das ganze Leben hoch.

Für mich persönlich war das Kapitel 8, „Pittas-Vorsicht!“ das wichtigste Kapitel. Warum? Mein Sohn hat die Eigenschaft eine helle Haut zu haben und dann sehr schnell einen starken Sonnenbrand zu bekommen, braun wird er aber kaum. Daher hatte er als Kind schon einige Sonnenbrände, weil er störrisch dann doch immer wieder in die Sonne ging und es übertrieb. Ich hab das nie verstanden, wie man so schnell einen Sonnenbrand bekommt, auch, jetzt, wo er 22 Jahre ist. Und im Kapitel über Pitta (das ist eine Beschreibung seines Wesens nach der ayurvedischen Diagnostik) finde ich nun endlich die Antwort. Endlich! Also allein schon für diese Infos in diesem Kapitel war das Buch sein Geld wert!!

Ach, und für Männer hat der Autor auch noch eine wichtige Information: fällt Sonnenlichat auf ein beliebiges Teil des Körpers eines Mannes, so erhöht sich sein Testeronspiegel, Testosteron ist wichtig für einen gesunden Muskelaufbau. Angeblich ließen die Griechen daher ihre Jünglinge unbekleidet am Stand hin und her laufen. Tja also: ab in die Sonne, ohne Sonnencreme, denn die blockt ja die Sonne ab. Und das gilt natürlich für Männer jeden Alters (und eine Badehose darf man auch anziehen ;-) ).

Und die Frauen: auch Menstruationsprobleme und Unfruchtbarkeit werden mit niedrigem Vitamin D-Spiegel assoziiert. Daher hilft auch hier Sonne postwendend, nein, nicht im Sonnsnstudio, sondern besser in der Natur-Sonne. Leber, Eigelb und Fisch enthalten auch viel Vitamin D. Solche und viele weiteren INfos erhalten wir in diesem Buch.

FAZIT
Ich kann das Buch von Andreas Moritz sehr empfehlen. Der Leser wird umfassend über die Nützlichkeit der Sonnenstrahlen so informiert, dass er seinen Umgang mit der Sonne gezielt verändern kann. Es wird mit verbreiteten Irrtümern aufgeräumt. Jeder muss letzlich selbst entscheiden, ob er Sonnenmilch nutzt oder nicht. Aber dazu ist es wichtig, sich selbst sein Bild zu machen. Ich kann zusammenfassen: Sonne im rechten Maß führt zu gesundem Leben und kann viele Erkrankungen vermeiden helfen.

 
Heile dich selbst mit Sonnenlicht / Andreas Moritz

Andreas Moritz

Heile dich selbst mit Sonnenlicht   

Nutze die geheimen Heilkräfte der Sonne, um Krebs, Herzerkrankungen, Diabetes, Arthritis, Infektionskrankheiten und vieles mehr zu heilen

€ 21,80 Heile dich selbst mit Sonnenlicht / Andreas Moritz

 

Rezensionen zu diesem Buch
Andreas Moritz
Sonne heilt
von Johanna aus Kassel , erschienen in Amazon-Rezension

 

 

 


Zahlungsmethoden:                      

718.943 Kunden aus 158 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt