Bestellhotline 07626 974 9700
(täglich 8-20 Uhr auch Sa/So)

Homöopathie-Kongress vom 14. - 16. März 2014
"Homöopathie - von der Kindheit bis ins hohe Alter"

Programm Anmeldung Anfahrt Seminarzeiten Unterkunft
 

Nach den großen Erfolgen der Kongresse der letzten Jahre mit bis zu 500 Teilnehmern aus 30 Ländern steht der neue Homöopathie-Kongress 2014 unter dem Motto: "Homöopathie - von der Kindheit bis ins hohe Alter". Führende Homöopathen aus aller Welt werden ihren spezifischen Ansatz bei der Behandlung von Kindern und älteren Patienten darstellen - von ADHS, Verhaltensstörungen und typischen Krankheiten im Kindesalter bis zu Alzheimer Demenz, Krebs und anderen chronischen Krankheiten, die mit fortschreitendem Alter häufiger auftreten. Ein vielfältiger Kongress, der verspricht, ein Highlight für 2014 zu werden.
Die beliebte niederländische Ärztin Resie Moonen beginnt den Kongress mit ihren Erfahrungen mit Lanthaniden bei Kindern. Sie zeigt eindrückliche Fälle zu Lern- und Verhaltensproblemen sowie Autoimmunerkrankungen. Der englische Arzt Jonathan Hardy, der bei den letzten Kongressen bereits hervorragende Rückmeldungen erhielt, zeigt das große Potenzial von Spinnenmitteln bei Kindern mit Problemen wie ADHS, Schlaflosigkeit und motorischen Störungen.
NEU: Sunirmal Sarkar (noch ein Geheimtipp) gibt wertvolle Hinweise für die homöopathische Behandlung von Alzheimer Demenz sowie über den Einsatz potenzierter Chemotherapeutika als spezifische Therapie bei Krebserkrankungen.

Am zweiten Tag wird der bekannte indische Homöopath Alok Pareek aus seinem großen klinischen Fundus schöpfen und über Homöopathie bei neurologischen Störungen, einschließlich des großen Themas "Alzheimer Demenz", bei älteren Patienten sprechen. Rosina Sonnenschmidt erläutert Heilungsberichte bei Muskelschwund, Borreliose und Frühdemenz einschließlich eindrücklicher Live-Fälle. Der französische Arzt Jean-Lionel Bagot vermittelt, wie er mit Homöopathie bei Krebspatienten Nebenwirkungen der konventionellen Therapie erstaunlich verringern kann.

Am letzten Tag erklärt die israelische Homöopathin Michal Yakir, wie kindliche Verhaltensstörungen im Licht ihrer bahnbrechenden Entdeckungen zur Pflanzensystematik behandelt werden können. Heidi Brand und Norbert Groeger bringen uns das Mittelbild der Alge Chara intermedia nahe, die ungeahnte Furore gemacht hat und sich besonders bei geriatrischen Fällen bewährt hat. Den Abschluss bildet der bekannte Schweizer Homöopath Heiner Frei, wie es mit der Polaritätsanalyse möglich ist, eine Kinderarztpraxis mit 40 Patienten am Tag zu bewältigen.

Fortbildungspunkte

Ärzte.: 24 Pkt., vom DZVhÄ anerkannt
Heilpraktiker:
BDH 19 Pkt., VkHD, BkHD, SHZ 18 Pkt. Homöopathie und 6 Pkt. Klinik

 

Programmübersicht

Freitag, 14. März
09:00 – 12:30 Uhr   Resie Moonen: Lanthanide bei Kindern
   

Lanthanide sind eine der wichtigsten Mittelgruppen unserer Zeit. Resie Moonen vermittelt, was diese potente Gruppe besonders bei Kindern vermag. Sie zeigt, wie Lanthanide bei Kindern mit Dyslexie, Lern- und Verhaltensproblemen sowie Autoimmunerkrankungen wie Alopezie und Morbus Crohn helfen können. Vortragssprache: Voraussichtlich Englisch

Click to Play Ausschnitt: Homoeopathie Kongress 2011  

14:00 – 16:00 Uhr   Jonathan Hardy: Spinnenmittel bei Kindern
   

Jonathan Hardy war bei früheren Kongressen einer der beliebtesten Sprecher. Nun wird er über die Rolle der Spinnenmittel bei Kindern referieren. Dabei zeigt er die Hauptthemen dieser Mittelgruppe wie Ärgern und Schikanieren, sich getäuscht und gefangen fühlen, geringes Selbstbewusstsein, Ruhelosigkeit sowie Gewalt und Rache. Diese Themen zeigt er mit kurzen Videoclips von verschiedenen Spinnenfällen. Dann wird er bestimmte Spinnenmittel für spezifische Indikationen vorstellen wie ADHS, Schlaflosigkeit, Dyspraxie (motorische Störungen) und Verhaltensstörungen - mit Mitteln wie Loxosceles reclusa, Aranea diadema, Theridion, Tarentula und Latrodectus hasselti. Vortragssprache: Englisch

Click to Play Ausschnitt: Hardy Lithium  

16:20 – 18:00 Uhr   Sunirmal Sarkar: "Goldkörner" bei Alzheimer und Krebs
   

Sunirmal Sarkar ist einer der großen indischen Kliniker aus der Schule in Kalkutta, der täglich 100 Patienten behandelt. Er ist eine wandelnde Materia Medica und wird viele "Goldkörner" vermitteln. Er gibt wertvolle Hinweise für die homöopathische Behandlung von Alzheimer Demenz sowie über den Einsatz potenzierte Chemotherapeutika als spezifische Therapie bei Krebserkrankungen. Ein Geheimtipp. Vortragssprache: Englisch

Ausschnitt: A lecture by Dr. Sunirmal Sarkar on the topic of "Calcutta Method of Prescribing" (Englisch)
 
Samstag, 15. März
09:00 – 12:30 Uhr   Alok Pareek: Homöopathie in der Geriatrie
   

Der bekannte indische Homöopath Alok Pareek wird über das Potenzial der Homöopathie bei geriatrischen Erkrankungen referieren. Schwerpunkt sind neurologische Erkrankungen einschließlich der Alzheimer Demenz, Apoplexie, Epilepsie, Hirntumoren und Depressionen. Alok Pareek verfügt in seinem Therapiezentrum in Agra, Indien, über große klinische Erfahrung, wie Homöopathie in der Geriatrie wirkliche Linderung und Heilung bieten kann. Alok Pareek wird Fälle aus seinem großen Erfahrungsschatz vorstellen, welche die Wirksamkeit der Homöopathie auch in fortgeschrittenen Fällen zeigen. Vortragssprache: Englisch

Click to Play Ausschnitt: Krebs-Kongress 2009  

Click to Play Ausschnitt: Krebs-Kongress 2010  

14:00 – 15:40 Uhr  

Rosina Sonnenschmidt: Muskelschwund, Borreliose und Frühdemenz

   

Die beliebte Heilpraktikerin und Autorin Rosina Sonnenschmidt zeigt eindrückliche Heilungen bei Muskelschwund, Borreliose und Frühdemenz bei Kindern und Senioren.
Die Heilungsverläufe mögen langwierig und komplex sein, aber sie legen dar, wie wichtig ein ganzheitliches Behandlungskonzept ist, in dessen Zentrum die miasmatische und konstitutionelle Homöopathie steht. Außerdem zeigen sie, dass es sich immer lohnt, Reserven der Selbstheilungskräfte aufzuspüren und zu aktivieren. Die Beispiele, u. a. eine Live-Anamnese, geben auch einen Einblick in die Erfahrung mit homöopathisierten Allopathika wie PenicillinumAcetylsalicylicum acidum oder Sulfonamidum. Vortragssprache: Deutsch

Click to Play Ausschnitt: Zincum chloratum  

16:00 – 17:00 Uhr   Jean-Lionel Bagot: Homöopathie und Krebs
   

Jean-Lionel Bagot behandelt seit vielen Jahren in einem Team mit Onkologen an einer Klinik in Straßburg die verschiedensten Nebenwirkungen nach Chemo-, Strahlen- und Hormontherapie und operativen Eingriffen mit großem Erfolg. Er behandelt jedes Jahr über 4.000 Krebspatienten und verfügt dadurch über eine wohl einmalige Erfahrung, aus der er eindrückliche Beispiele in seinem Vortrag zeigen wird.
Seine Ratschläge sind erstaunlich spezifisch ausgerichtet, seien es homöopathische Therapieschemata bei den verschiedenen Chemotherapie-Protokollen oder detaillierte Anweisungen bei den verschiedensten chirurgischen Eingriffen. Die Homöopathie zeigt sich dabei als optimale Ergänzung zu den üblichen Krebs-Therapieschemata.
Vortragssprache: Französisch

Click to Play Ausschnitt: Interview  

 
Sonntag, 16. März

09:00 – 11:00 Uhr    

  Michal Yakir: Kindliche Verhaltensstörungen im Licht der Pflanzensystematik
   

Michal Yakir ist eine homöopathische Pionierin und hat das Pflanzenreich für die Homöopathie erschlossen. Ihr Vortrag auf dem letzten Kongress stieß bereits auf erstaunliches Interesse. In diesem Jahr wird sie über Verhaltensstörungen bei Kindern referieren und zeigen, wie diese anhand der Pflanzensystematik eingeordnet und erfolgreich behandelt werden können. Dabei wird sie sich besonders auf vielfältige Ängste von Kindern fokussieren. Sie hat ihre eigene Systematik des Pflanzenreichs in Form eines einfachen Koordinatensystems von Spalten und Reihen entwickelt und wird zeigen, wie jede Spalte der Pflanzentabelle verschiedenen Kindertypen mit unterschiedlichen psychischen Merkmalen und körperlichen Pathologien zugeordnet werden kann. Wenn man die besonderen Eigenschaften und Themen der Spalten erkennen kann, ist dies eine große Hilfe bei der Mittelfindung für die Kinder unserer heutigen Zeit.
Vortragssprache: Englisch

Click to Play Auszug: vom Psychokongress 2013  

11:20 – 12:30 Uhr

  Heidi Brand und Norbert Groeger: Das Heilpotenzial der Chara intermedia
   

Anhand geriatrischer Fälle und Erkrankungen des Bewegungsapparates stellen die beiden Homöopathen Heidi Brand und Norbert Groeger die Alge Chara intermedia vor. Diese Uralge zog nach Veröffentlichung der Arzneimittelprüfung große Aufmerksamkeit im In- und Ausland auf sich. Weltweit setzten viele Kollegen die Chara intermedia in ihrer Praxis mit beeindruckenden Erfolgen ein. Diese Arznei entspricht den Themen unserer Zeit, den Erkrankungen dieses Jahrhunderts, in denen es um die Besinnung auf das Wesentliche und die Aufarbeitung von alten Verletzungen geht. Wunden kommen an die Oberfläche und werden sichtbar. Die daraus resultierenden emotionellen Knoten und Verhärtungen lösen sich beeindruckend. Es findet eine Reinigung auf allen Ebenen statt. Vortragssprache: Deutsch

14:00 – 17:00 Uhr   Heiner Frei: Homöopathische Grundversorgung bei Kindern
   

Heiner Frei zeigt, wie Homöopathie in der kinderärztlichen Praxis umgesetzt werden kann: Wie bewältigt man eine Sprechstunde mit 40 Patienten am Tag? Schwerpunkte sind dabei das hustende Kind, HNO-Infektionen und psychosomatische Beschwerden.
Heiner Frei hat bereits bei vorhergehenden Kongressen die Zuhörerschaft mit seiner klaren Arbeitsweise begeistert. Eindrücklich und detailliert stellt er seine Polaritätsanalyse nach Bönninghausen vor und beschreibt das Verfahren anhand vieler Fälle. Die Polaritätsanalyse ist eine enorme Hilfe in der präzisen Mittelbestimmung und macht einen effektiven Praxisalltag mit hoher Trefferquote möglich. Vortragssprache: Deutsch

Click to Play Auszug: Vorgehensweise bei der Polaritaetsanalyse  



Die Referenten


Resie Moonen

 

Resie Moonen ist eine der führenden Homöopathen in den Niederlanden. Sie verbindet in ihrer Praxis verschiedene Ansätze, u. a. den von Jan Scholten und Rajan Sankaran. Sie ist Allgemeinärztin in homöopathischer Praxis seit 1985 in Maastricht und Dozentin in der ärztlichen Weiterbildung in Belgien und den Niederlanden. Mitarbeit an der Bhaktapur International Homeopathic Clinic in Nepal, zahlreiche Vorträge in Holland, Belgien, Deutschland, Dänemark und Tschechien. Resie Moonen ist eine hervorragende Rednerin, ihre Vorträge sind äußerst beliebt.


Jonathan Hardy

 

Jonathan Hardy ist einer der erfahrensten homöopathischen Ärzte Englands mit über 25-jähriger Praxistätigkeit.
Seit 1986 ist er in eigener Praxis Southampton niedergelassen. Er ist Mitglied der Fakultät für Homöopathie (Faculty of Homeopathy) und Beauftragter der niedergelassenen homöopathischen Ärzte. Er ist Mitglied der internationalen Lehrergruppe der homöopathischen Fakultät und gibt Seminare sowohl in Großbritannien als auch im Ausland. Jonathan Hardy ist ein hervorragender Redner. Er bringt die verschiedenen homöopathischen Richtungen auf eindrückliche Art zu einer Synthese - seine Fälle sprechen für sich.


Sunirmal Sarkar

 

Sunirmal Sarkar praktiziert seit 30 Jahren klassische Homöopathie. Sein Materia Medica Wissen ist enorm, manchmal scheint es, als könne er Klassiker wie Hering und Allen auswendig. Mit Geschick setzt er die verschiedensten Methoden in seiner großen Praxis ein und geht dabei auch neue Wege wie beim Einsatz homöopathischer Chemotherapeutika bei Krebs.
Sunirmal Sarkar ist ehemaliger Professor am South-West-Naturopathic-College in Arizona, USA, Mitglied des Expertenrats der indischen Regierung für homöopathische Forschung und unterrichtet u.a. an der Maharashtra Universität im Bombay.
Rajan Sankaran nahm an einem Praxistag in seiner Klinik bei Kalkutta teil und war so beeindruckt von seinem Können, dass er ihn drängte, ein Buch darüber zu veröffentlichen. Just You See ist kürzlich erschienen mit einem Vorwort von Rajan Sankaran.


Alok Pareek
 

Alok Pareek gilt weltweit als Koryphäe in der Behandlung schwerer chronischer Erkrankungen. Er verfügt über großes klinisches Wissen. Zusammen mit seinem Vater leitet er ein modernst ausgerüstetes Krankenhaus in Indien, in dem schulmedizinische Diagnostik und Therapie mit Homöopathie kombiniert werden. Einer seiner Schwerpunkte ist das Management von schwierigen Fällen und schweren Pathologien. Er ist aktuell Vizepräsident der homöopathischen LIGA. Er ist Autor von"Homöopathie für Notfälle und akute Erkrankungen".


Rosina Sonnenschmidt

 

Rosina Sonnenschmidt ist eine der bekanntesten Heilpraktikerinnen Deutschlands. Sie ist promovierte Musikethnologin und war lange Zeit als Koloratursopran im In- und Ausland tätig. Nebenbei begann sie mit dem Studium der Heilkunst. In ihrer Praxis behandelt sie besonders häufig Patienten mit Krebs und anderen "unheilbaren" Krankheiten. Schwerpunkte in der Homöopathie sind bei Rosina Sonnenschmidt die miasmatische und prozessorientierte Arbeitsweise. Sie ist Autorin zahlreicher Werke über Homöopathie, u. a. der Schriftenreihen "Organ-Konflikt-Heilung" und "Miasmatische Heilkunst".


Jean-Lionel Bagot

 

Jean-Lionel Bagot ist Facharzt für Allgemeinmedizin und hat eine Weiterbildung in klinischer Onkologie. Er ist Präsident der Homöopathievereinigung Ostfrankreichs und unterrichtet Homöopathie an der Universität Strassburg. Er ist Autor des Buches "Krebs und Homöopathie" und hält viele Vorträge zur Homöopathie.


Michal Yakir
 

Michal Yakir ist ausgebildete Botanikerin, ehemalige Vorsitzende der Israelischen Gesellschaft für Homöopathie und Redakteurin der Zeitschrift dieser Gesellschaft, arbeitet und lehrt seit 20 Jahren in Israel.
Durch ihre einfachen, aber tiefen Erkenntnisse, die auf dem Gedanken der pflanzlichen Evolution basieren, hat Michal Yakir das Pflanzenreich verstehbar gemacht. Sie fügt dem Wissen über die bereits bekannten Pflanzen eine weitere Dimension hinzu und bestärkt darin, auch weniger bekannte Pflanzenmittel zu verschreiben.

Heidi Brand

 

Heidi Brands vielseitige Ausbildung führte sie über ein Pädagogik- und ein Psychologiestudium sowie medizinische Studien in den USA zur Homöopathie.
Seit 1989 ist Heidi Brand als klassische Homöopathin in eigener Praxis niedergelassen. Sie ist bekannt durch ihre einfühlsamen Interviews mit allen führenden Homöopathen unserer Zeit. 2008 führte sie die homöopathische Arzneimittelprüfung von Chara intermedia zusammen mit Norbert Groeger durch.

Norbert Groeger

  Norbert Groeger ist Heilpraktiker und seit 2000 in eigener homöopathischer Praxis tätig. Wichtige Lehrer waren u. a. Mike Keszler, Anne Schadde und Mahesh Gandhi. Seine homöopathische Arbeit ist von Jan Scholten, Dinesh Chauhan und Rajan Sankaran inspiriert.

Heiner Frei

 

Heiner Frei ist Spezialarzt für Kinder und Jugendliche in Laupen bei Bern. Er war Oberarzt für pädiatrische Hämatologie/Onkologie an der Universitäts-Kinderklinik Bern. Seit 1987 führt er seine eigene kinderärztliche Praxis. Im gleichen Jahr begann er eine Ausbildung in klassischer Homöopathie. Von 2001 bis 2005 war er Präsident der Schweizerischen Ärztegesellschaft für Homöopathie.
Forschung: Seit 1996 Durchführung klinischer Studien mit Publikationen über die akute Tonsillitis, Otitis media, ADS/ADHS und weitere Themen.
Werke: Effiziente homöopathische Behandlung.
Dr. Heiner Frei spricht auf Deutsch.

Seminarzeiten
14. - 16. März 2014 von 9.00 - 17:00 Uhr
Jeweils 1,5 Std. Mittagspause, Vor- und Nachmittags je 20 min. Kaffeepause



Anmeldung

Gebühr:

Alle Tage ohne Simultanübersetzung € 300.-
Alle Tage mit Simultanübersetzung € 350.-

Einzeltage ohne Simultanübersetzung
€ 110.-
Einzeltage mit Simultanübersetzung € 150.-



Ihre Buchung
Seminar


Übersetzung
Gratis-Bustransfer zum Verlagshaus am 15.3.2014

Ihr Preis: € 370,00

Simultanübersetzung: Deutsch, Englisch, Französisch

Die Anmeldung ist bindend. Bei Erteilung von Bankeinzug wird der Betrag erst 6 Wochen vor Seminarbeginn eingezogen. Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Seminarbeginn fällt eine Stornogebühr von € 25.- an, danach kann der Betrag nicht mehr rückerstattet werden. Seminarplatzbestätigung erfolgt erst nach Zahlungseingang.

Bitte beachten Sie: Die Unterlagen der Referenten sind urheberrechtlich geschützt. Alle Teilnehmer verpflichten sich, über alle Patientendaten Stillschweigen zu bewahren, jegliche Video- oder Audioaufnahmen sind zu unterlassen.
>> Zu den AGBs

Mittagsessen
Sie haben die Möglichkeit vor Ort ein gemeinsames Mittagessen mit Salat und Hauptgang (Fleisch oder Vegetarisch) inkl. Tischwasser einzunehmen. Das Mittagessen wird als Buffet vom Kurpark Exklusiv Catering angeboten. Über diesen Link können Sie bereits jetzt das Kongress Buffet buchen.

Einladung ins Verlagshaus
Am Samstagabend von 19.30 bis 21.30 Uhr möchten wir Sie herzlich in unser Verlagshaus in Kandern einladen. Dort können Sie in Ruhe auf 4 Etagen alle deutschen, englischen und französischen Homöopathie-Bücher durchstöbern. Es gibt auch ayurvedische Köstlichkeiten. Außerdem bieten wir Führungen durch die unterschiedlichen Abteilungen und eine Präsentation über die Geschichte des Verlags an. Ein kostenloser Bustransfer von Bad Krozingen nach Kandern und zurück erfolgt (Abfahrt von Bad Krozingen 19.00 Uhr, 35 min. Fahrtzeit, Abfahrt von Kandern zurück nach Bad Krozingen 21:15 Uhr oder 21:45 Uhr). Bitte teilen Sie uns in oben stehender Buchung mit, wenn Sie den Bustransfer in Anspruch nehmen wollen.

Anmeldung per Internet oder bei: Narayana Verlag, Blumenplatz 2, 79400 Kandern,
Tel.: 07626 - 974 970-0, Fax: 07626 - 974 970-9, info@narayana-verlag.de

Seminarort - verkehrsgünstig zwischen Freiburg und Basel gelegen
Kurhaus (großer Saal)
Kurhausstraße 1
79189 Bad Krozingen
Ortsplan Bad Krozingen

Kurhaus Außenansicht

Großer Saal, Kongress 2012

Bad Krozingen ist ein schöner Kurort südlich von Freiburg und bietet viele Erholungsmöglichkeiten wie das Thermalbad Vita Classica in unmittelbarer Nähe vom Kurhaus sowie den Kurpark.

Anreise
Die Anreise nach Bad Krozingen mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug gestaltet sich sehr unkompliziert, denn die Stadt Bad Krozingen ist verkehrstechnisch sehr gut angebunden.

Nächster Flughafen: Basel Mulhouse (60 km von Bad Krozingen entfernt)
Bitte beachten: Der Basler Flughafen wird von Hamburg und Berlin mit EasyJet ab 29 EUR angeflogen.
Informationen zu dem Flughafen-Shuttle von Basel nach Bad Krozingen finden Sie unter diesem Link. Fahrtdauer mit Shuttle oder PKW ca. 45 min.

Flughafen Zürich (130 km von Bad Krozingen entfernt)
Der Züricher Flughafen wird von Wien ab 60 EUR angeflogen. Weiter über Basel per Deutsche Bahn (ca. 2:20 h).

Anfahrt mit dem Auto
Über die A5 Autobahnausfahrt Bad Krozingen.

Anfahrt mit der Bahn
Mit dem IC oder dem ICE bis Hauptbahnhof Freiburg und von dort mit den regionalen Zügen nach Bad Krozingen. Anschließender Fußweg von ca. 200 m zum Kurhaus.

Mitfahrgelegenheit

Angebote > Von Limbach-Oberfrohna (PLZ 09212) nach Bad Krozingen und zurück
  > Von Paderborn (PLZ 33098) nach Bad Krozingen und zurück
  > Von Frankfurt (PLZ 60322) nach Bad Krozingen und zurück
  > Von Hohentengen (PLZ 88367) nach Kandern und zurück
  > Von BERN (PLZ 3008, Schweiz) nach Bad Krozingen und zurück
  > von Schmitten (61389) nach Bad Krozingen und zurück
  > Von München nach Bad Krozingen
Abahrt: Do, 13. März abends 20.00 h, bei schlechtem Wetter Abfahrt München Freitag morgen 4 Uhr Rückfahrt: So, 15.00 h
  > Freitag und Sonntag morgens 2 Personen von Lahr nach Bad Krozingen und zurück
  > von Bad Krozingen nach 78462 Konstanz am 16.03.14
   

Biete oder Suche

> Von Freiburg (PLZ 79102) nach Bad Krozingen und zurück
 

   
Gesuche > Von Burgberg im Allgäu (87545) nach Bad Krozingen und zurück
  > Von Achern oder Offenburg (77704 oder 77652) nach Bad Krozingen und zurück
  > Von Udligenswil (6044), Schweiz, nach Bad Krozingen und zurück
   

Möchten Sie ein Angebot oder Gesuch abgeben oder haben Sie Interesse an einem Angebot?
Dann melden Sie sich bitte unter: Narayana Verlag, Blumenplatz 2, 79400 Kandern,Tel.: 07626 - 974 970-0, Fax: 07626 - 974 970-9, info@narayana-verlag.de

Unterkunft
Hotelübersicht Bad Krozingen