BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Kategorien
Autoren
Krebs und schwere Pathologien. Homöopathische Anamnese, Fallanalyse und Therapie - 13 CD's, Alok Pareek

13 CDs, CD
erschienen 2013
Best.-Nr. 14388
Gewicht: 460g

Krebs und schwere Pathologien. Homöopathische Anamnese, Fallanalyse und Therapie - 13 CD's

Alok Pareek

€ 108,00
inkl. MwSt.

keine Versandkosten


Abspieldauer (ca.) 15 Std. 8 Min.

12 CDs + Zusatz-CD-R mit Seminarmaterial in zwei dekorativen Buchformatboxen.

Der Herausgeber schreibt:

Bei schweren Pathologien, vor allem fortgeschrittenem Krebs, stehen dem Homöopathen oftmals nur wenige klinische oder allgemeine Symptome für die Verschreibung zur Verfügung. Ein solcher Zustand bleibt der Behandlung mit einer individuell konstitutionellen Arznei anfangs oft verschlossen, weil die vordergründige Pathologie das eigentliche Wesen der Krankheit und die Essenz des Falles verdeckt.

Dr. Alok Pareek, international bekannter, klassisch-homöopathischer Arzt mit über 30jähriger Klinikerfahrung, zeigt hier wie wichtig es ist, einseitige Fälle mit schwerer Pathologie durch organotrope Arzneien "aufzuschließen".
Dabei genügen für die Arzneiwahl wenige differenzierende Charakteristika.

Der Referent teilt seine beeindruckenden Materia-Medica-Kenntnisse und Erfahrungen an Tausenden Patienten in einem umfassenden Überblick über HNO-Tumore sowie schwere Leber- und Nierenpathologien. Im Kontext der verschiedenen Erkrankungen differenziert er eine Vielzahl kleiner und großer Arzneien. Das praktische Vorgehen veranschaulicht er an 5 ausführlich dargestellten Fällen sowie zwei Liveanamnesen.

Eine umfassende Erweiterung des Materia-Medica-Wissens und ein lange erprobtes Behandlungskonzept aus erster Hand.

Übers. v. Petra Brockmann
"Wir haben die bewährten Mittel, und wenn wir diese zur Genüge kennen, können wir erstaunliche Heilungen vollbringen."

Bei der homöopathischen Behandlung schwerer Erkrankungen wie Krebs kann das vermeintliche Dogma, möglichst keine klinischen Symptome für die Fallanalyse zu verwenden, schnell hinderlich werden. Solche Symptome sind in Fällen schwerer Pathologie oftmals die einzig vorhandenen, während es an individuellen Charakteristika mangelt. Auch Allgemeinsymptome spielen dann eine größere Rolle. Wie wir einen solchen Zustand mit nur wenigen undifferenzierten Symptomen der homöopathischen Therapie zugänglich machen können, vermittelt Dr. Alok Pareek in diesem Seminar.

Als Leiter einer modernen homöopathischen Klinik in Agra/Indien betreut Dr. Pareek mit seinem Team seit über 30 Jahren an die 150 Patienten täglich. Das Spezialgebiet der Klinik ist die Behandlung von Tumoren und anderen schweren Organpathologien. Aus seiner langen Tätigkeit verfügt Pareek über reichhaltige, vielfach verifizierte Erfahrungen zu den unterschiedlichsten Pathologien.

Er vergleicht Krebs mit einer Hydra, der man zunächst die verschiedenen Köpfe abschlagen müsse, um so von einer Schicht zur nächsten zu gelangen. Misserfolge in der onkologisch-homöopathischen Behandlung können seiner Erfahrung nach daraus resultieren, dass der Fall nicht durch einleitende, organbezogene oder auch akute Arzneien ordentlich "geöffnet" wurde - vielleicht weil der Behandler den Ehrgeiz hatte, mit einem einzigen Konstitutionsmittel möglichst sofort ins Schwarze zu treffen.
Pareek verordnet daher anfangs meist niedrig dosierte, kleine, organotrope Mittel für die aktuellen Beschwerden und erst später ein tieferes, chronisches Mittel. Damit geht meist auch eine unmittelbare Verbesserung der Lebensqualität einher.

In seinem prägnant vorgetragenen Seminar differenziert Pareek eine Vielzahl solcher kleiner sowie verschiedener großer Arzneien im Kontext ihrer spezifischen Organbezüge. Pareeks außerordentlich profunde Detailkenntnis der Materia Medica ist beeindruckend. Auf leichte und anschauliche Weise gelingt es ihm, dieses enorme Wissen zu vermitteln. Sein praktisches Vorgehen sowie typische Verläufe demonstriert er an 5 Fallstudien aus der Klinik sowie zwei Live-Anamnesen, die während des Seminars stattfanden.

Aufschlussreich sind auch Pareeks theoretische Betrachtungen, beispielsweise sein Verständnis des Krebs-Miasmas und dessen Nosode, dem Carcinosin. Das Krebs-Miasma zieht sich oft durch Generationen von Familien. Diese Belastung geht der eigentlichen Tumorbildung voraus und kann oft schon ohne pathologische Zeichen frühzeitig erkannt werden.

Ein schlüssiges, praktikables und vielfach bewährtes Behandlungskonzept für schwere Pathologien, eine Erweiterung unserer Arzneikenntnis um zahlreiche kleinere Mittel und eine Vertiefung des Verständnisses von Polychresten.

Das Seminar wurde auf Englisch gehalten und von Petra Brockmann konsekutiv ins Deutsche übersetzt.

Angesprochene Arzneien:
Anthracinum, Apis, Apocynum, Arsen, Arsenicum jodatum, Aurum Met., Calcium arsenicosum, Carbo Anim., Carcinosinum, Carduus marianus, Chelidonium, Chimaphila, Chionanthus, Cholesterinum, Cistus canadensis, Clematis, Conium, Crotalus Horr., Cundurango, Digitalis, Hydrangea, Hydrastis, Kalium Chlor., Kalium cyanatum, Kreosotum, Lachesis, Leptandra, Lycopus virginicus, Magnesium Mur., Mercurius, Morgan bacilli, Myrica cerifera, Nitricum Acid., Petroselinum, Phosphorus, Sempervivum tectorum, Serum anguillae, Symphytum, Terebinthina, Thuja, X-Ray

Bonus-CDR mit Seminarmaterial
Das Set beinhaltet neben dem Audiomitschnitt eine zusätzliche Bonus-CDR, auf der Sie Begleitmaterial des Referenten in Form von PDF-Dateien erhalten.

CD 1 (75:32)
1. Einführung / Bedeutung der klinischen Symptome (09:17)
2. Hals-, Nasen-, Ohrentumore / Wichtigste Mittel / Aur. (09:46)
3. Cundurango: Epithel und Nasenflügel / Kreos.: Absonderungen (07:09)
4. Ars.: brennende Schmerzen, kadaverartiger Geruch / Carb-an.: fortgeschrittener Krebs (08:35)
5. Härte, Ulzerationen / Palliativmittel (07:32)
6. Zungenkrebs / Niedrigpotenzen (06:22)
7. Kalium cyanatum / Galium / Kali-chl. (09:59)
8. Crot-h.: Zungenkrebs / Semp.: Tumor auf Zungenunterseite (07:37)
9. Nit-ac. / Ursachen von Zungenkrebs / Echi. und Calen. (09:11)

CD 2 (73:30)
1. Mundkrebs / Wichtigste Mittel / Lach. / Kleine Mittel (09:08)
2. Hydrastis / Apis (09:53)
3. Cistus canadensis: Hals betroffen / verhärtete Drüsen (05:57)
4. Gesicht, Lippen / Cund.: Krebs im Mundwinkel (06:16)
5. Anthracinum: Wenn Arsen nicht hilft / DD: verwandte Mittel (07:04)
6. Pharynx: Cist., Phos. / Larynx: Phyt., Kali-bi. / Kiefer und Zähne: Hecla. (11:03)
7. Symphytum: maligne Kiefergeschwüre / Weitere Mittel: Ars-i., Hydr., Phyt. (06:19)
8. Krebs-Endstadium / Geschmacksinn, Trockenheit, Mundgeruch (11:44)
9. X-Ray: Nach OPs, Bestrahlung, Leukämie und aplastischen Anämien (6:03)

CD 3 (76:27)
1. Regeln zur Verschreibung (06:22)
2. Dosierung, Potenz und Einnahmedauer (05:46)
3. Fall 1: Blasenkarzinom / Vorgeschichte, Befund (09:45)
4. Ausgangssituation / Verordnete Mittel und Follow-Ups: Terebinthina (06:51)
5. Canth., Ars., Uva. in Urtinktur, Con. (06:10)
6. Verlauf / Tumorreduktion (07:00)
7. Lokalsymptome / Bewertung (05:00)
8. Boericke zu Arsen (07:02)
9. Weiterer Behandlungsverlauf (09:00)
10. Zungenkrebs / Carc., Gali. / Lehre des Falles (05:07)
11. Krebs-Miasma und Carcinosinum (08:19)

CD 4 (79:24)
1. Karzinogener Zustand bei Kindern (07:45)
2. Gemüt / Kriterien für Carc. (07:45)
3. Carc.-Fall: kindliche Schlaflosigkeit (04:41)
4. Fall 2: Gaumenkarzinom / Mag-p. (08:03)
5. Follow-Ups und Verlauf / Merc. (07:56)
6. Erstanamnese (08:37)
7. Analyse / Totalität / Modalitäten (09:40)
8. Calen.-Mundspülung / Schüsslersalz (05:57)
9. Verordnung: Carc. (06:41)
10. Con. / Verlauf (05:42)
11. Nachbesprechung: Merc. (06:31)

CD 5 (77:39)
1. F 2: Nachbesprechung: DD Carb-an., Con. (09:15)
2. Q-Potenzen (07:33)
3. Arbeit in Indien / Schlüssel der Arbeitsweise (10:23)
4. Nierentumore / Bedeutung der Nieren (07:40)
5. Fall 3: Kind mit rezidivierendem nephrotischen Syndrom (09:53)
6. Schwangerschaft / Impf- und Familiengeschichte (05:42)
7. Miasmatische Fallanalyse (07:22)
8. Multimiasmatische Belastung / Verordnung: Apis (07:47)
9. Verordnung: Thuja (07:52)
10. Med. und Thuja / Verlauf, Reaktionen (04:07)

CD 6 (79:01)
1. F3: Falldiskussion (06:26)
2. Begründung der verschriebenen Mittel (06:04)
3. Lehre des Falles / Cortison als Homöopathikum (08:47)
4. Nierenmittel: Apocynum / Indikationen (06:50)
5. Akutes Nierenversagen (06:50)
6. Nierenmittel Forts.: Chimaphila, Clematis, Thiosinaminum (10:01)
7. Serum anguillae (Aalserum): Indikationen (08:35)
8. Lebens- und Verhaltensweise des Aals / Leitsymptom: Heimweh (08:22)
9. Gemütssymptome / Hämodialyse (09:59)
10. Nierenmittel Forts.: Hydrangea (07:03)

CD 7 (79:34)
1. DD Brechmittel / Nierenmittel Forts.: Ocimum, Petroselinum (08:50)
2. Nierentransplantation / Homöopathische Behandlung der Immunreaktionen (10:28)
3. Fall 4: Zwei Nierentransplantationen mit Abstoßungsreaktionen (09:43)
4. Befunde / Verschreibungen: Ars., Ser-ang., Apoc. (10:17)
5. Liveanamnese 1: Erhebung der Lebensumstände (07:58)
6. Aktuelle und frühere Beschwerden (06:10)
7. Detaillierte Befragung (08:07)
8. Blutdruck / Herz-, Harnwegssymptome (09:27)
9. Gewohnheiten, Ängste, Schlaf, Träume (08:28)

CD 8 (77:57)
1. LA1: Kinderkrankheiten / Familienanamnese (09:59)
2. Gemeinsame Fallanalyse / Suche nach Simillimum (07:48)
3. Ängste / Wichtigste Beschwerden (08:21)
4. Nachbesprechung durch Dr. Pareek (08:41)
5. Mittelvorschläge, Begründungen (08:51)
6. Arbeitshypothesen (07:57)
7. Wichtigkeit der Geistes- und Gemütssymptome (07:50)
8. DD Gemütsmittel: Aur., Nat-m., Ars. (06:07)
9. Mittel-DD: Aur-ar., Staph., Caps., Lyc., Con. (05:55)
10. DD kleinere Mittel: Lat-m., Cact., Crat., Ser-ang., Naja, Both. (06:25)

CD 9 (75:25)
1. Bedeutung von Träumen / Buchhinweis (08:53)
2. Arbeitsweise und Funktion der Leber (08:06)
3. Die Leber aus homöopathischer Sicht / Beispielfall: Burn-Out mit Aur. (08:17)
4. Lebersymptome / Organ- und Konstitutionsmittel (08:24)
5. Mittel mit Leberbezug / Kleines Leberrepertorium (06:10)
6. Leberkrebs, Leberzirrhose, portale Hypertension, Gallenkoliken (08:15)
7. Berberis: Leberstörungen, Rheuma / DD Calc-p (06:48)
8. Carduus marianus: Indikationen und Symptome (11:07)
9. Chelidonium: Prägnantes Symptombild (09:22)

CD 10 (75:38)
1. Calcium arsenicosum: Leber-, Milzmittel bei Kindern (09:07)
2. Chionantus: Gelbsucht, Amenorrhoe (06:16)
3. Cholesterinum: Cholelithiasis / DD Card-m. (06:40)
4. Digitalis: Gelbsucht, Herzerkrankungen / Bradykardie (08:14)
5. Lycopus virginicus: sichtbarer Puls / Leberatrophie: Hydrastis, Leptandra (05:21)
6. Lept.: dunkler Stuhl / Magnesium mur.: Leberstörung, Obstipation (07:33)
7. Myrica cerifera: Stärkste Gelbsucht der MM (09:33)
8. Morgan bacilli / Ptelea und Taraxacum (09:07)
9. Fall 5: Leberzirrhose, portale Hypertension, Ascites, Ösophagus- und Magenvarizen (07:08)
10. Erstanamnese / Fallanalyse (06:33)

CD 11 (76:36)
1. F5: Verlauf nach Phos. und Card-m. (06:28)
2. Verordnungen: Hamamelis, Bacillinum (05:35)
3. Falldiskussion (07:08)
4. LA1: Nachbesprechung / Verordnung: Crataegus / Konstitutionsmittel: Ars. u. Con. (06:52)
5. Liveanamnese 2: Brustkrebs / Vorgeschichte (06:29)
6. Aktueller Zustand (11:06)
7. Frühere Erkrankungen (08:20)
8. Familienanamnese / Lebensumstände / Teilnehmerfragen an Patientin (07:19)
9. Biografische Hintergründe (09:44)
10. Fallanalyse und Mittelvorschläge (07:32)

CD 12 (55:38)
1. LA2: Zusammenfassung von Dr. Pareek (07:20)
2. Fallzuordnungsschema: 6 Kategorien / Welche Mittel für welche Kategorie? / Kategorien 1 - 3 (06:43)
3. Kategorien 4 - 6 / Palliation, Parallelbehandlung (06:31)
4. Das vorrangig zu Behandelnde / Arbeitshypothese (06:19)
5. Einsatz schnell wirkender Mittel (08:13)
6. Mittelergänzungen, allgemeine Hinweise (08:19)
7. Dr. Pareeks Ratschläge / Grundlagen und Polychreste (05:58)
8. Schlussworte, Dank und Abschied (06:11)

CD 13 Zusatz-CD-R mit Seminarmaterial als PDF!

Emil-Schlegel-Klinik in Rottenburg - Bad Niederau am 13.-15. Juli 2012

Das Seminar wurde auf Englisch gehalten und von Petra Brockmann konsekutiv ins Deutsche übersetzt.

keine Versandkosten

Auf meine Wunschliste



Kundenbewertung zu Krebs und schwere Pathologien. Homöopathische Anamnese, Fallanalyse und Therapie - 13 CD's
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne




Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Autor-Info
Alok Pareek
Alok Pareek
Lebenslauf
alle Bücher

Zahlungsmethoden:                      

803.469 Kunden aus 164 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt