BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostSportSportSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Kategorien
Autoren
The Death Mother - Medea and the Halogens - 8 CD's, Jane Cicchetti

8 CDs, CD
erschienen 2012
Best.-Nr. 13700
Gewicht: 285g

Orginal

The Death Mother - Medea and the Halogens - 8 CD's

Jane Cicchetti

€ 69,00
inkl. MwSt.

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten


Abspieldauer (ca.) 8 Std. 33 Min.

8 CDs in dekorativer Buchformatbox

Deutsche Version (übersetzt von Karen Fildebrandt)

Der Herausgeber schreibt:

In ihrem dritten Berliner Seminar erkundet Jane T. Cicchetti die Arzneimittelgruppe der Halogene. Dazu begibt sie sich gemeinsam mit den Teilnehmern auf die Spuren der Medea, der Todesmutter, die aus Rache ihre eigenen Kinder tötet.
Zunächst beschreibt sie den Medea-Mythos als Symbol für den Verrat am weiblichen Prinzip, für dessen Unterdrückung und die daraus resultierende Herrschaft des männlichen Prinzips.

Noch heute ist das männliche Prinzip vorherrschend, doch unser Zeitalter fördert und fordert allmählich Wandlung und Umbruch. Mit dem sich ändernden Verhältnis zwischen dem Männlichen und Weiblichen ändern sich auch ihre inneren Instanzen:
Anima und Animus. Eine neue Art des Seins ist gefordert. Der Mythos warnt davor, eine Einheit zu erzwingen ohne sich der Unterschiede und Gegensätze im Klaren zu sein. Wahre Heilung bedarf eines bewussten Ausgleichs zwischen Logos und Eros!

"Träume sind Heilungsversuche, eine Art Landkarte der Psyche, und die Pforten zum Unbewussten."

Das Verständnis archetypischer Dimensionen von Krankheit und Arznei eröffnet Möglichkeiten zur Wiederherstellung dieses Gleichgewichts. In ihrem tief berührenden Seminar zeigt Jane T. Cicchetti, wie wir anhand von Träumen undSchattenaspekten die individuelle Verdrängung des Weiblichen im Mann sowie des Männlichen in der Frau erkennen können. Um mit dem individuellen und kollektiven Unbewussten in Kontakt zu kommen, ist es notwendig, die in Träumen auftauchenden Symbole verstehen zu lernen.

Mit verschiedenen Fällen aus ihrer Praxis veranschaulicht Cicchetti auf nachvollziehbare und prägnante Weise mögliche Folgen des Ungleichgewichts zwischen Eros und Logos: destruktive Beziehungen, Asperger, ADHS, Lichen sclerosus Vaginalis sowie Schilddrüsen-Knoten. Weitere angesprochene Krankheiten, die mit den Halogenen in Verbindung stehen, sind die alarmierende Zunahme autistischer Erkrankungen bei Kindern, zunehmende Erkrankungen wie Manie, Anorexie und Bulimie, sowie vermehrte psychisch bedingte Beschwerden wie Atemnot und Herzrasen. Gemeinsam zeichnen diese Krankheiten ein Brevier des verkrüppelten Eros.

Anhand der beiden roten Fäden des Seminars - dem Medea-Mythos auf der einen Seite und der Halogen-Arzneigruppe andererseits - entsteht ein umfassendes arzneiliches Bild dieser bislang wenig bekannten Familie, zu der höchst destruktive Substanzen gehören wie Brom, Jod, Chlor, Fluor etc. und deren Salze. Dabei kommen auch neuere Erkenntnisse wie Scholten u. a. zur Sprache.
Die beeindruckenden Analogien zwischen Aspekten von Mythos und Arznei schaffen nicht nur ein tieferes Verständnis für die Arznei, sondern eröffnen dem Hörer neue Tore zum kollektiven Unbewussten.

Dieses wiederum traumhafte Seminar der "Meisterin der Archetypen" Cicchetti zeichnet eine weitere Landkarte, um sich in den Ländern der Seele besser orientieren zu können.

plus Extra-CDR mit Seminarmaterial

CD 1 (66:08)
1. Begrüßung und Überblick (08:06)
2. Arbeit mit Träumen und Mythen / C. G. Jung und das kollektive Unbewusste (09:49)
3. Mythos, Arzneimittel und Individuum (08:13)
4. Der Zombie-Mythos / Psychologische Erklärung (10:11)
5. Mythisches Denken / Aktive Imagination (06:36)
6. Mythen und Märchen (08:46)
7. Erfahrungen mit dem logischen Denken (08:30)
8. Praktische Umsetzung (05:53)

CD 2 (76:45)
1. Der Medea-Mythos / Hintergründe (06:00)
2. Jason und die Argonauten / Medeas Traum (07:15)
3. Die Flucht mit dem goldenen Vlies / Medeas Rache (06:12)
4. Verständnisfragen und Erläuterungen (09:30)
5. Verbindung von Eros und Logos (09:13)
6. Ausgewählte Themen, Symbole und Archetypen (10:32)
7. Die Halogene / Mangialavori, Scholten und Sankaran (07:43)
8. Flucht, Gewalttätigkeit, Verrat (07:03)
9. Die Halogensalze (04:59)
10. Die Jodsalze / Substanz und psychische Charakteristika (08:13)

CD 3 (76:39)
1. Jodsalze / Manie, Anorexie, Bulimie / Rubriken (07:27)
2. Fall: Beziehungskonflikte / Schlüsseltraum (09:32)
3. Fallanalyse / Warum tötet Medea ihre Kinder? (09:55)
4. DD Kalium Jod. / Sepia, Thea, Arsenicum Jod. (07:51)
5. Archetypus der tötenden Mutter (08:43)
6. Individuation des Kindes (10:53)
7. Die Warnung des Mythos / Verbindung zur Alchemie (08:20)
8. Rolle des Therapeuten / Bezug zum Patienten (06:40)
9. Die Angst des Mannes vor der weiblichen Kraft (07:14)

CD 4 (76:37)
1. Todesmutter und Todeswunsch (09:56)
2. Homöopathie und der Medea-Komplex / Halogene (08:06)
3. Der Todesmutter-Komplex / Transformation und Erfolg (06:07)
4. Assoziationen zu Positronium (06:46)
5. Fall: Mutter mit behindertem Sohn (08:55)
6. Todesmutter-Anteil im Fall (08:53)
7. Fragen zum Verlauf / Psyche stärker als Arznei (08:42)
8. Fall: Lichen sclerosus vaginalis (07:56)
9. Entwicklung des Todesmutter-Komplex / Freud´s Sichtweise (11:11)

CD 5 (76:39)
1. Umgang mit Träumen (08:37)
2. Traumanalyse / Initialträume (07:42)
3. Verwendung von Traumrubriken (09:19)
4. Keine Interpretation / Traumatmosphäre (06:11)
5. Traumlose Patienten / Schlaf- und Wachträume (04:54)
6. Träume sind Heilungsversuche (09:10)
7. Intial-, Wiederholungs-, Kindheitsträume (07:00)
8. Fragen: Kinder und Träume (06:21)
9. Hellsichtige, prophetische und luzide Träume (08:56)
10. Traumaspekte / Traumdialoge (08:25)

CD 6 (70:58)
1. Stadien der Schattenbewältigung / Projektionen und Polaritäten (05:29)
2. Animus und Anima (06:23)
3. Konfrontation mit der "Großen Mutter" (06:57)
4. Themen der "Großen Mutter" (05:00)
5. Unterschied "Große Mutter" und "Todesmutter" (08:06)
6. Hekate und Medea / die dreifache Göttin (06:03)
7. Bromide: Hölle, Hitze und Schuld (06:15)
8. Radium Brom.: DD Rhus Tox. / Kalium Brom. (09:48)
9. Fluoride: reaktivste Halogene / Calcium Fluor. (10:41)
10. Chloride: Themen und Pathologie (06:12)

CD 7 (67:50)
1. Medeas Kinder / Autistische Erkrankungen (09:45)
2. Muriaticums: Zincum, Lithium, Barytum und Natrium / Calcium Jod. (12:08)
3. Fall Asperger-Syndrom, Fall ADHS (08:23)
4. Eros-Konzept / Asperger-Syndrom (07:00)
5. Das weibliche Prinzip im Sinne C. G. Jungs (07:17)
6. Der künstlerische Aspekt / Behandlung von Kindern (06:54)
7. Zusammenfassender Rückblick / Wahnideen und Träume (09:12)
8. Buchhinweis: "Töchter der Sonne" (Luschnig) / Verabschiedung (07:07)

CD 8 (Zusatz-CD mit PDF-Dateien)
- Der Medea-Mythos
a) Englisch (in der Nacherzählung von Jane T. Cicchetti)
b) Deutsch (übersetzt von Karen Fildebrandt-Aschauer)
- Dream Analysis - Berlin Seminar (PPT)
- Dreams And Myth (PPT)
- The Feminine (PPT)
- Halogens (PPT)
- Brom / Chlor / Fluor (PPT)
- Iodum (PPT)
Hinweis: Diese Materialien sind auf Englisch verfasst und nicht übersetzt (ausg. Medea-Mythos deutsch).

Veranstaltung/Aufzeichnung
Chiron-Schule Berlin, 12./13. Mai 2012

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Auf meine Wunschliste



Kundenbewertung zu The Death Mother - Medea and the Halogens - 8 CD's
Mit Ihrer Bewertung helfen Sie anderen Kunden, die richtige Wahl zu treffen.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne




Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Autor-Info
Jane Cicchetti
Jane Cicchetti
Lebenslauf
alle Bücher

Zahlungsmethoden:                      

534.604 Kunden aus 155 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt