BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Kategorien
Autoren
Zu den Ursprüngen der Homöopathie  RESTPOSTEN, Carola Scheuren / Egon Krannich

160 Seiten, geb.
Best.-Nr. 04618
Gewicht: 340g
ISBN: 978-3-933124-33-3
9783933124333

Restposten - nur solange der Vorrat reicht! Statt € 17,50 jetzt € 7,80

Zu den Ursprüngen der Homöopathie RESTPOSTEN

Carola Scheuren / Egon Krannich

Der Reiseführer

€ 7,80
€ 17,50
inkl. MwSt.

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten


Carola Scheuren / Egon Krannich: Zu den Ursprüngen der Homöopathie – Der Reiseführer

Welcher homöopathisch interessierte Mensch möchte nicht einmal auf den Spuren Hahnemanns und seiner engsten Anhänger wandeln? Dieser reich bebilderte Reiseführer lässt den Leser und Betrachter in den Zauber vergangener Zeiten eintauchen. Im Mittelpunkt stehen dabei das Leben Hahnemanns und seine zahlreichen Wirkungsstätten in Deutschland, genauer gesagt in Sachsen und Sachsen-Anhalt.
Ausgangspunkt der Reise ist die Stadt Torgau, der Geburtsort des „Organon“ und etlicher andere bedeutender Schriften Hahnemanns.
Hahnemann selbst schreibt über seine Zeit in Torgau: „ ... habe nun 9 ziemlich erwachsene Kinder um mich her ... und eine bewährte gute und gesunde Mutter für sie – die mich lieben und welche die Freude meines Lebens ausmachen. Es fehlt mir nicht an Verfolgern in meinem Stande ... aber ich besiege sie durch Schweigen und durch öfteres, und auffallenderes Heilen mit Arzneien, welche ohne Geruch und Geschmack sind und gewöhnlich helfen, ohne Beschwerde und dauerhaft. ...“

Von Torgau aus führen drei verschiedene Reiserouten in zahlreiche Städte und Ortschaften, in denen Hahnemann, aber auch andere berühmte Homöopathen wie Lippe, Hering, Rückert, Lutze und weitere illustre Zeitgenossen ihre Spuren hinterlassen haben; als Beispiele seien Meißen, Dresden, Dessau, Köthen, Leipzig, Georgenthal und Oschatz genannt.

Der Leser erfährt auf höchst spannende und unterhaltsame Weise Interessantes und Anekdoten aus der damaligen homöopathischen, aber auch politischen und regionalen Zeitgeschichte. Zahlreiche Auszüge aus Hahnemanns Briefen und Berichte über seinen nie endenden Kampf gegen die „Halb-Homöopathen“ und Gegner der Homöopathie geben einen tiefen Einblick in das Leben des Begründers der Homöopathie.
Den Autoren gelingt es mit leichter Feder, Regionales mit der Homöopathie zu verknüpfen. So lernte beispielsweise Hahnemann seine erste Ehefrau Henriette Küchler in der Mohrenapotheke in Dessau kennen. Dazu finden wir auf Seite 150: „Der Name Mohren-Apotheke deutet einerseits darauf hin, dass viele der verkauften Drogen aus Afrika kamen, auch geht der Name auf die Dreikönigsverehrung zurück, und der Name wird auch mit dem heiligen Mauritius in Verbindung gebracht, jenem legendären Anführer der Legionen von Theben, der meist als Mohr dargestellt wird.“

Dieser Reiseführer weckt im Leser sofort die Reiselust – und mit ihm in der Hand ist es dem Reisenden ein Leichtes, den Spuren der Homöopathie zu folgen.

Inhalt (Auszug):
Torgau: Samuel Hahnemann und die Entstehung des „Organon“
  Ein Rundgang durch das Haus damals und heute
  Stadt der Reformation und Renaissance
Reiseroute 1:
Meißen: Die Geburtsstadt Samuel Hahnemanns
  Meißen und das Porzellan
Oschatz: Constantin Hering, „Vater der Homöopathie in Amerika“
Grimma: Ernst Ferdinand Rückert und die Homöopathenfamilie Schweikert
Dresden: Hahnemann und die sächsische Residenzstadt
Görlitz und Adolph Graf zur Lippe-Weissenfeld
Reiseroute 2:
Leipzig:  Universitätsstadt und Zentrum der Homöopathie
  Was erinnert heute in Leipzig an die Vertreter der Homöopathie?
Schildau: Hahnemann als Gutsbesitzer und die Streiche der Schildbürger
Machern: Hahnemann, die Freimaurer und der Giftsumach
Wolkenstein und Friedrich, der Sohn Hahnemanns
Georgenthal: Hahnemann und der Fall Klockenbring
Reiseroute 3:
Köthen: Wirkungsstätte der Homöopathen Hahnemann und Lutze
Dessau: Hahnemann und die Apothekerstocher Henriette Küchler

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Wird oft zusammen gekauft
Zu den Ursprüngen der Homöopathie  RESTPOSTEN, Carola Scheuren / Egon Krannich+Leitfaden zur Lehre der chronischen Krankheiten von Samuel Hahnemann, Ulrich D. Fischer / Stefan Wildfang / Frank Wieland / Andrea Weninger
Gesamtpreis € 16,70
inkl. MwSt.

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Dieses Produkt: Zu den Ursprüngen der Homöopathie RESTPOSTEN von Carola Scheuren / Egon Krannich
Leitfaden zur Lehre der chronischen Krankheiten von Samuel Hahnemann von Ulrich D. Fischer / Stefan Wildfang / Frank Wieland / Andrea Weninger

Auf meine Wunschliste



Kundenbewertung zu Zu den Ursprüngen der Homöopathie RESTPOSTEN
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne




Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Autor-Info
Carola Scheuren
Carola Scheuren
Lebenslauf
alle Bücher
Egon Krannich
Egon Krannich
Lebenslauf
alle Bücher

Zahlungsmethoden:                      

732.895 Kunden aus 158 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt