Bestellhotline 07626 974 9700
(täglich 8-20 Uhr auch Sa/So)

Erfahrungen zu

Staphisagria

Staphisagria C 200: Schwarze Läuse an Holunder
Im Garten von Frau O. steht ein sehr großer  Holunderbusch, der im Juni diesen Jahres von unzähligen schwarzen Blattläusen befallen war und sichtlich darunter litt. Frau O. begann nun den Busch zu therapieren und spritzte  ihn nach Frau Mautes Empfehlung mit Cimicifuga C 30 (6 Globuli auf 10 Liter)und wiederholte dies drei Tage hintereinander. Sie konnte beobachten wie die Anzahl der Läuse von Tag zu Tag abnahm. Ab dem 4. Tag setzte sie die Behandlung mit 3 weiteren  Gaben Staphisagria C 200 fort, was ebenfalls bei Läusen angezeigt ist. Nach zwei Wochen war der Holunderbusch komplett lausfrei.  
Ute O. , Achern 2013


Staphisagria  C 200: Clematis, gepflanzt im Frühjahr
leichter Befall mit schwarzen Läusen (von Ameisen behütet)
am 25.06. behandelt mit Staphisagria C200
heute (07.07.) komplett frei
Barbara W.



Staphisagria C200: Birke, Läuse
Diese Hängebirke wurde im zeitigen Frühjahr bereits kurz vor dem Blattaustrieb von kleinen grünen Läusen "heimgesucht"
Die Läuse haben sich zu relativ großen und flugfähigen Tieren entwickelt.
Behandelt wurde dann am 25.06. mit Staphisagria C200 (Stamm und Wurzelbereich gegossen)
Es ist ein deutlicher Rückgang der Population zu beobachten, daher werde ich wohl in den nächsten Tagen nochmals mit dem gleichen Mittel behandeln
Barbara W.



Staphisagria C 30: Süßkirsche, schwarze Läuse
Im Sommer 2003 haben wir unseren ca. 10jahre alten Süßkirschbaum, der seit Jahren immer wieder an Befall mit schwarzen Läusen erkrankt war, die die neuen Triebe zerfraßen mit einer Einzeldosis C30 Staphisagria in 10l Gießwasser behandelt. Nach unserem Urlaub (3 Wochen) erfreuten wir uns über komplertt neue Triebe und eine Lausfreiheit, die auch in den folgenden Jahren anhielt.
Bernd W.

» Staphisagria bestellen