BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Materia Medica
Einleitung
A
Abies canadensis
Abies nigra
Abrotanum
Absinthium
Aceticum acidum
Aconitum napellus
Aesculus hippocastanum
Aethusa cynapium
Agaricus muscarius
Agnus castus
Ailanthus glandulosa
Allium cepa
Aloe socotrina
Alumina
Ambra grisea
Ammonium carbonicum
Ammonium muriaticum
Anacardium orientale
Anisum stellatum
Antimonium crudum
Antimonium tartaricum
Apis mellifica
Apocynum cannabinum
Aralia racemosa
Argentum metallicum
Argentum nitricum
Arnica montana
Arsenicum album
Arum triphyllum
Asarum europaeum
Asa foetida
Aurum metallicum
B
Baptisia tinctoria
Barium carbonicum
Belladonna
Benzoicum acidum
Berberis vulgaris
Bismuthum subnitricum
Borax veneta
Bovista lycoperdon
Bromium
Bryonia alba
C
Cactus grandiflorus
Caladium seguinum
Calcium carbonicum
Calcium phosphoricum
Camphora officinalis
Cannabis indica
Cannabis sativa
Cantharis vesicatoria
Capsicum annuum
Carbo animalis
Carbo vegetabilis
Carduus marianus
Caulophyllum thalictroides
Causticum
Chamomilla
Chelidonium majus
China officinalis
Chininum sulphuricum
Cicuta virosa
Cimex lectularius
Cimicifuga racemosa
Cina maritima
Cistus canadensis
Clematis erecta
Cobaltum metallicum
Cocculus indicus
Coffea cruda
Colchicum autumnale
Collinsonia canadensis
Colocynthis
Conium maculatum
Crocus sativus
Crotalus horridus
Croton tiglium
Cuprum metallicum
Cyclamen europaeum
D
Digitalis purpurea
Dioscorea villosa
Dolichos pruriens
Drosera rotundifolia
Dulcamara
E
Elaterium officinarum
Erigeron canadense
Eupatorium perfoliatum
Eupatorium purpureum
Euphrasia officinalis
F
Ferrum iodatum
Ferrum metallicum
Fluoricum acidum
G
Gambogia
Gelsemium sempervirens
Glonoinum
Gnaphalium polycephalum
Graphites
Grindelia robusta
Guajacum officinale
H
Hamamelis virginiana
Helleborus niger
Helonias dioica
Hepar sulphuris
Hydrastis canadensis
Hyoscyamus niger
Hypericum perforatum
I
Ignatia amara
Iodium
Ipecacuanha
Iris versicolor
K
Kalium bichromicum
Kalium bromatum
Kalium carbonicum
Kalium iodatum
Kalium nitricum
Kalmia latifolia
Kreosotum
L
Lachesis muta
Lachnanthes tinctoria
Laurocerasus
Ledum palustre
Leptandra virginica
Lilium tigrinum
Lithium carbonicum
Lobelia inflata
Lobelia syphilitica
Lycopodium clavatum
Lycopus virginicus
M
Magnesium carbonicum
Magnesium muriaticum
Mancinella
Manganum aceticum
Mephitis putorius
Mercurius corrosivus
Mercurius iodatus flavus
Mercurius iodatus ruber
Mercurius solubilis
Mezereum
Millefolium
Muriaticum acidum
Myrica cerifera
N
Natrium arsenicosum
Natrium carbonicum
Natrium muriaticum
Natrium sulphuricum
Niccolum
Nitricum acidum
Nux moschata
Nux vomica
O
Oleander
Opium
Oxalicum acidum
P
Pareira brava
Paris quadrifolia
Petroleum
Phosphoricum acidum
Phosphorus
Phytolacca decandra
Platinum metallicum
Plumbum
Podophyllum peltatum
Psorinum
Ptelea trifoliata
Pulsatilla pratensis
R
Ranunculus bulbosus
Ranunculus sceleratus
Rheum palmatum
Rhododendron chrysanthum
Rhus toxicodendron
Rumex crispus
Ruta graveolens
S
Sabadilla
Sabina
Sambucus nigra
Sanguinaria canadensis
Sarsaparilla officinalis
Secale cornutum
Selenium metallicum
Senega
Sepia officinalis
Silicea terra
Spigelia anthelmia
Spongia tosta
Squilla maritima
Stannum metallicum
Staphisagria
Sticta pulmonaria
Stramonium
Sulphur
Sulphuricum acidum
T
Tabacum
Taraxacum officinale
Tellurium metallicum
Terebinthinae oleum
Teucrium marum verum
Theridion curassavicum
Thuja occidentalis
Trillium pendulum
U
Urtica urens
Ustilago maydis
V
Valeriana officinalis
Veratrum album
Veratrum viride
Viburnum opulus
Viola odorata
Viola tricolor
X
Xanthoxylum fraxineum
Z
Zincum metallicum
Zingiber officinale
Zizia aurea
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr auch Sa/So
Colocynthis - Materia MedicaAuszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering


Colocynthis

Coloc.

Citrullus colocynthis, Koloquinte. Cucurbitaceae. Hahnemann

Colocynthis 1 Geist und Gemüt: In der linken Kopfseite Verwirrung, dabei ein drückender, brennender Schmerz in der linken Augenhöhle, Schläfe und Nase, auf dem Nasenrücken und in den oberen Zähnen.

I Das Missgeschick anderer sowohl wie ihr eigenes ergreift sie sehr.

Niedergeschlagen, freudlos, mag nicht sprechen, antworten, niemand von seinen Freunden sehen.

Außerordentliche Reizbarkeit; nichts scheint ihm recht; außerordentlich ungeduldig; jedes Wort reizt ihn.

Ärger und Unwillen; auch bei bösen Folgen davon, besonders Erbrechen und Diarrhö.

Colocynthis 2 Sensorium: Beim schnellen Umdrehen des Kopfes Schwindel, als sollte er fallen, die Knie wanken dabei.

Im Beginn einer Kolik Benommenheit des Kopfes und Schwindel.

Colocynthis 3 Innerer Kopf: Drückender Stirnschmerz, der sich beim Bücken oder in der Rückenlage verschlimmert.

Durch das ganze Gehirn schmerzhaftes Reißen, das beim Bewegen des oberen Augenlides unerträglich wird.

Auf der rechten Stirnseite ein heftiger, brennender, bohrender Schmerz.

Reißen in der linken Stirnseite.

Druck in beiden Schläfen.

In der rechten Schläfe bohrendes Stechen, das bei Berührung verschwindet.

In der linken Schläfe drückendes und dumpfes Klopfen, das allmählich schärfer und schneidender wird.

Colocynthis 4 Äußerer Kopf: Die Haarwurzeln tun weh.

Auf der linken Seite Wehtun, Brennen der Kopfhaut.

Colocynthis 5 Augen: Verdunkelung des Gesichts.

Besonders beim Bücken schmerzhaftes Drücken in den Augäpfeln.

Im rechten Augapfel scharfes Schneiden mit Schmerz in den Augen.

Die Augen tun weh.

Die Augen sondern eine scharfe Flüssigkeit ab.

Colocynthis 6 Ohren: Brausen und Klopfen in beiden Ohren, besonders im linken.

In den Ohren Kribbeln, Jucken, Stechen, Schneiden oder Wehtun, das sich bessert, wenn man den Finger in das Ohr steckt.

Colocynthis 7 Nase: Fließschnupfen, der in freier Luft schlimmer ist als im Zimmer.

Klopfender und grabender Schmerz von der linken Seite der Nase zur Nasenwurzel.

Colocynthis 8 Gesicht: dunkelrot; oder blass mit erschlafften Muskeln und eingesunkenen Augen.

Besonders an der linken Seite ein spannend reißender Schmerz mit Hitze und Schwellung, der sich durch Berührung oder Bewegung verschlimmert, in vollkommener Ruhe und durch äußere Anwendung von Wärme bessert.

Linksseitiges Reißen oder brennender und stechender Schmerz, welcher sich zum Ohr und Kopf hin erstreckt; Reißen in den Backen.

Im linken Backenknochen Zusammenkrallen und Drücken, das sich bis in das linke Auge erstreckt.

Vorübergehende, häufig wiederkehrende Stiche im Oberkiefer.

Colocynthis 10 Zähne: Ziehender und zuckender Zahnschmerz.

Klopfender Zahnschmerz erst in einem, dann im anderen Zahn der linken Seite.

Colocynthis 11 Zunge usw.: Geschmack: bitter, nach Speisen und Getränken, weniger häufig faulig oder metallisch.

Zunge: weiß belegt, oder gelb; roh; Brennen an der Spitze.

Empfindung als ob die Zunge verbrüht wäre.

Colocynthis 13 Schlund: Trockenheit; Wundheit; Rohheit; oder Kratzen im Rachen.

Colocynthis 14 Verlangen, Widerwillen: Heißhunger mit Verlangen nach Brot und Bier.

Widerwillen gegen Nahrung mit Kratzen im Hals.

Der Appetit ist vermindert, dabei kein Durst, doch große Neigung zum Trinken; darauf im Mund ein fauliger Geschmack.

Colocynthis 15 Essen und Trinken: Diarrhö nach dem geringsten Essen oder Trinken.

Der Genuss von Kartoffeln verursacht Bauchschmerzen; Kaffee bessert die Kolik.

Colocynthis 16 Übelkeit und Erbrechen: Übelkeit, die vom Magen aufsteigt.

Erbrechen einer bitter schmeckenden, gelben Flüssigkeit.

Colocynthis 17 Magen: Gefühl von Leere im Magen.

Brennender Schmerz im Magen.

In der Gegend des Epigastriums ein Völlegefühl.

Nach jeder Mahlzeit Greifen im Epigastrium, das sich gegen Abend verschlimmert.

Nachts Magenkrampf, durch Aufstoßen erleichtert.

Die Magengrube ist sehr empfindlich gegen Berührung.

Heftiges Schneiden, reißende Schmerzen, welche sich von verschiedenen Teilen der Brust und des Bauchs aus in der Magengrube konzentrieren, durch harten Druck und durch Zusammenkrümmen sich bessern; durch Zorn und Ärger hervorgerufen werden.

Colocynthis 18 Hypochondrien: Vorübergehende Stiche in der Lebergegend.

Colocynthis 19 Abdomen: Der Bauch ist aufgetrieben und schmerzhaft; tympanitisch.

Versetzte Blähungen.

I In beiden Seiten des Bauches krampfhafte Schmerzen, durch Druck oder Anlehnen mit dem Bauch an den Tisch verschlimmert.

I Seit ihrem ersten Wochenbett Fettansammlung im Bauch.

Starke Kolikschmerzen, meist um den Nabel; muss sich krümmen, da die Schmerzen in jeder anderen Stellung schlimmer werden; große Ruhelosigkeit und lautes Schreien, sowie er die Stellung verändert; schlimmer in Intervallen von fünf oder zehn Minuten.

I Die Kolik ist so quälend, dass sie Besserung suchen, indem sie den Bauch gegen die Tischecke oder den Bettpfosten drücken.

Kolikartige, spasmodische Schmerzen nach Ärger.

Kolik, welche sich vom Nabel ausbreitet, durch häufigen Abgang von Blähungen gebessert wird.

Vereinzelte tiefe Stiche, manchmal in der linken, manchmal in der rechten Seite, anscheinend im Zusammenhang mit den Ovarien.

Schmerz in der Weiche wie von einem Bruch und bei Druck die Empfindung, als träte ein Bruch zurück.

Colocynthis 20 Stuhl usw.: Morgens chronischer, wässrige Durchfall mit Schmerzen in den Bauchseiten.

Dysenterie-ähnliche Diarrhö, welche durch das geringste Essen und Trinken jedes Mal erneuert wird.

Blutiger Durchfall mit heftigen Schmerzen in den Eingeweiden, welche sich bis in die Schenkel erstrecken.

Häufiger Stuhldrang, mit der Empfindung, als wären Anus und Rektum durch lang dauernden Durchfall geschwächt.

Stühle: reichliche Fäkaldiarrhö, von starkem Blähungsabgang begleitet; flüssig; nach dem Essen mit Abgang von Blähungen und schmerzhaftem Gefühl im Bauch, besser sowie sie im Bett warm geworden; dünn, schaumig, safrangelb, von muffigem Geruch; schleimig, blutig, wie Abschabsel aus den Gedärmen, mit Tenesmus während des Stuhlganges, Nachlass der Schmerzen nach dem Stuhlgang.

Verstopfung, harte Stühle; auch wenn der Genuss von Käse die Ursache war.

Die Hämorrhoiden im Rektum und Anus sind schmerzhaft geschwollen.

Colocynthis 21 Harnorgane: Nach dem Abgang von Blähungen verging sogleich ein heftiger auf die gefüllte Harnblase plötzlich ausgeübter Druck.

Die Harnsekretion ist reichlich; häufiger Harndrang mit Brennen und Stechen in der Blase; abwechselnd mit Stechen im Rektum.

Häufiger Tenesmus vesicae mit spärlicher Absonderung.

Urin: stinkend; braun; klebrig; setzt ein reichliches Sediment ab, welches gallertartig wird; schwach fleischfarben mit hellbraunem, flockigem, ungleich durchsichtigem Bodensatz und kleine, harte, rötliche Kristalle ablagernd, welche am Nachtgeschirr festsitzen und durch Wasser nicht leicht entfernt werden können.

Colocynthis 22 Männliche Geschlechtsorgane: Starker Geschlechtstrieb mit Erektionen.

Colocynthis 23 Weibliche Geschlechtsorgane: Krampfhafte Schmerzen in der linken Ovarialgegend, als würden die Teile in einen Schraubstock gequetscht.

Intensiver bohrender oder spannender Schmerz im Ovarium, welcher sie zwingt, die Oberschenkle bis an die Hüfte zu beugen, mit großer Unruhe. Tiefes Stechen, schlimmer im linken Ovarium.

Die Menstruation ist infolge von Kummer unterdrückt.

Dysmenorrhö mit krampfhaften Schmerzen, so dass sie sich zusammenkrümmen muss, manchmal schlimmer nach Essen oder Trinken.

Schwellung der Labien mit ziehendem Schmerz in der Vagina und Hitze daselbst.

Metritis durch Indigestion bedingt, mit Kolikschmerzen, so dass sie sich zusammenkrümmen muss; Schneiden wie von Messern in den Eingeweiden, großes Unbehagen, Auftreibung des Bauches; Gefühl als würden die Eingeweide zwischen Steinen gequetscht.

Kann in einigen Fällen von sehr schmerzhaftem Krebs indiziert sein.

Colocynthis 24 Schwangerschaft: Während der Schwangerschaft häufige Kolikanfälle, welche die Leidende beinah krumm ziehen.

Unterdrückung der Lochien: mit heftiger Kolik, von Zorn oder Ärger, mit tympanitischer Bauchauftreibung und Diarrhö.

Colocynthis 25 Larynx: Häufiges Kitzeln und Reiz im Larynx.

Colocynthis 26 Respiration: Nachts asthmatische Anfälle mit langsamem, beschwerlichem Atmen, welches Husten verursacht.

Brustbeklemmung, die sich abends und vor Mitternacht verschlimmert.

Colocynthis 27 Husten: Kitzelhusten, häufig während der Nacht.

Colocynthis 28 Lungen: Stechende Schmerzen in der rechten oder linken Brustseite.

Colocynthis 29 Herz, Puls: Stiche in der Herzgegend.

Puls: gewöhnlich voll, hart, beschleunigt; weniger häufig, klein und schwach. Starkes Pulsieren in allen Blutgefäßen.

Colocynthis 31 Hals, Rücken: Beim Bewegen des Kopfes Gefühl von Steifheit in den Nackenmuskeln. Ziehen im Nacken.

In den linken Zervikalmuskeln heftiges, spannendes Ziehen, bei Bewegung schlimmer. Druck in der linken Seite des Nackens, schlimmer beim Drehen des Kopfes.

Innen, in der Gegend des rechten Schulterblattes ziehender Schmerz, als wären die Nerven und Blutgefäße gespannt.

In der rechten Lendengegend spannendes Stechen, welches nur während der Inspiration und am heftigsten beim Liegen auf dem Rücken gefühlt wird.

Abends schmerzhafte Mattigkeit im Kreuz und den unteren Extremitäten.

Kreuzschmerzen.

Colocynthis 32 Oberglieder: Schwellung und Eiterung der Achseldrüsen.

Ziehen, und Lanzinieren vom Gesicht und Hals in die linke Schulter.

Rheumatische Schmerzen durch die Arme.

In den Handflächen Schmerzen, als wären die Muskeln zusammengezogen.

Reißen in den Gelenken der linken Hand.

Im linken Daumen ein spannender Schmerz, der bei Bewegung hinderlich ist.

Im rechten Daumen ein heftiger, ziehender Schmerz, als hätte er seinen Sitz in den Sehnen, er beginnt im Ballen und geht bis zu Spitze.

Colocynthis 33 Unterglieder: In der affizierten Hüfte ein krampfhafter Schmerz, als wären die betreffenden Teile in einen Schraubstock gepresst; er liegt auf der leidenden Seite, wobei das Knie herauf gezogen ist.

Ziehen, Zucken mit dumpfem Klopfen in der Gegend der linken Hüfte und in der rechten Lendengegend.

Schmerz, als wären die Hüften zusammengeschraubt.

Blitzartige, schießende Schmerzen das ganze Glied hinunter.

Im rechten Oberschenkel Schmerzen nur beim Gehen, als wäre der Psoas major zu kurz.

Nachmittags Ziehen an der Innenseite des linken Oberschenkels.

Im rechten Oberschenkel bis zum Knie hinunter ein ziehender Schmerz.

Ziehen im Condylus externus des rechten Femur.

Im linken Kniegelenk ein beständiger Schmerz, welcher das Gehen behindert.

Krampf in der linken Wade.

Ziehen, Wehtun im linken Fuß.

Der linke Fuß schläft ein.

Colocynthis 34 Glieder im Allgemeinen: Reißende oder ziehende Schmerzen in allen Gliedern.

Colocynthis 35 Lage usw.: Ruhe: 8. Beim Gehen: 33. Bewegung: 8, 31. Beim Bewegen des Kopfes: 31. Beim Drehen des Kopfes: 2, 31. Beim Bewegen des oberen Augenlides: 3. Beim Bücken: 3, 5. Beim sich Zusammenkrümmen: 17, 19, 23, 24. Beim Beugen des Knies: 33. Beim Liegen auf dem Rücken: 3, 31. Beim Liegen auf der leidenden Seite: 33.

Gewöhnlich bessert Bewegung die ziehenden, reißenden und brennenden Schmerzen.

Colocynthis 36 Nerven: Große Neigung der Muskeln an allen Körperteilen, sich schmerzhaft zusammenzukrampfen.

Empfindung von Schwäche, von Ohnmachtsgefühl.

Colocynthis 37 Schlaf: Gähnen und Schläfrigkeit.

Schlaflosigkeit und Unruhe bei den Schmerzen.

Träume: stören den Schlaf; sind lebhaft; ängstlich.

Colocynthis 38 Zeit: Morgens: 20, 26. Nachmittags: 33. Abends: 17, 26, 31. Nachts: 17, 27, 40. Vor Mitternacht: 26.

Colocynthis 39 Temperatur und Wetter: Warme Umschläge: 8. Bettwärme: 20. Freie Luft: 7.

Colocynthis 40 Frost, Fieber, Schweiß: Frost und Kälte des ganzen Körpers häufig mit Hitze im Gesicht.

Kälte der Hände oder Fußsohlen, während der übrige Körper warm ist.

Frost und Schauern bei den Schmerzen.

Äußere trockene Hitze.

Inneres Gefühl von Hitze mit äußerem Überlaufen derselben.

Nachts Schweiß, der nach Urin riecht und Hautjucken verursacht.

Schweiß hauptsächlich am Kopf und den Extremitäten.

Colocynthis 41 Anfälle: Allmähliches Zunehmen derselben: 3.

Colocynthis 42 Seiten: Rechts: 3, 5, 18, 19, 26, 31, 32, 33. Links: 1, 3, 4, 6, 7, 8, 10, 19, 23, 28, 29, 31, 32, 33.

Colocynthis 43 Empfindungen: Rheumatismus mit allen Arten von Schmerzen mit Ameisenlaufen und Taubheitsgefühl.

Colocynthis 45 Berührung, Verletzungen usw.: Berührung: bessert den Schmerz in den Schläfen: 3; im Ohr: 6; vermehrt den Gesichtsschmerz; der Magen ist empfindlich dagegen. Harter Druck bessert: 17, 19. Druck bessert, aber nachher tritt Verschlimmerung ein.

Colocynthis 46 Haut: Jucken; Prickeln; Kriechen; Ameisenlaufen.

Abschuppung über den ganzen Körper.

Colocynthis 48 Verwandte Mittel: Coloc. ist Antidot zu: Caust.

Antidote zu Coloc. sind: Camph., Coff., Staph.

Die Wirkung großer Dosen verhindert man durch lauwarme Milch, Galläpfelaufguss, Camph., Op.

Staph. ist ihr sehr ähnlich hinsichtlich der „Geist und Gemüt” sowie die „Leibschmerzen” betreffenden Symptome.

Rauchen bessert die Schmerzen in den Eingeweiden.

Bei Verschlimmerung der Kolik gebe man als Palliativ eine Tasse Kaffee und wiederhole, wenn nötig, Coloc.



Wir empfehlen diese Materia Medica

William Boericke: Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre

Ruth Raspe: Homöopathische Eselsbrücken

Robin Murphy: Klinische Materia Medica

Henry C. Allen: Leitsymptome und Nosoden

Armin Seideneder: Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel
William Boericke
Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre
€ 35,00
inkl. MwSt.
Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre: In den Warenkorb
Ruth Raspe
Homöopathische Eselsbrücken
€ 9,80
inkl. MwSt.
Homöopathische Eselsbrücken: In den Warenkorb
Robin Murphy
Klinische Materia Medica
€ 138,00
inkl. MwSt.
Klinische Materia Medica: In den Warenkorb
Henry C. Allen
Leitsymptome und Nosoden
€ 25,00
inkl. MwSt.
Leitsymptome und Nosoden: In den Warenkorb
Armin Seideneder
Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel
€ 490,00
inkl. MwSt.
Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel: In den Warenkorb

Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Empfehlungen

: OPC 133 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln

: Vitamin B12 1.000 µg - von Robert Franz - 100 Pastillen

: Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml

: Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g

OPC 133 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln
€ 26,00
(€ 96,30/100g). inkl. MwSt.
OPC 133 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln: In den Warenkorb

Vitamin B12 1.000 µg - von Robert Franz - 100 Pastillen
€ 15,50
(€ 19,38/100g). inkl. MwSt.
Vitamin B12 1.000 µg - von Robert Franz - 100 Pastillen: In den Warenkorb

Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml
€ 28,00
(€ 56,00/100ml). inkl. MwSt.
Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml: In den Warenkorb

Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g
€ 14,00
(€ 8,00/100g). inkl. MwSt.
Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g: In den Warenkorb
Das könnte Sie interessieren

: Vitamin D3 Tropfen 50 ml von Robert Franz

: OPC 133 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln

: Coenzym Q10 - von Robert Franz - 60 Kapseln

Vitamin D3 Tropfen 50 ml von Robert Franz
Bestseller
in Nahrungsergänzung, Robert Franz Produkte
€ 26,00
(€ 52,00/100ml). inkl. MwSt.
Vitamin D3 Tropfen 50 ml von Robert Franz: In den Warenkorb

OPC 133 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln
€ 48,95 € 52,00
(€ 90,65/100g). inkl. MwSt.
OPC 133 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln: In den Warenkorb

Coenzym Q10 - von Robert Franz - 60 Kapseln
€ 16,00
(€ 44,44/100g). inkl. MwSt.
Coenzym Q10 - von Robert Franz - 60 Kapseln: In den Warenkorb


Zahlungsmethoden:                      

691.900 Kunden aus 158 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt