BücherBücherBestsellerBestsellerEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostUnimedicaUnimedicaRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles

Homöopatie beim Gerstenkorn

Die Augen sind der Spiegel der Seele

von Joette Calabrese

Unsere Augen.

Egal ob blau, braun oder grün – die Aufgaben, die sie für uns erfüllen, sind beispiellos.

Mit den Augen erkennen wie unsere Lieben, können Gefahren besser einschätzen, bewundern Kunstwerke und eignen uns Wissen an.

An unseren Augen sehen die Menschen um uns herum, wie es uns geht und können vielleicht sogar ein Blick in unser Seelenleben erheischen. Jetzt aber, in den Tagen der allgegenwärtigen Masken, sind sie vielleicht das Einzige, was von unserem Gesicht sichtbar ist und anderen erlaubt, uns zu identifizieren!

Wenn sich in diesen Zeiten ein Gerstenkorn den Weg an die Oberfläche bahnt, nehmen wir das doppelt so schnell zur Kenntnis.

In der Regel denken wir bei diesem Problem als erstes an das homöopathische Arzneimittel Hepar sulfuris calcareum C200, zweimal täglich eingenommen bis sich das Gerstenkorn deutlich gebessert hat. Hepar sulph ist besonders dann angezeigt, wenn das Gerstenkorn sehr schmerzhaft ist.

Es kommt jedoch immer häufiger vor, dass Gerstenkörner bei Menschen auftreten, die zur gleichen Zeit einen auffälligen Gemütszustand entwickeln: Sie fühlen sich wertlos und zu nichts nütze.

Das können Menschen sein, die sich klein fühlen, Dinge sehr schnell persönlich nehmen oder ein niedriges Selbstwertgefühl haben. Sie glauben, immer und überall den Kürzeren gezogen zu haben. Vielleicht ist es die Frau von nebenan, die von ihrem Chef oder einem Freund eingeschüchtert wird.

In letzter Zeit sind mir aber auch immer wieder Männer begegnet, die ihre Arbeitsstelle verloren haben oder einen Verlust hinnehmen mussten. Vor allem junge Männer haben es schwer, sich gegen eine wahre Flutwelle an gut ausgebildeten jungen Frauen zu behaupten.

Erlauben Sie mir diesen kurzen Diskurs.

Männer haben es in diesen Zeiten nicht leicht.

Und ja, ich spreche von all den Ereignissen, die COVID-19 auf den Weg gebracht hat, von der Arbeitslosigkeit und den unerwarteten Wendungen, die das Leben nimmt.

Ich spreche aber auch im allgemeineren Sinne von unseren modernen Zeiten! Es sind schwere Zeiten für Männer.

Männer sind in eine Ecke gedrängt worden und deswegen verwirrt. Sollen sie höflich und zuvorkommend sein und uns die Tür aufhalten oder wird frau die höfliche Geste als herablassend empfinden?

Männer wurden in die zweite Reihe gedrängt, um Platz zu machen für die dritte Welle der Frauenbewegung. Damit meine ich, dass viele Frauen nach oben geschleust werden, nur weil eine Quote erfüllt werden muss. (Ich weiß, dass das bei mir der Fall war!)

Wo bleiben also die Männer?

Viele Männer fühlen sich jetzt unter Druck gesetzt, noch mehr Leistung zu bringen, um Anerkennung zu bekommen und beruflich Fortschritte zu machen. Darüber hinaus stehen ihnen nicht so viele Optionen offen wie uns Frauen.

Sehr selten trifft man Männer, die ihren Beruf aufgeben, um „Hausmann“ zu werden und Kinder groß zu ziehen. Wir Frauen können wählen - arbeiten gehen, zu Hause bleiben oder vielleicht sogar beides – ohne dass uns ein soziales Stigma trifft.

Die Frauenbewegung ist schon vor langer Zeit über das eigentliche Ziel hinausgeschossen. Ich würde sagen, das war schon vot 50 Jahren der Fall.

 

In den Augen – dem Spiegel der Seele – können wir diesen psychischen Frust sehen. Nicht nur Verzweiflung sehen wir in den Augen unserer Liebsten, sondern auch ihre Neigung zu wiederkehrenden Gerstenkörnern.

Wenn diese Gemütsverfassung zusammen mit einem Gerstenkorn auftritt, würde ich das homöopathische Mittel Staphysagria C30 wählen, zweimal täglich eingenommen bis sich eine deutliche Besserung einstellt. Das gesagt, ist es auch ein gutes Mittel für chronische Gerstenkörner unabhängig vom psychischen Zustand des Betroffenen.

Die Zeiten verändern sich im Rhythmus von Ebbe und Flut. Mal ist Ebbe und mal ist Flut. Wie wir in diesen Zeiten unschwer erkennen, können sich die Dinge über Nacht verändern.

Die Homöopathie dagegen ist eine Konstante; sie unterstützt uns immer, ganz egal, in welchen Umständen wir uns befinden.

Homöopathie ist personifizierte Eigenständigkeit. Sobald Sie in Ihrem vertrauten Umfeld zu Hause wieder an Selbstvertrauen gewonnen haben, sind Sie wieder bereit für den ersten Schritt in die Welt! Sie könnten Ihren Lieben kein größeres Geschenk machen!

Bitte sagen Sie es weiter!

Herzlichst, Ihre Joette

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Quelle: https://joettecalabrese.com/blog/the-eyes-are-the-windows-to-the-soul/

Foto: Shutterstock_280433198, Copyright: Ramona Heim

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Produkte die seit der Corona Epidemie besonders gefragt sind

Homöopatie beim Gerstenkorn

Die Augen sind der Spiegel der Seele

von Joette Calabrese

Unsere Augen.

Egal ob blau, braun oder grün – die Aufgaben, die sie für uns erfüllen, sind beispiellos.

Mit den Augen erkennen wie unsere Lieben, können Gefahren besser einschätzen, bewundern Kunstwerke und eignen uns Wissen an.

An unseren Augen sehen die Menschen um uns herum, wie es uns geht und können vielleicht sogar ein Blick in unser Seelenleben erheischen. Jetzt aber, in den Tagen der allgegenwärtigen Masken, sind sie vielleicht das Einzige, was von unserem Gesicht sichtbar ist und anderen erlaubt, uns zu identifizieren!

Wenn sich in diesen Zeiten ein Gerstenkorn den Weg an die Oberfläche bahnt, nehmen wir das doppelt so schnell zur Kenntnis.

In der Regel denken wir bei diesem Problem als erstes an das homöopathische Arzneimittel Hepar sulfuris calcareum C200, zweimal täglich eingenommen bis sich das Gerstenkorn deutlich gebessert hat. Hepar sulph ist besonders dann angezeigt, wenn das Gerstenkorn sehr schmerzhaft ist.

Es kommt jedoch immer häufiger vor, dass Gerstenkörner bei Menschen auftreten, die zur gleichen Zeit einen auffälligen Gemütszustand entwickeln: Sie fühlen sich wertlos und zu nichts nütze.

Das können Menschen sein, die sich klein fühlen, Dinge sehr schnell persönlich nehmen oder ein niedriges Selbstwertgefühl haben. Sie glauben, immer und überall den Kürzeren gezogen zu haben. Vielleicht ist es die Frau von nebenan, die von ihrem Chef oder einem Freund eingeschüchtert wird.

In letzter Zeit sind mir aber auch immer wieder Männer begegnet, die ihre Arbeitsstelle verloren haben oder einen Verlust hinnehmen mussten. Vor allem junge Männer haben es schwer, sich gegen eine wahre Flutwelle an gut ausgebildeten jungen Frauen zu behaupten.

Erlauben Sie mir diesen kurzen Diskurs.

Männer haben es in diesen Zeiten nicht leicht.

Und ja, ich spreche von all den Ereignissen, die COVID-19 auf den Weg gebracht hat, von der Arbeitslosigkeit und den unerwarteten Wendungen, die das Leben nimmt.

Ich spreche aber auch im allgemeineren Sinne von unseren modernen Zeiten! Es sind schwere Zeiten für Männer.

Männer sind in eine Ecke gedrängt worden und deswegen verwirrt. Sollen sie höflich und zuvorkommend sein und uns die Tür aufhalten oder wird frau die höfliche Geste als herablassend empfinden?

Männer wurden in die zweite Reihe gedrängt, um Platz zu machen für die dritte Welle der Frauenbewegung. Damit meine ich, dass viele Frauen nach oben geschleust werden, nur weil eine Quote erfüllt werden muss. (Ich weiß, dass das bei mir der Fall war!)

Wo bleiben also die Männer?

Viele Männer fühlen sich jetzt unter Druck gesetzt, noch mehr Leistung zu bringen, um Anerkennung zu bekommen und beruflich Fortschritte zu machen. Darüber hinaus stehen ihnen nicht so viele Optionen offen wie uns Frauen.

Sehr selten trifft man Männer, die ihren Beruf aufgeben, um „Hausmann“ zu werden und Kinder groß zu ziehen. Wir Frauen können wählen - arbeiten gehen, zu Hause bleiben oder vielleicht sogar beides – ohne dass uns ein soziales Stigma trifft.

Die Frauenbewegung ist schon vor langer Zeit über das eigentliche Ziel hinausgeschossen. Ich würde sagen, das war schon vot 50 Jahren der Fall.

 

In den Augen – dem Spiegel der Seele – können wir diesen psychischen Frust sehen. Nicht nur Verzweiflung sehen wir in den Augen unserer Liebsten, sondern auch ihre Neigung zu wiederkehrenden Gerstenkörnern.

Wenn diese Gemütsverfassung zusammen mit einem Gerstenkorn auftritt, würde ich das homöopathische Mittel Staphysagria C30 wählen, zweimal täglich eingenommen bis sich eine deutliche Besserung einstellt. Das gesagt, ist es auch ein gutes Mittel für chronische Gerstenkörner unabhängig vom psychischen Zustand des Betroffenen.

Die Zeiten verändern sich im Rhythmus von Ebbe und Flut. Mal ist Ebbe und mal ist Flut. Wie wir in diesen Zeiten unschwer erkennen, können sich die Dinge über Nacht verändern.

Die Homöopathie dagegen ist eine Konstante; sie unterstützt uns immer, ganz egal, in welchen Umständen wir uns befinden.

Homöopathie ist personifizierte Eigenständigkeit. Sobald Sie in Ihrem vertrauten Umfeld zu Hause wieder an Selbstvertrauen gewonnen haben, sind Sie wieder bereit für den ersten Schritt in die Welt! Sie könnten Ihren Lieben kein größeres Geschenk machen!

Bitte sagen Sie es weiter!

Herzlichst, Ihre Joette

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Quelle: https://joettecalabrese.com/blog/the-eyes-are-the-windows-to-the-soul/

Foto: Shutterstock_280433198, Copyright: Ramona Heim

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Produkte die seit der Corona Epidemie besonders gefragt sind




Kommentare






 

Anmeldung für den Narayana Homöopathie Newsletter

Wöchentlich erhalten Sie von uns Informationen zu

  • neuen Homöopathie-Büchern
  • Homöopathische Neuigkeiten
  • Homöopathie Seminare

 

Ihre Email Adresse:


Aktuelle Artikel aus der Homöopathie

zurück zurück zur Übersicht


Zahlungsmethoden:                      

904.492 Kunden aus 165 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    FAQ    Jobs    Kontakt