BücherBücherBestsellerBestsellerEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostUnimedicaUnimedicaRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr auch Sa/So

Die Notfall Serie: Da wird mir doch übel

von Joette Calabrese

 

Vor Kurzen hat mein Frauchen über ihren nächsten Beitrag für die Notfall Serie gesprochen. Es geht um Lebensmittelvergiftung.

Beim bloßen Gedanken an das Thema möchte ich am liebsten sofort nach draußen laufen und ein wenig Gras fressen. Geht es euch auch so? Ach, stimmt, ich habe ganz vergessen, dass ihr Menschen ja gar kein Grass fresst, oder?

OK, vertraut mir einfach, man sollte sich ja nicht allzu schnell ein Urteil bilden.

Jedenfalls hat mich das Ganze an meine Mutter erinnert, Dolly. Bevor ich geboren wurde, hatte sie eine ganz schlimme Lebensmittelvergiftung. Anscheinend hatte sie die Mülltonne ihrer Nachbarn mit einem Gourmetrestaurant verwechselt.

Igitt!

Danach war ihr sooooo speiübel. Sie hat sich überall im Haus übergeben und wollte nur noch an die frische Luft.

Dann kam der Durchfall. Durchfall und gleichzeitig Erbrechen! Sie war natürlich völlig dehydriert und hatte ganz viel Durst. Sie schleppte sich zu ihrem Trinknapf, brach aber schon nach einem kleinen Schlückchen vor Erschöpfung zusammen. Dolly ging es extrem schlecht. (Warum sie überhaupt die Mülltonne leer fressen musste, verstehe ich heute noch nicht!)

Natürlich hat sich mein Frauchen aufopfernd um sie gekümmert und sie homöopathisch behandelt (das macht sie bei jedem). Sie gab Dolly Arsenicum album C30 bis sie wieder ganz die alte war.

Es hat wirklich gut funktioniert, schließlich wäre ich sonst überhaupt nicht geboren worden! Was würde meine Familie aber bloß ohne mich machen?

Nun, egal. Ich habe herausgefunden, dass es euch Menschen genauso passieren kann, wenn ihr etwas Verdorbenes gegessen habt. (Erzählt mir jetzt bitte nicht, dass ihr auch im Müll eurer Nachbarn herumwühlt. Man sollte Besseres von euch erwarten!)

Ihr wisst wahrscheinlich sofort, dass ihr eine Lebensmittelvergiftung habt, wenn ihr euch so schlimm übergeben müsst und gnadenlosen Durchfall habt. Das ist ja überhaupt nicht lustig! Wenn die Menschen in meiner Familie so krank sind, sagen sie immer: „Mir dreht sich der Magen um!“ (Zumindest verlieren sie in diesen Situationen nicht auch noch ihren Humor!)

Vielleicht habt ihr dann auch dieses Brennen im Magen, fühlt euch schwach und fröstelig und habt Durst auf kleine Mengen Wasser. Wie bei Dolly. Mein Frauchen sagt, dass meistens auch noch Angst und Unruhe dazu kommt. Ganz viel Angst.

Und wisst ihr, was? Menschen dürfen auch Arsenicum album C30 einnehmen! (Genauso wie wir Hunde – so lange bis es ihnen besser geht.)

In der Tat sagt mein Frauchen, dass sie bei einer Lebensmittelvergiftung immer zuerst an Arsenicum denkt, obwohl es nicht immer eine richtige Lebensmittelvergiftung sein muss. Das Mittel hilft immer dann, wenn diese Symptome auftreten, egal, welche Ursache sie haben.

Also, es wäre gut, wenn ihr Arsenicum album C30 in eurer Hausapotheke habt. Man weiß ja nie, ob man nicht doch einmal etwas isst, das einem dann den Magen umdreht. Und der Weg in die Apotheke ist weit, wenn man es noch nicht einmal rechtzeitig auf die Toilette schafft!

Schaut mich bitte nicht so an… ich werde es nicht für euch apportieren!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Quelle: https://joettecalabrese.com/blog/emergency-remedy-series-just-one-lick

Foto: Shutterstock_680625247, Copyright: Festa

Die Notfall Serie: Da wird mir doch übel

von Joette Calabrese

 

Vor Kurzen hat mein Frauchen über ihren nächsten Beitrag für die Notfall Serie gesprochen. Es geht um Lebensmittelvergiftung.

Beim bloßen Gedanken an das Thema möchte ich am liebsten sofort nach draußen laufen und ein wenig Gras fressen. Geht es euch auch so? Ach, stimmt, ich habe ganz vergessen, dass ihr Menschen ja gar kein Grass fresst, oder?

OK, vertraut mir einfach, man sollte sich ja nicht allzu schnell ein Urteil bilden.

Jedenfalls hat mich das Ganze an meine Mutter erinnert, Dolly. Bevor ich geboren wurde, hatte sie eine ganz schlimme Lebensmittelvergiftung. Anscheinend hatte sie die Mülltonne ihrer Nachbarn mit einem Gourmetrestaurant verwechselt.

Igitt!

Danach war ihr sooooo speiübel. Sie hat sich überall im Haus übergeben und wollte nur noch an die frische Luft.

Dann kam der Durchfall. Durchfall und gleichzeitig Erbrechen! Sie war natürlich völlig dehydriert und hatte ganz viel Durst. Sie schleppte sich zu ihrem Trinknapf, brach aber schon nach einem kleinen Schlückchen vor Erschöpfung zusammen. Dolly ging es extrem schlecht. (Warum sie überhaupt die Mülltonne leer fressen musste, verstehe ich heute noch nicht!)

Natürlich hat sich mein Frauchen aufopfernd um sie gekümmert und sie homöopathisch behandelt (das macht sie bei jedem). Sie gab Dolly Arsenicum album C30 bis sie wieder ganz die alte war.

Es hat wirklich gut funktioniert, schließlich wäre ich sonst überhaupt nicht geboren worden! Was würde meine Familie aber bloß ohne mich machen?

Nun, egal. Ich habe herausgefunden, dass es euch Menschen genauso passieren kann, wenn ihr etwas Verdorbenes gegessen habt. (Erzählt mir jetzt bitte nicht, dass ihr auch im Müll eurer Nachbarn herumwühlt. Man sollte Besseres von euch erwarten!)

Ihr wisst wahrscheinlich sofort, dass ihr eine Lebensmittelvergiftung habt, wenn ihr euch so schlimm übergeben müsst und gnadenlosen Durchfall habt. Das ist ja überhaupt nicht lustig! Wenn die Menschen in meiner Familie so krank sind, sagen sie immer: „Mir dreht sich der Magen um!“ (Zumindest verlieren sie in diesen Situationen nicht auch noch ihren Humor!)

Vielleicht habt ihr dann auch dieses Brennen im Magen, fühlt euch schwach und fröstelig und habt Durst auf kleine Mengen Wasser. Wie bei Dolly. Mein Frauchen sagt, dass meistens auch noch Angst und Unruhe dazu kommt. Ganz viel Angst.

Und wisst ihr, was? Menschen dürfen auch Arsenicum album C30 einnehmen! (Genauso wie wir Hunde – so lange bis es ihnen besser geht.)

In der Tat sagt mein Frauchen, dass sie bei einer Lebensmittelvergiftung immer zuerst an Arsenicum denkt, obwohl es nicht immer eine richtige Lebensmittelvergiftung sein muss. Das Mittel hilft immer dann, wenn diese Symptome auftreten, egal, welche Ursache sie haben.

Also, es wäre gut, wenn ihr Arsenicum album C30 in eurer Hausapotheke habt. Man weiß ja nie, ob man nicht doch einmal etwas isst, das einem dann den Magen umdreht. Und der Weg in die Apotheke ist weit, wenn man es noch nicht einmal rechtzeitig auf die Toilette schafft!

Schaut mich bitte nicht so an… ich werde es nicht für euch apportieren!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Quelle: https://joettecalabrese.com/blog/emergency-remedy-series-just-one-lick

Foto: Shutterstock_680625247, Copyright: Festa




Kommentare




Hide Heimann

vor 8 Monate
super gut!!!!!! weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein

 

Anmeldung für den Narayana Homöopathie Newsletter

Wöchentlich erhalten Sie von uns Informationen zu

  • neuen Homöopathie-Büchern
  • Homöopathische Neuigkeiten
  • Homöopathie Seminare

 

Ihre Email Adresse:


Aktuelle Artikel aus der Homöopathie

zurück zurück zur Übersicht


Zahlungsmethoden:                      

882.396 Kunden aus 165 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt   www01