BücherBücherBestsellerBestsellerEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostUnimedicaUnimedicaRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles

Evidenz der Homöopathie - Spektrum Homöopathie 03/2019
Klaus von Ammon: Wir haben Beweise für die Wirksamkeit der Homöopathie

Vom Hirnchirurgen zum Vorkämpfer der homöopathischen Medizin: Dr. Klaus von Ammon setzt bei seiner Erforschung des mehr als 200 Jahre alten Heilsystems auf die Naturwissenschaft des 21. Jahrhunderts und ihre bahnbrechenden Fortschritte.


Seit mehr als 200 Jahren erweist das homöopathische Heilsystem seine Wirksamkeit bei der Behandlung unzähliger chronischer und akuter Krankheitsfälle. Von Befürwortern der konventionellen Medizin und in Wissenschaftskreisen wird die Homöopathie jedoch bis heute nicht als effiziente medizinische Therapieform betrachtet, die auf präzisen Heilgesetzen beruht. Sie wird in der Öffentlichkeit sogar immer häufiger als unseriös herabgesetzt. Wie wirksam die Homöopathie tatsächlich ist, das interessiert Dr. Klaus von Ammon. Als Facharzt für Neurochirurgie hat er in München und Zürich große Anerkennung als Hirnchirurg erworben. Heute arbeitet er als niedergelassener homöopathischer Arzt und leitet die klinische Forschung am Berner Institut für Komplementäre und Integrative Medizin. Im folgenden Interview, das von Heidi Brand und Anne Devillard im Rahmen der Veröffentlichung ihres Buches „Die Pioniere der Homöopathie im 21. Jahrhundert“ geführt wurde, erklärt er, warum er der Überzeugung ist, dass gerade die Wissenschaft des 21. Jahrhunderts in der Erforschung der Homöopathie und ihrer Wirkung ganz neue Möglichkeiten eröffnet. (1)

(1) Anmerkung der Redaktion: Das Interview, das vollständig in „Die Pioniere der Homöopathie im 21. Jahrhundert““ von Heidi Brand und Anne Devillard zu lesen ist, wurde für SPEKTRUM gekürzt. Das Werk, das Gespräche mit vielen bedeutenden Homöopathen der modernen Zeit umfasst, ist 2018 beim Narayana Verlag erschienen.

Klaus von Ammon: Wir haben Beweise für die Wirksamkeit der Homöopathie

Evidenz der Homöopathie - Spektrum Homöopathie 03/2019
Klaus von Ammon: Wir haben Beweise für die Wirksamkeit der Homöopathie

Vom Hirnchirurgen zum Vorkämpfer der homöopathischen Medizin: Dr. Klaus von Ammon setzt bei seiner Erforschung des mehr als 200 Jahre alten Heilsystems auf die Naturwissenschaft des 21. Jahrhunderts und ihre bahnbrechenden Fortschritte.


Seit mehr als 200 Jahren erweist das homöopathische Heilsystem seine Wirksamkeit bei der Behandlung unzähliger chronischer und akuter Krankheitsfälle. Von Befürwortern der konventionellen Medizin und in Wissenschaftskreisen wird die Homöopathie jedoch bis heute nicht als effiziente medizinische Therapieform betrachtet, die auf präzisen Heilgesetzen beruht. Sie wird in der Öffentlichkeit sogar immer häufiger als unseriös herabgesetzt. Wie wirksam die Homöopathie tatsächlich ist, das interessiert Dr. Klaus von Ammon. Als Facharzt für Neurochirurgie hat er in München und Zürich große Anerkennung als Hirnchirurg erworben. Heute arbeitet er als niedergelassener homöopathischer Arzt und leitet die klinische Forschung am Berner Institut für Komplementäre und Integrative Medizin. Im folgenden Interview, das von Heidi Brand und Anne Devillard im Rahmen der Veröffentlichung ihres Buches „Die Pioniere der Homöopathie im 21. Jahrhundert“ geführt wurde, erklärt er, warum er der Überzeugung ist, dass gerade die Wissenschaft des 21. Jahrhunderts in der Erforschung der Homöopathie und ihrer Wirkung ganz neue Möglichkeiten eröffnet. (1)

(1) Anmerkung der Redaktion: Das Interview, das vollständig in „Die Pioniere der Homöopathie im 21. Jahrhundert““ von Heidi Brand und Anne Devillard zu lesen ist, wurde für SPEKTRUM gekürzt. Das Werk, das Gespräche mit vielen bedeutenden Homöopathen der modernen Zeit umfasst, ist 2018 beim Narayana Verlag erschienen.





Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Übersicht dieses Heftes von Spektrum Homöopathie

Kommentare