BücherBücherBestsellerBestsellerEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostUnimedicaUnimedicaRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles

Steine - Spektrum Homöopathie 02/2019
Marion Zachmann: Das Lächeln der Mona Lisa

Zwei Fallbeispiele zeigen unterschiedliche Aspekte von Steinarzneien und speziell von Turmalinen. Im ersten Fall rezidivierender Harnwegsinfekte steht das Bild der Depression im Vordergrund bei einer Frau, die nicht nur ihre Blase, sondern sich selbst nicht mehr spürt und sich in die Isolation zurückzieht. Mit der Diagnose Sklerodermie liegt in der zweiten Kasuistik der Schwerpunkt auf dem Steinthema der Verhärtung. Gemeinsam ist beiden Patientinnen die Heilungserfahrung, lockerer und weicher zu werden, sich wieder zu spüren und sich nicht mehr abschotten zu müssen.

SCHLÜSSELWÖRTER: Depression, Ferrum, Harnwegsinfekt, Indigolith, Sklerodermie, Steine, Turmalin, Wassermelonenturmalin

Marion Zachmann: Das Lächeln der Mona Lisa

Steine - Spektrum Homöopathie 02/2019
Marion Zachmann: Das Lächeln der Mona Lisa

Zwei Fallbeispiele zeigen unterschiedliche Aspekte von Steinarzneien und speziell von Turmalinen. Im ersten Fall rezidivierender Harnwegsinfekte steht das Bild der Depression im Vordergrund bei einer Frau, die nicht nur ihre Blase, sondern sich selbst nicht mehr spürt und sich in die Isolation zurückzieht. Mit der Diagnose Sklerodermie liegt in der zweiten Kasuistik der Schwerpunkt auf dem Steinthema der Verhärtung. Gemeinsam ist beiden Patientinnen die Heilungserfahrung, lockerer und weicher zu werden, sich wieder zu spüren und sich nicht mehr abschotten zu müssen.

SCHLÜSSELWÖRTER: Depression, Ferrum, Harnwegsinfekt, Indigolith, Sklerodermie, Steine, Turmalin, Wassermelonenturmalin





Kommentare