BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr auch Sa/So

Eisenserie - Spektrum Homöopathie 02/2016
Martin Jakob: Anpassung an die Arbeitsnorm

Der Eisenserie im Periodensystem der Elemente entspricht nach Scholtens Pflanzentheorie die Klasse der Fabanae. In der Subklasse der Fabidae sind die bekannten Themen der Eisenserie besonders betont. Wenn der Platz in der eigenen Gemeinschaft über Arbeit, Pflicht und Funktionieren gesichert wird, die Geschichte aber zu komplex für ein Mineral ist, sollte man an eine Pflanzenarznei aus dieser Klasse und Subklasse denken. An vier Fallbeispielen aus der Ordnung der Malpighiales (Phase 2 der Fabidae: Sich-Anpassen an die Umstände der Arbeit) wird die Arzneifindung mit Hilfe der Pflanzentheorie demonstriert. Dabei kommen homöopathisch wenig oder gar nicht bekannte Pflanzen zur Anwendung, die nur über die Pflanzentheorie gefunden werden können.

Schlüsselwörter: Clusia minor, Clusiaceae, Drypetes madagascariensis, Eisenserie, Elemente, Fabanae, Fabidae, Gesichtsneuralgie, Klimakterium, Linaceae, Linum usitatissimum, Malpighiales, Ochna serrulata,  Ochnaceae, Periodensystem, Pflanzencode, Pflanzentheorie, Phasen, PMS, Putranjivaceae, Schlaflosigkeit,  Schmerzsyndrom, Scholten, Stadien, Themen

Martin Jakob: Anpassung an die Arbeitsnorm

Eisenserie - Spektrum Homöopathie 02/2016
Martin Jakob: Anpassung an die Arbeitsnorm

Der Eisenserie im Periodensystem der Elemente entspricht nach Scholtens Pflanzentheorie die Klasse der Fabanae. In der Subklasse der Fabidae sind die bekannten Themen der Eisenserie besonders betont. Wenn der Platz in der eigenen Gemeinschaft über Arbeit, Pflicht und Funktionieren gesichert wird, die Geschichte aber zu komplex für ein Mineral ist, sollte man an eine Pflanzenarznei aus dieser Klasse und Subklasse denken. An vier Fallbeispielen aus der Ordnung der Malpighiales (Phase 2 der Fabidae: Sich-Anpassen an die Umstände der Arbeit) wird die Arzneifindung mit Hilfe der Pflanzentheorie demonstriert. Dabei kommen homöopathisch wenig oder gar nicht bekannte Pflanzen zur Anwendung, die nur über die Pflanzentheorie gefunden werden können.

Schlüsselwörter: Clusia minor, Clusiaceae, Drypetes madagascariensis, Eisenserie, Elemente, Fabanae, Fabidae, Gesichtsneuralgie, Klimakterium, Linaceae, Linum usitatissimum, Malpighiales, Ochna serrulata,  Ochnaceae, Periodensystem, Pflanzencode, Pflanzentheorie, Phasen, PMS, Putranjivaceae, Schlaflosigkeit,  Schmerzsyndrom, Scholten, Stadien, Themen





Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Übersicht dieses Heftes von Spektrum Homöopathie

Kommentare





Zahlungsmethoden:                      

720.132 Kunden aus 158 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt