Genius epidemicus - Spektrum Homöopathie 01/2021
Michael Takacs: Sensible Schnittstellen

In Tagebuchform beschreibt der Konsiliararzt die stationäre homöopathische Begleitbehandlung von PatientInnen mit Covid-19 an einem Krankenhaus in Osttirol. Das Pflegepersonal wurde angeleitet, im Bedarfsfall mithilfe eines Leitfadens aus einem Vorrat von 16 homöopathischen Arzneien geeignete Mittel auszuwählen. Dabei hat sich Influenzinum als zentrale Nosode in Zwischengaben und zu Beginn der Behandlung bewährt. In der ersten Welle wurden von 14 homöopathisch behandelten Patienten alle, auch die Schwerkranken, ohne Komplikationen oder Rückfälle sehr rasch gesund. In der zweiten Welle machten heterogene Krankeitsverläufe und eine veränderte Organisationsstruktur Probleme, doch die Bilanz der homöopathischen Therapie war zumindest für milde und mittelschwere Verläufe positiv.


SCHLÜSSELWÖRTER: Aconitum, Antimonium tartaricum, Arsenicum album, Bryonia, Carbo vegetabilis, Coronavirus, Covid-19, Durchgangssyndrom, Gelsemium, Genius epidemicus, Influenzinum, Krankenhaus, Oscillococcinum, Phosphorus,

Michael Takacs: Sensible Schnittstellen

Genius epidemicus - Spektrum Homöopathie 01/2021
Michael Takacs: Sensible Schnittstellen

In Tagebuchform beschreibt der Konsiliararzt die stationäre homöopathische Begleitbehandlung von PatientInnen mit Covid-19 an einem Krankenhaus in Osttirol. Das Pflegepersonal wurde angeleitet, im Bedarfsfall mithilfe eines Leitfadens aus einem Vorrat von 16 homöopathischen Arzneien geeignete Mittel auszuwählen. Dabei hat sich Influenzinum als zentrale Nosode in Zwischengaben und zu Beginn der Behandlung bewährt. In der ersten Welle wurden von 14 homöopathisch behandelten Patienten alle, auch die Schwerkranken, ohne Komplikationen oder Rückfälle sehr rasch gesund. In der zweiten Welle machten heterogene Krankeitsverläufe und eine veränderte Organisationsstruktur Probleme, doch die Bilanz der homöopathischen Therapie war zumindest für milde und mittelschwere Verläufe positiv.


SCHLÜSSELWÖRTER: Aconitum, Antimonium tartaricum, Arsenicum album, Bryonia, Carbo vegetabilis, Coronavirus, Covid-19, Durchgangssyndrom, Gelsemium, Genius epidemicus, Influenzinum, Krankenhaus, Oscillococcinum, Phosphorus,





Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Übersicht dieses Heftes von Spektrum Homöopathie

Kommentare