Homöopathie und Naturheilverfahren
Bestellhotline 07626 974 9700
(Mo-Fr 8-20 Uhr Sa-So 8-18)

Sexuelle Störungen – die Homöopathie kann helfen

von Joette Calabrese

Nach Angaben der American Diabetes Association haben 13 Millionen Männer in den Vereinigten Staaten einen niedrigen Testosteronspiegel. Von diesen Männern berichten 70 Prozent über Erektionsstörungen und 63 Prozent über eine reduzierte Libido. Das sind eine Menge unglücklicher Männer!

Ein solch heikles Thema erfordert eine feinfühlige Medizin. Und wie immer behandelt die Homöopathie nicht nur die Symptome, sondern setzt an der Wurzel des Problems an.

Mein Vater nennt die Stelle, an der die Beschwerden auftreten, „Ground Zero“. Der modernen Medizin dienen als Diskussionsgrundlage für die Gesundheit des Mannes ausschließlich die Hormonwerte der Prostata und der Sexualtrieb. Die Homöopathie hingegen geht gern etwas persönlicher vor.

In Übereinstimmung mit der klassischen Methode habe ich früher verschiedene Arzneimittel in die engere Auswahl gebracht und musste mich anschließend jedem der Mittel sehr intensiv beschäftigen, um eine Differentialdiagnose treffen zu können.

Lassen Sie uns einmal die wichtigsten homöopathischen Arzneien für einen Bereich anschauen, der für Männer eine wichtige Rolle im Leben spielt.

Homöopathische Arzneien für die MännergesundheitEndokrine Drüsen - Basiskräfte der Spiritualität Rosina Sonnenschmidt

Caladium ist eine geschätzte homöopathische Arznei für Erektionsstörungen, die trotz und während sexueller Erregung auftreten. Selbst erotische Fantasien können bei den betroffenen Männern keine Erektion auslösen. Ein entscheidender Faktor in der Auswahl des richtigen Arzneimittels ist das Verhalten des Betroffenen. Männer, die gut auf Caladium ansprechen, leiden neben der Impotenz nicht selten auch an einer Depression, die sich durch das Auftreten der neuen, gesundheitlichen Störung, noch verschlechtert.

Das Mittel Selenium 200 ist von größtem Wert, wenn der Mann nach dem Geschlechtsverkehr große Schwäche empfindet. Das ist nicht jedes Mal zwingend so, sondern das Problem tritt eher nach sexuellen Exzessen auf. Die sexuelle Erschöpfung kann von Beschwerden der Prostata begleitet sein, wie z.B. unwillkürlicher Abgang von Urin oder Semen.

Agnus castus 200 ist häufig indiziert bei älteren Männern, die unter sexueller Unlust oder Impotenz leiden. Vorzeitiges Altern, bei dem die Genitalien schlaff und kalt sind, ist ein wichtiger Hinweis auf diese Arznei. In der Biografie des Betroffenen findet man meist eine exzessive Libido in jungen Jahren, gefolgt von sexueller Unlust im reiferen Alter. Dies wird häufig von Ängsten und Verzweiflung begleitet, die sich vor allem auf die Gesundheit und die sexuelle Leistungsfähigkeit beziehen. Gedächtnisstörungen und geistige Trägheit können ebenfalls vorhanden sein. Das Arzneimittel kann auch angezeigt sein, wenn Drogen-, Alkohol- oder Sexexzesse zum Kollaps führen.

Lycopodium 200 ist ein weiteres, wichtiges Mittel für die Männergesundheit. Wenn sexuelle Funktionsstörungen mit Magen-Darm-Problemen wie häufigen Blähungen, Auftreibung und Nahrungsmittelunverträglichkeiten einhergehen, kann Lycopodium 200, zweimal täglich eingenommen, die Magen-Darm-Beschwerden beseitigen (in der Regel passiert dies langsam, über einen Zeitraum von Wochen oder Monaten). Weitere Informationen zu Dosierung und Potenzierung des Mittels finden Sie hier. Lycopodium gibt dem Mann seine Maskulinität wieder. Schlüsselsymptome für dieses Mittel sind Blähungen und Völlegefühl im Bauch, die nach dem Essen Probleme bereiten. Verdauungsgeräusche, Aufstoßen und ein aufgeblähter Bauch können ebenfalls vorhanden sein. Auch wenn sie nicht die Hauptbeschwerde darstellen, können uns genau diese Symptome zu der Arznei führen, die dringend benötigt wird.

ABER…

Aurum metallicum im Banerji-Protokoll Homöopathie bei Depressionen und Angststörungen, Judyth Reichenberg-Ullman / Robert Ullman Buch: 296 Seiten, geb. erschienen: 2020 Best.-Nr.: 06730 Gewicht: 570g ISBN: 978-3-941706-18-7 Dieses Buch auf Englisch Homöopathie bei Depressionen und Angststörungen Judyth Reichenberg-Ullman / Robert Ullman

Da ich inzwischen mit den Banerji-Protokollen arbeite, die ich während meines Aufenthaltes bei den Dres. Banerji in Kalkutta kennengelernt habe, will ich anmerken, dass das zuverlässigste Mittel bei Impotenz des Mannes, niedriger Spermienzahl, Verlust der Libido usw. Aurum metallicum 200 ist. Basierend auf Daten, die von der Familie Banerji nun schon seit fast 150 Jahren erhoben werden, konnten die Ärzte feststellen, dass dieses Mittel bei ca. 80 Prozent der männlichen Bevölkerung eine positive Wirkung hat.

Was bedeutet das? Nun, es bedeutet, dass bei konsequenter Einnahme – zum Beispiel eine Gabe alle drei Tage – langsam, aber stetig die Libido wieder zurückkehrt, die Spermienzahl im Laufe mehrerer Monate zunimmt und die Maskulinität wiederhergestellt wird.

Interessanterweise ist Aurum metallicum auch ein wichtiges Mittel bei chronischer Müdigkeit und Depressionen.

Wenn also die Trias aus geschwächter Manneskraft, Müdigkeit und Depression auftritt, ist Aurum metallicum 200 einen gute Wahl zur Wiederherstellung derselben.

In Anbetracht der Bedeutung dieses Themas im Leben der meisten Männer stellt sich unweigerlich die Frage: Wie lange dauert es, bis das Mittel wirkt?

Geduld ist gefragt

Zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass man bei einem chronischen Problem eine langsame, aber stetige Entwicklung feststellen wird. Die Person kann dabei einen Schritt nach vorne und dann wieder einen Schritt zurück machen. Was wir anstreben, ist ein Nettogewinn nach etwa zwei Monaten.

Das bedeutet im Falle von Lycopodium zum Beispiel eine Besserung der Magen-Darm-Beschwerden. Vielleicht macht auch der allgemeine Gesundheitszustand einen Schritt nach vorne. Achten Sie auch auf kleine, aber nicht unbedeutende Anzeichen, die Sie in der Annahme bestärken werden, dass sich alles andere auch bereinigen wird.

So, meine lieben Leserinnen und Leser, beurteilt man einen Fallverlauf.

Aber es gibt auch einige Männer, die mir berichten, dass die Veränderungen schon innerhalb weniger Wochen nach der Einnahme des Mittels geradezu bemerkenswert sind. Das richtige Mittel regt die natürliche Heilungsreaktion des Menschen an, um den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen und sich selbst zu heilen.

Keine Medikamente mit fragwürdigem Sicherheitsprofil. Nur einfache, altmodische Heilung, sodass das Problem nicht mehr existiert. Das ist das Schöne an der Homöopathie. Bleiben Sie also zu Hause und heilen Sie Ihre Familie!

Und wenn Sie damit fertig sind, sagen Sie es weiter – die Homöopathie hilft!

Herzlichst,

Ihre

 


Quelle: https://joettecalabrese.com/blog/low-libido-low-sperm-count-erectile-dysfunction-homeopathy-saves-day/


 

 

Sexuelle Störungen – die Homöopathie kann helfen

von Joette Calabrese

Nach Angaben der American Diabetes Association haben 13 Millionen Männer in den Vereinigten Staaten einen niedrigen Testosteronspiegel. Von diesen Männern berichten 70 Prozent über Erektionsstörungen und 63 Prozent über eine reduzierte Libido. Das sind eine Menge unglücklicher Männer!

Ein solch heikles Thema erfordert eine feinfühlige Medizin. Und wie immer behandelt die Homöopathie nicht nur die Symptome, sondern setzt an der Wurzel des Problems an.

Mein Vater nennt die Stelle, an der die Beschwerden auftreten, „Ground Zero“. Der modernen Medizin dienen als Diskussionsgrundlage für die Gesundheit des Mannes ausschließlich die Hormonwerte der Prostata und der Sexualtrieb. Die Homöopathie hingegen geht gern etwas persönlicher vor.

In Übereinstimmung mit der klassischen Methode habe ich früher verschiedene Arzneimittel in die engere Auswahl gebracht und musste mich anschließend jedem der Mittel sehr intensiv beschäftigen, um eine Differentialdiagnose treffen zu können.

Lassen Sie uns einmal die wichtigsten homöopathischen Arzneien für einen Bereich anschauen, der für Männer eine wichtige Rolle im Leben spielt.

Homöopathische Arzneien für die MännergesundheitEndokrine Drüsen - Basiskräfte der Spiritualität Rosina Sonnenschmidt

Caladium ist eine geschätzte homöopathische Arznei für Erektionsstörungen, die trotz und während sexueller Erregung auftreten. Selbst erotische Fantasien können bei den betroffenen Männern keine Erektion auslösen. Ein entscheidender Faktor in der Auswahl des richtigen Arzneimittels ist das Verhalten des Betroffenen. Männer, die gut auf Caladium ansprechen, leiden neben der Impotenz nicht selten auch an einer Depression, die sich durch das Auftreten der neuen, gesundheitlichen Störung, noch verschlechtert.

Das Mittel Selenium 200 ist von größtem Wert, wenn der Mann nach dem Geschlechtsverkehr große Schwäche empfindet. Das ist nicht jedes Mal zwingend so, sondern das Problem tritt eher nach sexuellen Exzessen auf. Die sexuelle Erschöpfung kann von Beschwerden der Prostata begleitet sein, wie z.B. unwillkürlicher Abgang von Urin oder Semen.

Agnus castus 200 ist häufig indiziert bei älteren Männern, die unter sexueller Unlust oder Impotenz leiden. Vorzeitiges Altern, bei dem die Genitalien schlaff und kalt sind, ist ein wichtiger Hinweis auf diese Arznei. In der Biografie des Betroffenen findet man meist eine exzessive Libido in jungen Jahren, gefolgt von sexueller Unlust im reiferen Alter. Dies wird häufig von Ängsten und Verzweiflung begleitet, die sich vor allem auf die Gesundheit und die sexuelle Leistungsfähigkeit beziehen. Gedächtnisstörungen und geistige Trägheit können ebenfalls vorhanden sein. Das Arzneimittel kann auch angezeigt sein, wenn Drogen-, Alkohol- oder Sexexzesse zum Kollaps führen.

Lycopodium 200 ist ein weiteres, wichtiges Mittel für die Männergesundheit. Wenn sexuelle Funktionsstörungen mit Magen-Darm-Problemen wie häufigen Blähungen, Auftreibung und Nahrungsmittelunverträglichkeiten einhergehen, kann Lycopodium 200, zweimal täglich eingenommen, die Magen-Darm-Beschwerden beseitigen (in der Regel passiert dies langsam, über einen Zeitraum von Wochen oder Monaten). Weitere Informationen zu Dosierung und Potenzierung des Mittels finden Sie hier. Lycopodium gibt dem Mann seine Maskulinität wieder. Schlüsselsymptome für dieses Mittel sind Blähungen und Völlegefühl im Bauch, die nach dem Essen Probleme bereiten. Verdauungsgeräusche, Aufstoßen und ein aufgeblähter Bauch können ebenfalls vorhanden sein. Auch wenn sie nicht die Hauptbeschwerde darstellen, können uns genau diese Symptome zu der Arznei führen, die dringend benötigt wird.

ABER…

Aurum metallicum im Banerji-Protokoll Homöopathie bei Depressionen und Angststörungen, Judyth Reichenberg-Ullman / Robert Ullman Buch: 296 Seiten, geb. erschienen: 2020 Best.-Nr.: 06730 Gewicht: 570g ISBN: 978-3-941706-18-7 Dieses Buch auf Englisch Homöopathie bei Depressionen und Angststörungen Judyth Reichenberg-Ullman / Robert Ullman

Da ich inzwischen mit den Banerji-Protokollen arbeite, die ich während meines Aufenthaltes bei den Dres. Banerji in Kalkutta kennengelernt habe, will ich anmerken, dass das zuverlässigste Mittel bei Impotenz des Mannes, niedriger Spermienzahl, Verlust der Libido usw. Aurum metallicum 200 ist. Basierend auf Daten, die von der Familie Banerji nun schon seit fast 150 Jahren erhoben werden, konnten die Ärzte feststellen, dass dieses Mittel bei ca. 80 Prozent der männlichen Bevölkerung eine positive Wirkung hat.

Was bedeutet das? Nun, es bedeutet, dass bei konsequenter Einnahme – zum Beispiel eine Gabe alle drei Tage – langsam, aber stetig die Libido wieder zurückkehrt, die Spermienzahl im Laufe mehrerer Monate zunimmt und die Maskulinität wiederhergestellt wird.

Interessanterweise ist Aurum metallicum auch ein wichtiges Mittel bei chronischer Müdigkeit und Depressionen.

Wenn also die Trias aus geschwächter Manneskraft, Müdigkeit und Depression auftritt, ist Aurum metallicum 200 einen gute Wahl zur Wiederherstellung derselben.

In Anbetracht der Bedeutung dieses Themas im Leben der meisten Männer stellt sich unweigerlich die Frage: Wie lange dauert es, bis das Mittel wirkt?

Geduld ist gefragt

Zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass man bei einem chronischen Problem eine langsame, aber stetige Entwicklung feststellen wird. Die Person kann dabei einen Schritt nach vorne und dann wieder einen Schritt zurück machen. Was wir anstreben, ist ein Nettogewinn nach etwa zwei Monaten.

Das bedeutet im Falle von Lycopodium zum Beispiel eine Besserung der Magen-Darm-Beschwerden. Vielleicht macht auch der allgemeine Gesundheitszustand einen Schritt nach vorne. Achten Sie auch auf kleine, aber nicht unbedeutende Anzeichen, die Sie in der Annahme bestärken werden, dass sich alles andere auch bereinigen wird.

So, meine lieben Leserinnen und Leser, beurteilt man einen Fallverlauf.

Aber es gibt auch einige Männer, die mir berichten, dass die Veränderungen schon innerhalb weniger Wochen nach der Einnahme des Mittels geradezu bemerkenswert sind. Das richtige Mittel regt die natürliche Heilungsreaktion des Menschen an, um den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen und sich selbst zu heilen.

Keine Medikamente mit fragwürdigem Sicherheitsprofil. Nur einfache, altmodische Heilung, sodass das Problem nicht mehr existiert. Das ist das Schöne an der Homöopathie. Bleiben Sie also zu Hause und heilen Sie Ihre Familie!

Und wenn Sie damit fertig sind, sagen Sie es weiter – die Homöopathie hilft!

Herzlichst,

Ihre

 


Quelle: https://joettecalabrese.com/blog/low-libido-low-sperm-count-erectile-dysfunction-homeopathy-saves-day/


 

 



Spektrum der Homöopathie, die Hefte


Kommentare







Aktuelle Artikel aus der Homöopathie

zurück zurück zur Übersicht