BücherBücherBestsellerBestsellerEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostUnimedicaUnimedicaRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles

Reptiles - Spectrum of Homeopathy 02/2018


plus shipment:
2,90 EUR per Issue

Reptiles - Spectrum of Homeopathy 02/2018

Ever since Constantin Hering’s spectacularly experimented on himself in 1828, the snake has exerted a special fascination on homeopaths. In his lectures on the Bushmaster snake Lachesis, James Tyler Kent contended that the character of the snake is related to that of humans. The nature of the snake is manifested in mythology and biology as well as in the archaic depths of our reptilian brain. SPECTRUM 2/2018 sets off to search for this deeply imprinted reaction pattern of the remedies from the group of the snakes and other reptiles.

We can repertorize the more well-known snake poisons yet many other reptile remedies can only be found by recognizing their typical characteristics. This issue of SPECTRUM bridges the gap between the well-known and proved remedies such as Lachesis, Crotalus, or Elaps and the more exotic remedies, not just from snakes but also lizards, crocodiles, or tortoises. Jörg Wichmann’s taxonomy and Bhawisha Joshi’s homeopathic overview bring welcome clarity to the very heterogeneous group of reptiles. Our authors present numerous case histories to illustrate the assignment to the reptiles.

The collective of the “The Other Song” academy in Mumbai offers a marvelous panorama here. Rajan Sankaran, Pratik Desai and Rishi Vyas draw on three well-known snake poisons to demonstrate how the classical materia medica relates to the familiar snake themes and the insights of the sensation method. Sankaran, Meghna Shah and Sujit Chatterjee plus Vatsala Sperling rely on the patient’s inner experience in direct relationship to the biological characteristics of a remedy source when prescribing the still relatively unknown Testudines, the turtles and tortoises. The general reptile themes provide orientation – for example, in the case of two hyperactive children – to help differentiate lizard and spider remedies or in Tali Levi’s casetaking to point to the reaction pattern of the alligator.

Homeopathic case analyses still occasionally lack a solid basis of remedy provings and clinical experience. Yet such cases can expand our sparse knowledge of the subgroups of the reptiles when documented by the treatment success seen in the follow-ups. Susan Sonz with her fascinating story from the subconscious of the New York metropolitan jungle as well as Jayesh Shah present their own approaches. Shah takes his patient on a homeopathic journey of healing to a healthy conclusion, with a well-founded prescription of Cenchris contortrix, a tried and tested remedy for the most severe pathology. 

Although the path to the simile with the sensation method may seem especially straightforward, it is particularly important to proceed with as much care as usual. Hence the motto that applies especially to this issue of SPECTRUM: “Imitate it but precisely and carefully!”

 



NEW: Interactive reading excerpt
Reading excerpt

Jörg Wichmann: Archaic instincts
Taxonomy of the reptiles


Bhawisha Joshi: Inside the reptilian soul
Ophiophagus hannah and the sixth row of the animal kingdom


Sankaran, Desai, Vyas: Lying in ambush
Lachesis, Naja, Crotalus cascavella and the other song of the snakes


Jayesh Shah: You have to be on your guard
Cenchris Contortrix – Seduction and Injury


Bénédicte Echard: I want to slash them to bits
Dendroaspis polylepis: alternating between orgies of violence and powerlessness


Sigrid Lindemann: Exuberant posers
Calotes versicolor (Oriental garden lizard) and Chlamydosaurus kingii (Frilled-necked lizard)


Michaela Zorzi: The lizard and the stork
Lacerta agilis for polycystic ovaries


Tali Levi: Defeating him in style by surprise and finesse
Alligator mississippiensis and the facial sores


Sujit Chatterjee, Rajan Sankaran, Meghna Shah: Naked and unprotected
Testudo hermanni and Lepidochelys olivacea – armoured reptiles


Vatsala Sperling: Hiding in my safe house
A case of Testudo hermanni for menstrual problems and anxiety


Dinesh Chauhan: The case witnessing process
The further individualistic artistic journey with designer’s advice


Pages:

Reptiles - Spectrum of Homeopathy 02/2018



plus shipment:
2,90 EUR per Issue


Kundenbewertung zu Spektrum der Homöopathie
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
112
4,5 von 5 Sternen

72 Bewertungen (deutsch), 40 Bewertungen (englisch)

Top-Kommentare

Neueste Kommentare zuerst anzeigen

Dr. Ulrich Welte

vor 2 Jahre
Das Infekt-Spektrum ist eines der besten Hefte, die ich erinnere
Das Infekt-Spektrum ist eines der besten Hefte, die ich erinnere. So viele schlüssige Zugänge zum Mittel, alles von kompetenten Autoren geschrieben, so viele gute Facetten gibt es sonst nirgends in einer Zeitschrift. Jeder Artikel ist schlüssig und aufschlussreich.

Besonders gefallen haben mir die Tipps der erfahrenen Ute Bullemer, die ich bisher nicht kannte; ich werde an Anantherum denken bei der häufigen Portioerosion; Erodium ist übrigens auch öfters gut.

Heiner Freis Methode ist schlüssig dargestellt, bei uns längst dankbare Ergänzung des Alltags.

Super fand ich die Darstellung von T. Curtis über die Zitterpappel, die sie sehr schön schildert und durch Fälle belegt, die dann auch durch die Pflanzentheorie erklärbar sind: tolle Arbeit.

D. Payrhuber hat auch sehr schöne Fälle, vor allem die beiden Helleborus Fälle.

Auch Rajan Sankarans Pulsatilla Fall deckt sich mit unseren besten Puls-Fällen, sie sind nämlich nicht nur so sanft wie immer behauptet wird: diese Eigenschaft ist ein Teil des Bildes und entspricht Stadium 2. Die Tatsache, dass die Patientin empört einen Rikshafahrer ohrfeigte, fand ich interessant, denn es stimmt: die Ranunculaceae sind alle mehr oder weniger schnell empört und so gereizt, dass sie auch zuschlagen könn(t)en, wie man es von Staph kennt. Auch das innere oder äußere Zittern oder Beben gehört zu allen Ranunceln.

Franz Swoboda hat mich mit seinem ausgezeichneten Artikel sehr zum Lachen gebracht. Ergänzend wäre zu sagen, dass die Quintessenz seiner „Epidemie“ auch in Jan Scholtens Elementen beschrieben wird: Ant-t hilft praktisch in allen Fällen von chronischer Bronchitis mehr oder weniger (das hat er sonst von keinem Mittel so behauptet, und es stimmt), aber es heilt nicht. Vor allem seine neue Beobachtung der Mycoplasmennosode als Pendant ist sehr interessant.

Dann der Choleraartikel: einfach Super, das beste was ich über die Cholera bisher gelesen habe. Gerade die gute Widerlegung, dass nur das Meiden von Aderlässen und die (geringe) Flüssigkeitszufuhr der einzige Grund für die unbestreitbare Überlegenheit der damaligen homöopathischen Behandlungen sei, fand ich sehr schlüssig.

Dann die Iquilai Studie: wo findet man so was heute? Erstklassig.

Selbst Kate Birchs Birkentrunk für alle Impfprobleme fand ich interessant, auch wenn man sagen muss, dass man es sich auch selbst unnötig schwer machen kann durch zu viele theoretische Erwägungen. Man versteht zumindest, warum so alles in einen Trank gepackt werden muss. Immerhin ein schöner Fall.

Die Mollusken von Fr. Schuller-Schreib sind auch lohnenswert. In diesem Zusammenhang auch der Calc-Fall von K Adal.

Dann auch der Hinweis auf den Index am Schluss: ein Super-Heft. weiterlesen ...
18 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Simone

vor 3 Jahre
Empfehlenswerte Fachliteratur
Sehr informativ, sowohl für "Neulinge" in der Homöopathie als auch für erfahrene Homöopathen. Insgesamt sehr empfehlenswert. weiterlesen ...
10 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Dr.b.stahlheber

vor 3 Jahre
Rheumabehandlung nicht einfach
mit diesem Spektrumsheft habe ich wieder neue Aspekte
die ich bei der Behandlung berücksichtigen werde weiterlesen ...
6 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Flurina

vor 5 Jahre
empfehlenswert
es lohnt sich "spectrum der homöopathie" zu abonnieren. es sind immer interessante und wissenswerte artikel zu finden.
ich freue mich auf jede ausgabe. weiterlesen ...
5 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Christiane Seidler

vor 3 Jahre
Echte Bereicherung
Die Art und Weise, wie man die 3.Reihe des Periodensystems herangeführt eird, ermöglicht auch Homöopathrn, die bisher nicht mit Reihen und Sradien gearbeitet haben einen sehr guten Einstieg. Fallbeispiele vertiefen das Gelernte und für bekannte Arzneimittel erhält man tiefere Einblicke.
Neulinge bekommen Lust sich in diese Methode zunzuarbeiten. Fortgeschrittene kesen sehr gute Fachartikel. weiterlesen ...
4 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Anna Haker

vor 3 Jahre
Hochinteressant
Diese Zeitschrift gibt Hoffnung. Viele Erfahrungsberichte zeigen, dass Homöopathie auch bei schwierigen Konstellation hilft. Ich bin sehr froh, diese Zeitschrift gekauft zu haben und empfehle sie eindeutig weiter. Die schöne Aufmachung trägt zusätzlich zum Lesevergnügen bei. Danke. weiterlesen ...
2 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Madhu

vor 1 Monat
Spectrum of Homeopathy 2020-2, CNS - Neurological Diseases
Often encouraging and important. I note that I sometimes go straight to my archive of Spectrum papers to re-read for guidance when I have rare situations because they provide me with possible solutions.

Thanks,
https://askmeoffers.com/ weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Ingrid Krüger

vor 10 Monate
Spannender Einblick
Die Vielzahl rheumatischer Erkrankungen erfordert sehr spezifische Behandlung. Hier sind sehr gute wissenschaftliche Artikel zusammengefasst, die jeweils einzelne rheumatische Krankheiten behandeln und die passende Mittelfindung begründen.
Vielen Dank weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Barbara

vor 4 Jahre
Ein wunderbarer Überblick
Traumata sind für mich schon seit langer Zeit ein Thema. Hier habe ich noch eine ganze Reihe Mittel gefunden, die ich überhaupt nicht auf dem Schirm hatte, die aber sehr nützlich sein werden. weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Julia

vor 2 Wochen
Sehr interessante Artikel
Gut geschrieben und hilfreich für Laien und Experten weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein