Kindheit und Psyche - Spektrum Homöopathie 01/2009



Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft

Kindheit und Psyche - Spektrum Homöopathie 01/2009

Angst - Autismus - Aggression - ADHS

Themen/Diagnosen/Problematik: Verhaltens- und Angststörung, Schreikinder, Bettnässer, Anpassungsstörung, Bindungsstörungen, Frühchen, künstlich befruchtet (Invitro)

Der Fokus der ersten Ausgabe ist auf psychische Auffälligkeiten bei Kindern gerichtet – von frühkindlicher Angst und Unruhe bis zu ADHS, von aggressiven Verhaltensstörungen bis zu den verschiedenen Varianten des Autismus.
An vielen Fallbeispielen werden methodische Besonderheiten der Homöopathie bei Kindern ebenso demonstriert wie die Beziehungen zwischen bestimmten Arzneifamilien und kinderpsychiatrischen Krankheitsbildern.
Beispiele dafür sind Schmetterlingsarzneien bei ADHS oder die Lanthanide bei Autismus und Lese-Rechtschreibschwäche (Legasthenie). Das Repertoire der homöopathischen Praxis wird durch „kleine Mittel“ wie Anantherum oder Gallicum acidum und durch neu geprüfte Arzneien wie Fenoterol, Ozon oder Placenta erweitert.
Die Namen Louis Klein, Massimo Mangialavori, Rajan Sankaran, Anne Schadde, Jan Scholten und viele andere renommierte Autoren stehen für die Qualität dieses Heftes.



Amy Rothenberg: Besondere Kinder
Die homöopathische Behandlung kann durch ganz individuelle Fürsorge „special needs children“ mit Entwicklungsstörungen in der Förderung wirkungsvoll unterstützen.


Frans Kusse: Ebenen und Trauma
Besonderheiten der Anamnese in der Kinderpraxis und kausale Arzneimittelwahl auf verschiedenen Ebenen des Erlebens.


Jan Scholten: Fremdes selbst bezwingen
Kinder mit PDD-NOS Diagnosen und ihre Ähnlichkeit mit den seltenen Erden an Beispielfällen von Lanthanum phosphoricum und Cerium carbonicum.


Massimo Mangialavori: Hyperaktivität und Allergie
Anantherum muricatum und andere Gräser bei leichten Formen von ADHS, übererregten und allergischen Kindern.


Lou Klein: Das Orchideen-Projekt
Die Orchidaceae erweisen sich als noch weiter zu erforschende wichtige Arzneimittelfamilie, die bei Verhaltens-und Entwicklungsstörungen, ADHS und Autismus gute Wirkung zeigen.


Jörg Wichmann: Das Schöne an sich
Metamorphosen des Tierischen: Schmetterlinge und Orchideen in der Homöopathie.


Patricia Le Roux: Flatterhaft hyperaktiv
Lepidoptera und ADHS: Ein Fall von Morpho peleides als Beispiel für die Indikation von Schmetterlingsmitteln bei unruhigen, fragilen Kindern.


Andreas Richter: Übererregt im Mutterleib
Wehenhemmer und frühkindliche Regulationsstörung: Die homöopathische Anwendung von Fenoterolhydrobromid bei Kleinkindern.


Anne Schadde: Kinder ohne Grenzen
Ozon für kleine Patienten mit ernsten Schlafstörungen, zu viel geistiger Aktivität und gestörten Bindungen zur Welt.


Jürgen Weiland: Kein Kontakt zur Außenwelt
Placenta humana für Kinder, die in markanten Entwicklungsphasen elementare Schwierigkeiten haben, mit der Welt in Kontakt zu kommen.


Jürgen Hansel: Kampf um Kontakt
Bindungsängste und agressive Verhaltensstörungen behindern die soziale Intergration außerhalb der Patchworkfamilie. Ein Fall für Gallicum acidum.


Ulrich Welte, Markus Kuntosch: Scheu, seltsam, superschlau 
Differenzierung Autismus-Spektrum-Asperger-ADHS: Lithium und Lanthanide als Schlüssel zur inneren Welt autistischer Kinder.


Rajan Sankaran: Attacke aus dem Hinterhalt
Ein kleines Mädchen verstört Eltern, Familie und soziales Umfeld mit seiner enormen Aggressivität.


Seiten:

Kindheit und Psyche - Spektrum Homöopathie 01/2009




Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Kundenbewertung zu Spektrum der Homöopathie
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
134
4,6 von 5 Sternen

90 Bewertungen (deutsch), 44 Bewertungen (englisch)

Neueste Kommentare

Top-Kommentare zuerst anzeigen
Cornelia Hauser

vor 3 Monaten
Interessante Artikel zu einem aktuellen Thema
Lesenswerte Texte, die geschichtliche Hintergründe mit einbeziehen. weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Annette Specht-Brehm

vor 3 Monaten
Sehr zu empfehlen.
Gerade in der jetzigen Zeit der Pandemie ein wertvoller Ratgeber. weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
moju

vor 3 Monaten
beruhigend,
sehr interessant und gut anwendbar, auch als Privatperson. Obwohl ich schon viele Jahre im Familienverband homöopathisch und mit Naturheilmethoden arbeite. weiterlesen ...
2 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Dr.med. Clemens Bauer

vor 3 Monaten
Sehr hilfreich!
Die Beiträge sind sehr realitätsnah geschrieben und informativ. Es bestätigt in vielen Aspekten das eigene Tun und gibt wertvolle Anregungen in der Behandlung von Covid-PatientInnen noch kreativer zu werden. weiterlesen ...
2 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Susanna Indermühle

vor 3 Monaten
Sehr Informativ
Ich bin beeindruckt von den spannenden, sachlich fundierten Artikeln.
Was mich auch sehr überzeugt, ist das fehlen von Werbung im Heft.
Da bezahle ich gerne den Preis, weil ich dann das Gefühl der Echtheit habe und nicht der Werbebasierten Artikel.
weiterlesen ...
2 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Erika Thomsen

vor 3 Monaten
Spektrum der Homöopathie 2021-1
Das "Spektrum" ist ein sehr wertvolles Hilfsmittel, um zum richtigen Mittel zu finden. Die geschilderten Fälle sind lebensnah und gut nachvollziehbar mitzuerleben. Ein wertvoller Beitrag zum Verständnis der Homöopathie! weiterlesen ...
2 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Sabine

vor 3 Monaten
gute Übersicht Corona-Entwicklung
Tolle Zusammenstellung (Herleitung der Pandemie) und Beschreibung der relevanten Mittel vom ersten Lockdown 2020 bis Nov 20 durch Fachleute in diversen europäischen aber auch außereuropäischen Ländern.
Bestätigt die eigenen Erfahrungen und macht neue Blickwinkel auf.
Sehr, sehr hilfreich.
weiterlesen ...
2 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Johanna Stahl

vor 3 Monaten
Homöopathie, eine effektive Medizin
Nach allem, was ich zur Zeit höre, tat es mir sehr gut, die Berichte von Ärzten aus den unterschiedlichsten Ländern zu lesen, die mit Homöopathie den Erkrankten helfen konnten. Sehr beeindruckt hat mich der Artikel über CO2. Weltweit sind alle Menschen betroffen, die eine Maske tragen. Dadurch erhöht sich der CO2-Gehalt im Blut, was für uns Menschen schädlich ist. Es löst Symptome aus, die dann leicht dem Virus untergeschoben werden können.
Allen, die an dieser Ausgabe mitgearbeitet haben: Vielen Dank!
weiterlesen ...
2 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Betina Quägber-Zehe M.A.

vor 3 Monaten
Sehr spannende und informative Lektüre
Als interessierte Nichtmedizinerin (gibt es eine weibliche Form von Laie??) habe ich die Artikel sehr aufmerksam gelesen und finde sie außerordentlich informativ.
Zum Glück hat niemand aus unserer Familie bislang Corona, wir nehmen aber schon seit einigen Jahren Influenzinum und sind seither Grippe frei.
Ich würde in unseren Breiten auch Bryonia als Genius epidemicus sehen, da es die meisten Übereinstimmungen zeigt.
weiterlesen ...
3 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
M. Sandvoss

vor 3 Monaten
wichtige Informationen
Ein sehr gehaltvolles, gelungenes Heft.
Auch hinsichtlich der allgemeinen Corona-Politik, die bislang versuchte, die Homöopathie zu ignorieren.
weiterlesen ...
3 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein