Homöopathie und Naturheilverfahren
Bestellhotline 07626 974 9700
(Mo-Fr 8-20 Uhr Sa-So 8-18)
Krebs - Spektrum Homöopathie 01/2014

In den Warenkorb



Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft

Krebs - Spektrum Homöopathie 01/2014

Declan Hammond schreibt in dieser aktuellen Ausgabe von SPEKTRUM: „Ganz unabhängig von der Prognose oder von der medizinischen Unwahrscheinlichkeit eines tödlichen Ausgangs – sobald das Wort ‚Krebs‘ fällt, denkt der Patient an seine Sterblichkeit.“ Nicht nur der Patient wird mit der eigenen Endlichkeit konfrontiert, mit ihm auch Ärzte, Familie und Freunde. Krebsbehandlung ist deshalb nicht nur eine medizinische, sondern auch eine menschliche und persönliche Herausforderung. 
SPEKTRUM zeigt eine beeindruckende Bandbreite an komplementären und individuellen Behandlungsmöglichkeiten, die Mut machen. Jean-Lionel Bagot will das Leiden an der Diagnose, der Krankheit und den Nebenwirkungen der Therapie lindern, sein Ansatz ist palliativ. Anne Schadde fokussiert dagegen auf den inneren Wandel, der Heilung oder zumindest „Wunder auf Zeit“ möglich machen kann. Sujit Chatterjee und Sunirmal Sarkar konzentrieren sich auf die aktuellen Symptome und behandeln ebenenweise. Alok und Aditya Pareek folgen auch bei Krebs konsequent Hahnemanns Vorgaben zur Behandlung chronischer Krankheiten. Dietmar Payrhuber und Christiane Kernstock lassen sich von der Psychodynamik der Krebspatienten, von Lebensthemen und Persönlichkeitsstruktur zur homöopathischen Arznei führen.
In vielen Fällen suchen die Patienten homöopathische Hilfe parallel zu einer konventionellen Behandlung mit Operation, Chemo-, Hormon- und Strahlentherapie. Neben der Behandlung von Nebenwirkungen geht es um die Stärkung der von Krankheit und Therapie gleichermaßen geschwächten Lebenskraft. Hier kann die Homöopathie die immanenten Defizite der modernen Onkologie kompensieren. Unsere Autoren zeigen an vielen Beispielen, wie man in solchen Fällen vorgeht, und sie betonen, wie wichtig die Unterscheidung zwischen dieser komplementären und einer ausschließlich homöopathischen Behandlung ist. Letztere kommt oft erst dann zum Einsatz, wenn die Patienten schulmedizinisch „austherapiert“ sind. Eine Reihe von Kasuistiken zu ganz unterschiedlichen Krebsarten belegt die Wirksamkeit der Homöopathie auch in schier aussichtslosen Situationen. Dass dies allerdings nicht der Regelfall ist, weiß Jens Wurster nach 15 Jahren stationärer Behandlung von Krebspatienten an der Schweizer Clinica Santa Croce. Realistisch schildert er uns seine persönliche Entwicklung zu einer individuellen, stadiengerechten Behandlung frei von theoretischen Konstrukten. Akute oder organotrope Mittel sind für Wurster heute oft der Einstieg, bevor er auf die konstitutionelle Ebene gelangt.
Ähnlich pragmatische Vorgehensweisen beschreiben viele Autoren und machen damit allen Kollegen Mut, die bisher in ihrer homöopathischen Praxis vor der Behandlung von Krebspatienten zurückschreckten. Bei kaum einer anderen Diagnose kommen gleichzeitig oder in Folge so unterschiedliche Methoden der Homöopathie zur Anwendung. Gerade weil es – trotz bewährter Indikationen für bestimmte Krebsarten – keine homöopathische Standardtherapie gibt, will SPEKTRUM mit dieser Ausgabe vielfältige Anregungen für einen individuellen Zugang zum Thema aufzeigen.



Leseprobe
Leseprobe lesen

Dinesh Chauhan: Im Banne der Pathologie
Besonderheiten der Fallbeobachtung bei malignen Erkrankungen


Declan Hammond: Heilung und Transformation
Homöopathische Begleitung auf dem Weg durch die Sieben Phasen der Krebserkrankung


Jens Wurster: Was ist zu heilen?
Der lange und mühevolle Weg, Krebs erfolgreich zu behandeln


A. U. Ramakrishnan: Die Plussing-Methode
Mit häufigen Gaben und Wechseln der Potenz die Arzneiwirkung maximieren


Sujit Chatterjee: Auf der Suche nach Antwort
Homöopathische Behandlung von Krebspatienten erfordert große Flexibilität


Sunirmal Sarkar: Empirische Fragmente
Goldkörner für die Krebsbehandlung aus der Praxis eines indischen Homöopathen


Jean-Lionel Bagot: Adjuvante Homöopathie
Bewährte Mittel können die Folgen konventioneller Krebsbehandlung abmildern


Alok und Aditya Pareek: Konstitutionell oder Palliativ?
Die stadiengerechte Behandlung von Krebspatienten am Fallbeispiel eines inoperablen Magenkarzinoms


Dietmar Payrhuber: Elemente der Krebsbehandlung
Der psychosomatische Kontext der Krebserkrankung und die herausragende Bedeutung mentaler Symptome sowie der Konstitution


Anne Schadde: Wunder auf Zeit
Über die Vollständigkeit des Lebens: Zwei Fallgeschichten von Natrium carbonicum und Chromturmalin


Jean-Thierry Cambonie: Mit Hilfe der Schlangenkraft
Ein Fall von Blasenkarzinom und begleitender homöopathischer konstitutioneller Behandlung mit Naja


Christiane Kernstock: Vom Wesen der Symbionten
Die Mistel in ihren Heilwirkungen auf Krebspatienten und ihr Familiensystem


Guy Payen: Krebs und Arzneiverständnis
Hydrastis – eine Neubetrachtung der Arznei am Fall einer Präkanzerose


Jeremy Sherr: Zum Schutz vor Gottes Licht
Die Arzneimittelprüfung von Ozon und der Genius epidemicus des Kaposi-Sarkoms


Seiten:

Krebs - Spektrum Homöopathie 01/2014


In den Warenkorb



Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Kundenbewertung zu Spektrum der Homöopathie
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten und subjektive Einzelbewertungen der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Wir zensieren sie nicht aufgrund der Meinungsfreiheit. Wir distanzieren uns jedoch von den entsprechenden Angaben und können und wollen diese weder als richtig noch als falsch bewerten. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Bewertung erstellen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
159
4,7 von 5 Sternen

110 Bewertungen (deutsch), 49 Bewertungen (englisch)

Neueste Kommentare

Top-Kommentare zuerst anzeigen
Annette Specht-Brehm

vor 2 Tagen
Lesenswert
Wie immer sehr interessante Artikel weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Ramon Zipfel

vor 2 Monaten
Schwerpunkt Kindertherapie
Tolle Zusammenhänge und Erläuterung die sich im pädagogischen, therapeutischen Zusammenhang ergänzen weiterlesen ...
2 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Catrin Schulz

vor 3 Monaten
Sehr hohe Qualität
Ich freue mich auf jede Ausgabe. Die Artikel haben eine hohe Qualität und sind immer von sehr erfahrenen Praktikern geschrieben. Hilft mir sehr für meine Praxis. Auch der Umfang ist jedes Mal erstaunlich und vielfältig. weiterlesen ...
6 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Adelheid Bornschlegl

vor 3 Monaten
Klassische Homöopathie
26187_IMG_202202_62481e1c8dbad.jpg
Hervorragende Fallbeispiele bzgl. Post-Long-Covid,, unter personotropen, oder Miasmatischen Gesichtspunkten, so wie ich es auch studiert habe an der CvB-Akademie vor 30Jahren und auch jetzt noch so praktiziere. Auch Drainagemittel, allerdings in Hochpotenzen kommen vor. Die neuen indischen Homöopathika werde ich noch studieren! Man lernt nie aus! Ich kann Spektrum der Homöopathie nur empfehlen,um selbst gesund zu bleiben (Anmerkungen der Autoren) und auch die Patienten zu heilen. weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Nelly Felenda

vor 6 Monaten
Fundiert und aktuell
Eine wundervolle Übersicht über valide, aktuelle Studien. Sehr interessante Reflexionen über allgemeine Herausforderungen im Studiendesign. Der Artikel von Jörg Wichmann "Jenseits der Evidenzfalle" spricht mir aus der Seele. weiterlesen ...
2 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
S. Voege

vor 7 Monaten
Hervorragend
Ich finde dieses Heft wirklich beachtlich und hervorragend. Die Beiträge zeigen, dass es verschiedene homöopthische Wege aus der Misere gibt, wenn man von Covid bzw. der Impfung dagegen betroffen ist. Das nimmt ganz viel Angst und gibt die Sicherheit, so eine Krise gut durchstehen zu können.

Herzlichen Dank an die Autor:innen für ihre Suche nach entsprechenden Behandlungsmöglichkeiten und dass sie ihr Wissen in Worte gefasst und veröffentlicht haben.

Dieses Heft ist auch für Laien interessant und absolut empfehlenswert.
weiterlesen ...
9 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
S.F. aus Kiel

vor 7 Monaten
Ein Dank an die Autoren
Das Heft habe ich mir bestellt, da ich in großer Sorge um die Gesundheit aller Menschen bin - der körperlichen und, untrennbar davon, der seelischen. Die Artikel im Heft geben ganz praktische Erfahrungen weiter, die bestimmt nützlich sein werden für alles, was noch kommt. Außerdem teilen die erfahrenen Homöopathen ihre Sicht auf das Phänomen 'Covid', womit sie mir viele Denkanstöße gegeben haben und zu meiner geistigen Ordnung beigetragen.
Ich empfehle das Heft sowohl für homöopathisch arbeitende als auch für alle interessierten Laien, aber eben auch für Verzweifelte, denen aktuell jedwede Hoffnung nicht zugänglich ist.
Danke.
weiterlesen ...
4 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Merle

vor 7 Monaten
Toll!
Sehr hilfreich auch für Laien! weiterlesen ...
2 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Via

vor 7 Monaten
Gute Tipps
… auch für Laien. weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
eine Leserin

vor 8 Monaten
Bin begeistert!
Inzwischen habe ich schon etliche Hefte von "Spektrum der Homöopathie" gelesen und bin von jedem Heft begeistert. Durch die Lektüre habe ich ein Verstehen für das jeweilige Thema bekommen, das ich vorher nicht hatte, und das in kurzer Zeit, weil das Grundsätzliche und Wichtige gut strukturiert und interessant aufbereitet ist. Außerdem fühle ich Herzblut hinter dieser Zeitschrift, was sehr motivierend auf mich wirkt. Vielen Dank, dass es sie gibt! weiterlesen ...
12 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein