BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr auch Sa/So
Hormone - Spektrum Homöopathie 01/2019



Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft

Hormone - Spektrum Homöopathie 01/2019

Zyklus, Fruchtbarkeit, Wechseljahre

Die weiblichen Hormone regeln in einem fein abgestimmten Zusammenspiel Zyklus, Fruchtbarkeit, Schwangerschaft, Geburt und Wechseljahre. Das aktuelle SPEKTRUM beschäftigt sich mit den Störungen im weiblichen Hormonsystem. Chemische Substanzen mit hormonartiger Wirkung beeinflussen zunehmend Umwelt, Pflanzen, Tiere und Menschen, speziell deren Fortpflanzungsorgane. Mädchen bekommen immer früher ihre Menarche oder sie bleibt aus; Post-Pill-Syndrom, Endometriose, polyzystische Ovarien und Tumore im Genitalbereich nehmen zu, die Fruchtbarkeit nimmt deutlich ab.

Ein Schwerpunkt im aktuellen SPEKTRUM liegt deshalb in der homöopathischen Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch. In ihren Artikeln aus der Praxis zeigen unsere AutorInnen an ihren Fällen homöopathische Behandlungsweisen auf, die zum Babyglück führen konnten.

In der Zusammenschau der Beiträge in SPEKTRUM zeigt sich, dass für Störungen der weiblichen Fruchtbarkeit bestimmte Arzneigruppen in den Vordergrund rücken: Das sind z.B. die noch wenig bekannten Sarkoden, wie sie uns die österreichische Ärztin Christina Ari und die indischen Kollegen der „The other Song Academy“ in Mumbay vorstellen, oder die Milchmittel, die bei Ose Hein mit Lac lupinum und Sally Williams mit Lac delphinum über Wortwahl und Vitalempfindung gefunden wurden. Viktoria Bordrogi macht uns mit der noch unbekannten Mittelgruppe der Fischarzneien bekannt, die einen großen Bezug zur Fruchtbarkeit haben. Martin Jakob und Vasudha Vij betrachten Hormon- und Regulationsstörungen in ihren Praxen aus der Perspektive der Entwicklungsstufen im Pflanzenreich nach Jan Scholten und Michal Yakir. Individuell auf die psychische Verfassung der Frauen verschreiben und behandeln u.a. Maria Klompé, Nonna Reschke und Andrea Stadler mit gut bekannten Polychresten. Und Ute Bullemer bringt ihre Patientinnen wieder ins hormonelle Gleichgewicht mit Cyclamen, einem sogenannten kleinen Mittel.



NEU: Interaktive Leseprobe
Leseprobe lesen

Christina Ari: Selbstlos Oder Selbstbestimmt
Folliculinum und das hormonelle Miasma


G. Gaikwad / A. Hede / S. Chatterjee: Endokrine Sarkoden
Folliculinum, Pituitaria anterior und Progesteronum stabilisieren Psyche


Andrea Stadler: Alleine mit der Schuld
Aurum muriaticum natronatum – Schwangerschaft bei Endometriose


Maria Klompé: Ein letzter Versuch
Placenta humana und Magnesium silicatum bei unerfülltem Kinderwunsch


Wyka Evelyn Feige: Balance im Netz
Spongia in einem Fall von Kinderwunsch


Viktoria Bodrogi: Schwangere Männchen
Hippocampus kuda und Oncorhynchus tshawytscha – Fische in der Homöopathie


Ose Hein: Bauchgefühl
Lac lupinum bei polyzystischen Ovarien


Sally Williams: Abhängig wie ein Kind
Lac delphinum bei polyzystischen Ovarien


Vasudha Vij: Zu wenig Liebe
Gossypium bei polyzystischen Ovarien


Shekhar Algundgi / Priyanka Patole: Unsicher und wackelig
Scandium in einem Fall von Hyperprolaktinämie


Ute Bullemer: Mea Culpa
Cyclamen bei sekundärer Amenorrhoe


Nonna Reschke: Plötzlicher Hormonsturz
Homöopathische Behandlung nach Entfernung von Gebärmutter und Eierstöcken


Sally Williams / Markus Kuntosch: Klassisches Frauenmittel
Trillium pendulum bei Kinderwunsch und bei Beckeninstabilität


Deborah Collins: Pflanzencode und bewährte Indikationen
Salvia officinalis – der Lippenblütler für die Wechseljahre


Martin Jakob: Eine glückliche Familie
Geranium maculatum (653.14.13) bei prämenstruellem Syndrom


Seiten: 1

Hormone - Spektrum Homöopathie 01/2019




Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Kundenbewertung zu Spektrum der Homöopathie
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
69
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
60
4 Sterne
6
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Sterne
0

50 Bewertungen (deutsch), 19 Bewertungen (englisch)

Neueste Kommentare

Top-Kommentare zuerst anzeigen

Sara Rumpel

vor 3 Wochen
Vielen dank für den hoffnungsmachenden bericht. Ich leide seit etwa einem halben jahr darunter und bin etwas verzweifelt. Hab mir jetzt die globuli besorgt und wäre sehr froh um eine antwort betreffend der dosierung. Mit freundlichen und dankbaren grüssen Sara Rumpel weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Ramona Weigelt

vor 3 Wochen
Klasse!
Klasse, dass sich Fachleute (Homöopathen) die Arbeit machen, solche Fälle zu veröffentlichen! Werde die Mittel morgen sofort an einen Freund weitergeben, der schon Jahre mit Spezialschuhen rumläuft und sich quält! Danke! weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Sandy

vor 2 Monate
Um Gottes Willen
Da ist eine Arzneimittelprüfung ja vorprammiert. Wer gibt denn bitte so häufig eine C200? Das ist ja unverantwortlich und dann noch über Monate. weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Gabriele Hoffmann

vor 2 Monate
Blausäure wurde in den KZs im zweiten Weltkrieg zum Töten eingesetzt. Mittel passt zu den Erinnerungen aus dem 2.Weltkrieg. Schön, dass das gehelit werden konnte. weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Neil Schultz

vor 3 Monate
Neil Schultz BCTN, CHP
Very Good! weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Gertrud

vor 3 Monate
Würde ich gerne ausprobieren!
Dass es um die Einnahme von Bor geht, ist klar. Gerne hätte ich gewusst, ob das Bor als Nahrungsergänzung, als Globuli oder in Form von Schüssler-Tabletten verabreicht wurde, in welcher Potenz und Menge? Zwangserkrankungen sind mitunter sehr hartnäckige Erkrankungen. Naturheilpraktiker, die sich mit der Gabe von Bor in diesem Zusammenhang auskennen, sind alles andere als dicht gesäht. Daher wären diese Informationen echt hilfreich für alle, deren Therapie zäh verläuft und die Psychopharmaka ablehnen. weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Rose-Marie Möschinger

vor 3 Monate
sehr wertvoll, werde es versuchen. Kannte Mittel nicht. weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Anina Heidenreich

vor 5 Monate
Fragen
Hallo, ich wüsste auch gerne die Dosierung der Mittel: wieviele Kügelchen nehme ich jeweils ein zwei Mal am Tag und wie lange also über welchen Zeitraum? Ich habe seit gut sechs Monaten eine Plantarfazilititis. weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Christoph Roggendorf

vor 5 Monate
Bestätigung für Calcium carbonicum...
...und ein weiteres wichtiges Symptom: starke Schmerzen zwischen den Schulterblättern + Schmerzen beim Einatmen, hier ist Calc dreiwertig als einziges Mittel ("Rücken, drückender Schmerz, erschwertes Einatmen; Murphy). Ich hatte am Wochenende notfallmäßig eine Patientin mit so starken Schmerzen, dass sie kaum Atmen konnte. Zwei Tage zuvor im Schneeregen Naß geworden. Submandibuläre Lymphknoten geschwollen und sehr starkes Kältegefühl. Im Bereich der BWS direkt neben der Wirbelsäule Muskelverhärtungen wie Stahlseile. Calc C30/200 und die C200 verkleppert alle 4 Stunden brachten sofortige Besserung. Patient konnte danach 8 Std. Schlafen und Allgemeinbefinden deutlich besser. weiterlesen ...
3 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Parisi S.

vor 6 Monate
Succinum
Ich habe auch die ersten Symptomen gehabt. Ich hatte succinum C 15 zu Verfügung und es hat ganz gut geholfen. Symptomen waren Schnupfen und erschwerte Atmung. weiterlesen ...
4 Personen finden das nicht hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Klein

vor 2 Wochen
Das sind zu 100% die verdammten Chemtrails. Diese Nanopartikel mit 0,6 nM gehen, nachdem der Schwermetallanteil die Lungenoberfläche stark perforiert hat, sofort in die Blutbahn.Dieser Partikelcocktail verstopft die Nasennebenhöhlen und Nase und die Bronchien. Alle im Sternzeichen Krebs sollten damit Probleme haben,ich habe sie auch: MMS,Spitzwegerich-Tee,Chistus-Tee, Clorella, ein wenig Koriander-Tinkur und mit rotem Traubensaft gurgeln und immer alles gut ausspucken, jedweden Schleim. Die Wohnung hermetisch verschliessen, einen Hepa-14-Filtergerät mit Ionisation einsetzten und Wasserfilter, der bis auf 025 my alles rauszieht. Wer draussen war, muss sofort durschen. Allles Lebensmittel, was roh ist , mit Kalium-Hydroxid waschen. Dann hat man die richtige Richtung. Die Wohnung übrigends mit einer gefilterten Regeneration-Einrichtung mit Frischluft versorgen. weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein

Zahlungsmethoden:                      

691.823 Kunden aus 158 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt