Miasmen - Spektrum Homöopathie 02/2010



Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft

Miasmen - Spektrum Homöopathie 02/2010

1828 - 2010

Hahnemanns Miasmenkonzept, bis heute vielfach neu formuliert und interpretiert, gilt manchen Homöopathen als eine verschwommene, veraltete Idee, andere bauen ihre gesamte Methodik darauf auf. Der unterschiedliche Gebrauch des Konzepts der „Miasmen“ führt oft zu Verwirrung und schürt Debatten. 

„Spektrum der Homöopathie“ will die Vielfalt der Theorien in ihrer Entwicklung von 1828 bis 2010 abbilden und ihren Nutzen für die Praxis an typischen Fallbeispielen demonstrieren. Im Interview bringt Rajan Sankaran unser Anliegen auf den Punkt: „Für mich ist ein Miasma zunächst einmal etwas, was praktisch anwendbar sein sollte.“

Das Spektrum der Beiträge reicht von traditionellen Konzepten der Skrofulose und Tuberkulinie über Miasmatik als Vorläufer der modernen Traumalehre bis zu aktuellen Miasma-Modellen für die Fallanalyse nach Arzneigruppen.



Leseprobe
Leseprobe lesen

Jörg Wichmann: Der Frust des Meisters
Samuel Hahnemanns Denkansätze jenseits des Simile - Prinzips: Überlegungen zum 200. Jubiläum des Organon, zur Theorie der Miasmen und zur homöopathischen Praxis.


Rajan Sankaran: Werkzeug für die Praxis
Der Nutzen für die Arzneimittelwahl entscheidet über den Wert der Theorie.


Louis Klein: Historie der Miasmen
Ein Überblick über die Entwicklung der Miasmentheorie von Samuel Hahnemann bis zu heutigen Modellen von Rajan Sankaran und Jan Scholten.


Gurmej Virk: Stereotype Reaktion
Sankarans Miasmen beschreiben die Dynamik und die Intensität, mit der unterschiedliche Menschen ihre Krankheit erleben und auf Stress und Herausforderungen reagieren.


Mike Keszler: Null Gefühle
Ein junges Mädchen sagt über ihre schwere Multiple Sklerose, "emotionstechnisch" spüre sie nichts. Ihr Fall führt zur Empfindung der Mohngewächse und zum Miasma der Sykose.


Jan Scholten: Im Universum der Miasmen
Nosode, Essenz, Stadien - und was sich noch alles hinter dem Begriff Miasma verbergen kann.


Grant Bentley: Grundkräfte des Überlebens
Aus dem Widerspruch von Miasmenlehre und Evolutionstheorie entsteht eine neue Sicht auf die Entwicklung und Ausprägung chronischer Krankheiten.


Jutta Gnaiger-Rathmanner: Miasma und Trauma
Ein Fall zeigt beispielhaft die Verbindung zwischen Familienschicksal, Belastungsstörung und miasmatischer Verschreibung: Ein Resümee nach 30 Jahren Praxis.


Rosina Sonnenschmidt: Die Skrofulose
Versuch zum Verständnis des schillernden und janusköpfigen Wesens der Skrofulose und ihrer miasmatischen Behandlungsmöglichkeiten.


Markus Gantenbein: Die Tuberkulinie
Tuberkulinie als Miasma wurde von J. H. Allen definiert und Pseudo-Psora genannt. Besteht ein solches Miasma, findet der Homöopath häufig eine Tuberkulose als familiäre Prädisposition.


Alok Pareek: Das Übel vor dem Krebs
Krebsbehandlung heute kennt leider viele Misserfolge. Das Studium des kanzerinischen Miasmas kann einen Beitrag zur modernen Onkologie leisten.


Seiten:

Miasmen - Spektrum Homöopathie 02/2010




Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Kundenbewertung zu Spektrum der Homöopathie
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
137
4,6 von 5 Sternen

93 Bewertungen (deutsch), 44 Bewertungen (englisch)

Top-Kommentare

Neueste Kommentare zuerst anzeigen
simone

vor 4 Jahren
Empfehlenswerte Fachliteratur
Sehr informativ, sowohl für "Neulinge" in der Homöopathie als auch für erfahrene Homöopathen. Insgesamt sehr empfehlenswert. weiterlesen ...
9 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Veronika Ehrler, Ärztin

vor 6 Monaten
Interessante und hilfreiche Lektüre
Wer mit der Empfindungsmethode arbeitet - der ist mit den Spektrum-Heften arbeitet immer gut versorgt. Ich tue das nicht - freue mich aber immer wieder über die interessanten Themenhefte.
Auch dieses Reptilien- Heft hat mich begeistert.
weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Claudia

vor 1 Jahr
viele Information
das Lesen der Artikel ist immer wieder informativ und regt zum Nachdenken und Nachlesen an weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Christiane Lukas

vor 2 Jahren
eine sehr informative Zeitschrift!
Seit Jahren lese ich regelmäßig das Spektrum, ich halte es für eine äußerst hilfreiche Informationsquelle für jeden Homöopathen.
In dieser Ausgabe allerdings fehlte mir ein bißchen der Zusammenhang, z.B. eine grundlegende Erklärung, wann und warum überhaupt Edelsteine als hom.Mittel infrage kommen, welche Steine geprüft sind und welche Grundthemen zugrunde liegen.
weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Peter walzberg

vor 3 Jahren
Hilfreich
Viele Ansätze und Tipps um neue Mittel zu finden und neue, neu zu bewerten. weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Martina

vor 4 Jahren
empfehlenswert
Kann ich weiter empfehlen. weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Brücklmaier Marianne

vor 5 Jahren
sehr informativ
Die eingehende Erklärung finde ich sehr gut, ebenfalls die
Fallbeispiele
weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Sonnhild

vor 5 Jahren
Übersicht und Einstieg
als Übersicht und Einstieg in ein unvermeidbares Thema sehr gut;
Anstoß, sich lieber früher in ein Gebiet vorzuwagen, in dem nicht nur Düsternis droht, sondern auch viel Licht sein kann...
Besonders mahnend: nie Prognosen wagen und damit Urteile sprechen, sondern Hoffnung vermitteln, Entwicklungschancen aufzeigen und vor allem ganz pragmatisch symptomatisch lindern!!!
weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Rodolfo Frederico

vor 1 Jahr
Spektrum
Der Titel hat mich veranlasst dieses Heft zu kaufen. Eine derzeit in der Familie vorhandene Problematik wird nicht genügend beschrieben. Insgesamt eine gute Broschüre wie Allergien behandelt und erfolgreich angegangenen werden können. Bei evtl. Bedarf kann darauf zurück gegriffen werden. Dass diverse Schwerpunkt Themen in Spektrum beschrieben werden ist eine gute Methode und lobenswert. weiterlesen ...
1 Person findet das nicht hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Marzenna Pelzer

vor 1 Jahr
Empfehlenswert
Interessante Fälle zu der Thematik. weiterlesen ...
2 Personen finden das nicht hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein