BücherBücherBestsellerBestsellerEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostUnimedicaUnimedicaRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr auch Sa/So
Problemkinder - Spektrum Homöopathie 03/2014



Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft

Problemkinder - Spektrum Homöopathie 03/2014

Kinder machen Probleme, wenn sie nicht den Erwartungen entsprechen: den Erwartungen an ihre Gene, ihre Entwicklung, ihr Verhalten. Das Thema der Herbstausgabe von SPEKTRUM „Problemkinder?“ ist deshalb ambivalent und mit Fragezeichen versehen. Denn manchmal liegt das Problem auch in überzogenen Erwartungen von Eltern, Lehrern und einer Gesellschaft, deren neue Informationstechnologien und Kommunikationsmedien ganz normal veranlagte und entwickelte Kinder überfordern können. ADHS oder DMDD sind Diagnosen, die mit überzogenen Erwartungen ebenso zusammenhängen können wie mit der Reizüberflutung unserer modernen Welt.  Bei der Auswahl des frechen Mädchens als Titelbild für die „Problemkinder“ war zunächst der witzige Aspekt des Fotos mit einkalkuliert: Alles nicht so schlimm! Da war allerdings die neueste Modediagnose der American Psychiatric Association (APA) für die Kinder unserer Zeit  noch relativ unbekannt: „Disruptive Mood Dysregulation Disorder“ (DMDD) oder auch „schwere und rezidivierende verbale und/oder verhaltensbezogene Wutausbrüche“.
Resie Moonen macht mit ihrem Fall eines hochbegabten und sehr wütenden Lanthaniden-Mädchens auf die Fragwürdigkeit einer solchen Diagnose aufmerksam. Weitere Beiträge u.a. von Paresh Varsani, Dinesh Chauhan und Wyka Feige zeigen, wie häufig Eltern heute wegen Wutanfällen und Aggressionen ihrer Kinder homöopathische Hilfe suchen. Die Behandlung ist in jedem Fall individuell und die Arzneimittel kommen aus allen Naturreichen. So findet Michal Yakir unter Verwendung ihrer Pflanzentabelle das passende Mittel  für  ein ständig  gereiztes Mädchen.

Neben dem Verhalten ist  die schulische Leistung ein großes Problemthema. Der Kinderarzt Heiner Frei präsentiert Kasuistiken, die dem Thema „Schulversagen“ gewidmet sind, wobei dieses vielschichtige Phänomen unterschiedliche Ursachen wie  Lernstörungen,  Konzentrationsschwäche,  mangelnde Motivation, Ängste oder Hyperaktivität hat.

Körperliche und geistige Entwicklungsstörungen haben Kinderärzte schon immer beschäftigt. Bettina Baltacis berichtet kompetent und liebevoll aus ihrer Arbeit im multiprofessionellen Team der ersten österreichischen Down-Syndrom-Spezialambulanz. Den möglichen Einfluss von Mehrfachimpfungen auf die kindliche Entwicklung und den Nutzen von Impfnosoden diskutiert Sunil Anand,  Friedrich P. Graf beschreibt die besondere Gefahr, die zusätzlich von Aluminium als Impfzusatz ausgeht.
Mit der Beziehung zwischen Adoptiveltern und -kindern greift Andreas Richter ein häufiges und besonders schwieriges Problem auf. Bindungsstörungen können unbegleitet und unbehandelt leicht zu einer traumatischen Familiensituation führen.

Die Leseprobe dieser Ausgabe von SPEKTRUM stammt von Anna Koller-Wilmkings mit ihrem spannenden Überblick aus ihrer  Kinderpraxis, der die ganze Bandbreite unseres Themas präsentiert, von Entwicklungs- und Verhaltensstörungen über psychiatrische Probleme bis zu schweren körperlichen Pathologien, von bekannten Arzneien bis zu kleinen Mitteln, von der klassischen Repertorisation bis zur Empfindungsmethode.

Alle Autoren dieser Ausgabe von SPEKTRUM zeigen,  wie heilsam und erfolgreich die Homöopathie Kindern helfen kann, nicht nur im Bereich klassischer Krankheitsbilder, sondern auch bei krank machenden Auswüchsen unserer modernen Zeit.



NEU: Interaktive Leseprobe
Leseprobe lesen

Anne Koller-Wilmking: Von Alumina Silicata bis Tuberkulinum – Acht Fallbeispiele
Von Alumina Silicata bis Tuberkulinum – Acht Fallbeispiele


Heiner Frei: Objektive Kriterien
Schulprobleme, Homöopathie und Polaritätsanalyse


Sunil Anand: Wenn das Simile nicht hilft
Impfnosoden und andere Zwischenmittel


Friedrich P. Graf: Kinderkrankheiten unserer Zeit
Die gängige Impfpraxis und die Folgen: ein Fall von Alumina


Sigrid Lindemann: Raus aus der Enge
Nitrogenium oxygenisatum, Klaustrophobie und verzögerte Entwicklung


Andreas Richter: Keine Verbindung
Aqua amniotica und die Probleme der Adoption


Bettina Baltacis: Trisomie 21 und Verhaltensstörung
Homöopathische Entwicklungshilfe für Kinder mit Down-Syndrom


Resie Moonen: Unbeherrscht Unabhängig
Lanthanum muriaticum und eine merkwürdige neue Diagnose


Wyka Evelyn Feige: Ausser sich vor Erregung
Loganiaceae – eine wichtige Pflanzenfamilie für überempfindliche, heftige Kinder


Dinesh Chauhan: Treten und zertreten werden
Der rote Faden von Bombyx processionea


Paresh Vasani und Sneha Vyas: Aggressive Dominanz
Lac leoninum bei einem unbändig wilden Jungen


Renate Paschmanns: Schreien, Schlagen, Beissen
Tierische Arzneien bei kindlichen Verhaltensstörungen


Heinz Wittwer: Attacke von unten
Lac phoca vitulina bei einem Kind mit Rechenschwäche


Jürgen Weiland: Ein anderes Kind
Postinfektiöse Ticstörung und Mygale lasiodora


Michal Yakir: Immer im Mittelpunkt
Aloe socotrina und der Weg über die Pflanzensystematik


Seiten:

Problemkinder - Spektrum Homöopathie 03/2014




Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Kundenbewertung zu Spektrum der Homöopathie
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
106
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
81
4 Sterne
13
3 Sterne
5
2 Sterne
0
1 Sterne
7

68 Bewertungen (deutsch), 38 Bewertungen (englisch)

Top-Kommentare

Neueste Kommentare zuerst anzeigen

Dr. Ulrich Welte

vor 2 Jahre
Das Infekt-Spektrum ist eines der besten Hefte, die ich erinnere
Das Infekt-Spektrum ist eines der besten Hefte, die ich erinnere. So viele schlüssige Zugänge zum Mittel, alles von kompetenten Autoren geschrieben, so viele gute Facetten gibt es sonst nirgends in einer Zeitschrift. Jeder Artikel ist schlüssig und aufschlussreich.

Besonders gefallen haben mir die Tipps der erfahrenen Ute Bullemer, die ich bisher nicht kannte; ich werde an Anantherum denken bei der häufigen Portioerosion; Erodium ist übrigens auch öfters gut.

Heiner Freis Methode ist schlüssig dargestellt, bei uns längst dankbare Ergänzung des Alltags.

Super fand ich die Darstellung von T. Curtis über die Zitterpappel, die sie sehr schön schildert und durch Fälle belegt, die dann auch durch die Pflanzentheorie erklärbar sind: tolle Arbeit.

D. Payrhuber hat auch sehr schöne Fälle, vor allem die beiden Helleborus Fälle.

Auch Rajan Sankarans Pulsatilla Fall deckt sich mit unseren besten Puls-Fällen, sie sind nämlich nicht nur so sanft wie immer behauptet wird: diese Eigenschaft ist ein Teil des Bildes und entspricht Stadium 2. Die Tatsache, dass die Patientin empört einen Rikshafahrer ohrfeigte, fand ich interessant, denn es stimmt: die Ranunculaceae sind alle mehr oder weniger schnell empört und so gereizt, dass sie auch zuschlagen könn(t)en, wie man es von Staph kennt. Auch das innere oder äußere Zittern oder Beben gehört zu allen Ranunceln.

Franz Swoboda hat mich mit seinem ausgezeichneten Artikel sehr zum Lachen gebracht. Ergänzend wäre zu sagen, dass die Quintessenz seiner „Epidemie“ auch in Jan Scholtens Elementen beschrieben wird: Ant-t hilft praktisch in allen Fällen von chronischer Bronchitis mehr oder weniger (das hat er sonst von keinem Mittel so behauptet, und es stimmt), aber es heilt nicht. Vor allem seine neue Beobachtung der Mycoplasmennosode als Pendant ist sehr interessant.

Dann der Choleraartikel: einfach Super, das beste was ich über die Cholera bisher gelesen habe. Gerade die gute Widerlegung, dass nur das Meiden von Aderlässen und die (geringe) Flüssigkeitszufuhr der einzige Grund für die unbestreitbare Überlegenheit der damaligen homöopathischen Behandlungen sei, fand ich sehr schlüssig.

Dann die Iquilai Studie: wo findet man so was heute? Erstklassig.

Selbst Kate Birchs Birkentrunk für alle Impfprobleme fand ich interessant, auch wenn man sagen muss, dass man es sich auch selbst unnötig schwer machen kann durch zu viele theoretische Erwägungen. Man versteht zumindest, warum so alles in einen Trank gepackt werden muss. Immerhin ein schöner Fall.

Die Mollusken von Fr. Schuller-Schreib sind auch lohnenswert. In diesem Zusammenhang auch der Calc-Fall von K Adal.

Dann auch der Hinweis auf den Index am Schluss: ein Super-Heft. weiterlesen ...
18 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Simone

vor 3 Jahre
Empfehlenswerte Fachliteratur
Sehr informativ, sowohl für "Neulinge" in der Homöopathie als auch für erfahrene Homöopathen. Insgesamt sehr empfehlenswert. weiterlesen ...
10 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Dr.b.stahlheber

vor 3 Jahre
Rheumabehandlung nicht einfach
mit diesem Spektrumsheft habe ich wieder neue Aspekte
die ich bei der Behandlung berücksichtigen werde weiterlesen ...
6 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Flurina

vor 5 Jahre
empfehlenswert
es lohnt sich "spectrum der homöopathie" zu abonnieren. es sind immer interessante und wissenswerte artikel zu finden.
ich freue mich auf jede ausgabe. weiterlesen ...
5 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Christiane Seidler

vor 3 Jahre
Echte Bereicherung
Die Art und Weise, wie man die 3.Reihe des Periodensystems herangeführt eird, ermöglicht auch Homöopathrn, die bisher nicht mit Reihen und Sradien gearbeitet haben einen sehr guten Einstieg. Fallbeispiele vertiefen das Gelernte und für bekannte Arzneimittel erhält man tiefere Einblicke.
Neulinge bekommen Lust sich in diese Methode zunzuarbeiten. Fortgeschrittene kesen sehr gute Fachartikel. weiterlesen ...
4 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Anna Haker

vor 3 Jahre
Hochinteressant
Diese Zeitschrift gibt Hoffnung. Viele Erfahrungsberichte zeigen, dass Homöopathie auch bei schwierigen Konstellation hilft. Ich bin sehr froh, diese Zeitschrift gekauft zu haben und empfehle sie eindeutig weiter. Die schöne Aufmachung trägt zusätzlich zum Lesevergnügen bei. Danke. weiterlesen ...
2 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Ingrid Krüger

vor 9 Monate
Spannender Einblick
Die Vielzahl rheumatischer Erkrankungen erfordert sehr spezifische Behandlung. Hier sind sehr gute wissenschaftliche Artikel zusammengefasst, die jeweils einzelne rheumatische Krankheiten behandeln und die passende Mittelfindung begründen.
Vielen Dank weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Barbara

vor 4 Jahre
Ein wunderbarer Überblick
Traumata sind für mich schon seit langer Zeit ein Thema. Hier habe ich noch eine ganze Reihe Mittel gefunden, die ich überhaupt nicht auf dem Schirm hatte, die aber sehr nützlich sein werden. weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Andreas Meier

vor 4 Tage
Perfekt
Rundum sehr zufrieden! weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Rodolfo Frederico

vor 1 Monat
Spektrum
Der Titel hat mich veranlasst dieses Heft zu kaufen. Eine derzeit in der Familie vorhandene Problematik wird nicht genügend beschrieben. Insgesamt eine gute Broschüre wie Allergien behandelt und erfolgreich angegangenen werden können. Bei evtl. Bedarf kann darauf zurück gegriffen werden. Dass diverse Schwerpunkt Themen in Spektrum beschrieben werden ist eine gute Methode und lobenswert. weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein

Zahlungsmethoden:                      

900.024 Kunden aus 165 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    FAQ    Jobs    Kontakt