Bestellhotline 07626 974 9700
(täglich 8-20 Uhr auch Sa/So)
BücherBücherBestsellerBestsellerEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostUnimedicaUnimedicaRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles

Goldserie - Spektrum Homöopathie 03/2017



Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft

Goldserie - Spektrum Homöopathie 03/2017

Gold als Thema dieses Heftes steht für ein Jubiläum und für den Stolz, mit dem wir unseren Lesern die 25. Ausgabe von SPEKTRUM DER HOMÖOPATHIE präsentieren. Sechs Ausgaben waren den mineralischen Arzneien gewidmet,  den „Elementen des Lebens“ am Anfang des Periodensystems bis zu denen des Todes und der Transformation in der letzten Reihe. Lediglich in der 5. Reihe haben wir eine Lücke gelassen, die durch Ulrich Weltes großartiges Buch über die Silberserie geschlossen wird. Einen Vorgeschmack auf Weltes weitere Arbeit an den Serien des Periodensystems bieten wir in dieser Ausgabe mit seinen Beiträgen zu Hafnium, Thallium und zu seltenen Wismutsalzen.

Auch in der Goldserie finden wir eine Mischung aus vertrauten Arzneien wie Barium, Aurum oder Mercurius und kaum bekannten oder gänzlich neuen wie Hafnium, Tantalum oder Tungsten. Markus Kuntoschs Beitrag über Caesium- und Barium-Verbindungen eröffnet die Thematik rund um Verantwortung und Macht. Pratik Desais Überblick beschreibt im Fortschreiten der Elemente von links nach rechts den zunehmenden Druck, Führungsqualitäten zu übernehmen: vom Mangel daran auf der linken Seite, über die Stadien des Erfolgs bis zum Verlust.

Neuland betritt Desai im Stadium 5 bei Tantalum, das nur durch den Platz im Periodensystem definiert ist. Viele Homöopathen zögern, ungeprüfte Arzneien zu verordnen. Die Arzneimittelwahl wird zweifellos zuverlässiger, wenn sie wie in Franz Swobodas Fallbeispiel für Tungsten, Stadium 6, durch ein ungewöhnliches Symptom aus der Prüfung abgesichert ist. Hilfreich können auch klinische und persönliche Charakteristika sein, die Sunil Anand für jedes einzelne Element der Goldserie auflistet. Die Praxis demonstriert er an schweren Pathologien und den Schwermetallen Iridium und Plumbum.

In einer SPEKTRUM-Ausgabe zur Goldserie darf Aurum nicht fehlen. Auch hier arbeiten unsere AutorInnen Resie Moonen, Wyka Feige und Renate Paschmanns besondere Aspekte der bekannten Arznei heraus. Bei Mercurius setzen wir das Arzneimittelbild ebenfalls voraus und konzentrieren uns auf die Schwefel-Verbindungen.

Ebenso wie in unserem Fallbeispiel von Jürgen Hansel zu Platina sehen wir mit Willi Neuholds Osmium-Kasuistik den dekompensierten Zustand mit der Schattenseite der Arznei im Vordergrund. Rückzug von der Macht kennzeichnet die Mittel auf der rechten Seite der sechsten Reihe wie Thallium, Blei oder Wismut. Weltes Thallium-Verschreibungen hätten bestimmt so manche Firmenübergabe leichter gemacht, dazu unsere Leseprobe. Dass Wismut ein Mittel für erpresserische Selbstmorddrohungen sein kann, dürfte für etliche familiäre Beziehungen Lösungen anbieten.

SPEKTRUM bietet mittlerweile mit sechs Ausgaben über die Reihen des Periodensystems eine aktuelle Materia Medica der Elemente und wir sind besonders stolz darauf, dass Jan Scholten SPEKTRUM DER HOMÖOPATHIE für das weltweit beste Homöopathie-Journal hält.



NEU: Interaktive Leseprobe
Leseprobe lesen

Pratik Desai: Was, wenn ich etwas falsches sage
Tantalum und die Qualen des Selbstzweifels


Markus Kuntosch: Von Riesen und Zwergen
Caesium und Barium am Anfang der Goldserie


Ulrich Welte: Bin ich wirklich der Boss?
Hafnium – an der Schwelle zur Macht


Franz Swoboda: Ein machtvoller weisser Hirsch
Tungstenium muriaticum und der Weg zu einer unbekannten Arznei


Willibald Neuhold: Ein Schatten seiner selbst
Osmium und das Versagen der Willenskraft


Sunil Anand: Kritisch und Misstrauisch
Iridium und Plumbum – Schwermetalle mit schweren Pathologien


Jürgen Hansel: 80 Jahre Einsamkeit
Platina – fremd in einer unbegreiflichen Welt


Resie Moonen: Allein mit seinem Kummer
Aurum muriaticum natronatum und die Differenzialdiagnose zu Aurum muriaticum


Wyka Evelyn Feige: Die verlorene Tochter des Königs
Aurum muriaticum natronatum – Verzweiflung und tiefer Schmerz


Renate Paschmanns: Kleiner Tyrann
Aurum und die Macht von Kindern


Sigrid Lindemann: Wie ein Roboter
Cinnabaris in einem Fall von Autismus


Dinesh Chauhan: Ich bin der Boss
Mercurius sulphuricus – eine üble Mischung


Ulrich Welte: Schwieriges Erbe
Thallium – der Rückzug von der Macht


Heinz Wittwer: Ein schweres Trauma
Bismuthumsalze und ihre Beziehung zum Selbstmord


Ulrich Welte: Seltene Salze nicht vergessen
Bismuthum subsalicylicum bei Arteriosklerose, Bismuthum oxidatum bei Selbstmorddrohung


Seiten:

Goldserie - Spektrum Homöopathie 03/2017




Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Heft


Kundenbewertung zu Spektrum der Homöopathie
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
114
4,5 von 5 Sternen

73 Bewertungen (deutsch), 41 Bewertungen (englisch)

Top-Kommentare

Neueste Kommentare zuerst anzeigen

Fergus

vor 1 Jahr
Spectrum of Homeopathy
I'm not sure about the E-book format. I think I would prefer the hard copy. weiterlesen ...
1 Person findet das nicht hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Irina Firuti

vor 1 Jahr
Interesting but incomplete
Interesting articles but the issue should have been called "Sexual hormones" because of the whole endocrinology this is what it reffers to. And only the female part: fertility and other gynecological disorders. Where is the thyroid pathology, so widely spread? Where the so frequently encountered hyperprolactinemia?Where are some rare conditions as Addison's, growth hormones disturbances, the stress hormones, the overuse of cortisone etc? Does Homeopathy have a solution to them? Where's the organotherapy? weiterlesen ...
1 Person findet das nicht hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Tim Shannon

vor 3 Jahre
Good overview
This a good overview of Rheumatism. Would LOVE to see something on rheumatism that is more compelling from a medical standpoint. For example, it'd be great to see case reports that include blood markers, pictures, etc. The reason for me, is it's often hard with RA cases to determine just how deep the pathology is - labs often help illuminate the level of disease. Hopefully one day, we'll see more well documented cases. weiterlesen ...
1 Person findet das nicht hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein