BücherBücherBestsellerBestsellerEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostUnimedicaUnimedicaRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr auch Sa/So

Suchterkrankungen Fallbeispiel 2 – Lac caninum

Von Frans Kusse

Patient, männlich, 1976 geboren

Suchtmittel: Amphetamin, Kokain, Ecstasy, Alkohol, Cannabis

Der Patient ist extrem angespannt, sehr verunsichert und fühlt sich schmutzig.

Es ist ein netter, sensibler Mann.

Geschichte

Seine Zwillingsschwester starb während der Geburt und seine Eltern ließen sich scheiden als er 18 Monate alt war. Er wurde zuerst vom Freund der Mutter und später noch von einem anderen Bekannten der Mutter sexuell missbraucht. Seinen Vater, ein Alkoholiker, der früh verstarb, sah er nie wieder. Zu seiner Mutter und seiner Halbschwester hat er keinen Kontakt.

Verordnung

Lac caninum LM6, ein Kügelchen täglich; nach drei Monaten C30, einmal wöchentlich.

Follow-up

„Ich bin mehr mich selbst geworden; ruhiger. Innerlich zittere ich nicht mehr so. Ich bin offener geworden und fühle mich nicht mehr schmutzig.“ Er hatte von dem sexuellen  Missbrauch geträumt und anschließend in der Gruppentherapie darüber gesprochen, was ihm sehr half.

Der Psychiater hatte ihm Ritalin verordnet, war ihn aber sehr unruhig werden ließ. Die Ruhelosigkeit verschwand mit einer Gabe Methylphenidat LM6, ein Kügelchen täglich.

Diskussion

Das Bild von Lac caninum ist deutlich, mit dem charakteristischen Gefühl, schmutzig zu sein. Er wird wie ein Hund behandelt, gedemütigt und beschmutzt.

In meiner Erfahrung ist Lac caninum eines der wichtigsten Mittel bei Inzest und Vergewaltigung, wenn sich das Opfer schmutzig und wertlos fühlt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kategorie: Mittel

Schlüsselwörter: Lac caninum, Sucht, Amphetamin, Kokain, Ecstasy, Alkohol, Cannabis, sich schmutzig fühlen, Inzest, Vergewaltigung.

http://www.interhomeopathy.org/addiction_to_amfetamine_cocaine_ecstasy_alcohol_cannabis

Suchterkrankungen Fallbeispiel 2 – Lac caninum

Von Frans Kusse

Patient, männlich, 1976 geboren

Suchtmittel: Amphetamin, Kokain, Ecstasy, Alkohol, Cannabis

Der Patient ist extrem angespannt, sehr verunsichert und fühlt sich schmutzig.

Es ist ein netter, sensibler Mann.

Geschichte

Seine Zwillingsschwester starb während der Geburt und seine Eltern ließen sich scheiden als er 18 Monate alt war. Er wurde zuerst vom Freund der Mutter und später noch von einem anderen Bekannten der Mutter sexuell missbraucht. Seinen Vater, ein Alkoholiker, der früh verstarb, sah er nie wieder. Zu seiner Mutter und seiner Halbschwester hat er keinen Kontakt.

Verordnung

Lac caninum LM6, ein Kügelchen täglich; nach drei Monaten C30, einmal wöchentlich.

Follow-up

„Ich bin mehr mich selbst geworden; ruhiger. Innerlich zittere ich nicht mehr so. Ich bin offener geworden und fühle mich nicht mehr schmutzig.“ Er hatte von dem sexuellen  Missbrauch geträumt und anschließend in der Gruppentherapie darüber gesprochen, was ihm sehr half.

Der Psychiater hatte ihm Ritalin verordnet, war ihn aber sehr unruhig werden ließ. Die Ruhelosigkeit verschwand mit einer Gabe Methylphenidat LM6, ein Kügelchen täglich.

Diskussion

Das Bild von Lac caninum ist deutlich, mit dem charakteristischen Gefühl, schmutzig zu sein. Er wird wie ein Hund behandelt, gedemütigt und beschmutzt.

In meiner Erfahrung ist Lac caninum eines der wichtigsten Mittel bei Inzest und Vergewaltigung, wenn sich das Opfer schmutzig und wertlos fühlt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kategorie: Mittel

Schlüsselwörter: Lac caninum, Sucht, Amphetamin, Kokain, Ecstasy, Alkohol, Cannabis, sich schmutzig fühlen, Inzest, Vergewaltigung.

http://www.interhomeopathy.org/addiction_to_amfetamine_cocaine_ecstasy_alcohol_cannabis




Kommentare




 

Anmeldung für den Narayana Homöopathie Newsletter

Wöchentlich erhalten Sie von uns Informationen zu

  • neuen Homöopathie-Büchern
  • Homöopathische Neuigkeiten
  • Homöopathie Seminare

 

Ihre Email Adresse:


Aktuelle Artikel aus der Homöopathie

zurück zurück zur Übersicht


Zahlungsmethoden:                      

883.247 Kunden aus 165 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt   www01