Homöopathie und Naturheilverfahren
Bestellhotline 07626 974 9700
(Mo-Fr 8-20 Uhr Sa-So 8-18)

Zahngesundheit: Was tun bei Zahnschmerzen?

von Joette Calabrese

Wäre es nicht schön, wenn die Zahnfee anstatt Geld Schüßler Salze unter die Kopfkissen unserer Kinder legen würde? Wie wäre es wohl, wenn die Kleinen aufwachten und winzige Fläschchen mit Calc phos D6 und Calc fluor D12 finden würden?

Okay, okay … Ihr Kind wäre sehr wahrscheinlich nicht begeistert, aber den frisch durchgebrochenen Zähnchen würde es sehr, sehr guttun.

Ich habe in meinem Blogbeitrag Karies? Versuchen Sie es einmal mit Homöopathie geschrieben, dass Calc phos D6 und Calc fluor D12 für das Knochenwachstum und die Zahnentwicklung Ihrer Kinder wahre Wunder wirken. Diese beiden Arzneimittel machen die Zähne stark und gesund, wenn man sie dreimal täglich über mehrere Monate lang einnimmt.

Homöopathie und gesunde Zähne

Zahnerkrankungen homöopathisch behandeln - Jean Hego

Homöopathie bietet eine sanfte Möglichkeit, die Zahngesundheit in jedem Alter zu unterstützen, ganz gleich ob in jungen Kinderjahren oder im hohen Alter.

Wenn Sie nun einwenden, dass Ihre Zahngesundheit auf Ihrer Prioritätenliste nicht ganz oben steht, sollten Sie Ihre Meinung schnell revidieren. Schlechte Zahngesundheit in Kombination mit veralteten, aggressiven oder schlecht ausgeführten Zahnbehandlungen leistet einen großen Beitrag zu allen möglichen Beschwerden im restlichen Körper – und das trifft auf so viele Menschen zu, dass ich den Zahnstatus auch in meinem Fragebogen für neue Patienten abfrage.

So wichtig ist Ihre Zahngesundheit!

Diese homöopathischen Mittel können helfen

Aus sehr offensichtlichen Gründen sollten wir Amalgamfüllungen und unnötige Zahnextraktionen vermeiden. Manchmal bedeutet das aber, einen großen Bogen um konventionelle Zahnarztpraxen zu machen. Wird man jedoch von heftigen Zahnschmerzen geplagt, ist man geneigt, panisch zu werden und keine klaren Gedanken mehr zu fassen.

In dieser Situation müssen Sie aber nicht gleich auf brachiale Zahnbehandlungen zurückgreifen, sondern können versuchen, die Zahnschmerzen homöopathisch zu lindern.

 

  • Pulsatilla ist eine gute Wahl, wenn sich die Zahnschmerzen durch heiße Getränke oder Speisen verschlimmern.
  • Coffea - Sie lesen richtig! Es gibt homöopathischen Kaffee! Coffea hilft, wenn das Gegenteil zutrifft und kalte Getränke und Speisen Erleichterung bringen.
  • Belladonna ist nützlich bei klopfenden und heftigen Schmerzen.
  • Staphysagria ist das Mittel der Wahl, wenn Sie feststellen, dass sich die Schmerzen beim Zusammenbeißen der Zähne bessern.
  • Wenn die Zahnschmerzen durch kalten Wind ausgelöst wurden, können wir Aconitum in Betracht ziehen.Die Ernährungs-Zahnbürste - Johan Wölber / Christian Tennert
  • Denken Sie auch an Mag phos bei Zahnschmerzen, die mit schießenden Schmerzen einhergehen und durch Wärme gebessert werden.
  • Arnica ist eine gute Wahl bei Zahnschmerzen nach Trauma, wie z. B.
  •  Operationen, Verletzungen oder kieferorthopädische Behandlungen. Der betroffene Bereich fühlt sich wund und wie zerschlagen an.
  • Silicea ist sehr wahrscheinlich das angezeigte Mittel, wenn die Zahnschmerzen von Schwellungen im Gesicht und in den Drüsen begleitet werden. Der Patient hat ein Verlangen nach Wärme, z. B. eine warme Kompresse auf dem Gesicht.
  • Chamomilla ist angezeigt bei Zahnungsbeschwerden und Zahnschmerzen durch Weisheitszähne! Zu den gängigsten Missverständnissen gehört, dass die Weisheitszähne überflüssig seien. Das sind sie nicht! Sie sollten nur entfernt werden, wenn sie große – und ich meine ernsthafte - Beschwerden verursachen. Wenden Sie sich bei Beschwerden der Weisheitszähne an einen ganzheitlichen Zahnarzt, dem Sie vertrauen können. In allen anderen Fällen sollten Sie erst einmal auf eine Operation verzichten und mehrere Wochen lang zweimal täglich Chamomilla 200 einnehmen. Weiterführende Informationen zur homöopathischen Potenzierung und Dosierung finden Sie hier.

Liebe Leser und Leserinnen, bitte prägen Sie sich diese homöopathischen Mittel gut ein. Ich werde Sie weiterhin auf dem Laufenden halten. Je mehr Sie lernen, desto besser werden Sie sich um die Zahngesundheit Ihrer Familie kümmern können. Und wenn Freunde Sie auf Ihre wunderschönen Zähne ansprechen, dürfen Sie es weitersagen – die Homöopathie hilft!

Herzlichst,

Ihre


Quelle: https://joettecalabrese.com/blog/dental-health-tooth-pain/


 

 

Zahngesundheit: Was tun bei Zahnschmerzen?

von Joette Calabrese

Wäre es nicht schön, wenn die Zahnfee anstatt Geld Schüßler Salze unter die Kopfkissen unserer Kinder legen würde? Wie wäre es wohl, wenn die Kleinen aufwachten und winzige Fläschchen mit Calc phos D6 und Calc fluor D12 finden würden?

Okay, okay … Ihr Kind wäre sehr wahrscheinlich nicht begeistert, aber den frisch durchgebrochenen Zähnchen würde es sehr, sehr guttun.

Ich habe in meinem Blogbeitrag Karies? Versuchen Sie es einmal mit Homöopathie geschrieben, dass Calc phos D6 und Calc fluor D12 für das Knochenwachstum und die Zahnentwicklung Ihrer Kinder wahre Wunder wirken. Diese beiden Arzneimittel machen die Zähne stark und gesund, wenn man sie dreimal täglich über mehrere Monate lang einnimmt.

Homöopathie und gesunde Zähne

Zahnerkrankungen homöopathisch behandeln - Jean Hego

Homöopathie bietet eine sanfte Möglichkeit, die Zahngesundheit in jedem Alter zu unterstützen, ganz gleich ob in jungen Kinderjahren oder im hohen Alter.

Wenn Sie nun einwenden, dass Ihre Zahngesundheit auf Ihrer Prioritätenliste nicht ganz oben steht, sollten Sie Ihre Meinung schnell revidieren. Schlechte Zahngesundheit in Kombination mit veralteten, aggressiven oder schlecht ausgeführten Zahnbehandlungen leistet einen großen Beitrag zu allen möglichen Beschwerden im restlichen Körper – und das trifft auf so viele Menschen zu, dass ich den Zahnstatus auch in meinem Fragebogen für neue Patienten abfrage.

So wichtig ist Ihre Zahngesundheit!

Diese homöopathischen Mittel können helfen

Aus sehr offensichtlichen Gründen sollten wir Amalgamfüllungen und unnötige Zahnextraktionen vermeiden. Manchmal bedeutet das aber, einen großen Bogen um konventionelle Zahnarztpraxen zu machen. Wird man jedoch von heftigen Zahnschmerzen geplagt, ist man geneigt, panisch zu werden und keine klaren Gedanken mehr zu fassen.

In dieser Situation müssen Sie aber nicht gleich auf brachiale Zahnbehandlungen zurückgreifen, sondern können versuchen, die Zahnschmerzen homöopathisch zu lindern.

 

  • Pulsatilla ist eine gute Wahl, wenn sich die Zahnschmerzen durch heiße Getränke oder Speisen verschlimmern.
  • Coffea - Sie lesen richtig! Es gibt homöopathischen Kaffee! Coffea hilft, wenn das Gegenteil zutrifft und kalte Getränke und Speisen Erleichterung bringen.
  • Belladonna ist nützlich bei klopfenden und heftigen Schmerzen.
  • Staphysagria ist das Mittel der Wahl, wenn Sie feststellen, dass sich die Schmerzen beim Zusammenbeißen der Zähne bessern.
  • Wenn die Zahnschmerzen durch kalten Wind ausgelöst wurden, können wir Aconitum in Betracht ziehen.Die Ernährungs-Zahnbürste - Johan Wölber / Christian Tennert
  • Denken Sie auch an Mag phos bei Zahnschmerzen, die mit schießenden Schmerzen einhergehen und durch Wärme gebessert werden.
  • Arnica ist eine gute Wahl bei Zahnschmerzen nach Trauma, wie z. B.
  •  Operationen, Verletzungen oder kieferorthopädische Behandlungen. Der betroffene Bereich fühlt sich wund und wie zerschlagen an.
  • Silicea ist sehr wahrscheinlich das angezeigte Mittel, wenn die Zahnschmerzen von Schwellungen im Gesicht und in den Drüsen begleitet werden. Der Patient hat ein Verlangen nach Wärme, z. B. eine warme Kompresse auf dem Gesicht.
  • Chamomilla ist angezeigt bei Zahnungsbeschwerden und Zahnschmerzen durch Weisheitszähne! Zu den gängigsten Missverständnissen gehört, dass die Weisheitszähne überflüssig seien. Das sind sie nicht! Sie sollten nur entfernt werden, wenn sie große – und ich meine ernsthafte - Beschwerden verursachen. Wenden Sie sich bei Beschwerden der Weisheitszähne an einen ganzheitlichen Zahnarzt, dem Sie vertrauen können. In allen anderen Fällen sollten Sie erst einmal auf eine Operation verzichten und mehrere Wochen lang zweimal täglich Chamomilla 200 einnehmen. Weiterführende Informationen zur homöopathischen Potenzierung und Dosierung finden Sie hier.

Liebe Leser und Leserinnen, bitte prägen Sie sich diese homöopathischen Mittel gut ein. Ich werde Sie weiterhin auf dem Laufenden halten. Je mehr Sie lernen, desto besser werden Sie sich um die Zahngesundheit Ihrer Familie kümmern können. Und wenn Freunde Sie auf Ihre wunderschönen Zähne ansprechen, dürfen Sie es weitersagen – die Homöopathie hilft!

Herzlichst,

Ihre


Quelle: https://joettecalabrese.com/blog/dental-health-tooth-pain/


 

 




Kommentare







Aktuelle Artikel aus der Homöopathie

zurück zurück zur Übersicht