BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostSportSportSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Kategorien
Autoren
Das traumatisierte Kind. Prinzipien der homöopathischen Behandlung. - 9 CD's, Darius Ploog

9 CDs, CD
erschienen 2016
Best.-Nr. 20563
Gewicht: 345g

Das traumatisierte Kind. Prinzipien der homöopathischen Behandlung. - 9 CD's

Darius Ploog

€ 74,00
inkl. MwSt.

nur noch wenige auf Lager, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Abspieldauer (ca.) 10 Std. 14 Min.

8 Audio-CDs und
1 Extra-CDR mit Seminarskript in dekorativer Buchformatbox.

 

Der Herausgeber schreibt:

"Ein Trauma ist wie eine innere Zwangsjacke, die entsteht, wenn ein verheerender Augenblick in der Zeit eingefroren wird." (Peter Levine)

Bekanntermaßen beeinträchtigen traumatisierende Ereignisse wie Kriege, Naturkatastrophen oder schwere Unfälle die Lebenskraft erheblich, mit der Folge massiver seelischer und körperlicher Störungen. Weniger bekannt sind subtilere Traumata bei Kindern, beispielsweise durch Geburtskomplikationen oder Alleingelassenwerden. Bei guter Beobachtung sind deutliche Hinweise auf ein vorhandenes Trauma erkennbar, zum Beispiel stark geweitete Augen.

In seinem Seminar geht Darius Ploog auf das breite Spektrum traumatisierender Situationen ein und stellt ihre jeweiligen Besonderheiten im Rahmen einer homöopathisch orientierten Trauma-Anamnese vor. Woran erkennen wir ein Trauma? Wie ordnen wir es miasmatisch ein? Was unterscheidet Einzeltraumata von Mehrfachtraumatisierungen?

Anhand eigener Fälle zeigt der Referent verschiedene Möglichkeiten einer zielführenden Arzneimittelfindung und Repertorisation und stellt zudem einige bislang wenig bekannte Human-Sarkoden vor, darunter Lac humanum, Placenta humana und Liquor amnii.

Zentrales Anliegen dieses außergewöhnlichen Seminars ist ein empathischer Blick für traumatisierte Kinder, mit einem klaren Verständnis für ihre homöopathische Behandlung.

Themen:
Charakteristik von Traumata
Umgang mit eigenen Traumata und denen des Patienten
Reaktionsformen
Einzel- und Mehrfachtraumatisierungen
Komplexe Traumatisierungen
Die Trauma-Anamnese
Traumablockaden und Medikamentenabusus
Trauma unter der Geburt
Grund- und Folgetrauma
Das miasmatische Kind
Hierarchisierung der Reaktionsebenen
Integration der Repertorisation in die Praxis

Mit umfangreichem Seminarskript im PDF-Format

Angesprochene Arzneien
Aconit, Anacardium, Aqua Hochstein, Arnika, Aurum muriaticum natronatum, Belladonna, Carcinosinum, Cygnus cygnus (Singschwan), Falco peregrinus (Wanderfalke), Ignatia, Lachesis, Lac caninum, Lac humanum, Lac lupi, Lamprohiza splendidula (Glühwürmchen), Liquor amnii (Fruchtwasser), Lycopodium, Medorrhinum, Natrium glutamicum (Glutamat), Natrium muriaticum, Opium, Phosphorus, Placenta humana (Mutterkuchen), Sepia, Stramonium, Sulfur, Tarentula, Thuja, Tuberculinum, Veratrum album

Teil/CD 1 (74:17)
1. Einführung / Hinweise (08:35)
2. Trauma: Definition / Trauma als innere Zwangsjacke / Einfrieren im Moment (09:01)
3. Reaktionen: Angriff, Flucht oder Erstarrung (04:57)
4. Kooperation - Sich mit der Situation arrangieren (07:44)
5. Traumazeichen / Einteilung / Akute Traumata (07:16)
6. Chronische Traumata / Trauma-Ätiologie (08:04)
7. Relevanz familiensystemischer Aspekte / Einbeziehung der Familie (09:05)
8. Was ist das Grundtrauma? / Begleitsymptome / Offensichtliche Traumata (06:39)
9. Traumasituation: Augenzeuge sein / Lamprohiza splendidula (Glühwürmchen) (05:44)
10. Mögliche und wenig bekannte Traumata / Kinder, die Verantwortung tragen (07:07)

Teil/CD 2 (79:35)
1. Traumablockaden / Natrium glutamicum / Weitere wenig bekannte Traumata (07:52)
2. Fall 1 (Skript: S. 4): Verantwortung / Anamnese / Thema Verlassenheit (07:29)
3. F1: Mögliche Arzneien - Anac., Aur-m-n. / Ein anderes Konzept (08:59)
4. F1: Weitere Arzneien - Ignatia, Lac humanum / Charakteristik eines Traumas (09:19)
5. Fall 2 (S. 5): Dominanz / Anamnese / Was ist das Problem? / Miasmatische Belastung (08:25)
6. F2: Geburt und Kindheit / Traumatische Ereignisse (07:59)
7. F2: Ängste und Verlangen / Mangelnde Akzeptanz (06:55)
8. F2: Analyse und Repertorisation / Blockaden auflösen / Lachesis (06:21)
9. F2: Aufklärung der Eltern / Begleitung auftretender Reaktionen (08:40)
10. F2: Fragen zur Lachesis-Verordnung / Asphyxie (07:32)

Teil/CD 3 (79:00)
1. F2: Mit welcher Arznei in den Fall einsteigen? / Warum Tuberculinum? (06:08)
2. F2: Tuberkulines Verhalten / Tuberkuline Drainage (05:39)
3. F2: DD Tub. und Med. / Aufklärung des Kindes / Reaktion auf Tub. (06:32)
4. F2: Arzneien mit extremer Ruhelosigkeit / Tarentula (04:58)
5. F2: Reaktion auf Tarentula / Mimische Mikroausdrücke / Typische Aurum-Situation (06:17)
6. F2: Blockade durch Zahnspangen / Zwiespalt bei Hochbegabten (08:56)
7. Woran erkenne ich ein Trauma? / Mimik, Körperhaltung, Präsenz / Vom Thema ablenken (09:56)
8. Fall 3: Rückzug (S. 7) / Anamnese, Befund / Impfung und hereditäre Belastung (09:42)
9. F3: Postpartale Depression / Chronologie / Welche Ereignisse sind wichtig? (06:42)
10. F3: Verordnungen: Thuja und Carc. / Mittelwechsel / Potenzstufen (06:17)
11. F3. Welches Miasma wiegt schwerer? / Reaktion auf die Mittelgaben (07:49)

Teil/CD 4 (78:05)
1. Intensität des Traumas / Erkennen eigener Traumata (09:32)
2. Besonderheiten von Traumata bei Kindern (04:34)
3. Traumatisierendes Miterleben / Traumasymptome bei Babys und älteren Kindern (06:46)
4. Einzeltraumatisierung vs. Mehrfachtraumatisierungen / Kurzes Fallbeispiel (06:28)
5. Fall 4: Eifersucht (S. 9) / Anamnese / Rückzug: DD Sep., Nat-m. (07:11)
6. F4: Innere Zerrissenheit / Einstieg mit Sulf., anschließend Aur-m-n. (06:55)
7. F4: Reaktionsverlauf / Miasmatische Sulfuraspekte (07:40)
8. Lac humanum: Verlassenheit und Zerrissenheit als Grundgefühle / DD Lyc. (09:02)
9. Fall 5 (S. 11): Lispelndes Kind - Beispiel für Mehrfachtraumatisierung (06:59)
10. F5: Weitere Entwicklung / Intention: Heilung des Grundtraumas (06:30)
11. Die Trauma-Anamnese: Aspekte und Pointer / Wo sitzt die Empfindung? (06:24)

Teil/CD 5 (75:18)
1. Fall 6 (S. 12): Ungeplantes Kind / Bindungsproblem der Mutter / Geburt und Neugeborenenzeit (10:51)
2. F6: Analyse / Verlauf nach Tub-a. / DD Tub., Carc., Lac-c. (07:35)
3. F6: Nach Lac-c. / "Berserker"-Arzneien / DD Bell., Stram. / Ungelöster Grundkonflikt (09:07)
4. F6: Systemische Verstrickung als Heilungshindernis / Verlauf nach Stram. (06:46)
5. Trauma-Anamnese in der Schwangerschaft / Aktivierung psorischer Traumata / Oxytocin (09:34)
6. Möglichkeiten wahrnehmen / Behandlungsziel: Befreiung von Belastungen (06:30)
7. Erlöster und unerlöster Zustand / Wegbegleitung oder Heilung? (07:52)
8. Fenoterol in der Schwangerschaft / Symptomatik bei Kindern / DD zu Tub., Carc. (07:32)
9. Trauma-Anamnese: Medikamentenabusus / Buscopan®, Narkosefolgen, Sauerstoffmangel (09:26)

Teil/CD 6 (78:53)
1. Nabelschnurstrangulation / Liquor amnii (Humannosode) (10:28)
2. Geburtstrauma: Folgen von Saugglocke / Cygnus cygnus (Singschwan) / DD Carc. (08:08)
3. Cygnus Forts.: Häufig bei jungen Frauen in der Pubertät / Liebeskummer (06:35)
4. Geburtstrauma: Steckenbleiben im Geburtskanal / Kaiserschnitt (07:41)
5. Geburtstrauma: Trennung von der Mutter / Placenta humana / Zwillingsverlust (08:14)
6. Frage nach Placenta-Nosode / Gefahr der Unterdrückung durch Muttermilch (08:41)
7. In-vitro-Fertilisation / Abtreibung eines Geschwisters / Placenta: Psyche (09:23)
8. Sexueller Missbrauch / Missbrauchsarzneien (10:59)
9. Reaktionsarten: Aggressivität, Hyperaktivität (08:40)

Teil/CD 7 (71:35)
1. Reaktionsarten: Depression, Abspaltung / Immun- und Autoimmunprozesse (09:43)
2. Reaktionsarten: Überdrehtheit / Autoritäres Verhaltens / Abspaltung bei kleinen Kindern (11:10)
3. Fall 7 (S. 18): Abspaltung / Welches Miasma? / Unterdrückende Maßnahmen (07:22)
4. Druck auf die Eltern / Sulf., Med. bei Wundheit (06:39)
5. F7: Anamnese Forts. / Lokalsymptome, Primärmiasmatik / Erzwungene Trennung (06:41)
6. F7: Schwangerschaft / Amalgambelastung (06:17)
7. F7: Geburt / Familiärer Hintergrund / Fallanalyse / Problematisches Abstillen (06:07)
8. F7: Verordnung und Verlauf unter Med. / Sulf. als denkbare Alternative (09:21)
9. Grund- und Folgetraumata / Den eigentlichen Ursprung ausfindig machen (08:12)

Teil/CD 8 (77:06)
1. Fall 8 (S. 19): Starke Infektneigung / Grundtrauma Verlassenheit (06:42)
2. F8: Fallanalyse / Das sykotische Kind / Pfeiffersches Drüsenfieber / Das sykotische Kind (11:01)
3. Das syphilitische Kind: Beharrlichkeit vs. Sturheit, Verlässlichkeit vs. Fanatismus (09:05)
4. Das psorische Kind: Grundthema Sicherheit / Mangelnde Kreativität (05:12)
5. Das tuberkuline und das carcinogene Kind (06:24)
6. Fall 9 (S. 20): Verstorbener Zwilling / Schwangerschaft und Geburt / Akute Pneumonie (09:33)
7. F9: Verlauf über mehrere Arzneien / Begründung der Verordnungen (08:01)
8. Frage nach Empfindungssymptome / Schwellenmittel: Lyc., Lac-l. (07:12)
9. Schwellenmittel: Carc., Med., Anac., Falco peregrinus (Wanderfalke) (06:42)
10. Schwellenmittel: Phosphorus / Vorschau auf Themen künftiger Seminare (07:10)

Teil/CD 9 Extra-CD-R mit Seminarskript

HomöopathieTage Ursula Jendrek, Van-Delden-Haus Berlin, 20./21. Februar 2016

nur noch wenige auf Lager, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Wird oft zusammen gekauft
Das traumatisierte Kind. Prinzipien der homöopathischen Behandlung. - 9 CD's, Darius Ploog+Spektrum der Homöopathie 2014-3, Problemkinder - Restposten, Narayana Verlag
Gesamtpreis € 83,00
inkl. MwSt.

nur noch wenige auf Lager, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Auf meine Wunschliste

Kundenbewertung zu Das traumatisierte Kind. Prinzipien der homöopathischen Behandlung. - 9 CD's
Mit Ihrer Bewertung helfen Sie anderen Kunden, die richtige Wahl zu treffen.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne




Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Autor-Info
Darius Ploog
Darius Ploog
Lebenslauf
alle Bücher

Zahlungsmethoden:                      

412.596 Kunden aus 154 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt