BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Kategorien
Autoren
The false-self and the false-image - 15 CD's, Massimo Mangialavori

15 CDs, CD
erschienen 2014
Best.-Nr. 16005
Gewicht: 290g

Englische Originalversion!

delivery is expected in 2 weeks

The false-self and the false-image - 15 CD's

Massimo Mangialavori

Seminoble metals and other remedies



Abspieldauer (ca.) 15 Std. 42 Min.

15 CDs in dekorativer Buchformatbox

Der Herausgeber schreibt:

Eine Maske sagt uns mehr als ein Gesicht. (O. Wilde)

Donald W. Winnicott gehört durch seine Konzepte und therapeutische Verfahrensweise zu den prägendsten Psychoanalytikern. Neben dem Modell der Übergangsobjekte fand auch sein Begriff "falsches Selbst" ("false-self") nachhaltige Beachtung in der psychoanalytischen Theoriebildung. Er bezeichnete damit eine Persönlichkeitsstörung, bei der schon in früher Kindheit ein falsches Selbst konstruiert wird - eine Verhaltensmaske, die sich den Erwartungen und Wünschen der Anderen unterwirft.

Während es sich beim "false-self" um das falsche Bild handelt das jemand von sich selbst hat, geht es beim "false-image" um jenes Bild das den Anderen (primär zum Selbstschutz) präsentiert wird. Das "wahre Selbst" mit seiner authentischen Lebendigkeit, Spontanität und Ungezwungenheit wird dabei unterdrückt bis hin zur völligen Abwesenheit. Als Grund dafür nahm Winnicott eine als unsicher oder überwältigend empfundene Umgebung an, beispielsweise aufgrund eines Mangels an Zuwendung und Pflege während der frühen Kindheit. Eine der wichtigsten Strategien des Kleinkindes ist die sogenannte "complience", die Bereitschaft, dem von der Umgebung gewünschten Verhalten zu entsprechen.

"Nur das wahre Selbst kann kreativ sein und real empfinden."

Homöopathisch wurde diese Verhaltensstörung bislang nicht weiter untersucht. Entsprechende Fälle wurden von Kent einst als "gute Jungs" bezeichnet.

Dr. Massimo Mangialavori zählt zu den Homöopathen mit dem weltweit breitesten und gleichzeitig tiefgründigsten Arzneiwissen, gepaart mit umfassender praktischer Erfahrung. Im vorliegenden Seminar bietet er eine Einführung in die von Winnicott entdeckte Problematik. Er unternimmt eine umfassende und tiefgreifende homöopathische Annäherung an viele für das Thema relevante Arzneimittel.

Warum ist Winnicotts Modell für die homöopathische Therapie so wichtig? Betroffene Patienten können ihre echten Gefühle nicht artikulieren und führen den Homöopathen infolgedessen leicht auf falsche Fährten. So sind körperliche Symptome oft das Hauptanliegen, manchmal sogar das Einzige was berichtet wird, obwohl ein tiefergehendes Leiden durchaus bewusst sein mag. Die Reaktion auf eine gute konstitutionelle Verschreibung wird dann möglicherweise falsch interpretiert, weil beispielsweise der Eindruck entsteht, dass sie der Hering'schen Regel zuwider läuft.

Bei der Anamnese fällt auf, dass bei einer False-self- bzw. False-image-Störung jene Symptome am gravierendsten empfunden werden, die für das Image des Patienten am bedrohlichsten sind. Dazu können auf körperlicher Ebene verschiedenste Hautsymptome gehören, aber auch Panik, Höhenangst, Ungeschicklichkeit, schlechtes Gedächtnis, Impotenz, orale Symptome, Alopezie, Über- und Untergewicht oder Leere- und Völlegefühl sind häufig. Typisch ist darüber hinaus eine Divergenz zwischen objektiver Pathologie und ihrer subjektiven Empfindungsweise. Ausgesprochen hohe Erwartungen stehen häufig im Gegensatz zu den davon sehr verschiedenen inneren Bildern (z. B. aus Träumen).

Ausführlich beschreibt Mangialavori in diesem Seminar zahlreiche homöopathische Arzneien und Arzneifamilien wie die Lacs, Rosaceae, Primulaceae, Acidums, die er bis in feinste Details differenziert.
Besonders ausführlich stellt er Carcinosinum, als Prototyp einer False-self-Arznei, vor. Bei den Arzneifamilien stehen die Halbedelmetalle, also die Chromicums, Niccolums, Sulphuricums, Zincums, Palladiums und Selenium, im Mittelpunkt.

Ein aufschlussreicher Brückenschlag zwischen Psychoanalyse und Homöopathie. Diese spannende Reise durch die Materia Medica erweitert den Horizont mit neuen Perspektiven auf viele Arzneien, die den Weg zum wahren Selbst ebnen können.

Ausführlich besprochene Arzneimittel
Aceticum acidum, Anagallis, Carcinosinum, Chromium, Cocculus, Coccus cacti, Eucalyptus, Flour, Hypericum, Lac caninum, Lac caprinum, Lac ovinum, Lac vaccinum, Niccolum, Palladium, Plumbum chromicum, Prunus spinosa, Rosa damascena, Saccharum raff., Sanguisorba officinalis, Sulphur, Zincum, Zincum chromicum

Inklusive Extra-CD-R mit Seminarmaterial im PDF-Format
Das Set beinhaltet neben dem Audiomitschnitt eine zusätzliche CD-R mit dem Seminarskript als PDF-Datei.

Seminarsprache englisch - ohne Übersetzung!

CD 1 (68:35)
1. Homeopathic approach to false-self and false-image remedies (06:43)
2. The carnival mask / The theory of Winnicott (06:29)
3. Feeling creative and feeling real (11:00)
4. Sense of emptiness: Palladium, Chromium, Fluor (09:15)
5. Good parents? / Carcinosinum (10:02)
6. Imitating behavior (07:55)
7. Importance of homeopathic perspective (07:28)
8. Typical strange responses (09:40)

CD 2 (64:48)
1. The difference between false-self and false-image (10:24)
2. Gap: objective pathology and subjective affected image (07:12)
3. Overview: false-self, false-image remedies (05:54)
4. Idealisation of the father image (06:21)
5. False-self remedies: Carcinosinum (06:30)
6. Delay of the own satifsaction / The opposite in Carc. (07:30)
7. Serious disease / Carc. in materia medica (05:38)
8. Typical reactions / DD Staphisagria (08:46)
9. DD Lac remedies (06:28)

CD 3 (74:02)
1. Lac caninum: Plastic, changeable, adaptable, dependent (07:39)
2. DD Carcinosinum / Themes of milks / Reason for existance (07:18)
3. Lac caprinum: False-image remedy (06:45)
4. Head symptoms: important for milks / Typical headaches (06:22)
5. Lac ovinum: themes (07:43)
6. Idea of sacrifice / Protection (08:01)
7. Desperate state, midlife crisis (08:25)
8. Lac vaccinum defloratum: No defense (09:54)
9. Typical diseases / Lac Felinum / Milks in general (11:49)

CD 4 (69:00)
1. Rosaceae: Unhappy if someone else suffers (07:50)
2. Cardiac problems, oblativity, idealizing (10:15)
3. Typical diseases (05:59)
4. Prunus spinosa: rheumatic problems (10:05)
5. Stiffness, rigidity, several burning pains (07:21)
6. Sanguisorba officinalis: DD: other Rosacaeae (06:38)
7. Prunus and Sanguiso. / Sanguiso.: more characteristics (06:51)
8. Serious diseases (07:15)
9. DD Phosphorus (06:44)

CD 5 (49:29)
1. Rosa damascena: victim of own emotions / Many inhibitions (07:50)
2. Primulaceae: Anagallis, Cyclamen, Primula veris, Lysimacia (09:19)
3. Anagallis arvensis: Skin symptoms on hidden places (06:58)
4. Primulaceae cont.: Jealousy about newborn children, fear of being substituted, sense of injustice (08:42)
5. Silent victims / DD: Rosacaea and Labiatae (06:35)
6. Anagallis cont.: Self-punishing, masochistic attitude (10:02)

CD 6 (79:01)
1. Cocculus: leaving the family (09:01)
2. Idealistical situations / Anxious on getting older (08:52)
3. Vertigo whenever having to leave home / Acids (07:40)
4. Acids cont.: aggressive, different decompensation / Muriaticum acidum (07:36)
5. Aceticum acidum / Citricum acidum / Acetates / Calcium acetate (10:30)
6. Aceticum acidum: Materia medica / Acids: Lost a piece (09:14)
7. Hysteria, emptiness, depression / Hole as symbol (09:18)
8. Acids: different symptoms / Problems (06:43)
9. Emaciation / Aversion: milk / Injuries (10:03)

CD 7 (62:45)
1. How about anger? (11:49)
2. Eucalyptus: autistic children (06:41)
3. DD Opium, Agaricus, Conium, Cicuta, Alumina (07:57)
4. Mania: work / Periodical alternation / Close to Jodum (05:57)
5. Anesthesia, insensibility / DD Opium (08:58)
6. Offensive discharges / Relapse of complaints (07:12)
7. Stomach and intestine problems / Condylomata, cardiac asthma (06:01)
8. Eucalyptus cont.: Family / Psychological abuse / Black hole in childhood (08:07)

CD 8 (73:33)
1. Hypericum: overresponsible, Carc. / DD: Aurum, Cuprum, Thuja (10:12)
2. Social panic attacks / Victim of high expectation (10:25)
3. The vulnerably remedy / Causa (07:13)
4. Saccharum album: DD Belladona / Case study: suppressed anger (08:21)
5. Incohesive reaction to anger / Aggressivity in dreams (06:42)
6. Tilia: Tranquilizer / Similar other remedies / Indications (05:12)
7. Folliculinum: Infertility, preadolescential state, immaturity (08:56)
8. Characteristics of false-image remedies / False impression (07:53)
9. Reactions on prescriptions / Good prescription (08:34)

CD 9 (79:25)
1. Equisetum: symptoms / Like paprika (07:29)
2. Seminoble metals: compared to other metals (06:52)
3. Sulphur: The false gold / Powerfull / Spiritual authority and master (07:37)
4. Characteristics / DD: Aurum (08:58)
5. The healthy part of Sulphur (08:13)
6. Study the followers of Sulphur / Sulfuric remedies (09:55)
7. Fanatic ideas and the reasons (11:06)
8. Chromium: Physiological affects, clinical symptoms, image (09:41)
9. Emptiness and vomiting (09:29)

CD 10 (43:16)
1. Chromium and other chromicums: Vivid disturbing dreams / Chrom-s. (09:36)
2. Unreachable father image / Plumbum chromicum: The hermit (07:46)
3. Strange attitude / The best of everything (06:18)
4. The compansated Plumbum / About combined remedies (07:03)
5. Chromicum acidum: dreams (06:08)
6. Idea of being guilty / Delusions (06:02)

CD 11 (73:26)
1. Niccolum: Best friend of the most intelligent (08:47)
2. Symptoms, overcriticism / DD Lyc. / Dreams (07:29)
3. Mind and skin affections (06:15)
4. Impotence in many ways / Inner emptiness (11:59)
5. Nicc-s.: Infertility, headache / Zincum: skin, sexual functions (07:34)
6. Restlessness, overactivity (06:12)
7. Claustrophobia / The unlived life (09:29)
8. Zincum chromicum: fears and phobias / Overcapricious (08:34)
9. Impeding motion / Short summary to Zinc-chr. (07:03)

CD 12 (65:30)
1. Zincum iodatum / About the iodum salts (10:30)
2. Zincum phosphoricum: Difference to snakes / Common symptoms (07:49)
3. DD Zinc-p. and Snakes (05:31)
4. Walter Giesler: Webinar-App: "Über die zentralen Elemente" (10:17)
5. Massimo about his webinar (05:27)
6. Insects: competition as survival fight (11:51)
7. Coccus cacti: considers himself a loser (06:35)
8. Apparent, childish grandiosity / Symptoms of insects and Cocc-c. (07:25)

CD 13 (61:20)
1. Musca domestica: DD Cocc-c. / Poor self image, fastidious / Fears (08:47)
2. Recognizing insects (09:32)
3. Hirudo officinalis: therapeutical use / Cimex, Pulex: Attitude for being special (06:19)
4. Pulex cont.: Case example / Question about Platinum (06:23)
5. Palladium: Haughty / Role in fairy tales (06:28)
6. Try to be a part of others / DD Phos. / Palladium group (07:26)
7. Masks / On top in fashion (07:27)
8. Mainly affections of Palladium / DD Chromium (08:56)

CD 14 (63:06)
1. Pall. cont.: Some somatical symptoms / Idea of being lucky or unlucky (06:05)
2. Development after treatment (05:38)
3. How to differentiate other hiding remdies (09:11)
4. Differentiating Thuja (07:24)
5. Additions to Thuja / Tanatos and Eros (11:07)
6. Brassicacae: Sinapis nigra, Raphanus / Easily confounded remedies (07:00)
7. Strong sense of minus value, of being a loser (07:34)
8. Seeking for powerfull and leading positions / Questions (09:04)

CD 15 Bonus-CDR
- Umfangreiches Seminarskript als PDF-Datei

Berliner Verein homöopathischer Ärzte, 22./24. November 2013 im Van-Delden-Haus Berlin

Seminarsprache englisch - ohne Übersetzung!

 
Dieses Produkt ist zur Zeit nicht lieferbar.
 

Auf meine Wunschliste



Kundenbewertung zu The false-self and the false-image - 15 CD's
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne




Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Autor-Info
Massimo Mangialavori
Massimo Mangialavori
Lebenslauf
alle Bücher

Zahlungsmethoden:                      

756.432 Kunden aus 159 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt