Homöopathie und Naturheilverfahren
Bestellhotline 07626 974 9700
(täglich 8-20 Uhr auch Sa/So)
Buch: 416 Seiten, kart.
erschienen: 2021
Best.-Nr.: 26127
Gewicht: 850g
ISBN: 978-3-96257-220-4 9783962572204

Soeben erschienen

Eine Geschichte der Elektrizität und ihrer übersehenen Gesundheitsgefährdung
€ 29,80
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten
Buch: 416 Seiten, kart.
erschienen: 2021
Best.-Nr.: 26127
Gewicht: 850g
ISBN: 978-3-96257-220-4 9783962572204

Soeben erschienen

Die moderne Welt ist ohne Strom nicht denkbar. Doch über die Auswirkung der Elektrizität auf Umwelt und Gesundheit wiegen wir uns in Sicherheit.

In dieses Urvertrauen schlägt Arthur Firstenberg mit seinem breit angelegten Panoptikum Die Welt unter Strom wie ein Blitz ein. Der Wissenschaftler und Journalist erzählt die Geschichte der Elektrizität vom 18. Jahrhundert bis heute so spannend und aufgeladen wie niemand vor ihm.

Der Autor zeigt: Neben der Umweltverschmutzung oder dem mysteriösen Bienensterben stehen auch aktuelle Zivilisationskrankheiten im Zusammenhang mit Elektrosmog:

  • Herzerkrankungen: Stress durch Strom & elektromagnetische Felder – die Strahlenbelastung von Sendetürmen löst kardiovaskuläre Beschwerden aus, wo Cholesterin als Todesursache vermutet wurde
  • Diabetes: Nicht durch Zucker verursacht – Elektrosmog hindert den Körper, Zucker zu verbrennen (Thomas Edison, Erfinder der Glühbirne, litt daran)
  • Krebs: Nachweise internationaler Forscher über Umweltkranke wie italienische Kinder mit Leukämie; über Brustkrebs, Prostatakrebs, Lungenkrebs in Schweden; über Handynutzung und Hirntumore etc.
  • Angststörungen: Die toxische Umgebung als wahrer Auslöser geriet bereits mit Freuds Begriff „Angstneurose“ in Vergessenheit
  • Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Fieber, Husten, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Durchfall, Übelkeit, Gelenkschmerzen & Nervosität wurden schon früh der Elektrizität zugeschrieben


Mit vergessenen Wissensschätzen, packenden Storys und einer elektrisierenden Prosa bietet Firstenberg das Rüstzeug für die Neubewertung einer Welt, die in Zeiten einer 5G-Netz-Abdeckung spürbar immer stärker unter Strom steht.

"Arthur Firstenberg liefert mit diesem Buch ein überzeugendes Argument dafür, dass die Hauptkrankheiten der Zivilisation – Herzkrankheiten, Diabetes und Krebs – sehr stark mit der Verschmutzung unserer Umwelt durch Elektrizität zusammenhängen."
Dr. Bradley Johnson, Amen Clinics, San Francisco

€ 29,80
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten

Die moderne Welt ist ohne Strom nicht denkbar. Doch über die Auswirkung der Elektrizität auf Umwelt und Gesundheit wiegen wir uns in Sicherheit.

In dieses Urvertrauen schlägt Arthur Firstenberg mit seinem breit angelegten Panoptikum Die Welt unter Strom wie ein Blitz ein. Der Wissenschaftler und Journalist erzählt die Geschichte der Elektrizität vom 18. Jahrhundert bis heute so spannend und aufgeladen wie niemand vor ihm.

Der Autor zeigt: Neben der Umweltverschmutzung oder dem mysteriösen Bienensterben stehen auch aktuelle Zivilisationskrankheiten im Zusammenhang mit Elektrosmog:

  • Herzerkrankungen: Stress durch Strom & elektromagnetische Felder – die Strahlenbelastung von Sendetürmen löst kardiovaskuläre Beschwerden aus, wo Cholesterin als Todesursache vermutet wurde
  • Diabetes: Nicht durch Zucker verursacht – Elektrosmog hindert den Körper, Zucker zu verbrennen (Thomas Edison, Erfinder der Glühbirne, litt daran)
  • Krebs: Nachweise internationaler Forscher über Umweltkranke wie italienische Kinder mit Leukämie; über Brustkrebs, Prostatakrebs, Lungenkrebs in Schweden; über Handynutzung und Hirntumore etc.
  • Angststörungen: Die toxische Umgebung als wahrer Auslöser geriet bereits mit Freuds Begriff „Angstneurose“ in Vergessenheit
  • Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Fieber, Husten, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Durchfall, Übelkeit, Gelenkschmerzen & Nervosität wurden schon früh der Elektrizität zugeschrieben


Mit vergessenen Wissensschätzen, packenden Storys und einer elektrisierenden Prosa bietet Firstenberg das Rüstzeug für die Neubewertung einer Welt, die in Zeiten einer 5G-Netz-Abdeckung spürbar immer stärker unter Strom steht.

"Arthur Firstenberg liefert mit diesem Buch ein überzeugendes Argument dafür, dass die Hauptkrankheiten der Zivilisation – Herzkrankheiten, Diabetes und Krebs – sehr stark mit der Verschmutzung unserer Umwelt durch Elektrizität zusammenhängen."
Dr. Bradley Johnson, Amen Clinics, San Francisco

€ 29,80
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten

Kunden, die Die Welt unter Strom gekauft haben, kauften auch


Kundenbewertung zu Die Welt unter Strom
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
6
5 von 5 Sternen

Top-Kommentare

Neueste Kommentare zuerst anzeigen
Mama-Mia

vor 7 Monaten
Spannend und höchst informativ
Dieses Buch halte ich für eines der wichtigsten Bücher rund um Gesundheit und die Einflüsse elektromagnetischer Felder überhaupt. Verlässliche und glaubwürdige Quellen kombiniert mit unglaublichem eigenen Wissen von Dr. Arthur Firstenberg - meiner Ansicht nach ein Meilenstein in der Betrachtung von Ursache und Wirkung rund um die Elektrizität generell und Erkrankungen. weiterlesen ...
19 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Harald Tilgner

vor 6 Monaten
JA. Ich habe diesen Schatz von einem Buch schon vor Jahren in englischer Sprache erhalten und gelesen. Es ist meiner Ansicht nach eines der wichtigsten Lektüren überhaupt! Es gehört in jeden Haushalt, jede Schule jeglicher Art! weiterlesen ...
15 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Danzel Hillsson

vor 5 Monaten
Kann mich dem nur anschließen. Habe es letztes Jahr gelesen und war froh als ich vom Verlag des Autors die Antwort bekam, dass das Buch beim Narayana Verlag auf deutsch erscheinen wird. Ein sehr wichtiges Buch in unserer Zeit! weiterlesen ...
13 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Rosina Sonnenschmidt

vor 5 Monaten
Vielen Dank
Ich möchte mich sehr herzlich bedanken, dass bei Unimedica das fabelhafte Buch von Arthur Firstenberg „Die Welt unter Strom“ nun in deutscher Sprache erschienen ist. Ich kenne sein Buch „The Invisible Rainbow“ und war schon alleine davon begeistert, da ich seit vielen Jahren mit strahlenbelasteten Patienten zu tun habe. Firstenberg wird ja sehr oft in dem Buch „Der Ansteckungsmythos“ von Dr. Cowan zitiert. Aber es ist wunderbar, dass dieses Buch nun auch denen zugänglich ist, die vielleicht nicht fit im Englischen sind, aber dringend dieser Informationen bedürfen. Das betrifft das Gros der Therapeuten.
Also, ganz herzlichen Dank
weiterlesen ...
7 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Barbara

vor 3 Monaten
Unbedingt lesen!
Auch ich bin über die Veröffentlichungen von Dr. Cowan auf Firstenberg gestoßen. Ich kenne mich in Sachen Physik nicht wirklich aus, aber alles ist so geschrieben und beschrieben, daß man es auch als nicht Physiker versteht. Die medizinischen Konsequenzen sind absolut nachvollziehbar. Und ja, für mich als gelernte Historikerin sind viele Dinge, die beschrieben werden, eigentlich bekannt. Ich konnte sie nur bislang nicht einordnen. Immerhin weiß ich jetzt wo dieses seltsame Dieselmotorgeräusch herkommt, das ich höre, das aber scheinbar keine Ursache zu haben scheint.
Vielen Dank für dieses Buch. Ich kann nur sagen - Unbedingt lesen!
weiterlesen ...
6 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Uwe Alt

vor 4 Monaten
Längst überfälliger Tabubruch
Was in der Diskussion um Mobilfunkstrahlung immer von Seiten der Lobbyisten abgestritten wurde, daß schwache elktromagnetische Feldstärken einen Einfluß auf physiologische Vorgänge haben, ist hier eindeutig bewiesen. Danke für diese Forschungsarbeit. Auch der Zusammenhang neuer technischer Entwicklungen in der Geschichte der Elektrizität mit Epidemien und neuen Krankheitsbildern ist frappierend.
Es zeigt sich, daß immer das Militär seine Finger im Spiel hat. "Controlling crowd(s)" als Stichwort.
Absolut empfehlenswertes Buch!
weiterlesen ...
6 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Christina

vor 5 Monaten
Absolut empfehlenswert
Ein Thema, das uns alle "anheizt" und interessieren sollte. Jeder sollte seinen Stromkonsum/Strahlenkonsum auf das unbedingt notwendige Maß reduzieren. Ein Buch, das einen sehr guten Überblick verschafft, selbst für Leser, die sich mit dieser Materie bisher überhaupt noch nicht auseinandergesetzt haben. weiterlesen ...
6 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Andreas Ungerer

vor 3 Monaten
Ein Standardwerk
Als selbst von Elektrosensibilität betroffener Übersetzer der Newsletter der von Arthur Firstenberg ins Leben gerufenen „Cellular Phone Task Force“ und Mitunterzeichner des Internationalen Appells: „Stopp 5G auf der Erde und im Weltraum“ kann ich mich den bisherigen Empfehlungen nur anschließen.

Dieses Buch vermittelt sowohl Wissenschaftlern als auch interessierten Laien einen umfassenden Einblick in die Geschichte der Elektrizität und ihrer von deren Protagonisten, insbesondere bezüglich des Mobilfunks, vorsätzlich unerwähnten zahlreichen gesundheitlichen Gefahren.

Auch wenn es der deutschen Übersetzung dieses aufschlußreichen Werkes in seiner ersten Auflage insbesondere an der „elektrisierende Prosa des Autors“ an entscheidenden Stellen mangelt, ist es allgemein verständlich geschrieben und schildert, unter anderem, seit langem bekannte, aber von den Protagonisten dieser nach wie vor rapide wachsenden und aus dem modernen Leben kaum mehr wegzudenkenden Technologie verschwiegene und nicht nur uns Menschen betreffende gesundheitliche Gefahren, derer sich daher jedoch die wenigsten Menschen bewußt sind.

Alle in diesem lesenswerten Werk getroffenen Aussagen sind mit einem ausgezeichneten, zum Selbststudium anregenden Quellen- und Literaturverzeichnis belegt, weshalb es meines Erachtens ein Standardwerk darstellt, das nicht nur in keinem Bücherschrank fehlen, sondern vor allem von vielen Menschen gelesen werden sollte.
weiterlesen ...
3 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein