Homöopathie und Naturheilverfahren
Bestellhotline 07626 974 9700
(Mo-Fr 8-20 Uhr Sa-So 8-18)

Endometriose - Die verkannte Frauenkrankheit

Jörg Keckstein

Buch: 192 Seiten, kart.
erschienen: 2010
Best.-Nr.: 16390
Gewicht: 310g
ISBN: 9783938580738 9783938580738
Aktualisierte Auflage 2019!

Endometriose - Die verkannte Frauenkrankheit

Jörg Keckstein

Diagnostik und Therapie aus ganzheitsmedizinischer Sicht
€ 25,90
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten
Buch: 192 Seiten, kart.
erschienen: 2010
Best.-Nr.: 16390
Gewicht: 310g
ISBN: 9783938580738 9783938580738
Aktualisierte Auflage 2019!

Autorenteam:  
Keckstein, Jörg / Schweppe, Karl / Niehues, Christiane / Engelsing, Anja / Römer, Ansgar / Tinneberg, Hans / Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V. / Leyendecker, Gerhard / Wolf, Johanna


 

Der Herausgeber schreibt:

Im Umgang mit der Komplexerkrankung Endometriose mit ihrem oft chronisch schmerzhaften Verlauf und den weitreichenden psychosozialen Folgen auf das Leben der betroffenen Frauen ist eine ganzheitliche Sicht notwendig, die die Lebensqualität und nicht nur das „Funktionieren“ berücksichtigt. Durch Wissen und Eigenkompetenz können Frauen lernen, mit einer chronischen Endometriose gut zu leben und sich eine optimale Behandlung zu sichern.

Welche diagnostischen und therapeutischen Verfahren heute zur Verfügung stehen und wie alternative Heilmethoden der TCM, der Homöopathie und der endometriosespezifischen Rehabilitation bei der Schmerzbewältigung helfen können, wird in diesem Buch von Endometriose-Spezialistinnen und –Spezialisten patientinnenorientiert beschrieben. Ergänzend werden Fruchtbarkeitsstörungen und ihre Behandlung thematisiert und Aspekte der Selbsthilfe aufgezeigt. Mit praktischen Tipps der Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V.

€ 25,90
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten

Autorenteam:  
Keckstein, Jörg / Schweppe, Karl / Niehues, Christiane / Engelsing, Anja / Römer, Ansgar / Tinneberg, Hans / Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V. / Leyendecker, Gerhard / Wolf, Johanna


 

Der Herausgeber schreibt:

Im Umgang mit der Komplexerkrankung Endometriose mit ihrem oft chronisch schmerzhaften Verlauf und den weitreichenden psychosozialen Folgen auf das Leben der betroffenen Frauen ist eine ganzheitliche Sicht notwendig, die die Lebensqualität und nicht nur das „Funktionieren“ berücksichtigt. Durch Wissen und Eigenkompetenz können Frauen lernen, mit einer chronischen Endometriose gut zu leben und sich eine optimale Behandlung zu sichern.

Welche diagnostischen und therapeutischen Verfahren heute zur Verfügung stehen und wie alternative Heilmethoden der TCM, der Homöopathie und der endometriosespezifischen Rehabilitation bei der Schmerzbewältigung helfen können, wird in diesem Buch von Endometriose-Spezialistinnen und –Spezialisten patientinnenorientiert beschrieben. Ergänzend werden Fruchtbarkeitsstörungen und ihre Behandlung thematisiert und Aspekte der Selbsthilfe aufgezeigt. Mit praktischen Tipps der Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V.

€ 25,90
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten

Wird oft zusammen gekauft
Endometriose - Die verkannte Frauenkrankheit, Jörg Keckstein+Was tun bei Endometriose, Ingrid Gerhard / Annette Kerckhoff =
Gesamtpreis € 32,80
inkl. MwSt.
Alle kaufen

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Dieses Produkt: Endometriose - Die verkannte Frauenkrankheit von Jörg Keckstein ‐ € 25,90
Was tun bei Endometriose von Ingrid Gerhard / Annette Kerckhoff ‐ € 6,90

Kunden, die Endometriose - Die verkannte Frauenkrankheit gekauft haben, kauften auch


Kundenbewertung zu Endometriose - Die verkannte Frauenkrankheit
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten und subjektive Einzelbewertungen der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Wir zensieren sie nicht aufgrund der Meinungsfreiheit. Wir distanzieren uns jedoch von den entsprechenden Angaben und können und wollen diese weder als richtig noch als falsch bewerten. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Bewertung erstellen