Homöopathie und Naturheilverfahren
Bestellhotline 07626 974 9700
(täglich 8-20 Uhr auch Sa/So)

Homöopathie für Pflanzen und Rosen-Set

Christiane Maute®

Best.-Nr.: 11747
Gewicht: 680g

Homöopathie für Pflanzen und Rosen-Set

Christiane Maute®

€ 29,80
inkl. MwSt.
  • keine Versandkosten
Best.-Nr.: 11747
Gewicht: 680g

Das Set beinhaltet:

- Homöopathie für Pflanzen
  Ein praktischer Leitfaden für Zimmer-, Balkon- und Gartenpflanzen
  Mit Hinweisen zur Dosierung, Anwendung und Potenzwahl

- 5er Rosen-Set in rotem Schlüsselanhänger (beinhaltet Aconitum C 200, Belladonna C 200, Cimicifuga C 30, Rhus toxicodendron C 30 und Silicea C 200 - ein 1,3 g Gläschen enthält ca. 120-130 Globuli)

Mit dem Erscheinen von Homöopathie für Pflanzen ist eine grüne Revolution losgetreten worden. Das Buch wurde über 60.000 mal verkauft und in viele Sprachen übersetzt.
Es ist ein handlicher Ratgeber über die häufigsten Pflanzen­erkrankungen, Schädlinge und Verletzungen und deren homöopathische Behandlung. Christiane Maute ® ist eine der Vorreiterinnen, die seit vielen Jahren bei ihren Nutz- und Zierpflanzen Homöopathie einsetzt.

Ob bei Blattflecken-Krankheit der Rosen, Braunfäule der Tomaten, Feuerbrand an Obstbäumen, Blattläusen, Kräusel-Krankheit, Krebs, Mehltau, Monilia-Fruchtfäule, Schneckenbefall, Sternrußtau oder schwachem Wachstum – Frau Maute erläutert zu den häufigsten Erkrankungen die bewährten Mittel.

Auch bei Folgen von Frost, Hagelschäden, Verletzungen, Schnittwunden nach Baum- und Strauchschnitt, Hitzeschäden und vom Umtopfen sind die Anweisungen klar und auch für Laien leicht umsetzbar.

Die meisten Erkrankungen sind mit Bildern dargestellt, damit die Symptome gut erkennbar sind und man leicht zum richtigen Mittel findet. Dosierung und Anwendung wurden überarbeitet und mit einer handlichen Tabelle zum Herausnehmen sehr übersichtlich gestaltet. Ein kurze Arzneimittellehre rundet das Werk ab.

Dass die Methode gereift ist, zeigt sich an den vielen eindrücklichen Fallbeispielen, die in dieser umfassend überarbeiteten Neuauflage hinzugekommen sind. Neu ist auch ein eigenes Kapitel zu Zimmerpflanzen mit typischen Krankheiten wie Pilzbefall, Temperaturschäden oder Staunässe und was sich homöopathisch dagegen tun lässt.
Ein besonders für Hobbygärtner geeigneter Ratgeber, der auch Nicht-Homöo­pathen schnell zu begeisterten Anwendern werden lässt.

Meinungen zu Homöopathie für Pflanzen

 "Es ist ein spannender Weg, der echte Glücksgefühle erwachen lässt, wenn die von extremer Kälte geplagten Schnittrosen, die schon fast als verloren gelten, nach Anwendung von Frau Mautes Hinweisen wieder austreiben und jede Erwartung übertreffen. Ich kann das Buch jedem empfehlen, damit können wir unseren Beitrag liefern, die Welt in einem vernünft?igeren Zustand an unsere nachfolgenden Generationen zu übergeben!
Stephan Ludescher, Gartenbau-Ingenieur

"Der üppig illustrierte Ratgeber richtet sich sowohl an Garten-Fortgeschrittene wie auch an Laien."
Manfred Orlick; Auszug aus Rezension auf Amazon.de

"Christiane Maute ist Heilpraktikerin. Sie hat mit ihrem Buch "Homöopathie für Pflanzen" eine einfühlsamen, zugleich praktischer Leitfaden für Zimmer-, Balkon- und Gartenpflanzen geschaffen. So ist ein besonders für Hobbygärtner geeigneter Ratgeber entstanden, der durch Übersichtlichkeit besticht und auch Nicht-Homöopathen zu begeisterten Anwendern machen kann. Und - ein gut strukturiertes Nachschlagewerk"
kultur-punkt.ch / Dez. 2016

Das Rosen-Set besteht aus folgenden Mitteln (die Anwendungsempfehlungen sind nach den Erfahrungen von Frau Christiane Maute):

- Aconitum C 200
Folge von Frost, grau- bis grau-silbrige Blätter
nach Erfrierung. Kann nach Frostschäden der Rosen deutlich die Bildung von Sternrußtau verhindern, denn Frostschäden beschädigen die Leitungsbahnen der Pflanze. Deshalb ist sie empfindlich gegen Pilze, Bakterien und Schädlinge. Sollte unmittelbar nach Frosteinbruch an frostfreien Tagen auf die Blätter oder bei anhaltendem Frost an den Wurzelbereich gegossen werden.

- Belladonna C 200
Folge von Frost, aber bräunlich-rötliche Blattverfärbung. Kann ebenso wie Aconitum nach Frostschäden die Bildung von Sternrußtau oder Blattrost verhindern, indem es die durch Frost beschädigten Leitungsbahnen der Pflanze bessert. Sollte im zeitigen Frühjahr nach Frosteinbruch, jedoch an frostfreien Tagen auf die Blätter oder bei anhaltendem Frost an den Wurzelbereich gegossen werden.

- Cimicifuga C 30
  Blattläuse an Rosen. Wird direkt auf die befallenen Knospen und Blätter und das Erdreich gegossen. Meistens reicht eine Anwendung.

- Rhus toxicodendron C 30
Sternrußtau-Befall der Blätter. Wenn die Rose Sternrußtau- oder Blattrosterkrankungen aufweist, wird es über die Blätter und den Wurzelbereich gegossen. Eine Wiederholung innerhalb von 3 Tagen bis nach einer Woche ist empfehlenswert. Außerdem: Erkrankte Blätter aus dem Erdreich entfernen.

- Silicea C 200
Allgemeines Aufbau- und Stärkungsmittel für alle
Pflanzen, auch für Rosen noch vor der Blüte im zeitigen Frühjahr sehr geeignet. Alle 2 - 3 Wochen über die Blätter und den Wurzelbereich gegossen, als "Kraftschub". Meistens reichen 3 Anwendungen.

Ein 1,3 g Gläschen enthält ca. 120-130 Globuli

Weitere Informationen finden Sie im Buch von Christiane Maute: Homöopathie für Pflanzen

 

€ 29,80
inkl. MwSt.
  • keine Versandkosten

Das Set beinhaltet:

- Homöopathie für Pflanzen
  Ein praktischer Leitfaden für Zimmer-, Balkon- und Gartenpflanzen
  Mit Hinweisen zur Dosierung, Anwendung und Potenzwahl

- 5er Rosen-Set in rotem Schlüsselanhänger (beinhaltet Aconitum C 200, Belladonna C 200, Cimicifuga C 30, Rhus toxicodendron C 30 und Silicea C 200 - ein 1,3 g Gläschen enthält ca. 120-130 Globuli)

Mit dem Erscheinen von Homöopathie für Pflanzen ist eine grüne Revolution losgetreten worden. Das Buch wurde über 60.000 mal verkauft und in viele Sprachen übersetzt.
Es ist ein handlicher Ratgeber über die häufigsten Pflanzen­erkrankungen, Schädlinge und Verletzungen und deren homöopathische Behandlung. Christiane Maute ® ist eine der Vorreiterinnen, die seit vielen Jahren bei ihren Nutz- und Zierpflanzen Homöopathie einsetzt.

Ob bei Blattflecken-Krankheit der Rosen, Braunfäule der Tomaten, Feuerbrand an Obstbäumen, Blattläusen, Kräusel-Krankheit, Krebs, Mehltau, Monilia-Fruchtfäule, Schneckenbefall, Sternrußtau oder schwachem Wachstum – Frau Maute erläutert zu den häufigsten Erkrankungen die bewährten Mittel.

Auch bei Folgen von Frost, Hagelschäden, Verletzungen, Schnittwunden nach Baum- und Strauchschnitt, Hitzeschäden und vom Umtopfen sind die Anweisungen klar und auch für Laien leicht umsetzbar.

Die meisten Erkrankungen sind mit Bildern dargestellt, damit die Symptome gut erkennbar sind und man leicht zum richtigen Mittel findet. Dosierung und Anwendung wurden überarbeitet und mit einer handlichen Tabelle zum Herausnehmen sehr übersichtlich gestaltet. Ein kurze Arzneimittellehre rundet das Werk ab.

Dass die Methode gereift ist, zeigt sich an den vielen eindrücklichen Fallbeispielen, die in dieser umfassend überarbeiteten Neuauflage hinzugekommen sind. Neu ist auch ein eigenes Kapitel zu Zimmerpflanzen mit typischen Krankheiten wie Pilzbefall, Temperaturschäden oder Staunässe und was sich homöopathisch dagegen tun lässt.
Ein besonders für Hobbygärtner geeigneter Ratgeber, der auch Nicht-Homöo­pathen schnell zu begeisterten Anwendern werden lässt.

Meinungen zu Homöopathie für Pflanzen

 "Es ist ein spannender Weg, der echte Glücksgefühle erwachen lässt, wenn die von extremer Kälte geplagten Schnittrosen, die schon fast als verloren gelten, nach Anwendung von Frau Mautes Hinweisen wieder austreiben und jede Erwartung übertreffen. Ich kann das Buch jedem empfehlen, damit können wir unseren Beitrag liefern, die Welt in einem vernünft?igeren Zustand an unsere nachfolgenden Generationen zu übergeben!
Stephan Ludescher, Gartenbau-Ingenieur

"Der üppig illustrierte Ratgeber richtet sich sowohl an Garten-Fortgeschrittene wie auch an Laien."
Manfred Orlick; Auszug aus Rezension auf Amazon.de

"Christiane Maute ist Heilpraktikerin. Sie hat mit ihrem Buch "Homöopathie für Pflanzen" eine einfühlsamen, zugleich praktischer Leitfaden für Zimmer-, Balkon- und Gartenpflanzen geschaffen. So ist ein besonders für Hobbygärtner geeigneter Ratgeber entstanden, der durch Übersichtlichkeit besticht und auch Nicht-Homöopathen zu begeisterten Anwendern machen kann. Und - ein gut strukturiertes Nachschlagewerk"
kultur-punkt.ch / Dez. 2016

Das Rosen-Set besteht aus folgenden Mitteln (die Anwendungsempfehlungen sind nach den Erfahrungen von Frau Christiane Maute):

- Aconitum C 200
Folge von Frost, grau- bis grau-silbrige Blätter
nach Erfrierung. Kann nach Frostschäden der Rosen deutlich die Bildung von Sternrußtau verhindern, denn Frostschäden beschädigen die Leitungsbahnen der Pflanze. Deshalb ist sie empfindlich gegen Pilze, Bakterien und Schädlinge. Sollte unmittelbar nach Frosteinbruch an frostfreien Tagen auf die Blätter oder bei anhaltendem Frost an den Wurzelbereich gegossen werden.

- Belladonna C 200
Folge von Frost, aber bräunlich-rötliche Blattverfärbung. Kann ebenso wie Aconitum nach Frostschäden die Bildung von Sternrußtau oder Blattrost verhindern, indem es die durch Frost beschädigten Leitungsbahnen der Pflanze bessert. Sollte im zeitigen Frühjahr nach Frosteinbruch, jedoch an frostfreien Tagen auf die Blätter oder bei anhaltendem Frost an den Wurzelbereich gegossen werden.

- Cimicifuga C 30
  Blattläuse an Rosen. Wird direkt auf die befallenen Knospen und Blätter und das Erdreich gegossen. Meistens reicht eine Anwendung.

- Rhus toxicodendron C 30
Sternrußtau-Befall der Blätter. Wenn die Rose Sternrußtau- oder Blattrosterkrankungen aufweist, wird es über die Blätter und den Wurzelbereich gegossen. Eine Wiederholung innerhalb von 3 Tagen bis nach einer Woche ist empfehlenswert. Außerdem: Erkrankte Blätter aus dem Erdreich entfernen.

- Silicea C 200
Allgemeines Aufbau- und Stärkungsmittel für alle
Pflanzen, auch für Rosen noch vor der Blüte im zeitigen Frühjahr sehr geeignet. Alle 2 - 3 Wochen über die Blätter und den Wurzelbereich gegossen, als "Kraftschub". Meistens reichen 3 Anwendungen.

Ein 1,3 g Gläschen enthält ca. 120-130 Globuli

Weitere Informationen finden Sie im Buch von Christiane Maute: Homöopathie für Pflanzen

 

€ 29,80
inkl. MwSt.
  • keine Versandkosten
Wird oft zusammen gekauft
Homöopathie für Pflanzen und Rosen-Set, Christiane Maute®+Homöopathie für Rosen - 3. Auflage - Restbestand, Christiane Maute® =
Gesamtpreis € 47,70
inkl. MwSt.
Alle kaufen

keine Versandkosten

Dieses Produkt: Homöopathie für Pflanzen und Rosen-Set von Christiane Maute® ‐ € 29,80
Homöopathie für Rosen - 3. Auflage - Restbestand von Christiane Maute® ‐ € 17,90

Kunden, die Homöopathie für Pflanzen und Rosen-Set gekauft haben, kauften auch

Kundenbewertung zu Homöopathie für Pflanzen und Rosen-Set
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
3
5 von 5 Sternen

Top-Kommentare

Neueste Kommentare zuerst anzeigen
Gerlinde Felser

vor 1 Jahr
Einfach genial!
Ich hatte noch nie so schöne Rosen und auch die Tomatenpflanzen gedeihen wunderbar. Empfehle ich sehr gerne weiter! weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Bärbel Heitkamp

vor 1 Jahr
Sehr gut
Ein wunderbares Buch, in das ich mich jetzt nach und nach einarbeiten werde. So habe ich die Hoffnung, daß die Pflanzen in meinem Garten noch besser wachsen und blühen können und ich endlich auch die Schneckenplage loswerde
So schön, auch die Pflanzen homöopatisch unterstützen zu können.
weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Ute M.

vor 2 Jahren
Für jeden Hobbygärtner geeignet
leicht verständlich weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein