Buch: 238 Seiten, geb.
erschienen: 2023
Best.-Nr.: 19719
Gewicht: 760g
ISBN: 978-3-95582-098-5 9783955820985
Dieses Buch auf Deutsch
Rezensionen zu diesem Buch

Frei wie ein Vogel
von Andrea Nolte , erschienen in Zeitschrift Homoeopathia viva 2/2016
Vogelmittel in der homöopathischen Praxis
€ 49,00
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten
Buch: 238 Seiten, geb.
erschienen: 2023
Best.-Nr.: 19719
Gewicht: 760g
ISBN: 978-3-95582-098-5 9783955820985
Dieses Buch auf Deutsch
Rezensionen zu diesem Buch

Frei wie ein Vogel
von Andrea Nolte , erschienen in Zeitschrift Homoeopathia viva 2/2016

Die Vogelmittel haben in den letzten Jahren die homöopathische Praxis im Fluge erobert. Es sind Mittel unserer Zeit und angezeigt bei Menschen, die wie die Lanthanide nach Freiheit und Selbstverwirklichung streben, aber gleichzeitig ein hohes Pflichtgefühl gegenüber ihrer Familie aufweisen. Sie neigen dazu, sich in dieser Aufgabe aufzuopfern und fühlen sich dann in ihren Pflichten zu sehr eingeschränkt.

Körperlich äußert sich dies meist über hartnäckige Verspannungszustände im Nacken-, Schulter- und Brustbereich, gepaart mit einer inneren Angespanntheit und Unruhe.

Nach einer ausführlichen Einführung in die allgemeinen Charakteristika, anhand derer Vogelpatienten erkannt werden können, folgen eindrückliche Fallbeispiele mit teilweise schweren Pathologien. Neben Bekannten wie dem Weißkopfseeadler (Haliaeethus leucocephalus) oder dem Wanderfalken (Falco peregrinus disciplinatus) werden auch viele Fälle von Vogelmitteln beschrieben, deren Mittelbilder bislang kaum bekannt waren, wie dem Rotmilan (Milvus milvus), Habicht (Accipiter gentilis), Haushuhn (Gallus gallus), Rotkehlchen (Erithacus rubecula) und der Elster (Pica pica).

Gezeigt werden über 20 verschiedene Vogelmittel, die der Autor erfolgreich in seiner homöopathischen Allgemeinarztpraxis angewendet hat. Er gewährt dabei auch einen Einblick in die unkonventionelle Mittelfindung über typische Gesten, Bilder und Empfindungen der Patienten.

Rezension zu Frei wie ein Vogel

„Das sichere Gefühl für die Vogelmittel und die Kenntnisse dieser neuen Mittelgruppe sind bei Markus Kuntosch so herangereift, dass ich dieses Buch jedem offenen Homöopathen nur wärmstens empfehlen kann. Er verordnet die neuen Mittel mit erstaunlicher Treffsicherheit, und die Fälle sind so ausgezeichnet, dass man sie wohl kaum mit anderen Mitteln erzielt hätte.“
Ulrich Welte, homöopathischer Arzt

Markus Kuntosch

Jahrgang 1968, verheiratet, 2 Töchter. Homöopathie seit 1990. Zunächst im Eigenstudium die Schriften von Hahnemann und Kent, dann begleitend zum Medizinstudium klassische Ausbildung. Leiter eines studentischen Arbeitskreises für Homöopathie an der Uni Mainz. Mitbegründer des Wilseder Forums, dem 1. bundesweiten Treffen studentischer Homöopathiearbeitskreise.

Mehr über Markus Kuntosch

€ 49,00
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten

Die Vogelmittel haben in den letzten Jahren die homöopathische Praxis im Fluge erobert. Es sind Mittel unserer Zeit und angezeigt bei Menschen, die wie die Lanthanide nach Freiheit und Selbstverwirklichung streben, aber gleichzeitig ein hohes Pflichtgefühl gegenüber ihrer Familie aufweisen. Sie neigen dazu, sich in dieser Aufgabe aufzuopfern und fühlen sich dann in ihren Pflichten zu sehr eingeschränkt.

Körperlich äußert sich dies meist über hartnäckige Verspannungszustände im Nacken-, Schulter- und Brustbereich, gepaart mit einer inneren Angespanntheit und Unruhe.

Nach einer ausführlichen Einführung in die allgemeinen Charakteristika, anhand derer Vogelpatienten erkannt werden können, folgen eindrückliche Fallbeispiele mit teilweise schweren Pathologien. Neben Bekannten wie dem Weißkopfseeadler (Haliaeethus leucocephalus) oder dem Wanderfalken (Falco peregrinus disciplinatus) werden auch viele Fälle von Vogelmitteln beschrieben, deren Mittelbilder bislang kaum bekannt waren, wie dem Rotmilan (Milvus milvus), Habicht (Accipiter gentilis), Haushuhn (Gallus gallus), Rotkehlchen (Erithacus rubecula) und der Elster (Pica pica).

Gezeigt werden über 20 verschiedene Vogelmittel, die der Autor erfolgreich in seiner homöopathischen Allgemeinarztpraxis angewendet hat. Er gewährt dabei auch einen Einblick in die unkonventionelle Mittelfindung über typische Gesten, Bilder und Empfindungen der Patienten.

Rezension zu Frei wie ein Vogel

„Das sichere Gefühl für die Vogelmittel und die Kenntnisse dieser neuen Mittelgruppe sind bei Markus Kuntosch so herangereift, dass ich dieses Buch jedem offenen Homöopathen nur wärmstens empfehlen kann. Er verordnet die neuen Mittel mit erstaunlicher Treffsicherheit, und die Fälle sind so ausgezeichnet, dass man sie wohl kaum mit anderen Mitteln erzielt hätte.“
Ulrich Welte, homöopathischer Arzt

Markus Kuntosch

Jahrgang 1968, verheiratet, 2 Töchter. Homöopathie seit 1990. Zunächst im Eigenstudium die Schriften von Hahnemann und Kent, dann begleitend zum Medizinstudium klassische Ausbildung. Leiter eines studentischen Arbeitskreises für Homöopathie an der Uni Mainz. Mitbegründer des Wilseder Forums, dem 1. bundesweiten Treffen studentischer Homöopathiearbeitskreise.

Mehr über Markus Kuntosch

€ 49,00
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten

Wird oft zusammen gekauft
Frei wie ein Vogel, Markus Kuntosch+Vögel in der Homöopathie, Peter Fraser =
Gesamtpreis € 55,80
inkl. MwSt.
Alle kaufen

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Dieses Produkt: Frei wie ein Vogel von Markus Kuntosch ‐ € 49,00
Vögel in der Homöopathie von Peter Fraser ‐ € 6,80

Kunden, die Frei wie ein Vogel gekauft haben, kauften auch


Kundenbewertung zu Frei wie ein Vogel
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten und subjektive Einzelbewertungen der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Wir zensieren sie nicht aufgrund der Meinungsfreiheit. Wir distanzieren uns jedoch von den entsprechenden Angaben und können und wollen diese weder als richtig noch als falsch bewerten. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Bewertung erstellen
Durchschnittliche Kundenbewertung:
5
4,4 von 5 Sternen

Top-Kommentare

Neueste Kommentare zuerst anzeigen