Homöopathie und Naturheilverfahren
Bestellhotline 07626 974 9700
(täglich 8-20 Uhr auch Sa/So)

Boerickes Arzneimittellehre und Kents Repertorium im Paket

William Boericke / James Tyler Kent

erschienen: 2008
Best.-Nr.: 04445
Gewicht: 3070g
ISBN: 978-3-939931-47-8 9783939931478

Paketpreis mit der 3. korrigierten Auflage des Kent´schen Repertoriums Lexikonformat
und der 8. Auflage 2018 des Boericke

Einzelpreis der 2 Titel (Kent Lexikonformat € 95.- Boericke € 35.-)

Boerickes Arzneimittellehre und Kents Repertorium im Paket

William Boericke / James Tyler Kent

€ 130,00
€ 118,00
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten
erschienen: 2008
Best.-Nr.: 04445
Gewicht: 3070g
ISBN: 978-3-939931-47-8 9783939931478

Paketpreis mit der 3. korrigierten Auflage des Kent´schen Repertoriums Lexikonformat
und der 8. Auflage 2018 des Boericke

Einzelpreis der 2 Titel (Kent Lexikonformat € 95.- Boericke € 35.-)

Paket von Boericke: "Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre" und Kent "Repertorium der homöopathischen Arzneimittel".

Mit dem Boericke als Arzneimittellehre mit mehr als 1200 Mitteln und dem Kent als Repertorium ist man gut gerüstet, um homöopathisch tätig zu werden.

A. Voegeli: "Den guten Homöopathen erkennt man daran, dass auf seinem Schreibtisch der Kent und der Boericke liegen."

Über die Autoren von Boerickes Arzneimittellehre und Kents Repertorium

€ 130,00
€ 118,00
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten

Für Produktdetails bitte auf die Bilder klicken

Produktinformationen zu Repertorium der homöopathischen Arzneimittel

Lexikonausgabe mit hochwertigem Bibeldünndruckpapier, Format 17x24 cm, mit gestanztem Daumenregister und Bibliotheksleinen. In der vorliegenden zweiten Auflage wurden die bisher in der "Zeitschrift für Klassische Homöopathie" veröffentlichten Fehlernachweise korrigiert.

Das Kent'sche Repertorium war das Hauptwerkzeug von Generationen klassischer Homöopathen und ist wegen seiner klaren Gliederung zum Strukturgeber der gängigsten neueren Repertorien geworden. Als Basis für solide Repertorisation ist es unverändert gut geeignet. Besonders wegen seiner Verlässlichkeit wird es auch heute noch von vielen Homöopathen benutzt. Das Repertorium war das Lebenswerk von James Tyler Kent. Er arbeitete daran jahrzehntelang bis zu seinem Lebensende, wobei er es beständig mit Arzneimittelprüfungen und klinischen Erfahrungen ergänzte.

Das vorliegende Werk ist eine originalgetreue Neuübersetzung des bewährten Klassikers und beinhaltet im Vergleich zu anderen Übersetzungen keine Zusätze. Die Mittelbezeichnungen wurden aktualisiert. Das Werk umfasst neben dem Repertorium eine 40-seitige Einführung in die Repertorisation von Bidwell. Kent selbst bezeichnete diese Einführung als „hervorragend“ und hat dazu das Vorwort geschrieben.

Das Erstaunlichste an diesem Werk ist der Preis. Es ist von allen großen deutschsprachigen Repertorien das derzeit preisgünstigste.

Wenn man in der Homöopathie über die reine Ratgeber-Literatur hinausgehen will, ist ein Repertorium unabdingbar. Hier kann man Symptome,...


Repertorium der homöopathischen Arzneimittel >mehr Informationen

Produktinformationen zu Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre

Nun liegt schon die siebte Ausgabe des großen Klassikers vor. 

Für die neue 8. Auflage wurden weitere neue Mittel aufgenommen, darunter 4 wichtige Lanthanide, die sich inzwischen häufig bewährt haben wie z .B. Neodymium sulfuricum. Ferner wurden bei den pflanzlichen Mitteln die Codes von Scholtens neuem Pflanzensystem beigefügt.

Folgende 14 Mittel und Familien wurden ergänzt:

• Aegle marmelos (Bengalische Quitte), Essenz nach Jan Scholten
• Agathis australis (Neuseeländische Kauri-Fichte), Essenz nach Jan Scholten
• Ara Macao (Hellroter Ara), Prüfung von Jonathan Shore
• Boswellia sacra (Arabischer Weihrauch), Essenz nach Jan Scholten
• Cerium iodatum, Essenz (Cerium - Lanthanid) nach Jan Scholten
• Cichorium intybus (Wegwarte), Essenz nach Jan Scholten
• Gadolinium nitricum (Gadolinium - Lanthanid), Essenz nach Jan Scholten
• Gnaphalium polycephalum (Vielköpfiges Ruhrkraut), Essenz nach Jan Scholten
• Lophophytum leandrii (Steinblüte), eingeführt von Willmar Schwabe
• Neodynium sulphuricum (Neodym - Lanthanid), Essenz nach Jan Scholten
• Praesodymium carbonicum (Praseodym - Lanthanid), Essenz nach Jan Scholten
• Scleranthus annuus (Einjähriger Knäuel), Essenz nach Jan Scholten
• Tegenaria atrica (Große Winkelspinne), Arzneimittelbild von Karl-Josef Müller
• Vanilla planifolia (Echte Vanille), Prüfung von Louis Klein

Die neu hinzugekommenen Mittel wurden wie alle anderen ergänzten Mittel wieder mit grauer Textfarbe kenntlich gemacht.

im Paket: Boerickes Arzneimittellehre und Kents Repertor...


Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre >mehr Informationen

Paket von Boericke: "Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre" und Kent "Repertorium der homöopathischen Arzneimittel".

Mit dem Boericke als Arzneimittellehre mit mehr als 1200 Mitteln und dem Kent als Repertorium ist man gut gerüstet, um homöopathisch tätig zu werden.

A. Voegeli: "Den guten Homöopathen erkennt man daran, dass auf seinem Schreibtisch der Kent und der Boericke liegen."

Über die Autoren von Boerickes Arzneimittellehre und Kents Repertorium

€ 130,00
€ 118,00
inkl. MwSt.
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
  • keine Versandkosten

Wird oft zusammen gekauft
Boerickes Arzneimittellehre und Kents Repertorium im Paket, William Boericke / James Tyler Kent+OPC forte - 800 mg Traubenkernextrakt pro Tagesdosis - 180 Kapseln - von Unimedica =
Gesamtpreis € 137,50
inkl. MwSt.
Alle kaufen

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Kunden, die Boerickes Arzneimittellehre und Kents Repertorium im Paket gekauft haben, kauften auch


Für Produktdetails bitte auf die Bilder klicken

Produktinformationen zu Repertorium der homöopathischen Arzneimittel

Lexikonausgabe mit hochwertigem Bibeldünndruckpapier, Format 17x24 cm, mit gestanztem Daumenregister und Bibliotheksleinen. In der vorliegenden zweiten Auflage wurden die bisher in der "Zeitschrift für Klassische Homöopathie" veröffentlichten Fehlernachweise korrigiert.

Das Kent'sche Repertorium war das Hauptwerkzeug von Generationen klassischer Homöopathen und ist wegen seiner klaren Gliederung zum Strukturgeber der gängigsten neueren Repertorien geworden. Als Basis für solide Repertorisation ist es unverändert gut geeignet. Besonders wegen seiner Verlässlichkeit wird es auch heute noch von vielen Homöopathen benutzt. Das Repertorium war das Lebenswerk von James Tyler Kent. Er arbeitete daran jahrzehntelang bis zu seinem Lebensende, wobei er es beständig mit Arzneimittelprüfungen und klinischen Erfahrungen ergänzte.

Das vorliegende Werk ist eine originalgetreue Neuübersetzung des bewährten Klassikers und beinhaltet im Vergleich zu anderen Übersetzungen keine Zusätze. Die Mittelbezeichnungen wurden aktualisiert. Das Werk umfasst neben dem Repertorium eine 40-seitige Einführung in die Repertorisation von Bidwell. Kent selbst bezeichnete diese Einführung als „hervorragend“ und hat dazu das Vorwort geschrieben.

Das Erstaunlichste an diesem Werk ist der Preis. Es ist von allen großen deutschsprachigen Repertorien das derzeit preisgünstigste.

Wenn man in der Homöopathie über die reine Ratgeber-Literatur hinausgehen will, ist ein Repertorium unabdingbar. Hier kann man Symptome,...


Repertorium der homöopathischen Arzneimittel >mehr Informationen

Produktinformationen zu Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre

Nun liegt schon die siebte Ausgabe des großen Klassikers vor. 

Für die neue 8. Auflage wurden weitere neue Mittel aufgenommen, darunter 4 wichtige Lanthanide, die sich inzwischen häufig bewährt haben wie z .B. Neodymium sulfuricum. Ferner wurden bei den pflanzlichen Mitteln die Codes von Scholtens neuem Pflanzensystem beigefügt.

Folgende 14 Mittel und Familien wurden ergänzt:

• Aegle marmelos (Bengalische Quitte), Essenz nach Jan Scholten
• Agathis australis (Neuseeländische Kauri-Fichte), Essenz nach Jan Scholten
• Ara Macao (Hellroter Ara), Prüfung von Jonathan Shore
• Boswellia sacra (Arabischer Weihrauch), Essenz nach Jan Scholten
• Cerium iodatum, Essenz (Cerium - Lanthanid) nach Jan Scholten
• Cichorium intybus (Wegwarte), Essenz nach Jan Scholten
• Gadolinium nitricum (Gadolinium - Lanthanid), Essenz nach Jan Scholten
• Gnaphalium polycephalum (Vielköpfiges Ruhrkraut), Essenz nach Jan Scholten
• Lophophytum leandrii (Steinblüte), eingeführt von Willmar Schwabe
• Neodynium sulphuricum (Neodym - Lanthanid), Essenz nach Jan Scholten
• Praesodymium carbonicum (Praseodym - Lanthanid), Essenz nach Jan Scholten
• Scleranthus annuus (Einjähriger Knäuel), Essenz nach Jan Scholten
• Tegenaria atrica (Große Winkelspinne), Arzneimittelbild von Karl-Josef Müller
• Vanilla planifolia (Echte Vanille), Prüfung von Louis Klein

Die neu hinzugekommenen Mittel wurden wie alle anderen ergänzten Mittel wieder mit grauer Textfarbe kenntlich gemacht.

im Paket: Boerickes Arzneimittellehre und Kents Repertor...


Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre >mehr Informationen

Kundenbewertung zu Boerickes Arzneimittellehre und Kents Repertorium im Paket
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.