Bestellhotline 07626 974 9700
(täglich 8-20 Uhr auch Sa/So)
Muttermittel in der Homöopathie, Melissa Assilem

168 Seiten, geb.
erschienen 2016
Best.-Nr. 11295
Gewicht: 380g
ISBN: 978-3-941706-92-7
9783941706927

Rezensionen zu diesem Buch

Muttermittel in der Homöopathie
von Dorit Zimmermann , erschienen in Homöopathie Zeitschrift 3-2012

Muttermittel in der Homöopathie

Melissa Assilem

Die homöopathische Bedeutung von Plazenta, Käseschmiere, Fruchtwasser, Östrogen, Muttermilch und Nabelschnur

€ 29,00
inkl. MwSt.

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten


Muttermittel in der Homöopathie

Im Laufe der Entwicklung im Mutterleib und nach der Geburt gibt es Elemente, die entscheidend zur Entstehung des Lebens beitragen. Melissa Assilem hat die homöopathische Bedeutung dieser „Muttermittel“ detailliert erforscht. Sie beschreibt in ihrem Werk die ungeheure Wichtigkeit dieser Mittel für die Findung der eigenen Identität und des Lebenszieles.

Ihr Werk besteht aus Prüfungsergebnissen, Essenzen und Fallbeispielen dieser sechs Mittel. So beschreibt sie das Verlassenheitsgefühl bei Muttermilch, das Sich-Selbst-Vergessen bei Östrogen, die Verletzlichkeit bei Käseschmiere, Beziehungsprobleme bei Nabelschnur, das sinnlose Verhaften bei Plazenta und das Schutzbedürfnis bei Fruchtwasser.

„Melissa hat dieses Buch aus einem tiefen intuitiven Verständnis heraus geschrieben, gestützt durch ihre jahrelange klinische Erfahrung. Es ist ein Buch, auf das wir lange gewartet haben, ein echtes Geschenk an unseren Berufsstand.
Eine großartige und sehr eingängige Zusammenfassung. Die Angaben stammen aus einer Vielzahl von Quellen, wie Informationen zur Substanz, Fallberichte und Zitate aus Prüfungen. Die Kapitel sind mit Lyrik durchwebt, die ihnen einen magischen Zauber verleiht und tiefe Botschaften vermittelt.e
Ich persönlich greife regelmäßig zu diesem Buch, denn die Probleme der Humanum-Mittel tauchen bei vielen meiner Patienten auf: Identitätsmangel, Ziellosigkeit, Beziehungsmangel, Gefühle der Sinnlosigkeit – die alle typischerweise in einer Depression enden.”

Petra Wood (Homeopathic Links)

Melissa Assilem schreibt: „Bei meiner jahrelangen Arbeit mit diesen wichtigen Mitteln bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass das größte Geschenk, das wir Menschen erhalten, unsere Selbstwahrnehmung ist. In seiner irdischen Form wird es uns zum ersten Mal im Mutterleib zuteil. Wenn diese Selbstwahrnehmung verloren geht, könnte es dann nicht sein, dass sie durch dieselben Substanzen wiedergefunden werden kann, die sie uns damals geschenkt haben? Schließlich wurden sie erschaffen, um uns unsere Menschlichkeit zu verleihen. Das ist ihr einziger Zweck, denn sobald wir sie nicht mehr brauchen, bilden sie sich zurück.“

Folgende Mittel werden ausführlich besprochen:
Lac humanum (Muttermilch)
Folliculinum (Eifollikel)
Placenta humana (menschliche Plazenta)
Vernix caseosa (Käseschmiere)
Aqua amniota humana (Fruchtwasser)
Umbilicus humanus (menschliche Nabelschnur).

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Auf meine Wunschliste



Kundenbewertung zu Muttermittel in der Homöopathie
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
4
4,3 von 5 Sternen

Top-Kommentare

Neueste Kommentare zuerst anzeigen
A.Rhea

vor 1 Jahr
einfach nur gut...
...berührt mich selbst sehr!
Sind doch tatsächlich Mittel, die alle betreffen!
Es wurde Zeit!

Ich danke Fr. Assilem - dem Forschergeist.
... und auch das Design und die Vermittlung in dem Buch sind äußerst gelungen! Kurz und aussagekräftig!
weiterlesen ...
1 Person findet das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
FJR

vor 2 Monaten
Meiner Meinung nach leider überbewertet
So schade, ich vermute in den im Buch abgehandelten Mitteln wertvolle Heilmittel, aber die regelrecht unkonzentrierte, sprunghafte, oberflächliche Beschreibung von "Prüfung" und Anwendungbeispielen kann ich nicht mit Leichtigkeit oder Lebhaftigkeit der Autorin erklären. Viel Meinung und Anekdotisches, auch esoterisch, wenig Wissenschaft. Das Buch enttäuscht mich und hilft wenig. weiterlesen ...
Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Brücklmaier Marianne

vor 4 Jahren
Muttermittel
Es interessiert mich sehr, da die Nachfrage bei jungen Müttern besteht. weiterlesen ...
6 Personen finden das nicht hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Bettina

vor 4 Jahren
Hübsch verpacht
Lieferung super gelaufen.
Ich kann das Buch nicht vom Inhalt bewerten, da ich es als Geschenk gekauft habe, aber es war sehr schön eingepackt.
weiterlesen ...
7 Personen finden das nicht hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein


Bestellhotline
076269749700
täglich 8-20 Uhr
auch Sa/So
Autor-Info
Melissa Assilem
Melissa Assilem
Lebenslauf
alle Bücher