Stuart Close

Stuart Close
1860-1929

wurde am 24. November 1860 in Wisconsin, USA, geboren. 1879, als er bereits Student an der juristischen Fakultät war, starb sein Vater. Seine Mutter heiratete in zweiter Ehe einen der führenden Homöopathen San Franciscos.

Dadurch erwachte Stuarts eigenes Interesse: Er wollte selbst Homöopathie studieren. Sein Stiefvater gab ihm eine umfassende Einführung in Samuel Hahnemanns Organon. Seine homöopathische Ausbildung machte er u. a. bei B. Fincke und P. P. Wells.1885 schloss er sein Studium an der Medizinischen Fakultät ab.

Stuart Close praktizierte in Brooklyn und lehrte Homöopathie am „New York Homeopathic Medical College“. Er ist bekannt für seine Genauigkeit im Umgang mit den Grundsätzen Hahnemanns. Close verfügte über eine immense Kenntnis der Materia Medica.

Er widmete sich besonders der Behandlung schwieriger, chronischer Krankheiten. Die Hingabe und Exaktheit, mit der Dr. Close die Lehren Hahnemanns verfolgte, brachten ihm die hohe Anerkennung seiner homöopathischen Kollegen ein. 1905 wurde er zum Präsidenten der Internationalen Hahnemann-Vereinigung gewählt.

Filtern / Sortieren
Artikel 1 bis 1 (von 1)

Das Wesen der Homöopathie - Restposten

Vorlesungen und Aufsätze zur homöopathischen Philosophie
376 Seiten, geb., Best.-Nr. 05116
€ 39,00
€ 14,80
inkl. MwSt.
In den Warenkorb
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages