BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostSportSportSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Materia Medica
Einleitung
A
Abies canadensis
Abies nigra
Abrotanum
Absinthium
Aceticum acidum
Aconitum napellus
Aesculus hippocastanum
Aethusa cynapium
Agaricus muscarius
Agnus castus
Ailanthus glandulosa
Allium cepa
Aloe socotrina
Alumina
Ambra grisea
Ammonium carbonicum
Ammonium muriaticum
Anacardium orientale
Anisum stellatum
Antimonium crudum
Antimonium tartaricum
Apis mellifica
Apocynum cannabinum
Aralia racemosa
Argentum metallicum
Argentum nitricum
Arnica montana
Arsenicum album
Arum triphyllum
Asarum europaeum
Asa foetida
Aurum metallicum
B
Baptisia tinctoria
Barium carbonicum
Belladonna
Benzoicum acidum
Berberis vulgaris
Bismuthum subnitricum
Borax veneta
Bovista lycoperdon
Bromium
Bryonia alba
C
Cactus grandiflorus
Caladium seguinum
Calcium carbonicum
Calcium phosphoricum
Camphora officinalis
Cannabis indica
Cannabis sativa
Cantharis vesicatoria
Capsicum annuum
Carbo animalis
Carbo vegetabilis
Carduus marianus
Caulophyllum thalictroides
Causticum
Chamomilla
Chelidonium majus
China officinalis
Chininum sulphuricum
Cicuta virosa
Cimex lectularius
Cimicifuga racemosa
Cina maritima
Cistus canadensis
Clematis erecta
Cobaltum metallicum
Cocculus indicus
Coffea cruda
Colchicum autumnale
Collinsonia canadensis
Colocynthis
Conium maculatum
Crocus sativus
Crotalus horridus
Croton tiglium
Cuprum metallicum
Cyclamen europaeum
D
Digitalis purpurea
Dioscorea villosa
Dolichos pruriens
Drosera rotundifolia
Dulcamara
E
Elaterium officinarum
Erigeron canadense
Eupatorium perfoliatum
Eupatorium purpureum
Euphrasia officinalis
F
Ferrum iodatum
Ferrum metallicum
Fluoricum acidum
G
Gambogia
Gelsemium sempervirens
Glonoinum
Gnaphalium polycephalum
Graphites
Grindelia robusta
Guajacum officinale
H
Hamamelis virginiana
Helleborus niger
Helonias dioica
Hepar sulphuris
Hydrastis canadensis
Hyoscyamus niger
Hypericum perforatum
I
Ignatia amara
Iodium
Ipecacuanha
Iris versicolor
K
Kalium bichromicum
Kalium bromatum
Kalium carbonicum
Kalium iodatum
Kalium nitricum
Kalmia latifolia
Kreosotum
L
Lachesis muta
Lachnanthes tinctoria
Laurocerasus
Ledum palustre
Leptandra virginica
Lilium tigrinum
Lithium carbonicum
Lobelia inflata
Lobelia syphilitica
Lycopodium clavatum
Lycopus virginicus
M
Magnesium carbonicum
Magnesium muriaticum
Mancinella
Manganum aceticum
Mephitis putorius
Mercurius corrosivus
Mercurius iodatus flavus
Mercurius iodatus ruber
Mercurius solubilis
Mezereum
Millefolium
Muriaticum acidum
Myrica cerifera
N
Natrium arsenicosum
Natrium carbonicum
Natrium muriaticum
Natrium sulphuricum
Niccolum
Nitricum acidum
Nux moschata
Nux vomica
O
Oleander
Opium
Oxalicum acidum
P
Pareira brava
Paris quadrifolia
Petroleum
Phosphoricum acidum
Phosphorus
Phytolacca decandra
Platinum metallicum
Plumbum
Podophyllum peltatum
Psorinum
Ptelea trifoliata
Pulsatilla pratensis
R
Ranunculus bulbosus
Ranunculus sceleratus
Rheum palmatum
Rhododendron chrysanthum
Rhus toxicodendron
Rumex crispus
Ruta graveolens
S
Sabadilla
Sabina
Sambucus nigra
Sanguinaria canadensis
Sarsaparilla officinalis
Secale cornutum
Selenium metallicum
Senega
Sepia officinalis
Silicea terra
Spigelia anthelmia
Spongia tosta
Squilla maritima
Stannum metallicum
Staphisagria
Sticta pulmonaria
Stramonium
Sulphur
Sulphuricum acidum
T
Tabacum
Taraxacum officinale
Tellurium metallicum
Terebinthinae oleum
Teucrium marum verum
Theridion curassavicum
Thuja occidentalis
Trillium pendulum
U
Urtica urens
Ustilago maydis
V
Valeriana officinalis
Veratrum album
Veratrum viride
Viburnum opulus
Viola odorata
Viola tricolor
X
Xanthoxylum fraxineum
Z
Zincum metallicum
Zingiber officinale
Zizia aurea
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr auch Sa/So
Ammonium muriaticum - Materia MedicaAuszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering


Ammonium muriaticum

Am-m.

Salzsaures Ammonium, Salmiak. NH4Cl. Nenning

Ammonium muriaticum 1 Geist und Gemüt: Möchte gern weinen, und weint auch zu Zeiten.

Abneigung gegen Sprechen.

Unwillkürliche Abneigung gegen gewisse Personen.

Große Ernsthaftigkeit.

Besorgt und traurig, wie von innerem Kummer.

Reizbarkeit oder üble Laune, meistens morgens.

Ammonium muriaticum 2 Sensorium: Schwindel und Benommenheit des Kopfes; zuweilen als wolle sie auf die Seite fallen.

Ammonium muriaticum 3 Innerer Kopf:

Schwere in der Stirn, häufig während des Tages, (Inneres Hitzegefühl und etwas Schweiß).

Druck in der Stirn, gegen die Nasenwurzel hin, mit einem Gefühl, als ob das Gehirn zerrissen wäre.

Zusammenziehender Schmerz am Hinterhaupt.

Reißen meistens in der rechten Schläfengegend, von da durch die rechte Gesichtsseite.

Stiche in der linken Schläfengegend und Kopfseite sowie im Scheitel beim Bücken mit dem Gefühl, als ob der Kopf bersten wolle.

Ammonium muriaticum 4 Äußerer Kopf: Jucken der Kopfhaut.

Juckende Pickel an der rechten Seite des Hinterkopfes.

Ammonium muriaticum 5 Augen: Nebel vor den Augen, schlimmer draußen im hellen Licht; besser im Zimmer.

Gefühl im linken Auge, als steige ein Körper darin auf, welcher am Sehen hindert.

Gelbe Flecken vor den Augen.

Fliegende Flecke und Punkte vor den Augen.

Brennen der Augen und Tränenfluss nachts.

Die Augen kleben morgens zusammen, mit Brennen in den Winkeln nach dem Waschen.

Ammonium muriaticum 6 Ohren: Summen und Rauschen im rechten Ohr.

Schwerhörigkeit mit Ausfluss.

Jucken in beiden Ohren, welches durch Kratzen nicht gebessert wird, mit Entleerung flüssigen Ohrenschmalzes.

Ohrenstechen, auch mit Bohren oder Brennen, meistens beim Gehen in freier Luft.

Graben und Reißen im rechten Ohr; ebenso nachts beim darauf Liegen ein Wühlen und Wirbeln, als wolle etwas herauskommen.

Ammonium muriaticum 7 Nase: Verlust des Geruchssinnes, beim Schnupfen.

Wund innerlich und am Rand der Nasenlöcher.

Geschwürschmerz im linken Nasenloch mit Empfindlichkeit bei Berührung.

Äußerliche Anschwellung des linken Nasenlochs, mit Absonderung blutiger Krusten.

Bluten aus dem linken Nasenloch, welchem Jucken vorhergeht.

Beständiges Jucken in der Nase, mit Reiz zu schnauben und dem Gefühl eines großen, rauen Körpers oben in der Nase, mit Verstopfung.

Schnupfen mit Nasenverstopfung, Heiserkeit und Brennen im Larynx.

I Wässriger, scharfer Schnupfen, welcher die Lippen wund frisst.

Häufiges Niesen.

Ammonium muriaticum 8 Gesicht: Sehr blasses Gesicht.

Brennende Gesichtshitze, welche in freier Luft vergeht.

Reißen in den Gesichtsknochen, besonders in den Jochbeinen und dem Unterkiefer.

Schwellung der Backe mit Anschwellung einer Drüse unter dem Unterkieferwinkel mit pochendem, stechendem Schmerz.

Ammonium muriaticum 9 Unteres Gesicht: Die Lippen brennen wie Feuer.

Die Mundwinkel sind geschwürig.

Trockene, runzelige, aufgesprungene Lippen; muss sie beständig mit der Zunge anfeuchten.

Pickel, Blasen an der Oberlippe.

Ammonium muriaticum 10 Zähne: Schmerz in einer abgestorbenen Wurzel hört auf, wenn man mit dem Finger darauf drückt.

Stechender Schmerz in den oberen Schneidezähnen.

Anschwellung des Zahnfleisches der unteren linken Seite, mit Stichen zur linken Schläfengegend hin.

Ammonium muriaticum 11 Zunge usw.: Blase an der Zungenspitze, mit brennendem Schmerz.

13 Schlund: Stiche im Hals, während und zwischen den Schlucken, ebenso beim Gähnen.

Äußerliche und innerliche Anschwellung des Halses, mit Druckschmerz beim Schlingen, mit ziehendem, stechendem Schmerz in den geschwollenen Submaxillardrüsen.

Wunder Hals, mit klebrigem Schleim, so zäh, dass er nicht ausgeräuspert werden kann.

Trockenheit im Schlund.

15 Essen und Trinken: Kein Appetit.

Viel Durst, besonders abends.

Nach dem Essen: Klopfen in der Brust nahe dem Ösophagus, mit Hitze des Gesichts und unruhiger Stimmung; wunder Fleck hinter dem weichen Gaumen wird besser.

16 Übelkeit und Erbrechen: Schluckauf, mit Stichen in der Brust.

Aufstoßen: leer, bitter oder mit dem Geschmack des Genossenen.

Übelkeit, mit Wasser Aufschwulken nach dem Essen, mit Schauder.

Regurgitation: von Nahrung; von bitterem, sauerem Wasser.

17 Magen: Leerheits- oder Hungergefühl im Magen.

Nüchternheitsgefühl und dennoch wie voll im Magen, schlimmer nach dem Frühstück.

Wühlen und Winden im Magen früh, nach dem Frühstück vergehend.

Nagen im Magen, als wären Würmer darin.

Brennen und Stechen in der Magengrube, von da zieht es sich zur rechten Achselhöhle und in den Oberarm.

18 Hypochondrien: Intermittierende Schmerzen in beiden Hypochondrien.

Stechen und Brennen im rechten Hypochondrium, nachmittags beim Spazierengehen.

Milzstiche, beim Sitzen.

19 Abdomen: Leibschmerz, kneifende Schmerzen um den Nabel.

Schwere im unteren Teil des Bauches, wie von einem Gewicht, mit Unruhe als solle der Unterleib bersten, hört auf nach dem Schlafen.

Auftreibung des Unterleibs.

Stiche in Unterleib über der linken Hüfte.

Schmerz von der rechten Seite der Schoßgegend zur Hüfte und dem Kreuz hin.

Schneiden und Stiche von beiden Ossa pubis zum Kreuz, mit Harndrang, abends.

20 Stuhl usw.: Stechen oder reißender Schmerz im Perineum, beim Gehen.

I Brennen im Rektum während und stundenlang nach dem Stuhl.

Grüne, schleimige, durchfällige Stühle, morgens.

Diarrhö mit Wundheit am Anus, schmerzenden Pusteln nahe demselben.

Diarrhö nach dem Essen, mit Schmerz im Unterleib, Rücken, Kreuz und den Gliedern; viel Blähungen.

Harte, krümelige Stühle, welche große Anstrengung erfordern.

Wunde, schmerzende Hämorrhoiden.

Hämorrhoiden nach unterdrückter Leukorrhö.

Ammonium muriaticum 21 Harnorgane: Häufiger Drang, mit häufigem Urinieren.

Harndrang, doch gehen nur einige Tropfen bis zum nächsten Stuhl ab, bei welchem der Harn reichlich fließt.

Reichliche und häufige Entleerung während der Nacht.

Dunkelgelber Harn, mit hellem, wolkigem Sediment.

Lehmartiger Bodensatz.

Ammonium muriaticum 22 Männliche Geschlechtsorgane: Stiche und Klopfen im linken Samenstrang.

Häufige Erektionen.

Ammonium muriaticum 23 Weibliche Geschlechtsorgane: I Menses zu früh, mit Schmerz im Unterleib und Kreuz in der Nacht; sie fließen reichlicher nachts. Θ Uterusprolaps.

Leukorrhö, mit Anspannung des Unterleibs, ohne Ansammlung von Blähungen; eiweißartig mit vorangehendem Kneifen um den Nabel; braun, schleimig, schmerzlos, nach jedem Urinlassen.

Ammonium muriaticum 25 Larynx: Heiserkeit mit Brennen im Larynx, nachmittags.

Häufiges Räuspern mit Auswurf kleiner Schleimklümpchen, mit Rauheitsgefühl im Hals, hinter der Uvula.

Ammonium muriaticum 26 Respiration: Kurzatmigkeit.

Schwere auf der Brust beim Gehen in freier Luft.

Ammonium muriaticum 27 Husten: Trocken, von Kitzeln im Hals, nachts oder am Tage; trocken morgens, mit Stechen in der Brust oder dem linken Hypochondrium, wird locker nachmittags; locker nachts mit Stechen im linken Hypochondrium beim Liegen auf dem Rücken, schlimmer beim Umdrehen auf die Seite; schlimmer von dem Genuss kalter Dinge.

Blutauswurf, welches auf Jucken im Hals folgt.

Ammonium muriaticum 28 Lungen: Druck und Stiche in der Brust, wie wenn ein verschluckter Brocken dort stecken geblieben wäre.

Schmerzhafte Spannung unter der rechten Brust.

Quetschungsschmerz in der unteren rechten Brust.

Brennen an kleinen Stellen der Brust.

Klopfen, wie von einem Puls, an einer kleinen Stelle in der linken Brust, nur beim Stehen, morgens.

Ammonium muriaticum 29 Herz, Puls: Reißen in der Herzgegend, welches von da in den linken Unterarm übergeht.

Beschleunigter Puls.

Ammonium muriaticum 30 Äußere Brust: Brennen, Jucken, rote Flecke auf der linken Brust; unter Druck erblassen sie.

Ammonium muriaticum 31 Hals, Rücken: Steifer Hals, mit Schmerz vom Nacken zur Gegend zwischen den Schultern, beim Drehen.

Reißende Schmerzen in den Halsseiten, abwechselnd mit Reißen in der Backe.

Schmerz im Kreuz, wie gequetscht oder zerschlagen, während der Ruhe oder der Bewegung, ebenso nachts im Bett; konnte weder auf dem Rücken noch auf der Seite liegen.

Quetschungs- und Verrenkungsschmerz zwischen den Schulterblättern.

Stiche im linken Schulterblatt.

Kneifen in den Muskeln des rechten Schulterblatts.

Kälte im Rücken und zwischen den Schultern, welche durch Feder- oder Wollbedeckung nicht gebessert wird, und auf welche Jucken folgt.

I Heftiger Schmerz in der Lumbo-Sakralgegend.

Ammonium muriaticum 32 Oberglieder: Anschwellung der Achseldrüsen.

Rheumatischer Schmerz, erst im rechten, dann im linken Schultergelenk.

Reißen im linken Arm, wie in den Sehnen, zu den Fingern hin; hört von kräftiger Bewegung auf.

Ziehen und Reißen vom rechten Ellenbogen bis in die Finger.

Jucken an der Innenseite des Unterarms, mit Ausschlag in der Ellenbogenbeuge.

Der rechte Unterarm ist schwer und wie eingeschlafen.

Reißen im linken Handgelenk mit Anschwellung des Handrückens.

Stiche und schmerzhaftes Klopfen unter dem Nagel des linken Daumens.

Die Haut schält sich ab zwischen Daumen und Zeigefinger beider Hände.

Ammonium muriaticum 33 Unterglieder: Mattigkeit und Schwäche in den Untergliedern.

Schmerz in der linken Hüfte, als ob die Sehnen zu kurz wären, muss beim Gehen hinken; beim Sitzen nagender Schmerz im Knochen.

Reißen in den Schenkeln beim Sitzen.

Stiche im Kniegelenk, abends beim Sitzen.

Die Sehnen in der Kniekehle schmerzen beim Gehen, wie zu kurz.

Krampfartiges Zusammenziehen im unteren Teile des linken Beines.

Heftiges Reißen (und Stiche) mit Geschwürschmerz in den Hacken; zuweilen durch Reiben gebessert; tritt auch nachts im Bett ein.

Gefühl in den Füßen, als seien sie eingeschlafen.

Kalte Füße, abends, im Bett.

Jucken an der Sohle des rechten Fußes, abends.

Stechen in den Zehen, welches langsam kommt und langsam vergeht.

Ammonium muriaticum 34 Glieder im Allgemeinen: Reißen und schmerzhafte Stöße, bald hier, bald da, durch alle Glieder.

Ammonium muriaticum 35 Lage usw.: Die Schmerzen in den Gliedern werden durch Bewegung gebessert.

Sie muss gebückt gehen, bei Dislokation des Uterus.

In der Ruhe: 31. Beim Liegen: 6, 27. Beim Sitzen: 33. Beim Stehen: 28. Beim Bücken: 3. Bei Bewegung: 31, 32. Beim Drehen auf die Seite: 27. Beim Wenden des Kopfes: 31. Beim Gehen: 18, 20, 33, 36.

Ammonium muriaticum 36 Nerven: Wallungen mit Angst, Schwäche, wie gelähmt.

Plötzliche Abgeschlagenheit nach dem Mittagessen, beim Gehen in freier Luft.

Große Schwäche morgens.

Ammonium muriaticum 37 Schlaf: Beständiges Gähnen ohne Schläfrigkeit morgens.

Früh abends Schläfrigkeit, die Augenlider fallen zu; besser bei Kerzenlicht.

Kann wegen kalter Füße vor Mitternacht nicht einschlafen.

Kopfhitze hindert vor Mitternacht am Schlafen.

Unruhiger Schlaf und Wachen nach Mitternacht.

Ängstliche, fürchterliche Träume, fährt aus dem Schlaf auf.

Träume: von ins Wasser fallen; von Krankheit; wollüstige.

Erwacht um 2 Uhr morgens von heftigem Bauchschneiden.

Erwacht in der Nacht: von Niesen, mit Kitzeln im Hals, welcher Husten verursacht; Schmerz im Kreuz.

Ammonium muriaticum 38 Zeit: Morgens: 1, 5, 17, 27, 28, 36, 37, 40, 43. Nachmittags: 18, 25, 27. Abends: 15, 19, 33, 37, 40, 46. Nachts: 5, 6, 21, 23, 31, 33, 37, 40. Am Tage: 2. Am Tage und in der Nacht: 40. In der Nacht oder am Tage: 27.

Ammonium muriaticum 39 Temperatur und Wetter: Gewöhnlich Besserung in der freien Luft.

In freier Luft: 5, 6, 8, 26, 36. Im warmen Zimmer: 40. Im Zimmer: 5. Beim Waschen: 5.

Ammonium muriaticum 40 Frost, Fieber, Schweiß: Frost mit äußerlicher Kälte abends und vom Unbedecktsein nachts.

Frost, welcher den Rücken hinaufläuft.

Frost, welcher halbstündlich mit Hitze abwechselt.

Hitze mit rotem, aufgedunsenem Gesicht, besonders im warmen Zimmer und nach körperlicher Anstrengung.

Hitzeüberlaufen in häufigen Anfällen, welche jedes Mal mit Schweiß endigen, der sich am reichlichsten im Gesicht, an den Handflächen und Fußsohlen zeigt.

Schweiß am Tage und in der Nacht, welcher auf Hitze folgt.

Reichlicher Nachtschweiß über den ganzen Körper, sehr reichlich nach Mitternacht und früh morgens im Bett.

Ammonium muriaticum 41 Anfälle: Stechender Schmerz in den Zehen, welcher langsam kommt und langsam vergeht.

Hitzeüberlaufen in Anfällen: 40.

Ammonium muriaticum 42 Seiten: Rechts: 3, 4, 6, 18, 19, 28, 31, 32, 33. Links: 3, 5, 7, 10, 19, 22, 27, 28, 31, 32, 33.

Vom Scrobiculum zum rechten Arm: 17. Vom Herzen zum linken Unterarm: 29. Schultergelenke rechts dann links: 32. Von den Pubes zur Hüfte: 19. Von den Pubes zum Rücken: 19.

Ammonium muriaticum 43 Empfindungen: Das Blut scheint in beständiger Wallung zu sein.

Quetschungsschmerz im ganzen Körper, morgens nach dem Aufstehen.

Ammonium muriaticum 45 Berührung, Verletzungen usw.: Bei Berührung: 7. Bei Druck. 10. Beim Kratzen: 6.

Ammonium muriaticum 46 Haut: I Jucken an verschiedenen Körperteilen, im Allgemeinen abends vor dem Zubettgehen, besser nachher.

Feiner Friesel über den ganzen Körper.

Frieselartige Masern.

Pocken mehr an Rumpf und an den Obergliedern.

Ammonium muriaticum 47 Lebensalter und Konstitution: Passt für Personen, welche fett und träge sind; adipöser Körper aber dünne Beine.

Ammonium muriaticum 48 Verwandte Mittel: Ähnlich seinen Verwandten und dem: Ant-c. (Schleimhäute); Aloe (Unterleibssymptome); Ars. (Katarrhe); Arg-n. (Schleim im Hals); Calc. (dickliche Personen; Kälte zwischen den Schulterblättern; reichliche Menses); Con. (Nachthusten); Caust. (steife Gelenke, Kontraktionen der Muskel, brennende Heiserkeit); Carb-v. (Heiserkeit; Brennen auf der Brust, usw.); Coloc. (bei Kolik); Hep., Iod., Kali-bi. (fädiger Schleim usw.); Kali-chl. (Katarrh); Kali-caust. (Pickel auf dem Rücken usw.); Merc., Merc-c., Mag-m. (besonders blutiges Sputum; krümeliger Stuhl; Atonie der Blase); Nat-m. (Katarrh); Nux-v., Phos., Rhus-t. (Verrenkungen; die Gelenke schlimmer beim Sitzen usw.); Seneg. (dickliche Personen; Schleimabsonderungen; Stiche im Schulterblatt bei Lungenaffektionen usw.); Sep. (Blasen um die Gelenke; Atonie der Blase usw.); Sil., Sulph.

Beschwerden von Am-m. werden durch heißes Baden gebessert.

Antidote sind: bittere Mandeln, Coff., Nux-v.

 



Wir empfehlen diese Materia Medica

William Boericke: Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre

Ruth Raspe: Homöopathische Eselsbrücken

Robin Murphy: Klinische Materia Medica

Henry C. Allen: Leitsymptome und Nosoden

Armin Seideneder: Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel
William Boericke
Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre
€ 35,00
inkl. MwSt.
Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre: In den Warenkorb
Ruth Raspe
Homöopathische Eselsbrücken
€ 9,80
inkl. MwSt.
Homöopathische Eselsbrücken: In den Warenkorb
Robin Murphy
Klinische Materia Medica
€ 138,00
inkl. MwSt.
Klinische Materia Medica: In den Warenkorb
Henry C. Allen
Leitsymptome und Nosoden
€ 25,00
inkl. MwSt.
Leitsymptome und Nosoden: In den Warenkorb
Armin Seideneder
Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel
€ 490,00
inkl. MwSt.
Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel: In den Warenkorb

Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Empfehlungen

: Vitamin B12 - von Robert Franz - 100 Pastillen

: MSM Pulver - von Robert Franz - 1000 g

: Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml

: Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g

Vitamin B12 - von Robert Franz - 100 Pastillen
€ 15,50
(€ 15,35/100g). inkl. MwSt.
Vitamin B12 - von Robert Franz - 100 Pastillen: In den Warenkorb

MSM Pulver - von Robert Franz - 1000 g
€ 18,00
(€ 18,00/kg). inkl. MwSt.
MSM Pulver - von Robert Franz - 1000 g: In den Warenkorb

Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml
€ 28,00
(€ 56,00/100ml). inkl. MwSt.
Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml: In den Warenkorb

Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g
€ 14,00
(€ 8,00/100g). inkl. MwSt.
Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g: In den Warenkorb
Das könnte Sie interessieren

: Vitamin D3 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml

: OPC 133 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln

: OPC 133 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln

: MSM Kapseln - von Robert Franz - 360 Kapseln

Vitamin D3 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml
Bestseller
in Nahrungsergänzung, Robert Franz Produkte
€ 26,00
(€ 52,00/100ml). inkl. MwSt.
Vitamin D3 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml: In den Warenkorb

OPC 133 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln
€ 26,00
(€ 96,30/100g). inkl. MwSt.
OPC 133 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln: In den Warenkorb

OPC 133 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln
€ 48,95 € 52,00
(€ 90,65/100g). inkl. MwSt.
OPC 133 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln: In den Warenkorb

MSM Kapseln - von Robert Franz - 360 Kapseln
€ 25,00
(€ 11,68/100g). inkl. MwSt.
MSM Kapseln - von Robert Franz - 360 Kapseln: In den Warenkorb


Zahlungsmethoden:                      

394.091 Kunden aus 154 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Kontakt