Homöopathie und Naturheilverfahren
Bestellhotline 07626 974 9700
(täglich 8-20 Uhr auch Sa/So)

Materia Medica

Caladium seguinum - Materia Medica Auszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering

Caladium seguinum

Calad.

Arum seguinum, Dieffenbachia seguina; Schierlings-Caladium, Schweigrohr. Araceae. Hering

Caladium seguinum 1 Geist und Gemüt: Bewusstlosigkeit oder Koma.

Delirierendes, unverständliches Gemurmel.

Abneigung gegen Medizin; es erfordert eine verzweifelte Anstrengung, um sie zu überwinden.

Niedergeschlagenheit.

Er ist sehr besorgt um seine Gesundheit; furchtsam.

Laszive Ideen.

Nach dem Rauchen ist er unruhig und kann sich nicht zusammennehmen.

Ohnmacht nach geistiger Anstrengung.

Vergesslichkeit.

Caladium seguinum 2 Sensorium: Morgens Schwindel mit Übelkeit, sowie mit Stichen in der Magengrube.

Nach dem Niederlegen und Schließen der Augen eine schwankende, schwindlige Empfindung, wodurch der Schlaf verhindert wird.

Caladium seguinum 3 Innerer Kopf: Kopfschmerz, linksseitig, meist in der Stirn und dem Hinterkopf.

Stirn: Druck nach dem Rauchen; Schmerz wie zum Zerspringen; Bohren.

Ziehen im Hinterkopf; ziehendes Reißen daselbst bis in den Kopf hinauf.

Schwerer Druckschmerz nach der Mittagsruhe.

Die Hitze steigt von unten in den Kopf; verwandelt sich in ein inneres Glühen; periodische Hitze des Kopfes.

Caladium seguinum 4 Äußerer Kopf: Die linke Kopfhälfte ist wie eingeschlafen.

Pickel auf der Kopfhaut, hinter dem Ohr empfindlich gegen Berührung.

Caladium seguinum 5 Augen: Die Augen sind wie zu groß und sind entzündet.

Brennen in den Augen.

Die Augen fallen selbst beim Gehen in freier Luft zu, mit Schläfrigkeit vor dem Mittagessen.

Stechen in den Augen.

Caladium seguinum 6 Ohren: Empfindlichkeit gegen Geräusch; beim leisesten Geräusch fährt er aus dem Schlaf auf.

Während des Fiebers Ohrenschmerzen.

Brennen am oberen Rand der Ohrmuschel.

Klopfen und Ameisenlaufen um das rechte Ohr.

Caladium seguinum 7 Nase: In der Nase plötzliches Brennen, wie von Pfeffer, schließlich Niesen und Fließschnupfen.

Beim Schnauben der Nase Ausfluss von Blut und Schleim aus derselben.

Schmerzhafte Pickel an der rechten Seite des Septums.

Caladium seguinum 8 Gesicht: Hitze im Gesicht.

Gefühl, als säße hier und da ein Spinngewebe.

Fliegen werden an Gesicht und Kopf angezogen.

Caladium seguinum 9 Unteres Gesicht: Beim Typhus liegt er komatös, mit halboffenem Mund.

Caladium seguinum 10 Zähne: Ziehen: in den linken Backenzähnen; vom rechten Ohr bis zu den Zähnen.

Bohrender Zahnschmerz.

Caladium seguinum 11 Zunge usw.: Geschmack: fade, nach Kraut.

Die Zunge ist geschwollen.

Caladium seguinum 12 Mund: Brennen im Mund und im Rachen.

Caladium seguinum 13 Schlund: Im Schlund hat er das Gefühl des Kratzens, wie von etwas Scharfem, oder ein Trockenheitsgefühl und muss viel räuspern.

Trockenheit und Brennen im Rachen.

Rachen und Pharynx sind trocken, nicht aber der Mund.

Nach dem Rauchen Ausräuspern von Schleim und Erbrechen.

Caladium seguinum 14 Verlangen, Widerwillen: Vor dem komatösen Zustand Durst und Appetitlosigkeit.

Durstlosigkeit, sogar Abneigung gegen kaltes Wasser; trinkt nur warme Getränke.

Nachdem er aus dem komatösen Schlaf erwacht, trinkt er hastig.

Er isst, aber ohne Hunger.

Caladium seguinum 15 Essen und Trinken: Kaltes Wasser: 14. Warme Getränke: 14. Trinken: 17. Nach dem Essen: 26.

Caladium seguinum 16 Übelkeit und Erbrechen: Häufiges Aufstoßen von sehr wenig Luft, als wäre der Magen voll trockener Nahrung.

Übelkeit mit Stechen in der Magengrube; mit Hohlheitsgefühl im Magen und Mattigkeit.

Scharfes, saures Erbrechen, daher das Gefühl, als wären die Zähne zu lang.

Caladium seguinum 17 Magen: Im Magen hat er das Gefühl des Flatterns wie von einem Vogel und das verursacht Übelkeit.

Feines, zuckendes Stechen in der Magengrube, welche bei jedem Stich nach innen gezogen wird, im Sitzen verschlimmert; verursacht Schwäche und Übelkeit.

Brennen im Magen, das durch Trinken nicht gebessert wird.

Schneiden wie von Glas in der Magengrube, und in der linken Seite; wodurch nach Mitternacht der Schlaf verhindert wird.

Nach dem Gehen Klopfen und Schwere in der Magengrube.

Caladium seguinum 18 Hypochondrien: Stechen, Druck und dumpfe, drückende Stöße in der Milzgegend.

Caladium seguinum 19 Abdomen: Klopfen, meist über und rechts am Nabel.

Krampfhaftes Schneiden unter dem Nabel; wobei er sich zusammenkrümmen muss.

Nach dem Husten ist der Bauch empfindlich bei Berührung, als wenn er zerschlagen wäre.

Brennen in der Gegend des Hypogastriums.

Caladium seguinum 20 Stuhl usw.: Abends geringe, faulig riechende Winde.

Stühle: weich, gelb; weich, nachher dünnes, rotes Blut.

Caladium seguinum 21 Harnorgane: Völlegefühl in der Blase; die Blasengegend ist empfindlich gegen Druck.

Stechen tief im Hypogastrium.

Heftiger Schmerz beim Urinieren.

Urin: übel riechend; mit Bodensatz.

Caladium seguinum 22 Männliche Geschlechtsorgane: Geschlechtstrieb bei erschlafftem Penis, oder schmerzhafte Erektionen ohne Verlangen.

Impotenz mit Gemütsdepression.

Eichel: sehr rot, bedeckt mit feinen roten Punkten; trocken, dabei treibt es ihn, sie zu reiben.

Die Vorhaut ist am Rand sehr geschwollen, empfindlich und schmerzhaft.

Die Geschlechtsteile sind größer, wie gedunsen, erschlafft und schwitzend.

Schwellung des Skrotums.

Pickel auf dem Schamhügel.

Caladium seguinum 23 Weibliche Geschlechtsorgane: Pruritus vaginae: er führt zur Onanie; während der Schwangerschaft.

Caladium seguinum 25 Larynx: Larynx und Trachea sind wie zusammengeschnürt; dies hindert am Tiefatmen.

Caladium seguinum 26 Respiration: Er atmet während der Bewusstlosigkeit und bei großer Hitze mit stoßweisem Seufzen.

Asthma: große Beklemmung, kann kaum atmen, Gefühl, als müsste er am Schleim, aber ohne Angst ersticken; die Anfälle treten nach dem Essen oder nach der Mittagsruhe ein; wenn der Ausschlag am Unterarm verschwindet; im Wechsel mit Ausschlag auf der Brust.

Caladium seguinum 27 Husten: Plötzlich und unwillkürlich durch einen Reiz hoch oben im Rachen veranlasst; es ist halb Husten, halb Ächzen.

Husten: schwach, tonlos; keuchend, nachts am Schlaf hindernd.

Caladium seguinum 28 Lungen: Stiche in der Brust; zur linken Seite des Sternum; in der rechten Seite mit Angst; besser beim Liegen auf der rechten Seite, schlimmer beim Liegen auf der linken.

Caladium seguinum 29 Puls: hart und intermittierend hüpfend; sehr häufig; bei Typhus kaum zu fühlen.

Caladium seguinum 30 Äußere Brust: Ausschlag auf der Brust.

Caladium seguinum 31 Hals, Rücken: Rheumatischer Schmerz zwischen den Schultern, so dass er sich kaum im Bett umdrehen kann.

Sakralgegend und Rücken sind morgens beim Aufstehen wie gequetscht.

Caladium seguinum 32 Oberglieder: Schmerz in den Schultern, dabei Kopfschmerz.

Die Arme sind morgens beim Erwachen eingeschlafen.

Es prickelt gegen Abend wie von Pinnen und Nadeln in den Handflächen, sodass sie dieselben stark reiben muss; dies dauert bis zum Einschlafen.

Ausschlag auf dem Unterarm.

Caladium seguinum 33 Unterglieder: Ein Furunkel an der Hinterbacke schmerzte sehr beim Sitzen.

Linkes Knie: abends beim Liegen ein klopfender Schmerz; wie auseinandergezerrt knackt es beim Auftreten und hindert am Gehen.

Stechen in den Hühneraugen der linken kleinen Zehe.

Caladium seguinum 34 Glieder im Allgemeinen: Die Glieder sind schwach, sodass er nicht das Bett verlassen kann.

Morgens fühlt er sich in allen Gelenken wie zerschlagen; Schwere in den Gliedern.

Caladium seguinum 35 Lage usw.: Beim Gehen: 5, 17, 33. Beim Auftreten: 33. Beim Aufstehen: 31. Beim Sitzen: 17, 33. Kann sich kaum umdrehen: 31. Beim Niederlegen: 2, 33. Besser beim Liegen auf der rechten, schlimmer beim Liegen auf der linken Seite: 28.

Caladium seguinum 36 Nerven: Liegt bewusstlos; mit einzelnen Zuckungen, die manchmal den ganzen Körper ergreifen.

Caladium seguinum 37 Schlaf: Der Schlaf wird durch das leiseste Geräusch, selbst das Rascheln von Papier gestört.

Auffahren im Schlaf, Ächzen und Stöhnen.

Caladium seguinum 38 Zeit: Morgens: 2, 31, 32, 34. Abends: 20, 32, 33, 40. Nachts: 27. Vor Mitternacht: 40. Nach Mitternacht: 17, 40.

Caladium seguinum 39 Temperatur und Wetter: In freier Luft: 5.

Caladium seguinum 40 Frost, Fieber, Schweiß: Frost abends mit Kälte, die von dem Bauch in die Füße und Finger übergeht.

Frost nach Mitternacht.

Hitze nur innerlich mit Klopfen im Körper.

Vor Mitternacht im Schlaf Hitze, welche beim Erwachen schnell vergeht.

Krankhafter Schweiß, welcher die Fliegen sehr anzieht.

Sowie Schweiß ausbricht, tritt Besserung aller Beschwerden ein.

Caladium seguinum 41 Anfälle: Periodisch: 3.

Caladium seguinum 42 Seiten: Rechts: 6, 7, 10, 19, 28. Links: 3, 4, 10, 17, 18, 28, 33. Von unten nach oben: 3.

Caladium seguinum 43 Empfindungen: Stechen wie mit Nadeln an verschiedenen Körperteilen.

Caladium seguinum 44 Gewebe: Säfteverlust.

Trockenheit; Entzündung der Schleimhäute.

Wassersüchtige Anschwellungen.

Caladium seguinum 45 Berührung, Verletzungen usw.: Bei Berührung: 4, 19, 46. Bei Druck: 21. Verlangen zu reiben: 22, 32. Beim Kratzen: 46.

Caladium seguinum 46 Haut: Plötzliches, heftiges, fressendes Brennen oft an kleinen Stellen, wie Wangen, Nase, Zehen usw.; muss die Teile berühren, kann sie aber nicht kratzen.

Ausschlag: auf der Brust, abwechselnd mit Asthma; am Unterarm.

Caladium seguinum 47 Lebensalter und Konstitution: Schlaffes, phlegmatisches Temperament.

Caladium seguinum 48 Verwandte Mittel: Antidot zu Calad.: Caps.

Gegen Vergiftungen mit Calad. dient der Saft des Zuckerrohres.

Ign. bessert die Stiche; Carb-v. bessert den Ausschlag an den Armen; Hyos. vermindert den Nachthusten; Zing. bessert das Asthma.

Auf Calad. folgt mit Vorteil: Acon., Canth., Sep., Puls.

Komplementär ist es zu Nit-ac.

Calad. ist Antidot zu: Merc.



Wir empfehlen diese Materia Medica


Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Empfehlungen

: Magnesium forte - 667 mg - 365 Kapseln - von Unimedica

: Vitamin D3 Tropfen - 5000 I.E. - hochdosiert - 50 ml - von Unimedica

: DMSO 99,99 % - (Ph. Eur.) - 100 ml - von Unimedica

Andreas Ludwig Kalcker: Gesundheit verboten

Magnesium forte - 667 mg - 365 Kapseln - von Unimedica
Bestseller
in Andreas Moritz Produkte, Mineralstoffe, Naturkost
€ 17,50
(€ 62,95/kg) inkl. MwSt.
Magnesium forte - 667 mg - 365 Kapseln - von Unimedica: In den Warenkorb

DMSO 99,99 % - (Ph. Eur.) - 100 ml - von Unimedica
€ 11,80
(€ 11,80/100ml) inkl. MwSt.
DMSO 99,99 % - (Ph. Eur.) - 100 ml - von Unimedica: In den Warenkorb
Andreas Ludwig Kalcker
Gesundheit verboten
Bestseller
in Bücher, Medizinlehrbücher, Psychologie
€ 24,48
inkl. MwSt.
Gesundheit verboten: In den Warenkorb
Das könnte Sie interessieren

: Coenzym Q10 - 200 mg - 120 Kapseln - von Unimedica

: MSM - 800 mg hochdosiert - 365 Kapseln - von Unimedica

: Vitamin C - 1000 mg - 180 Tabletten hochdosiert - von Unimedica

: Vitamin D3 / K2 MK7 All-trans - D3 1000 I.E. 25µg  / K2 21µg Tropfen - 50 ml - von Unimedica

Coenzym Q10 - 200 mg - 120 Kapseln - von Unimedica
€ 26,99
(€ 47,35/100g) inkl. MwSt.
Coenzym Q10 - 200 mg - 120 Kapseln - von Unimedica: In den Warenkorb

MSM - 800 mg hochdosiert - 365 Kapseln - von Unimedica
€ 19,50
(€ 58,21/kg) inkl. MwSt.
MSM - 800 mg hochdosiert - 365 Kapseln - von Unimedica: In den Warenkorb

Vitamin C - 1000 mg - 180 Tabletten hochdosiert - von Unimedica
€ 14,50
(€ 6,44/100g) inkl. MwSt.
Vitamin C - 1000 mg - 180 Tabletten hochdosiert - von Unimedica: In den Warenkorb

Vitamin D3 / K2 MK7 All-trans - D3 1000 I.E. 25µg / K2 21µg Tropfen - 50 ml - von Unimedica
Bestseller
in Unimedica, Vitamine
€ 18,90
(€ 37,80/100ml) inkl. MwSt.
Vitamin D3 / K2 MK7 All-trans - D3 1000 I.E. 25µg  / K2 21µg Tropfen - 50 ml - von Unimedica: In den Warenkorb