Armin Seideneder

Armin Seideneder wurde am 5. Juli 1956 in Lindenberg im Allgäu geboren.

Nach dem Abitur arbeitete er in einem anthroposophischen Kinderheim und in einer anthroposophischen Holzspielzeugfirma. Nach einer absolvierten Schreinerlehre gründete er ein Kollektiv mit dem Ziel der Restaurierung von denkmalgeschützten Häusern, nach anschließendem Architektur-Studium war er langjährig als Restaurateur tätig.

Seine homöopathische Ausbildung erhielt er u. a. bei Ravi Roy, Horst Barthel, Georgos Vithoulkas, Roger Morrison, Nancy Herrick und Rajan Sankaran.

Neben seiner Autoren- und Praxistätigkeit wirkt er als Dozent in der Aus- und Fortbildung von Homöopathen.

Armin Seideneder ist unermüdlich beim Studium der Materia-Medica-Quellen und bekannt für sein Auffinden von immer wieder neuen wertvollen Quellentexten.

 
Im Juni 2011 wurde ihm der "Tiedemann-Preis" der Stiftung zur Förderung der klassischen Homöopathie für sein Lebenswerk "Heilmittelarchiv" verliehen. Die Stiftung wurde 1997 von Eva und Dr. Max Tiedemann gegründet. Der Preis wird für verdienstvolle Arbeiten, die von praktischem und theoretischem Nutzen für die Homöopathie sind verliehen. 



Veröffentlichungen:

Übersetzung der "Comparative Materia Medica" von Ernest A. Farrington: "Vergleichende Arzneimittellehre" (1996);

Dreibändige Materia Medica "Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel" (1996 in 1., 1999 in 2. erweiterter Auflage erschienen).

Die "Mitteldetails" sind auch als Zusatzmodul für das Radar-Programm erhältlich

Sechsbändiges "Heilmittelarchiv - Homöopathische Materia Medica" (2008)

 

Filtern / Sortieren
Artikel 1 bis 2 (von 2)
€ 890,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
€ 490,00
inkl. MwSt.
In den Warenkorb
  • sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages