Homöopathie und Naturheilverfahren
Bestellhotline 07626 974 9700
(täglich 8-20 Uhr auch Sa/So)

Narayana Verlag – das 40-jährige Jubiläum

 

Die Anfänge - eine Freundschaft mit einer gemeinsamen Vision

Herbert Sigwart und Ulrich Welte

Die beiden Gründer des Narayana Verlags, Dr. Herbert Sigwart und Dr. Ulrich Welte, trafen sich schon während Ihres Medizinstudiums in den 70er Jahren. Beide waren auf der Suche nach Alternativen zur gängigen Schulmedizin, die gerade bei chronischen Krankheiten immer wieder an ihre Grenze geriet. Früh stießen sie auf die Homöopathie, welche sie sich anfangs viel im Selbststudium aneigneten.

Eindrucksvolle klinische Erfahrungen bei Max Otto Bruker

Eine wichtige Station war hier die Klinik Lahnhöhe, wo der renommierte Arzt und Pionier der Naturheilkunde und Vollwerternährung Max Otto Bruker 1977 die medizinische Leitung übernahm und noch Stationsärzte suchte. Aus ganz Deutschland kamen oft austherapierte, teilweise schwerstkranke Patienten, die sich hier eine letzte Hoffnung versprachen.  Hier konnten die beiden Ärzte wertvolle Erfahrungen mit über 50 verschiedenen Naturheilweisen machen und erstaunliche Heilungserfolge dieser Therapien verbunden mit einer rohveganen Vollwertkost beobachten. Die Homöopathie schlossen sie dabei besonders ins Herz, waren hier oft besonders tiefgreifende Heilungen möglich, wie z.B. bei schwerer juveniler rheumatoider Arthritis, Asthma oder Migräne.


Klinik Lahnhöhe und der Pionier der rohveganen Ernährung Max Otto Bruker

Der Zeitgeist für eine bessere Medizin: Die Berliner Gesundheitstage 1980

Bei verschiedenen Veranstaltungen sprachen die beiden Ärzte von ihren Heilerfolgen, u.a. bei den Berliner Gesundheitstagen 1980 vor über 1200 Medizinstudenten. Die Lichtbildvorträge mit Vorher-Nachher-Bildern und der Behandlung von Patienten mit schwersten Pathologien überzeugten viele der zunächst skeptischen Studenten, die daraufhin in der Lahnstein-Klinik praktische Erfahrungen sammeln wollten und ein großes Interesse an Homöopathie-Literatur zeigten. Dies war die Geburtsstunde des Verlags, welcher am 1. Februar 1981 offiziell gegründet wurde.

Vortrag von Herbert Sigwart
Herbert Sigwart hält einen Vortrag vor größerem Publikum

Erste Veröffentlichungen wichtiger homöopathischer Schriften

Zunächst wurden bereits erschienene Titel zur Homöopathie angeboten, darunter auch für Studenten erschwingliche englische Titel aus Indien (ein deutsches Kent-Repertorium kostete damals 1.200 DM, eine englische Ausgabe 30 DM – Link zur ersten Bücherliste). Auf vielfache Nachfrage hin erschien dann 1984 das erste eigene Homöopathie-Buch im Narayana Verlag – die Originalausgabe von Samuel Hahnemanns Grundlagenwerk – dem Organon – zum günstigen Preis.

1983 entschieden sich die beiden Ärzte sich niederzulassen und gründeten im schönen Kandern im Südschwarzwald ihre Gemeinschaftspraxis. Bekannt durch die Lahnsteinklinik war von Anfang an ein reges Interesse an der Praxis. 1984 wurde im gleichen Haus auch ein Naturkostladen eröffnet. In den nächsten Jahren war besonders die ärztliche Tätigkeit im Vordergrund und der Verlag fiel in einen „Dornröschen-Schlaf“.

Verlagshaus 1983 in Kandern
Verlagshaus in Kandern 2010
Das Verlagshaus in Kandern damals bis heute

Präzisierung der homöopathischen Mittelwahl durch eine erstaunliche Entdeckung

Immer wieder verhalf die Farbmethode in der Praxis zu ungeahnten Mittelideen. Der Gründer der Methode, der Kölner Arzt Hugbald V. Müller, bat Ulrich Welte, eine eigene Farbtabelle, die dieser für die Bestimmung der Lieblingsfarbe entworfen hatte, zum Druck zu bringen. Dies war jedoch leichter gesagt als getan. Etablierte Verlage taten sich schwer mit dem Druck der über 30 Reinfarben dieses Spezialinstruments. Zum Schluss blieb Herbert Sigwart und Ulrich Welte nichts anderes übrig, als es in die eigene Hand zu nehmen und selbst zu veröffentlichen. Der Narayana Verlag war wiedererwacht. 2003 erschien erstmals das Werk von Ulrich Welte Farben in der Homöopathie, ein Jahr später Handschrift und Homöopathie.

Ulrich Welte und Herbert Sigwart beim Druck des Farbatlas
Farben in der Homöopathie wird neu verlegt in aufwendigem Pantone-Druck

Verlag und Arztpraxis unter einem Dach vereint

Bereits 1999 stieß der homöopathische Arzt Markus Kuntosch zur Verstärkung des Praxisteams hinzu. 2006 folgte Dr. Katrin Sigwart. Nun war die Zeit gekommen, die reichhaltigen Erfahrungen mit den verschiedensten homöopathischen Richtungen, die in all den Jahren gesammelt wurden, weiterzugeben. Die Veröffentlichungen im Narayana Verlag nahmen Fahrt auf, 2007 waren es schon 7 neue Titel, u.a. mit den renommierten Autoren Jan Scholten, Farokh Master und Louis Klein. In den folgenden Jahren wurden jährlich 40-50 neue Titel herausgegeben. Außerdem wuchs das Sortiment an deutschen, englischen und französischen Titeln von anderen Verlagen, bald waren es über 6.000 Titel.

Homöopathie Bücher im Narayana Verlag
Im Narayana Verlag erschienene Homöopathie-Titel

Seminare und eine eigene Homöopathie-Zeitschrift

2007 veranstaltete der Narayana Verlag das erste Homöopathie-Seminar mit Massimo Mangialavori, welches bei 300 Teilnehmern für Begeisterung sorgte und das Seminarangebot fortan zu einem festen Bestandteil werden ließ. 2009 nahm der Verlag auch an einem Ayurveda Kongress teil, mit welchem die traditionelle indische Heilkunst im Verlagssortiment immer mehr Einzug erhielt. Im Oktober 2009 erschien erstmals die Zeitschrift Spektrum der Homöopathie. 10.000 Exemplare wurden zunächst gratis verschickt. Die Zeitschrift erzeugte ein enormes Echo, renommierte Homöopathen bezeichneten sie als „die beste Homöopathie-Zeitschrift weltweit“. Bereits nach der ersten Ausgabe hatte die Homöopathie-Zeitschrift über 1.000 Abonnenten. Die englische Ausgabe erschien ein Jahr später.

Homöopathie Kongress in Bad Krozingen 2013
Homöopathie-Kongress „Mental Health“ in Bad Krozingen 2013 mit über 500 Teilnehmern aus aller Welt


Katrin Sigwart und Jan Scholten bei seinem Seminar 2008 in Kandern
Katrin Sigwart dankt Jan Scholten 2008 für seinen hervorragenden Vortrag in Kandern

Der Narayana Verlag wächst weiter

2009 kontaktierte die bekannte Heilpraktikerin Rosina Sonnenschmidt den Verlag und wollte bei ihm weitere Titel veröffentlichen. Dies wurde eine ungeahnte Erfolgsserie mit über 30 Titeln, besonderen Zuspruch erhielt die 12-bändige Schriftenreihe Organ-Konflikt-Heilung mit über 100.000 verkauften Einzeltiteln. Zwei Jahre später erschien ein weiterer Meilenstein, der erste Hobbygärtner-Ratgeber für Pflanzen. Christiane Mautes Bestseller Homöopathie für Pflanzen gibt es inzwischen in der 14. Auflage und wurde bereits in 10 Sprachen übersetzt. In einer weltweit wohl einmaligen Dichte an hochkarätigen Autoren wurden Werke von Jan Scholten, Rajan Sankaran, Massimo Mangialavori, Louis Klein, Michal Yakir, Armin Seideneder, Robin Murphy, Catherine Coulter und vielen weiteren veröffentlicht. Außerdem bringt der Verlag die bekannten Klassiker, u.a. von Hahnemann, Boenninghausen, Hering, Boericke, Kent, Allen und Burnett, zum günstigen Preis in guter Qualität heraus.

Unimedica und Narayana Verlag

Unimedica entsteht: Imprint und eine neue Produktwelt

Für Verlagstitel im Bereich gesunde Ernährung und weitere Naturheilverfahren wurde der Imprint „Unimedica“ geschaffen. Viele Grundlagenwerke von international bekannten Pionieren sind hier erschienen:

Bis jetzt hat der Verlag über 700 eigene Buchtitel veröffentlicht. Um die teilweise exotischen Zutaten aus den Veröffentlichungen zugänglich zu machen, begann der Verlag auch, Superfoods, Nahrungsergänzungsmittel und besondere Lebensmittel anzubieten. Wegen der großen Nachfrage und um auch hier eine sichere Qualität garantieren zu können, begann der Verlag Produkte in Eigenherstellung anzubieten – erneut unter der Marke „Unimedica“. Dies wurde zu einer weiteren ungeahnten Erfolgsgeschichte mit mittlerweile fast 200 eigenen Produkten – von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln wie OPC, Coenzym Q10 und MSM, Vitaminpräparaten von A-E, Mineralstoffen wie Magnesium und Zink, pflanzlichen Präparaten und Superfoods, über Tees und Gewürze bis hin zu natürlicher Kosmetik und hochwertigen Speiseölen.


Nahrungsergänzungsmittel von Unimedica

Mittlerweile umfasst das Online-Angebot auch ein komplettes Naturkost-Sortiment mit Lebensmitteln in Bio-Qualität wie haltbares Obst- und Gemüse, Fisch- und Wurstkonserven, Brot und Brotaufstriche, Backzutaten, Getreide und Hülsenfrüchte bis zu umweltfreundlichen Wasch- und Putzmitteln.

Heute hat der Narayana Verlag über 100 Mitarbeiter, die voller Engagement die verschiedenen Bereiche weiterentwickeln. Die vielen positiven Rückmeldungen unserer Kunden bestärken uns in unserem Enthusiasmus, diese erfüllende Arbeit weiter voranzutreiben - frei nach dem Credo: „Nimm Deine Gesundheit selbst in die Hand“.

Team des Narayana Verlags

zum Seitenanfang        

Narayana Verlag – das 40-jährige Jubiläum

 

Die Anfänge - eine Freundschaft mit einer gemeinsamen Vision

Herbert Sigwart und Ulrich Welte

Die beiden Gründer des Narayana Verlags, Dr. Herbert Sigwart und Dr. Ulrich Welte, trafen sich schon während Ihres Medizinstudiums in den 70er Jahren. Beide waren auf der Suche nach Alternativen zur gängigen Schulmedizin, die gerade bei chronischen Krankheiten immer wieder an ihre Grenze geriet. Früh stießen sie auf die Homöopathie, welche sie sich anfangs viel im Selbststudium aneigneten.

Eindrucksvolle klinische Erfahrungen bei Max Otto Bruker

Eine wichtige Station war hier die Klinik Lahnhöhe, wo der renommierte Arzt und Pionier der Naturheilkunde und Vollwerternährung Max Otto Bruker 1977 die medizinische Leitung übernahm und noch Stationsärzte suchte. Aus ganz Deutschland kamen oft austherapierte, teilweise schwerstkranke Patienten, die sich hier eine letzte Hoffnung versprachen.  Hier konnten die beiden Ärzte wertvolle Erfahrungen mit über 50 verschiedenen Naturheilweisen machen und erstaunliche Heilungserfolge dieser Therapien verbunden mit einer rohveganen Vollwertkost beobachten. Die Homöopathie schlossen sie dabei besonders ins Herz, waren hier oft besonders tiefgreifende Heilungen möglich, wie z.B. bei schwerer juveniler rheumatoider Arthritis, Asthma oder Migräne.


Klinik Lahnhöhe und der Pionier der rohveganen Ernährung Max Otto Bruker

Der Zeitgeist für eine bessere Medizin: Die Berliner Gesundheitstage 1980

Bei verschiedenen Veranstaltungen sprachen die beiden Ärzte von ihren Heilerfolgen, u.a. bei den Berliner Gesundheitstagen 1980 vor über 1200 Medizinstudenten. Die Lichtbildvorträge mit Vorher-Nachher-Bildern und der Behandlung von Patienten mit schwersten Pathologien überzeugten viele der zunächst skeptischen Studenten, die daraufhin in der Lahnstein-Klinik praktische Erfahrungen sammeln wollten und ein großes Interesse an Homöopathie-Literatur zeigten. Dies war die Geburtsstunde des Verlags, welcher am 1. Februar 1981 offiziell gegründet wurde.

Vortrag von Herbert Sigwart
Herbert Sigwart hält einen Vortrag vor größerem Publikum

Erste Veröffentlichungen wichtiger homöopathischer Schriften

Zunächst wurden bereits erschienene Titel zur Homöopathie angeboten, darunter auch für Studenten erschwingliche englische Titel aus Indien (ein deutsches Kent-Repertorium kostete damals 1.200 DM, eine englische Ausgabe 30 DM – Link zur ersten Bücherliste). Auf vielfache Nachfrage hin erschien dann 1984 das erste eigene Homöopathie-Buch im Narayana Verlag – die Originalausgabe von Samuel Hahnemanns Grundlagenwerk – dem Organon – zum günstigen Preis.

1983 entschieden sich die beiden Ärzte sich niederzulassen und gründeten im schönen Kandern im Südschwarzwald ihre Gemeinschaftspraxis. Bekannt durch die Lahnsteinklinik war von Anfang an ein reges Interesse an der Praxis. 1984 wurde im gleichen Haus auch ein Naturkostladen eröffnet. In den nächsten Jahren war besonders die ärztliche Tätigkeit im Vordergrund und der Verlag fiel in einen „Dornröschen-Schlaf“.

Verlagshaus 1983 in Kandern
Verlagshaus in Kandern 2010
Das Verlagshaus in Kandern damals bis heute

Präzisierung der homöopathischen Mittelwahl durch eine erstaunliche Entdeckung

Immer wieder verhalf die Farbmethode in der Praxis zu ungeahnten Mittelideen. Der Gründer der Methode, der Kölner Arzt Hugbald V. Müller, bat Ulrich Welte, eine eigene Farbtabelle, die dieser für die Bestimmung der Lieblingsfarbe entworfen hatte, zum Druck zu bringen. Dies war jedoch leichter gesagt als getan. Etablierte Verlage taten sich schwer mit dem Druck der über 30 Reinfarben dieses Spezialinstruments. Zum Schluss blieb Herbert Sigwart und Ulrich Welte nichts anderes übrig, als es in die eigene Hand zu nehmen und selbst zu veröffentlichen. Der Narayana Verlag war wiedererwacht. 2003 erschien erstmals das Werk von Ulrich Welte Farben in der Homöopathie, ein Jahr später Handschrift und Homöopathie.

Ulrich Welte und Herbert Sigwart beim Druck des Farbatlas
Farben in der Homöopathie wird neu verlegt in aufwendigem Pantone-Druck

Verlag und Arztpraxis unter einem Dach vereint

Bereits 1999 stieß der homöopathische Arzt Markus Kuntosch zur Verstärkung des Praxisteams hinzu. 2006 folgte Dr. Katrin Sigwart. Nun war die Zeit gekommen, die reichhaltigen Erfahrungen mit den verschiedensten homöopathischen Richtungen, die in all den Jahren gesammelt wurden, weiterzugeben. Die Veröffentlichungen im Narayana Verlag nahmen Fahrt auf, 2007 waren es schon 7 neue Titel, u.a. mit den renommierten Autoren Jan Scholten, Farokh Master und Louis Klein. In den folgenden Jahren wurden jährlich 40-50 neue Titel herausgegeben. Außerdem wuchs das Sortiment an deutschen, englischen und französischen Titeln von anderen Verlagen, bald waren es über 6.000 Titel.

Homöopathie Bücher im Narayana Verlag
Im Narayana Verlag erschienene Homöopathie-Titel

Seminare und eine eigene Homöopathie-Zeitschrift

2007 veranstaltete der Narayana Verlag das erste Homöopathie-Seminar mit Massimo Mangialavori, welches bei 300 Teilnehmern für Begeisterung sorgte und das Seminarangebot fortan zu einem festen Bestandteil werden ließ. 2009 nahm der Verlag auch an einem Ayurveda Kongress teil, mit welchem die traditionelle indische Heilkunst im Verlagssortiment immer mehr Einzug erhielt. Im Oktober 2009 erschien erstmals die Zeitschrift Spektrum der Homöopathie. 10.000 Exemplare wurden zunächst gratis verschickt. Die Zeitschrift erzeugte ein enormes Echo, renommierte Homöopathen bezeichneten sie als „die beste Homöopathie-Zeitschrift weltweit“. Bereits nach der ersten Ausgabe hatte die Homöopathie-Zeitschrift über 1.000 Abonnenten. Die englische Ausgabe erschien ein Jahr später.

Homöopathie Kongress in Bad Krozingen 2013
Homöopathie-Kongress „Mental Health“ in Bad Krozingen 2013 mit über 500 Teilnehmern aus aller Welt


Katrin Sigwart und Jan Scholten bei seinem Seminar 2008 in Kandern
Katrin Sigwart dankt Jan Scholten 2008 für seinen hervorragenden Vortrag in Kandern

Der Narayana Verlag wächst weiter

2009 kontaktierte die bekannte Heilpraktikerin Rosina Sonnenschmidt den Verlag und wollte bei ihm weitere Titel veröffentlichen. Dies wurde eine ungeahnte Erfolgsserie mit über 30 Titeln, besonderen Zuspruch erhielt die 12-bändige Schriftenreihe Organ-Konflikt-Heilung mit über 100.000 verkauften Einzeltiteln. Zwei Jahre später erschien ein weiterer Meilenstein, der erste Hobbygärtner-Ratgeber für Pflanzen. Christiane Mautes Bestseller Homöopathie für Pflanzen gibt es inzwischen in der 14. Auflage und wurde bereits in 10 Sprachen übersetzt. In einer weltweit wohl einmaligen Dichte an hochkarätigen Autoren wurden Werke von Jan Scholten, Rajan Sankaran, Massimo Mangialavori, Louis Klein, Michal Yakir, Armin Seideneder, Robin Murphy, Catherine Coulter und vielen weiteren veröffentlicht. Außerdem bringt der Verlag die bekannten Klassiker, u.a. von Hahnemann, Boenninghausen, Hering, Boericke, Kent, Allen und Burnett, zum günstigen Preis in guter Qualität heraus.

Unimedica und Narayana Verlag

Unimedica entsteht: Imprint und eine neue Produktwelt

Für Verlagstitel im Bereich gesunde Ernährung und weitere Naturheilverfahren wurde der Imprint „Unimedica“ geschaffen. Viele Grundlagenwerke von international bekannten Pionieren sind hier erschienen:

Bis jetzt hat der Verlag über 700 eigene Buchtitel veröffentlicht. Um die teilweise exotischen Zutaten aus den Veröffentlichungen zugänglich zu machen, begann der Verlag auch, Superfoods, Nahrungsergänzungsmittel und besondere Lebensmittel anzubieten. Wegen der großen Nachfrage und um auch hier eine sichere Qualität garantieren zu können, begann der Verlag Produkte in Eigenherstellung anzubieten – erneut unter der Marke „Unimedica“. Dies wurde zu einer weiteren ungeahnten Erfolgsgeschichte mit mittlerweile fast 200 eigenen Produkten – von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln wie OPC, Coenzym Q10 und MSM, Vitaminpräparaten von A-E, Mineralstoffen wie Magnesium und Zink, pflanzlichen Präparaten und Superfoods, über Tees und Gewürze bis hin zu natürlicher Kosmetik und hochwertigen Speiseölen.


Nahrungsergänzungsmittel von Unimedica

Mittlerweile umfasst das Online-Angebot auch ein komplettes Naturkost-Sortiment mit Lebensmitteln in Bio-Qualität wie haltbares Obst- und Gemüse, Fisch- und Wurstkonserven, Brot und Brotaufstriche, Backzutaten, Getreide und Hülsenfrüchte bis zu umweltfreundlichen Wasch- und Putzmitteln.

Heute hat der Narayana Verlag über 100 Mitarbeiter, die voller Engagement die verschiedenen Bereiche weiterentwickeln. Die vielen positiven Rückmeldungen unserer Kunden bestärken uns in unserem Enthusiasmus, diese erfüllende Arbeit weiter voranzutreiben - frei nach dem Credo: „Nimm Deine Gesundheit selbst in die Hand“.

Team des Narayana Verlags

zum Seitenanfang        




Kommentare






Top-Kommentare

Neueste Kommentare zuerst anzeigen
Oona Schmalbruch

vor 8 Monaten
Wie wunderschön dass ihr mit Herzblut und Enthusiasmus so was tolles entstehen lassen habt
Liebes Narayana Team, lieber Siegwart,leider hat mir die zeit es nie zugelassen euch persönlich besuchen zu können aber ich hab mich immer sehr aufgenommen und extrem gut beraten gefühlt auf meinem zarten weg der Homöopathie... liebste Grüße weiterlesen ...
3 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein
Ulrike

vor 9 Monaten
Die Geschichte der Homöopathie
Hochinteressant ist die Geschichte der Homöopathie in Deutschland und die Verbindung und Paarallelen zur Geschichte des narayana Verlags. Jetzt wird mir vieles klarer. Danke! weiterlesen ...
3 Personen finden das hilfreich. Finden Sie das hilfreich?
Ja
 
Nein

 

Anmeldung für den Narayana Homöopathie Newsletter

Wöchentlich erhalten Sie von uns Informationen zu

  • neuen Homöopathie-Büchern
  • Homöopathische Neuigkeiten
  • Homöopathie Seminare

 

Ihre Email Adresse:


Aktuelle Artikel aus der Homöopathie

zurück zurück zur Übersicht