Homöopathie und Naturheilverfahren
Bestellhotline 07626 974 9700
(täglich 8-20 Uhr auch Sa/So)

Materia Medica

Cannabis indica - Materia Medica Auszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering

Cannabis indica

Cann-i.

Cannabis sativa var. indica; Indischer Hanf, Haschisch, Marihuana. Cannabaceae. Verein der Prüfer in Philadelphia

Cannabis indica 1 Geist und Gemüt: Er hat das Gefühl, als wäre der Kopf sehr schwer, verliert das Bewusstsein und fällt um.

Alle Augenblicke war es ihm, als ob er das Bewusstsein seiner selbst und dann beim Wiedererwachen das seiner Umgebung verlöre.

Er ist nicht im Stande sich irgendeinen Gedanken oder ein Ereignis ins Gedächtnis wieder zurückzurufen, weil die verschiedensten Gedanken in seinem Gehirn sich zusammendrängen.

Sehr geistesabwesend.

I Übertriebene Vergrößerung der Zeitdauer und Raumausdehnung, wenige Sekunden erscheinen wie Zeitalter; wenige Ruten wie eine ungeheure Entfernung.

Große Exaltation des Geistes; zuweilen in enthusiastischer Sprache.

Plötzlicher Übergang von einer Phantasie, wenn sie vollendet, zu einer anderen; der allgemeine Charakter kann dabei unverändert bleiben; auf Visionen von großer Erhabenheit folgen gewöhnlich solche ruhiger, abspannender, ergötzlicher Art.

I Delirium tremens, Zittern, Halluzinationen; Neigung zu Wutanfällen; Übelkeit; nicht zu stillender Durst.

Halluzinationen und unzählige Luftbilder.

Clairvoyance.

Er ist voller Kurzweil, Mutwillen und leicht unmäßig.

Angst begleitet von großer Beklemmung; besser in freier Luft.

Cannabis indica 2 Sensorium: Beim Aufstehen Schwindel mit betäubenden Schmerzen im hinteren Teil des Kopfes; starr fixierter Blick.

Schwerer Druck auf dem Gehirn, der ihn zum Bücken zwingt.

Benommenheit des Kopfes.

Cannabis indica 3 Innerer Kopf: Dumpfer, ziehender Schmerz in der Stirn, besonders über den Augen.

Klopfender, peinigender Schmerz in der Stirn.

Stoßen in der rechten Stirnseite zum inneren und hinteren Teil des Kopfes hin.

Schmerzen in beiden Schläfen, am schlimmsten in der rechten.

Dumpfes Stechen in der rechten Schläfe.

Ein dumpfer, schwerer klopfender Schmerz durch den Kopf mit einem Gefühl wie von einem schweren Stoß gegen den Hinterkopf und Nacken.

Heftige Schläge gehen durch das Gehirn.

Ein Gefühl, als wenn der oberste Teil des Kopfes sich öffne und schließe und als ob das Schädeldach gehoben wurde. (Wie Cimicifuga.)

Cannabis indica 4 Äußerer Kopf: Er hat das Gefühl, als ob Kopf und Stirnhaut fest über den Schädel gespannt würde.

Auf dem oberen Teil des Kopfes Kribbeln in der Kopfhaut.

Die Kopfhaut tut bei Berührung weh.

Cannabis indica 5 Augen: Scharfsichtige Clairvoyance.

Empfindlichkeit des rechten Auges gegen Licht.

Die Buchstaben laufen beim Lesen zusammen.

Blitzen, Zittern und Flimmern vor den Augen.

Gefäßüberfüllung der Konjunktiven beider Augen.

Fippern in dem äußeren Winkel des Auges und Augenlides.

Cannabis indica 6 Ohren: Sehr scharfes Gehör.

Ein Geräusch in den Ohren, als ob Wasser siedet.

Periodisches Singen in den Ohren, während seines Anfalles von Träumerei, das aufhörte, wenn er zu sich kam.

Klingen und Summen in den Ohren.

Klopfen und Völlegefühll in beiden Ohren.

Schmerz in beiden Ohren.

Cannabis indica 8 Gesicht: Er sieht ermüdet und erschöpft aus.

Schläfriger und stupider Blick, auch bei kühlem Gesicht.

Blasses Antlitz.

Spannungsgefühl in den Gesichtmuskeln.

Gefühl als wenn sie Gesichtshaut, besonders die der Stirn fest angezogen wäre.

Cannabis indica 9 Unteres Gesicht: Trockenheit des Mundes und der Lippen.

Gefühl, als wären die Lippen zusammengeleimt.

Cannabis indica 10 Zähne: Während des Schlafes reibt er knirschend die Zähne wie Kiesel aneinander.

Cannabis indica 11 Zunge usw.: Jede Art von Nahrung ist ihm äußert schmackhaft.

Metallischer Geschmack.

Stammeln und Stottern.

Cannabis indica 12 Mund: Trockenheit des Mundes ohne Durst.

Cannabis indica 13 Schlund: Der Rachen ist ausgedörrt, dabei ein ungemeiner urst auf kaltes Wasser.

Cannabis indica 14 Verlangen, Widerwillen: Heißhunger.

Verlangt nach Wasser und dabei scheut er sich davor.

Cannabis indica 15 Essen und Trinken: Er hat während des Essens das Gefühl, dass sein Magen geschwollen, zugleich seine Brust beklommen ist, wie wenn er ersticken sollte; er war genötigt seine Kleider zu lockern.

Cannabis indica 17 Magen: Schmerz im Magenmund, der auf Druck nachlässt.

Cannabis indica 19 Abdomen: Nachts knurrt es ihm von Blähungen in den Eingeweiden.

Er hat das Gefühl, dass der Leib geschwollen; durch Aufstoßen gebessert.

Cannabis indica 20 Stuhl usw.: Empfindung im After, als ob er auf einer Kugel sitzt, als wenn der After und ein Teil der Harnröhre durch einen harten runden Körper ausgefüllt wären.

Schmerzloser, gelblicher Durchfall.

Cannabis indica 21 Harnorgane: Beim Lachen Schmerzen in den Nieren.

Scharfe Stiche in beiden Nieren.

In den Nieren Schmerzen, welche ihn nachts wach erhalten.

Brennen in den Nieren.

Der Urin: reichlich und farblos; nachdem er sich einer feuchten Kälte ausgesetzt hatte, zeigte sein Urin reichliche Mengen schlammigen Schleimes; Schmerzen in Blase und Harnröhre, reichlich, farblos.

Er uriniert, häufig, jedoch nur in geringen Mengen.

Abends häufige Harnsekretion mit brennenden Schmerzen.

Er muss lange Zeit warten, bevor der Urin kommt.

Er muss die letzten wenigen Tropfen mit der Hand herausdrücken.

Wenn der Strahl aufgehört hat, tröpfelt der Urin nach.

Trotz des Dranges zum Urinieren, kann kein Tropfen entleert werden.

Vor, während und nach dem Urinieren brennende Schmerzen und wie verbrüht, oder stechende Schmerzen in der Harnröhre.

Cannabis indica 22 Männliche Geschlechtsorgane: Der Geschlechtsdrang ist außerordentlich vermehrt.

Erektionen: beim Reiten, Gehen, und selbst beim Stillsitzen; nicht durch verliebte Gedanken verursacht; heftig, schmerzhaft.

Der Penis ist schlaff und zusammengeschrumpft.

Unbehaglichkeit mit einem Gefühl von Brennen im Penis und der Urethra, dabei häufiges Verlangen zum Urinieren.

Jucken an der Eichel.

Cannabis indica 23 Weibliche Geschlechtsorgane: Gesteigerter Geschlechtstrieb.

Sehr reichliche Menstruation.

Heftige Uteruskolik; Erregung des Nervensystems oder kalte Hände und Füße.

Cannabis indica 25 Larynx: Er ist unfähig, beim Sprechen den Umfang und die Höhe der Stimme abzumessen.

Cannabis indica 26 Respiration: Jeder tiefe Atemzug erfordert eine große Anstrengung.

Brustbeklemmung mit tiefem, mühsamem Atmen, schlimmer beim Steigen.

Erstickungsgefühl; muss sich Luft zufächeln.

Cannabis indica 27 Husten: Rauher Husten mit Kratzen unter dem Sternum.

Harter, trockener Husten.

Cannabis indica 28 Lungen: Stiche, welche von beiden Brustwarzen aus durch die Brust gehen.

Cannabis indica 29 Herz, Puls: Herzklopfen, welches aus dem Schlaf aufweckt.

Während der ganzen Nacht Druckschmerzen am Herzen mit Dyspnoe.

Durchdringender Schmerz am Herzen.

I Gefühl als fielen Tropfen vom Herzen.

Herzstiche mit starker Beklemmung; letztere wird durch Tiefatmen gebessert.

Langsamer Puls (fällt bis zu 46); schneller (steigt bis 160).

Cannabis indica 31 Hals, Rücken: Schmerz zwischen Schultern und Rückgrat, muss sich bücken, kann nicht aufrecht gehen.

Cannabis indica 32 Oberglieder: Es durchschauert ihn angenehm durch Arme und Hände.

Cannabis indica 33 Unterglieder: Es durchrieselt ihn angenehm von den Knien aus nach unten.

Ist nicht im Stande die Treppe hinaufzugehen wegen fast vollständiger Lähmung der Glieder mit Steifheit und Ermüdungsgefühl in den Knien.

Beim Versuch zu gehen empfindet er sehr heftige Schmerzen, als ob er auf Nägel trete, welche durch die Sohlen dringen und nach oben durch die Glieder leise in die Hüften gehen; schlimmer rechts und mit ziehenden Schmerzen in den Waden.

Schießende Schmerzen in den Zehengelenken des linken Fußes, schlimmer in der großen Zehe.

Heftige, stechende Schmerzen in dem Ballen der linken großen Zehe.

Cannabis indica 34 Glieder im Allgemeinen: Lähmung der Unterglieder und des rechten Armes.

Cannabis indica 35 Lage usw.: Ruhe bringt allgemeine Besserung.

Großes Verlangen sich am Tage niederzulegen.

Beim Gehen: 22, 33, 36. Beim Steigen: 26, 33. Beim Sitzen: 22. Beim Bücken: 31. Beim Aufstehen: 2.

Cannabis indica 36 Nerven: Er ist nach einem kurzen Spaziergang ganz erschöpft.

Fühlte sich so schwach, dass er kaum sprechen konnte und bald in einen tiefen Schlaf fiel.

Hysterische Katalepsie.

Emprosthotonus; Bewusstlosigkeit.

Cannabis indica 37 Schlaf: Außerordentliche Schläfrigkeit.

Zusammenfahren der Glieder im Schlaf ist die Ursache, dass er erwacht.

Wollüstige Träume, Erektionen und reichliche Samenergüsse.

Träume: von Gefahr und bestandenen Gefahrsituationen; von Leichnamen; prophetisch; ärgerlich.

Allnächtliches Alpdrücken, sobald er einschläft.

Cannabis indica 38 Zeit: Nachmittags: 40. Abends: 21. Nachts: 19, 21, 29, 37.

Cannabis indica 39 Temperatur und Wetter: Ist nicht so empfindlich gegen Kälte wie gewöhnlich.

Feuchte Kälte: 21.

Cannabis indica 40 Frost, Fieber, Schweiß: Mangel an Lebenswärme.

Allgemeines Frösteln.

Nach dem Mittagessen Kälte des Gesichts, der Nase und Hände.

Vermehrte Körperwärme.

Reichlicher, klebriger Schweiß steht ihm in Tropfen auf der Stirn.

Cannabis indica 42 Seiten: Rechts: 3, 5, 33, 34. Links: 33.

Cannabis indica 43 Empfindungen: Ein unbeschreibliches sonderbares Gefühl geht durch den ganzen Körper.

Gefühl von Leichtigkeit oder Flottsein; als würde er vom Boden aufgehoben und könnte fortfliegen.

Gefühl als würden einzelne Teile größer und dicker.

Cannabis indica 45 Berührung, Verletzungen usw.: Bei Berührung: 4. Bei Druck: 17. Muss die Kleider lockern: 15. Beim Reiten: 22.

Cannabis indica 46 Haut: Ameisenlaufen oder Jucken an verschiedenen Teilen.

Spannung in der Kopf- und Gesichtshaut.

Die Haut ist klebrig, gefühllos.

Cannabis indica 47 Lebensalter und Konstitution: Er wirkt am meisten auf Personen mit nervösem und sanguinischem Temperament; auf biliöse beinah ebenso sehr; auf lymphatische nur wenig.



Wir empfehlen diese Materia Medica


Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Empfehlungen

: Vitamin D3 Tropfen - 5000 I.E. - hochdosiert - 50 ml - von Unimedica

: OPC forte - 800 mg Traubenkernextrakt pro Tagesdosis - 180 Kapseln - von Unimedica

: Coenzym Q10 - 200 mg - 120 Kapseln - von Unimedica

: Vitamin D3 Tropfen - 1000 I.E./25 µg  - 50 ml - von Unimedica

OPC forte - 800 mg Traubenkernextrakt pro Tagesdosis - 180 Kapseln - von Unimedica
Bestseller
in Nährstoffe, Pflanzliche Mittel
€ 19,50
(€ 21,67/100g) inkl. MwSt.
OPC forte - 800 mg Traubenkernextrakt pro Tagesdosis - 180 Kapseln - von Unimedica: In den Warenkorb

Coenzym Q10 - 200 mg - 120 Kapseln - von Unimedica
€ 26,99
(€ 47,35/100g) inkl. MwSt.
Coenzym Q10 - 200 mg - 120 Kapseln - von Unimedica: In den Warenkorb

Vitamin D3 Tropfen - 1000 I.E./25 µg - 50 ml - von Unimedica
€ 12,99
(€ 25,98/100ml) inkl. MwSt.
Vitamin D3 Tropfen - 1000 I.E./25 µg  - 50 ml - von Unimedica: In den Warenkorb
Das könnte Sie interessieren

: Vitamin C - 1000 mg - 180 Tabletten hochdosiert - von Unimedica

: DMSO 99,99 % - (Ph. Eur.) - 100 ml - von Unimedica

Andreas Ludwig Kalcker: Gesundheit verboten

: Vitamin K2 Tropfen - 200µg -  MK7 All-trans - hochdosiert - 50 ml - von Unimedica

Vitamin C - 1000 mg - 180 Tabletten hochdosiert - von Unimedica
€ 14,50
(€ 6,44/100g) inkl. MwSt.
Vitamin C - 1000 mg - 180 Tabletten hochdosiert - von Unimedica: In den Warenkorb

DMSO 99,99 % - (Ph. Eur.) - 100 ml - von Unimedica
€ 11,80
(€ 11,80/100ml) inkl. MwSt.
DMSO 99,99 % - (Ph. Eur.) - 100 ml - von Unimedica: In den Warenkorb
Andreas Ludwig Kalcker
Gesundheit verboten
Bestseller
in Bücher, Medizinlehrbücher, Psychologie
€ 24,48
inkl. MwSt.
Gesundheit verboten: In den Warenkorb