BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Materia Medica
Einleitung
A
Abies canadensis
Abies nigra
Abrotanum
Absinthium
Aceticum acidum
Aconitum napellus
Aesculus hippocastanum
Aethusa cynapium
Agaricus muscarius
Agnus castus
Ailanthus glandulosa
Allium cepa
Aloe socotrina
Alumina
Ambra grisea
Ammonium carbonicum
Ammonium muriaticum
Anacardium orientale
Anisum stellatum
Antimonium crudum
Antimonium tartaricum
Apis mellifica
Apocynum cannabinum
Aralia racemosa
Argentum metallicum
Argentum nitricum
Arnica montana
Arsenicum album
Arum triphyllum
Asarum europaeum
Asa foetida
Aurum metallicum
B
Baptisia tinctoria
Barium carbonicum
Belladonna
Benzoicum acidum
Berberis vulgaris
Bismuthum subnitricum
Borax veneta
Bovista lycoperdon
Bromium
Bryonia alba
C
Cactus grandiflorus
Caladium seguinum
Calcium carbonicum
Calcium phosphoricum
Camphora officinalis
Cannabis indica
Cannabis sativa
Cantharis vesicatoria
Capsicum annuum
Carbo animalis
Carbo vegetabilis
Carduus marianus
Caulophyllum thalictroides
Causticum
Chamomilla
Chelidonium majus
China officinalis
Chininum sulphuricum
Cicuta virosa
Cimex lectularius
Cimicifuga racemosa
Cina maritima
Cistus canadensis
Clematis erecta
Cobaltum metallicum
Cocculus indicus
Coffea cruda
Colchicum autumnale
Collinsonia canadensis
Colocynthis
Conium maculatum
Crocus sativus
Crotalus horridus
Croton tiglium
Cuprum metallicum
Cyclamen europaeum
D
Digitalis purpurea
Dioscorea villosa
Dolichos pruriens
Drosera rotundifolia
Dulcamara
E
Elaterium officinarum
Erigeron canadense
Eupatorium perfoliatum
Eupatorium purpureum
Euphrasia officinalis
F
Ferrum iodatum
Ferrum metallicum
Fluoricum acidum
G
Gambogia
Gelsemium sempervirens
Glonoinum
Gnaphalium polycephalum
Graphites
Grindelia robusta
Guajacum officinale
H
Hamamelis virginiana
Helleborus niger
Helonias dioica
Hepar sulphuris
Hydrastis canadensis
Hyoscyamus niger
Hypericum perforatum
I
Ignatia amara
Iodium
Ipecacuanha
Iris versicolor
K
Kalium bichromicum
Kalium bromatum
Kalium carbonicum
Kalium iodatum
Kalium nitricum
Kalmia latifolia
Kreosotum
L
Lachesis muta
Lachnanthes tinctoria
Laurocerasus
Ledum palustre
Leptandra virginica
Lilium tigrinum
Lithium carbonicum
Lobelia inflata
Lobelia syphilitica
Lycopodium clavatum
Lycopus virginicus
M
Magnesium carbonicum
Magnesium muriaticum
Mancinella
Manganum aceticum
Mephitis putorius
Mercurius corrosivus
Mercurius iodatus flavus
Mercurius iodatus ruber
Mercurius solubilis
Mezereum
Millefolium
Muriaticum acidum
Myrica cerifera
N
Natrium arsenicosum
Natrium carbonicum
Natrium muriaticum
Natrium sulphuricum
Niccolum
Nitricum acidum
Nux moschata
Nux vomica
O
Oleander
Opium
Oxalicum acidum
P
Pareira brava
Paris quadrifolia
Petroleum
Phosphoricum acidum
Phosphorus
Phytolacca decandra
Platinum metallicum
Plumbum
Podophyllum peltatum
Psorinum
Ptelea trifoliata
Pulsatilla pratensis
R
Ranunculus bulbosus
Ranunculus sceleratus
Rheum palmatum
Rhododendron chrysanthum
Rhus toxicodendron
Rumex crispus
Ruta graveolens
S
Sabadilla
Sabina
Sambucus nigra
Sanguinaria canadensis
Sarsaparilla officinalis
Secale cornutum
Selenium metallicum
Senega
Sepia officinalis
Silicea terra
Spigelia anthelmia
Spongia tosta
Squilla maritima
Stannum metallicum
Staphisagria
Sticta pulmonaria
Stramonium
Sulphur
Sulphuricum acidum
T
Tabacum
Taraxacum officinale
Tellurium metallicum
Terebinthinae oleum
Teucrium marum verum
Theridion curassavicum
Thuja occidentalis
Trillium pendulum
U
Urtica urens
Ustilago maydis
V
Valeriana officinalis
Veratrum album
Veratrum viride
Viburnum opulus
Viola odorata
Viola tricolor
X
Xanthoxylum fraxineum
Z
Zincum metallicum
Zingiber officinale
Zizia aurea
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr auch Sa/So
Carbo vegetabilis - Materia MedicaAuszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering


Carbo vegetabilis

Carb-v.

Holzkohle; ausgeglühtes Birkenholz. Hahnemann

Carbo vegetabilis 1 Geist und Gemüt: Verwirrung im Kopf, wodurch das Denken erschwert wird; morgens beim Erwachen hat er sich sehr anzustrengen, wie wenn er sich von einem Traum loslösen wollte.

Langsamer Gedankengang.

Stupor, Kollaps.

Ängstlich, wie bedrückt, mit Hitze im Gesicht.

Nächtliche Gespensterfurcht.

Gleichgültigkeit; er hörte alles mit an, ohne angenehm oder unangenehm darüber zu empfinden und ohne dabei zu denken.

Sehr reizbar, erregbar und zu Ärger geneigt.

Ärgerlich, zornig.

Unruhig, ängstlich; von 4 bis 6 Uhr nachmittags.

Carbo vegetabilis 2 Sensorium: Schwindel: muss sich an etwas festhalten; auch beim Bücken; von Flatulenz; von venöser Stase; besonders nach einer Schwelgerei; Drehen im Kopf den ganzen Tag über.

Ohnmacht nach dem Schlaf, nach dem Aufstehen oder morgens während er noch im Bett liegt; Aufrülpsen; nach schwächenden Säfteverlusten oder Merkurialmissbrauch.

Carbo vegetabilis 3 Innerer Kopf: Der Kopf ist schwer wie Blei.

Blutandrang zum Kopf, Nasenbluten.

Kongestionen zum Kopf mit krampfhaftem Zusammenschnüren, Übelkeit und Druck über den Augen, Gefühl eines herannahenden Schnupfens; von überheizten Zimmern.

Während der Inspiration schmerzhaftes Pulsieren im Kopf.

Drückender Kopfschmerz gerade über den Augen mit Tränen; die Augen schmerzen beim Bewegen derselben.

Schmerz und Schlagen über den Augen oder im ganzen Kopf; es beginnt im Nacken und verschlimmert sich abends; nach einer Mahlzeit mit Kongestionen zum Kopf; nach einer Schwelgerei.

Druck in beiden Schläfen und oben auf dem Kopf.

Heftiges Reißen in der Stirn an einer kleinen Stelle nahe den Schläfen.

Dumpfer Kopfschmerz im Hinterkopf; heftiger drückender Schmerz im unteren Teil des Hinterhauptes.

Reißen und Ziehen in der linken Seite des Hinterkopfes.

Kopfschmerz wie von Zusammenschnüren der Kopfhaut.

Carbo vegetabilis 4 Äußerer Kopf: Der Kopf ist gegen Druck, besonders gegen den des Hutes schmerzhaft empfindlich; schlimmer von Erkältung und vom Warmwerden im Bett.

Die Kopfhaut schmerzt bei Berührung.

Ausfallen des Haares; schlimmer hinten am Kopf; die Kopfhaut juckt abends beim Warmwerden im Bett.

Carbo vegetabilis 5 Augen: Die Augen sind matt, glanzlos, die Pupillen reagieren nicht auf das Licht.

Kurzsichtigkeit von Überanstrengung der Augen; die Augen werden schwach vom Überarbeiten oder von feiner Arbeit.

Schwarze Flecken schwimmen vor den Augen.

Ein schweres Gewicht scheint auf den Augen zu lasten; er muss sich anstrengen, um beim Lesen die Buchstaben zu unterscheiden.

Brennen in den Augen.

Hämorrhagie aus den Augen mit Kongestionen zum Kopf. Θ Keuchhusten.

Die Augenmuskeln schmerzen beim Aufsehen.

Die Lidränder jucken am Morgen.

Carbo vegetabilis 6 Ohren: Klingen in den Ohren; Summen.

Etwas Schweres scheint vor den Ohren zu liegen; sie scheinen verstopft, das Gehör indessen nicht verschlechtert.

Taubheit nach akutem Exanthem; nach Merkurialmissbrauch.

Die Ohren sind zu trocken.

Übel riechender Ohrenfluss.

Mangelndes oder schlecht riechendes Zerumen; auch bei Abschilferung der Oberhaut im äußeren Gehörgang.

Das linke Ohr ist allabendlich heiß und rot.

Beim Drehen des Kopfes ein Schmerz vom rechten Ohr den Hals hinunter. Θ Nach krätzeartigen Ausschlägen.

Parotitis, bei der die Schwellung sich verhärtet.

Carbo vegetabilis 7 Nase: Die Nase wird spitz; hippokratisches Gesicht.

Häufige und leichte Epistaxis; schlimmer nachts oder vormittags, darauf Schmerz über der Brust.

Nasenbluten: wochenlang mehrmals täglich; vor und nach jedem Anfall Blässe des Gesichts; nach Drücken beim Stuhlgang; kleiner intermittierender Puls; nach Ausschweifung; bei alten und geschwächten Leuten.

Häufiges Niesen mit beständigem und heftigem Kribbeln und Prickeln in der Nase.

Fruchtloser Reiz zum Niesen mit Kribbeln im linken Nasenloch.

Starker Schnupfen mit Heiserkeit und Rauheit auf der Brust.

Trockener Schnupfen.

Carbo vegetabilis 8 Gesicht: Sehr blass, graugelb; grünlich; hippokratisch.

Kalter Schweiß im Gesicht; das Gesicht ist kalt, die Zunge kalt, zusammengezogen.

Die Backen sind rot, mit kaltem Schweiß bedeckt.

Reißen in der linken Backe; zuckendes Reißen im rechten Oberkiefer.

Wundheitsschmerz der Gesichts- und Kieferknochen.

Carbo vegetabilis 9 Unteres Gesicht: Zucken in der Oberlippe.

Schwellung der Oberlippe und Backen mit zuckendem Schmerz.

Braun oder schwärzlich aussehende, aufgesprungene Lippen.

Carbo vegetabilis 10 Zähne: Ziehender, und reißender Schmerz in den Backenzähnen.

Reißen in den Zähnen infolge von heißen, kalten oder salzigen Speisen; schlimmer bei Berührung mit der Zunge; die ganze Reihe zu lang und empfindlich.

Die Zähne werden schnell schlecht.

Zahnfleisch: blutet, auch beim daran Saugen; Schmerz wie wund; es zieht sich von den (unteren) Schneidezähnen zurück; empfindlich beim Kauen; Geschwüre am Zahnfleisch.

Carbo vegetabilis 11 Zunge usw.: Bitterer Geschmack im Gaumen; trockene Zunge.

Bitterer Geschmack vor und nach dem Essen; salziger Geschmack.

Glossitis, wobei die Zunge sich verhärtet.

Die Zunge ist schwer, mit erschwerter Sprache.

Zunge: weiß; mit gelbbraunem Schleim belegt; bleifarben; blau, klebrig, feucht; trocken, ausgedörrt, rissig.

Die Zungenspitze ist wund und trocken; Hitze im Mund.

Die Zunge ist schwarz.

Carbo vegetabilis 12 Mund: Mund und Atem sind kalt.

Vermehrter Speichel.

Hitze im Mund, Zunge beinah unbeweglich, blutiger Speichel; die Ränder des Zahnfleisches sind gelb, ausgezackt; Zahnfleisch locker, zurückgehend, geschwürig.

Hämorrhagie aus Nase und Mund.

Carbo vegetabilis 13 Schlund: Kratzen, Rauheit, Brennen im Rachen.

Im geschwollenen Rachen lösen sich einige Fetzen Fleisch ab; stinkende, jauchige Absonderung.

Schlucken, Husten oder Nasenschnauben verursachen Schmerzen in den hinteren Nasenlöchern und dem Rachen, wie wenn sie wund wären.

Die Speisen können nur schwer hinuntergeschluckt werden, der Hals erscheint dabei zusammengeschnürt, kein Schmerz dabei.

Schwellung und Entzündung der Uvula mit Stechen im Hals.

Carbo vegetabilis 14 Verlangen, Widerwillen: Appetitmangel; er isst nur zu Mittag; Gefühl von Erschlaffung und Schwäche der Muskeln an den Gliedern.

Verlangen nach Kaffee; Säuren; nach süßen und salzigen Sachen.

Widerwillen gegen Fleisch und fette Speisen; gegen Milch, welche Blähungen verursacht.

Carbo vegetabilis 15 Essen und Trinken: Nach dem Essen: Säure im Mund; die einfache Nahrung ist ihm unangenehm; Schwere, Völlegefühl (mehr nach dem Abendessen), Schläfrigkeit; Übelkeit; Erbrechen; Gefühl als wollte der Bauch platzen; schlimmer nach Schwelgereien; von üppigem Leben.

Nach Milch saures Aufstoßen.

Er fürchtet sich vor dem Essen wegen Schmerzen, Brennen tief im Bauch und im Epigastrium.

Gastrische Symptome: vom Wein; Kaffee; zu viel Milch; übertriebenem Genuss von Butter oder von ranziger Butter, von Fetten im Allgemeinen; Fisch, besonders von verdorbenem; von Eiswasser oder verschiedenen Wassern; von blähendem Gemüse.

Üble Wirkungen vom Missbrauch des Salzes oder salzigen Fleisches.

Carbo vegetabilis Heiße, kalte oder salzige Speisen: 10. Essen und Trinken: 27.

Carbo vegetabilis 16 Übelkeit und Erbrechen: Häufiges, leeres Aufstoßen, auch wenn Bauchkneifen vorherging.

Pyrosis, viel Wasserzusammenlaufen. Θ Katarrh.

Saures oder ranziges Aufstoßen.

Morgens Übelkeit mit Flauheit im Magen.

Erbrechen: von Blut; von Nahrung, abends; von sauren, galligen oder blutigen Massen.

Carbo vegetabilis 17 Magen: Schmerz in der Magengrube.

Brennen im Magen, welches sich zum Kreuz hinunter und zu den Schultern hinauf ausbreitete.

Zusammenziehender Krampf, auch nachts, der sich auf die Brust erstreckt, aufgetriebener Bauch; sie muss sich krümmen, schlimmer beim Niederlegen; der Schmerz kommt in Paroxysmen und benimmt den Atem.

Beim Liegen auf dem Rücken und beim Gehen fühlt er Säure im Magen; desgleichen ein Gefühl von Schwere in demselben, als ob er herunter hängt.

Gefühl von Spannung; Völlegefühl; Flatulenz.

Hämatemesis; der Körper ist dabei eiskalt; der Atem kalt; fadenähnlicher, intermittierender Puls; Ohnmacht; hippokratisches Gesicht.

Magenschmerz vom Stillen, oder anderen Säfteverlusten.

Carbo vegetabilis 18 Hypochondrien: Schmerzhaft bei Berührung; die Kleidung drückt ihn, ist unerträglich.

Spannung oder Stiche in der Lebergegend.

Gelbsucht; nach zu vieler oder zu üppiger Nahrung; von Merkurialmissbrauch.

Drücken, Kneifen in der Milzgegend; schnelle, blitzartige Stiche; aufgetriebener Bauch.

Carbo vegetabilis 19 Abdomen: Kolik von Flatulenz, der Bauch ist voll zum Platzen; der Schmerz ist schlimmer um die Blase herum oder links vom Epigastrium; schlimmer von der geringsten Nahrung; besser nach dem Abgang von Blähungen oder hartem Stuhl.

Der Bauch ist aufgetrieben; besser wenn Blähungen nach oben oder unten abgehen.

Brennen, Lanzinieren im Epigastrium und tief im Unterleib; schlimmer vom Essen; mit Angst, Flatulenz, Diarrhö.

Gefühl, als hinge der Bauch schwer herunter; sie geht krumm.

Meteorismus mit lautem Poltern; stinkende oder geruchlose Blähungen.

Carbo vegetabilis 20 Stuhl usw.: Scharfe, fressende Feuchtigkeit aus dem Rektum.

Nagen im Rektum, wenn er nicht zu Stuhl geht; Kriechen. Θ Askariden.

Heiße, feuchte, übel riechende Blähungen.

Stühle: brennend, hell gefärbt, stinkend, wässrig, blutig mit Tenesmus; bedeckt mit faserigem, gelbem Schleim, zuletzt blutig; faul, aashaft riechend, unwillkürlich; dysenterisch, schrecklich riechend; dünner, blasser Schleim; in Fragmenten, zäh, spärlich, mit Drängen und Kitzeln im Rektum und Druck auf Blase und Uterus.

Selbst weicher Stuhl geht schwierig ab.

Asiatische Cholera, Stadium des Kollapses.

Hämorrhoiden: hervortretend, blau, eiternd und übel riechend, mit Brennen; nach Schwelgerei; sie verursachen Dysurie.

Carbo vegetabilis 21 Harnorgane: Morbus Bright, vom Missbrauch des Alkohols.

Blenorrhö der Blase; bei alten Leuten.

Harn: rötlich, trübe, wie mit Blut gemischt, mit rotem Bodensatz; blutig bei Varizen an Anus und Blase; reichlich, hellgelb, diabetisch; milchig.

Nächtliches Bettnässen.

Carbo vegetabilis 22 Männliche Geschlechtsorgane: Onanie im Schlaf.

Zu frühe Samenergüsse während des Koitus, darauf Brausen im Kopf.

Prostataausfluss vom Drängen beim Stuhldrang.

Hodenschwellung bei Metastase von Mumps.

Carbo vegetabilis 23 Weibliche Geschlechtsorgane: Menstruation: zu früh, zu reichlich; blasses oder dickes Blut, fressend oder scharf riechend.

Menorrhagie, Brennen quer durch das Kreuzbein, passive Blutung.

Leukorrhö: dünn, morgens beim Aufstehen, nicht den ganzen Tag über; milchig, wund fressend; dick, gelb.

Fistel in der Vagina, brennende Schmerzen.

Erektile Tumoren, blau, hart, stechend.

Varizen in der Vulva; Zucken der Vulva und des Anus, wodurch Dysurie herbeigeführt wird.

Rote, wunde Stellen an der äußeren Scham; Aphthen, auch bei Leukorrhö.

Carbo vegetabilis 24 Schwangerschaft: Die Wehen sind schwach oder hören bei großer Schwäche ganz auf; besonders nach schwerer Krankheit oder starkem Verlust von Säften.

Schwäche vom Stillen.

Knoten in den Brüsten mit Verhärtung der Achseldrüsen, und brennenden Schmerzen, Angst und Atemmangel; weinerliche Stimmung.

Braune, faul riechende Lochien.

Carbo vegetabilis 25 Larynx: Tiefe Stimme, die bei Anstrengung versagt, kein Schmerz.

Heiserkeit und Rauheit, abends schlimmer; Stimmlosigkeit morgens; bei feuchtem, kaltem Wetter; chronisch; schlimmer von feuchter Abendluft, von warmem, feuchtem Wetter und vom Sprechen.

Schmutzige, purpurne Schwellung der Innenwand des Larynx.

Geschwürschmerz oder Kratzen und Kitzeln im Larynx.

Gefühl von außergewöhnlicher Trockenheit der Trachea, durch Räuspern nicht gebessert.

Carbo vegetabilis 26 Respiration: Kalter Atem.

Kurzer Atem mit kalten Händen und Füßen.

Möchte Luft zugefächelt haben, verlangt nach mehr Luft.

Atembeschwerden, Schweregefühl auf der Brust und Herzklopfen bei der geringsten Bewegung.

Asthma alter Leute; Schwäche, Zittern; sieht wie ein Sterbender aus; ist voll von Luft; kann dieselbe aber nicht herausbefördern; besser in kalter Luft; schlimmer morgens.

I Cheyne-Stokes-Atmung bei organischen Herzleiden.

Lautes, rasselndes Atmen; der Husten hört auf, es droht ein Lungenödem einzutreten.

Große Dyspnoe, große Angst, aber keine Unruhe; der Husten kommt in heftigen Anfällen, mit wässrigen reichlichem Auswurf. Θ Emphysem.

Carbo vegetabilis 27 Husten: Husten: krampfhaft, hohl, in kurzen, harten, Stößen; durch ein Gefühl wie von Schwefeldunst hervorgerufen; schlimmer Abend oder vor Mitternacht; zuweilen trocken, schmerzhaft, zu andern Zeiten mit eitrigem, schleimigem, übel riechendem Sputum; mit reichlichem Auswurf nachts und morgens; und Erbrechen, nachdem die andern Symptome des Keuchhustens verschwunden sind; mit schmerzhaften Stichen durch den Kopf; schlimmer wenn man aus dem Warmen ins Kalte geht; bei Bewegung, beim Gehen in freier Luft, nach dem Niederlegen, abends im Bett, beim Essen oder Trinken, besonders von kaltem Essen oder Trinken, beim Sprechen.

Sputum: gelbgrün oder eiterartig; braun, blutig, oder seltener zäher, weißlicher Schleim oder wässrig, mit saurem oder salzigem Geschmack; oder unangenehmem Geruch.

Carbo vegetabilis 28 Lungen: Brennen in der Brust wie von glühenden Kohlen; Rohheit und Wundheit.

Kongestionen zur Brust und zum Kopf.

Gefühl von Schwäche und Ermüdung in der Brust.

Brennen unter dem Sternum; großblasiges Rasseln; Dyspnoe; kalte Knie im Bett.

Bronchialkatarrh, Heiserkeit, Schleim; Brust und Rippen sind wie gequetscht.

Beklemmendes Reißen in der linken Brust.

Druckschmerz durch die obere rechte Brust bis zum Schulterblatt.

Hämoptysis, Brennen in der Brust, heftige Hustenparoxysmen, Heiserkeit, blasses Gesicht; kalte Haut; langsamer, intermittierender Puls; verlangt, dass man ihm Luft zufächelt.

Carbo vegetabilis 29 Herz, Puls: Herzklopfen: außerordentliches; tagelang; nach dem Essen; beim Sitzen.

Das Blut stagniert in den Kapillargefäßen, Zyanose; Kälte des Gesichts und der Glieder, kalter Schweiß; vollständiger Topor; drohende Paralyse des Herzens.

Puls, fadenförmig, schwach und klein; intermittierend.

Carbo vegetabilis 30 Äußere Brust: Braungelbe Flecken auf der Brust.

Carbo vegetabilis 31 Hals, Rücken: Die Zervikaldrüsen sind geschwollen und schmerzhaft, besonders die in der Nähe des Nackens.

Reißen in den Zervikalmuskeln.

Ziehen im Nacken bis in den Kopf, dabei ist ihm übel und läuft ihm das Wasser aus dem Mund.

Rheumatisches Ziehen im Rücken, beim Bücken schlimmer.

Steifheit im Rücken.

Im Kreuz ein starker Schmerz, sodass sie nicht sitzen konnte, dann die Empfindung, als ob ein Pflock im Rücken säße, unter den sie ein Kissen legen müsste.

Kneifender, drückender Schmerz am untersten Teil des Rückgrats.

Druck und Wundheitsschmerz unter dem Steißbein.

Carbo vegetabilis 32 Oberglieder: Brennen an der rechten Schulter.

Ziehender Schmerz in dem Arm, auf welchem er nachts liegt.

Quetschungsschmerz in beiden Ellbogengelenken.

Die Arme ermüden beim Schreiben.

Ziehen, Reißen im linken Vorderarm vom Ellbogen bis zu der Hand.

Reißen: in jedem Handgelenk; im Finger der linken Hand.

Hände: brennen; eiskalt; die Fingerspitzen sind mit kaltem Schweiß bedeckt.

Paralytische Schwäche der Finger beim Ergreifen eines Gegenstandes.

Carbo vegetabilis 33 Unterglieder: Schwere in den Untergliedern.

Starker, lähmender, ziehender Schmerz vom Bauch in das linke Bein hinunter. - Reißen nahe und unter der linken Hüfte, welches sich bis zum Kreuzbein ausbreitet.

Hüftgelenksentzündung im dritten Stadium; schwärzliche, jauchige, übel riechende Absonderung; große Schwäche.

Das Geschwür am Bein brennt in der Nacht; übel riechende Absonderung, die Haut ringsum ist gesprenkelt, blaurot.

Lähmungsgefühl im linken unteren Bein.

Die Zehen sind rot, geschwollen; stechen, als ob sie erfroren wären.

Abends nach dem Niederlegen Krampf in den Sohlen.

Die Zehenspitzen sind geschwürig.

Carbo vegetabilis 34 Glieder im Allgemeinen: Glieder: Quetschungsgefühl in denselben; taub; schlafen beim darauf Liegen ein.

Ziehende Schmerzen in den Gliedern.

Brennen: in den Glieder, in den Händen und Sohlen während der Menstruation. - Rheumatische Schmerzen mit Flatulenz.

Carbo vegetabilis 35 Lage usw.: Bewegung: 26, 27, 37. Bei Bewegung der Augen: 3. Beim Gehen: 17, 36, 44. In freier Luft: 27. Beim Sitzen: 29, 31, 37. Beim Liegen: 3, 17, 27, 33; auf dem Rücken: 17. Glieder: 37. Beim Bücken: 21, 31. Muss sich krümmen: 17. Muss die Beine ausstrecken: 36.

Carbo vegetabilis 36 Nerven: Die Lebenskraft ist beinahe erschöpft, kalte Hautoberfläche, besonders unterhalb der Knie bis zu den Füßen; er liegt wie tot; kalter Atem; intermittierender, fadenförmiger Puls; kalter Schweiß an den Gliedern.

Es fehlt an Erregbarkeit der Nerven, an Empfänglichkeit für Arznei.

Nach einem kurzen Gang ist er müde.

Ohnmachtsähnliche Schwäche tritt anfallsweise ein.

Morgens im Bett ist er indolent, müde.

Gegen Mittag Hinfälligkeit, Gefühl von Leere im Kopf, Hungergefühl.

Verschlimmerung durch Säfteverluste.

Abends im Bett ein unbehagliches Gefühl in den Beinen, muss sie oft ausstrecken.

Carbo vegetabilis 37 Schlaf: Gähnen, Strecken.

Schläfrigkeit vormittags beim Sitzen und beim Lesen; durch Bewegung vergeht sie.

Schläfrigkeit am Tage; musste vor- und nachmittags schlafen; nachts ist der Schlaf voll von Traumbildern.

Die Beine werden während des Schlafes, der ruhelos und durch häufiges Erwachen gestört ist, angezogen.*

Schlaflosigkeit von Unbehagen im Körper; von Blutwallungen.

Vor 1 Uhr morgens schläft er nicht ein.

Erwacht oft durch Kälte in den Gliedern, besonders den Knien.

Die Nacht verläuft voller Träume.

Carbo vegetabilis 38 Zeit: Morgens: 1, 2, 5, 16, 23, 25, 26, 27, 36, 40. Vormittags: 7, 37. Mittags: 36. Nachmittags: 37. 4 - 6 Uhr nachmittags: 1. Abends: 1, 3, 4, 6, 8, 16, 25, 27, 33, 36, 40. Nachts: 1, 7, 17, 21, 27, 32, 33, 37, 40. Vor Mitternacht: 27. Nach Mitternacht: 37. Am Tage: 2, 37.

Carbo vegetabilis 39 Temperatur und Wetter: Schlimmer beim Witterungswechsel, besonders bei warmem, feuchtem Wetter.

In der Wärme: 4. Im überheizten Zimmer: 3. In kalter Luft: 26. Muss sich Luft zufächeln lassen: 28. In freier Luft: 27. Beim Übergang vom Warmen ins Kalte: 27. Bei feuchtem Wetter: 25

Carbo vegetabilis 40 Frost, Fieber, Schweiß: Abends Frostschauer mit Müdigkeit und Hitzeüberlaufen vor dem Schlaf.

Frost, im Allgemeinen mit Durst; meist abends, zuweilen linksseitig.

Frost mit Eiseskälte des Körpers.

Hitze nach oder unabhängig vom Frost.

Abends Überlaufen brennender Hitze; gewöhnlich ohne Durst.

Hektisches Fieber.

Hitze und Schweiß mit einander vermischt.

Erschöpfende Nacht- oder Morgenschweiße.

Schwitzt leicht, besonders an Kopf und Gesicht.

Schweiß: reichlich; putrid oder sauer.

Carbo vegetabilis 42 Seiten: Rechts: 6, 8, 18, 28, 32. Links: 3, 6, 7, 8, 19, 28, 32, 33, 40. Vom Nacken nach der Stirn: 3. Von oben nach unten: 6.

Carbo vegetabilis 43 Empfindungen: Die Schmerzen wandern über den ganzen Körper. Θ Neuralgie.

Ziehende und reißende Schmerzen in verschiedenen Körperteilen.

Carbo vegetabilis 44 Gewebe: Sepsis, eingesunkene Gesichtszüge, fahle Gesichtsfarbe; hektische und typhoide Symptome.

Blut stagniert in den Kapillaren, erzeugt bläuliche Farbe, Kälte; Ekchymosen.

Anämie nach Sommerbeschwerden; Schwäche; bleiche, weiße Haut.

Atrophie, der Körper ist kalt; sie liegt wie tot, ist aber bei Bewusstsein.

Gangrän: feucht; senil.

Die Lymphdrüsen sind geschwollen, verhärtet oder sie eitern; brennende Schmerzen in denselben.

Bleichsucht mit krätzeartigem Ausschlag und Weißfluss; skorbutischem Zahnfleisch; sie ist so schwach, dass sie kaum stehen kann.

Carbo vegetabilis 45 Berührung, Verletzungen usw.: Nachteilige Folgen des Verhebens.

Bei Berührung: 4, 10 18. Bei Druck: 4. Beim Kauen: 10. Beim Ergreifen eines Gegenstandes: 32. Muss sich an etwas halten: 2.

Fahren verschlimmert: Wehtun der Glieder; Kolik.

Carbo vegetabilis 46 Haut: Nesselausschlag.

Trockener Ausschlag, wie Krätze.

Feiner, nässender Ausschlag mit Brennen an den Stellen, wo kein Ausschlag vorhanden ist.

Hautfalten werden roh und geschwürig.

Geschwüre: variköse, skorbutische; livide, die leicht bluten; stinkende.

Dekubitus beim Typhus, von Blutzersetzung.

Teleangiektasien; hell rot, rund, flach, die aus der kleinsten Wunde heftig bluten.

Einzelne, zerstreute, rote Flecken am Hals.

Jucken und Wundheit in der Achselhöhle.

Carbo vegetabilis 47 Lebensalter und Konstitution: Die Lebenskraft liegt danieder; das venöse System herrscht vor.

Alte Leute.

Kinder nach erschöpfenden Krankheiten.

Carbo vegetabilis 48 Verwandte Mittel: Carb-v. gebe man nach Sulph. und Merc., bei trockener Krätze; nach Verat. bei beginnendem Keuchhusten; nach Lach., Kali-c., Sep.

Nach Carb-v. sind häufig indiziert: Ars., Chin., Dros., Kali-c., Ph-ac.

Beschwerden von Chinin, besonders bei unterdrücktem Frost und Fieber.

Beschwerden von Merkur-Missbrauch, Salz oder gesalzenen Fleischspeisen.

Carb-v. ist Antidot: zu den nachteiligen Folgen nach dem Genuss von faulem Fleisch oder Fisch, ranzigen Fetten; zu Chin., Lach., Merc.

Antidote zu Carb-v. sind: Ars., Camph., Coff., Lach., Nit-s-d.



Wir empfehlen diese Materia Medica

William Boericke: Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre

Ruth Raspe: Homöopathische Eselsbrücken

Robin Murphy: Klinische Materia Medica

Henry C. Allen: Leitsymptome und Nosoden

Armin Seideneder: Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel
William Boericke
Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre
€ 35,00
inkl. MwSt.
Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre: In den Warenkorb
Ruth Raspe
Homöopathische Eselsbrücken
€ 9,80
inkl. MwSt.
Homöopathische Eselsbrücken: In den Warenkorb
Robin Murphy
Klinische Materia Medica
€ 138,00
inkl. MwSt.
Klinische Materia Medica: In den Warenkorb
Henry C. Allen
Leitsymptome und Nosoden
€ 25,00
inkl. MwSt.
Leitsymptome und Nosoden: In den Warenkorb
Armin Seideneder
Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel
€ 490,00
inkl. MwSt.
Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel: In den Warenkorb

Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Empfehlungen

: OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln

: Vitamin D3 Tropfen 50 ml von Robert Franz

: Coenzym Q10 - von Robert Franz - 60 Kapseln

: OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln

OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln
€ 26,00
(€ 96,30/100g). inkl. MwSt.
OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln: In den Warenkorb

Vitamin D3 Tropfen 50 ml von Robert Franz
Bestseller
in Nahrungsergänzung, Nahrungsergänzung, Robert Franz Produkte, Robert Franz Produkte
€ 26,00
(€ 52,00/100ml). inkl. MwSt.
Vitamin D3 Tropfen 50 ml von Robert Franz: In den Warenkorb

Coenzym Q10 - von Robert Franz - 60 Kapseln
€ 16,00
(€ 44,44/100g). inkl. MwSt.
Coenzym Q10 - von Robert Franz - 60 Kapseln: In den Warenkorb

OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln
€ 48,95 € 52,00
(€ 90,65/100g). inkl. MwSt.
OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln: In den Warenkorb
Das könnte Sie interessieren

: Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml

: Vitamin B12 für Faultiere - von Robert Franz - 100 Pastillen

: Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g

Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml
€ 28,00
(€ 56,00/100ml). inkl. MwSt.
Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml: In den Warenkorb

Vitamin B12 für Faultiere - von Robert Franz - 100 Pastillen
€ 15,50
(€ 19,38/100g). inkl. MwSt.
Vitamin B12 für Faultiere - von Robert Franz - 100 Pastillen: In den Warenkorb

Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g
€ 14,00
(€ 8,00/100g). inkl. MwSt.
Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g: In den Warenkorb


Zahlungsmethoden:                      

758.131 Kunden aus 160 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt